PoolbillardQueue für Amateur

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

JuanMoscato
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.19 16:26
Reputation: 0

Queue für Amateur

Beitragvon JuanMoscato » 23.01.19 16:32

Hallo zusammen

Ich habe zuhause einen 8ft Pool-Tisch mit dem man schön spielen kann. Ab und zu treffe ich mich auch mit Freunden oder Familie in Billiard-Clubs um ein wenig zu spielen. Es ist mir nicht all zu ernst aber es macht mir sehr viel Spass und Freude und möchte mir nun einen guten Queue zulegen.

Ich habe zuhause irgendwelche eher billige Queues mit denen ich immer spiele. Alle einteilig, deswegen würde ich gerne einen zweiteiligen kaufen um ihn auch mal ins Center mitzunehmen.

Ich wäre bereit bis 400€ auszugeben für einen guten Queue. Wichtig dabei ist mir nur dass es keine Irish-Linen beim Griff hat. Ich finde das so doof wenn die Linen sich überkreutzen kriegt man die nie mehr richtig schön.

Hat jemand eine Empfehlung für mein Preissegment?

Ich habe mir die BCE Kruger Serie angeschaut, man findet aber so wenig infos generell zu Billiardqueues...

Danke im voraus für Empfehlungen



Benutzeravatar
Yasokool
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 176
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 21
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (BeCue natural born naked/primeM shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Navigator alpha hard /ultraskin medium/kamui clear ss
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Queue für Amateur

Beitragvon Yasokool » 23.01.19 16:40

Also in dem Preissegment fällt mir ganz spontan ein Lucasi Hybrid ein... Die LHT Serie ist so um die 360,-€ - 390,- €... Sehr angenehm zu spielen, wahlweise mit 12.75er oder 11.75er Leder Durchmesser. Hochqualitative Leder von Werk aus. Ld-oberteil. Kaum Modelle mit linen griffband. Die "gummi" griffbänder, die diese Lucasi haben, lassen sich sehr angenehm spielen.
Mein erster Cue war ein Lucasi LHT 87. Fand ihn immer schön zu spielen. Viele vereinskameraden wollen ihn mir immer noch abkaufen. (gute wiederverkaufsmöglichkeiten). Aber das kommt nicht in Frage. Ich spiele ihn noch heute ab und zu gerne.


My drinking-team has a Billard problem...

JuanMoscato
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.19 16:26
Reputation: 0

Re: Queue für Amateur

Beitragvon JuanMoscato » 23.01.19 16:50

Vielen Dank. Ich denke es wird schwer hier in der Schweiz so die zu finden. Online seh ich nix. Am Freitag geh ich in einen Shop, der hat laut eigenen Aussagen 3000 Queues an Lager. Vielleicht finde ich ja so einen. Ansonsten wäre ich offen für weitere Vorschläge falls der Laden nicht so einen an Lager hat.

Btw: Hammer Signatur von dir :D



Benutzeravatar
canis majoris
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 355
Registriert: 06.08.12 19:04
Reputation: 105
Spielqueue: Predator P3 mit 314/3
Leder: Zan
Breaker: Mezz Powerbreak Kai
Jumper: No Name

Re: Queue für Amateur

Beitragvon canis majoris » 23.01.19 16:52



Eine Vision ohne Umsetzung bleibt eine Halluzination !!!

Benutzeravatar
1291
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 246
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 110
Name: Ivo
Spielqueue: aus Holz
Leder: aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne

Re: Queue für Amateur

Beitragvon 1291 » 23.01.19 17:10

JuanMoscato hat geschrieben: 3000 Queues an Lager.


Aber nicht in der kleinen Schweiz :sta:

Falls Interesse, ich könnte die da sicher weiterhelfen :zwi: Region Aargau :coo:


Dive now, work later :-)

JuanMoscato
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.19 16:26
Reputation: 0

Re: Queue für Amateur

Beitragvon JuanMoscato » 23.01.19 17:25

1291 hat geschrieben:
JuanMoscato hat geschrieben: 3000 Queues an Lager.


Aber nicht in der kleinen Schweiz :sta:

Falls Interesse, ich könnte die da sicher weiterhelfen :zwi: Region Aargau :coo:

Hilfe lehne ich bestimmt nicht ab. Wie kannst du mir denn helfen? Hast du zufällig so eins zu verkaufen? :P



Benutzeravatar
jinzo007
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1417
Registriert: 26.05.09 00:00
Reputation: 58
Spielqueue: Eigenbau :-)))
Leder: Kamui Black M
Breaker: Eigenbau :-))))
Jumper: Für jede länge einen , also 10 Stck Marke : Eigenbau :-)))))
Wohnort: Oldenburg , drittes Loch links

Re: Queue für Amateur

Beitragvon jinzo007 » 23.01.19 17:34

Mezz Axi , unter 400,-€ machste nichts verkehrt



Benutzeravatar
1291
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 246
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 110
Name: Ivo
Spielqueue: aus Holz
Leder: aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne

Re: Queue für Amateur

Beitragvon 1291 » 23.01.19 18:30

JuanMoscato hat geschrieben:
1291 hat geschrieben:
JuanMoscato hat geschrieben: 3000 Queues an Lager.


