MaterialWelcher Fußboden für Billardraum

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
AndyD
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1597
Registriert: 28.09.04 00:00
Reputation: 45
Spielqueue: Bear DB-3, Hybrid Attack
Leder: Kamui braun soft
Breaker: Bear Break D-BK
Jumper: Bear Claw
Wohnort: Landau/Pfalz

Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon AndyD » 31.07.19 15:20

Hallo.

Mein Billardzimmer hat mittlerweile Gestalt angenommen und jetzt muss ich noch 2 Türen einbauen und den Boden.

Jetzt wollte ich einmal fragen wer welchen Boden (Laminat, Teppich, Vinyl, Designboden, Fliesen, etc) empfehlen kann und warum? Oder vielleicht sogar eine Kombi oder etwas ganz anderes?

Mich interessiert zum Beispiel Geräuschkulisse, - entwicklung, Beschädigungen durch herab fallende Kugeln, usw.

Wie sind Eure Erfahrungen und würdet ihr bei einem neuen Zimmer es nochmal genauso machen?

Grüße aus der Pfalz
AndyD

P.S.: Boden ist bei mir Fundamentplatte aus Beton (Keller)

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk
Zuletzt geändert von AndyD am 31.07.19 15:20, insgesamt 1-mal geändert.


No Spezi, no Fun...
...und immer dran denken...
kee Cola für die Oma...

Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2875
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 301
Name: Michael
Spielqueue: Cuetec 15K (komplettes Queue)
Leder: Milkdud (Elkmaster based)
Breaker: Cuetec WTC
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon treffgarnix » 31.07.19 15:56

Teppich, möglichst grob gewebt, ganz klar aus zwei Gründen:

1) Raumschalldämmung

2) Aufschlagdämmung für den Fall vom Tisch springender Kugeln


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
kalleleo
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.15 14:20
Reputation: 90
Name: Thomas
Spielqueue: Fury B/J UT mit 12 mm Vollholz OT (Jim Davis)
Leder: Talisman Pro H 12mm
Breaker: Challenger B/J
Jumper: Challenger B/J
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon kalleleo » 01.08.19 09:21

Ich habe bei mir Vinyl im Holzlook, weil es im Wohnzimmer/Essbereich ist. Hält Aufschläge aus.



Benutzeravatar
AndyD
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1597
Registriert: 28.09.04 00:00
Reputation: 45
Spielqueue: Bear DB-3, Hybrid Attack
Leder: Kamui braun soft
Breaker: Bear Break D-BK
Jumper: Bear Claw
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: RE: Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon AndyD » 01.08.19 09:28

kalleleo hat geschrieben:Ich habe bei mir Vinyl im Holzlook, weil es im Wohnzimmer/Essbereich ist. Hält Aufschläge aus.
Welches Vinyl? Da gibt es ja zwischen 15 und 60 Euro pro m2...

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk


No Spezi, no Fun...
...und immer dran denken...
kee Cola für die Oma...

Benutzeravatar
kalleleo
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 358
Registriert: 18.12.15 14:20
Reputation: 90
Name: Thomas
Spielqueue: Fury B/J UT mit 12 mm Vollholz OT (Jim Davis)
Leder: Talisman Pro H 12mm
Breaker: Challenger B/J
Jumper: Challenger B/J
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon kalleleo » 01.08.19 09:49

Wineo Bio Vinyl im meinem Fall. Hm, ich weiß nicht ob sich nicht alle Vinylböden hinsichtlich Geräuschdämmung und Aufprallempfingdlichkeit unterscheiden...



Benutzeravatar
Schopi68
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1579
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 201
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon Schopi68 » 01.08.19 12:34

Vinyl ist nicht rutschfest genug, ebenso Laminat, Fliesen, Linoleum.
Ansonsten: keine glatten Böden. Auf einem glatten Boden genügen kleine Mengen Staub um ihn rutschig zu machen.

Es geht nicht nur um den Aufschlag von Kugeln. Ich war jahrelang in einem Lokal mit gefliestem Boden. Wenn dort ein Queue umfiel, war in 80% der Fälle das Leder ab (was ja schon genügend über die auftretenden Kräfte aussagt).



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2356
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 574
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon jaehndan » 01.08.19 13:22

Ich empfinde auch den sehr grob gewebten Teppich als die beste Variante, was insbesondere die Geräuschkulisse angeht. Zur Not kann man auch den Platz für die Füße des Tischs ausschneiden. Wenn du das nicht willst, solltest du den Tisch nach 4-5 Wochen nochmals ausrichten....



Benutzeravatar
willy
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 378
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 46
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Navigator Alpha Medium
Wohnort: Süddeutschland

Re: Welcher Fußboden für Billardraum

Beitragvon willy » 01.08.19 13:54

ich habe hochwertige Teppichfließen legen lassen. Das klappt auch super weil die relativ dick konzipiert sind und weil man wenn nötig halt welche austauschen kann. Die Oberfläche ist fein, allerdings habe ich den Tisch auch nachjustieren müssen.




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marsilius und 16 Gäste