Aber nicht in der kleinen Schweiz :sta:

Falls Interesse, ich könnte die da sicher weiterhelfen :zwi: Region Aargau :coo:

Hilfe lehne ich bestimmt nicht ab. Wie kannst du mir denn helfen? Hast du zufällig so eins zu verkaufen? :P


Neee, in diesem Preissegment habe ich kein Cue zum Verkauf :scw: Ich hätte dir gerne gezeigt, auf was es zu achten ist :zuf:


Dive now, work later :-)

Benutzeravatar
Ice
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 27
Registriert: 06.12.17 15:14
Reputation: 3
Spielqueue: Buffalo Traditional BT-1
Leder: Kamui reg. s

Re: Queue für Amateur

Beitragvon Ice » 23.01.19 20:16

1291 hat geschrieben:.... Ich hätte dir gerne gezeigt, auf was es zu achten ist :zuf:

Erzähl doch mal bitte. Interessiert sicher noch andere.



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Bogenkünstler
Bogenkünstler
Beiträge: 1030
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 83
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Queue für Amateur

Beitragvon nussbaumer1990 » 23.01.19 20:29

Wenn du Irish Linen nur ablehnst, weil die Bänder sich "überkreuzen" können, kann ich dich berihigen. Bei allen besseren Cues ist das Irish Linen geklebt und gepresst, da löst sich so schnell nichts.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
M.Galabant
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 327
Registriert: 26.11.15 11:31
Reputation: -91
Spielqueue: Cuetec, Fusion OT 9mm und nen 12mm Tiger
Leder: Phoenix aus der Asche, Ultraskin

Re: Queue für Amateur

Beitragvon M.Galabant » 23.01.19 20:41

Cuetec R360 Serie, zB CER oder CEV Modelle. Ist auch hübsch anzuschauen.
Preis um die 230EUR. Ledertausch gegen etwas softeres empfiehlt sich sehr und dann kannst lochen, daß die Predator-Queues um Dich herum rauchen und sich ungläubig umdrehen.

Lucasi wurde schon genannt, ebenfalls die Players HXT (nur HXT!), gerne auch in 11,5mm.

Bist Du Liebhaber und willst länger dabeibleiben mal gen Mezz schauen. WX900 empfiehlt sich als Oberteil.



JuanMoscato
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.19 16:26
Reputation: 0

Re: Queue für Amateur

Beitragvon JuanMoscato » 23.01.19 20:46

1291 hat geschrieben:
JuanMoscato hat geschrieben:
1291 hat geschrieben:
JuanMoscato hat geschrieben: 3000 Queues an Lager.


Aber nicht in der kleinen Schweiz :sta:

Falls Interesse, ich könnte die da sicher weiterhelfen :zwi: Region Aargau :coo:

Hilfe lehne ich bestimmt nicht ab. Wie kannst du mir denn helfen? Hast du zufällig so eins zu verkaufen? :P


Neee, in diesem Preissegment habe ich kein Cue zum Verkauf :scw: Ich hätte dir gerne gezeigt, auf was es zu achten ist :zuf:


Ich bin immer offen für Hilfe :)

Wo kaufst denn du deine Queues? Hier in Zürich gibts anscheinend keinen einzigen physischen Laden wo man sich die Dinger auch mal genauer anschauen kann. Auf Bildern im Internet ist mir irgendwie zu wischiwaschi

Added in 2 minutes 16 seconds:
Vielen Dank auch allen für die Empfehlungen, ist ja echt toll wie einem Neuling hier geholfen wird :D



Benutzeravatar
Kroetemann
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 279
Registriert: 09.05.14 17:27
Reputation: 31
Name: Christian Kröger
Spielqueue: Mezz EC7-W6
Leder: Kamui Black medium
Breaker: Mezz Powerbreak II
Jumper: Jacoby 3-piece natural
Wohnort: Lohne (Oldbg.)
Kontaktdaten:

Re: Queue für Amateur

Beitragvon Kroetemann » 23.01.19 22:16

Mezz EC-7 oder Mezz AXI. Es sind mit die am besten verarbeiten Seriencues und spielen sich top. Als Anfänger würde ich das WX-700 Oberteil nehmen, was auch als Standard mitgeliefert wird. Ich persönlich würde ein EC7 nehmen, weil man wegen dem United-Joint (5/16x14) einfacher auch mal Oberteile anderer Hersteller nehmen könnte.


Klug war's nicht, aber geil ... :)

Benutzeravatar
nussbaumer1990
Bogenkünstler
Bogenkünstler
Beiträge: 1030
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 83
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Queue für Amateur

Beitragvon nussbaumer1990 » 23.01.19 22:25

Ich würde dir bei deinem Budget auch eher zu Mezz raten. Für das Geld bekommst du neu nichts besseres. Mit etwas Glück (und wenn Optik auch eine Rolle spielt) findest du auch aufwendigere Axi Modelle, die in deinem Budget liegen (dann aber nur gebraucht).


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

JuanMoscato
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.19 16:26
Reputation: 0

Re: Queue für Amateur

Beitragvon JuanMoscato » 24.01.19 00:18

Die Mezz EC7C sieht sehr nice aus find ich.

Wie sieht es denn mit dem Gewicht aus? Ich bin 177cm und eher dünn aber atletisch/kräftig. Ich mags wenn der queue etwas gewicht hat. Sind da 19oz angemessen?

Also die EC7C gefällt mir so gut, da würd ich auch das Budget etwas erhöhen. Und wenn wir schon dabei sind, würde das WX900 upgrade statt WX700 sinn machen? Wenn ich was kaufe dass möchte ich nicht wegen 40€ knauserig sein. Ich sage mir immer, kaufe richtig oder kaufe mehrmals. Und mehrmAls kaufen möcht ich eher vermeiden.




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste