MaterialCarbon Oberteil

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Rallepralle
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 259
Registriert: 01.05.11 00:00
Reputation: 36
Spielqueue: Custom mit WX900
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Mythos
Wohnort: Duisburg

Carbon Oberteil

Beitragvon Rallepralle » 30.12.18 11:54

Eine Frage an die Besitzer von einem Carbon Oberteil gleich welcher Marke.

Wenn man sich eine Macke oder Schramme ins Oberteil haut (Kante, Bande, Oma usw) wie bekommt man diese wieder heraus bzw wieder glatt das nullkommanix stört ??

Beim Holz bekomme ich fast alles leicht raus und auch eine fehlerfreie glatte Oberfläche wieder hin.

Wer weiß das oder wem ist schon leider mal etwas passiert. ...



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 284
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon willy » 30.12.18 13:58

ich denke sowas gibt es bei Carbon-OTs einfach nicht, das Material ist zu hart. Bevor eine Macke oder eine Schramme entsteht, bricht es. Damit es bricht muss man schon sehr viel Gewalt aufbringen, wo dagegen stoßen oder das cue umfallen lassen reicht da nicht.



Benutzeravatar
Schopi68
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1452
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 166
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon Schopi68 » 30.12.18 15:04

Ich erinnere mich noch gut an die Fiberglasqueues als Hausqueues in manchen Lokalen in den 90er Jahren... Auch die hatten nach kurzer Zeit böse Macken - und man riß sich dann immer gleich die Splitter in die Finger.

Für Schäden an Carbon würde ich vom Selbermachen die Finger lassen und bei Fachbetrieben die auf Carbonreparaturen spezialisiert sind anfragen.



Benutzeravatar
Rallepralle
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 259
Registriert: 01.05.11 00:00
Reputation: 36
Spielqueue: Custom mit WX900
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Mythos
Wohnort: Duisburg

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon Rallepralle » 30.12.18 18:31

Also deshalb frage ich ja. Wenn ich beim OT die kleinste Macke spüre, macht mich das wahnsinnig.
Und @Willy ich glaube nicht, dass Carbon so extrem hart und unempfindlich ist, dass man sich nicht doch mal ne kleine spürbare Schramme an einer Kannte, Metalltasche, Zählwerk usw holen kann... Und dann gleich zu einem Spezialisten... Gibt es die Überhaupt und was würden die dann machen....

Ich sehe da schon ein Problem vor allem auch bei dem Preis...



Benutzeravatar
Schopi68
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1452
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 166
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon Schopi68 » 30.12.18 19:01

Queue-OTs sind wohl noch nicht in deren Programm. :D

http://www.carbon-klinik.de/carbon-klin ... linik.html



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 284
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon willy » 30.12.18 19:20

ich spreche aus eigener Erfahrung, mein cue ist auf harten Fliesenboden umgefallen und hat dabei einen Heizkörper aus Gusseisen gestreift und ich bin x-mal an Kanten von Sicherheitglas (dieser Tisch steht einfach im Weg hinter mir) angeschlagen damit (Schande über mich) ohne auch nur die geringste Spur zu hinterlassen. Ein wertvoller teuer cue mit wunderschönen Arbeiten im Butt täte mir in der Seele weh bei jeder neuen Macke.



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 406
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon TomDamm » 31.12.18 10:54

Also ich habe ja schon ein Jahr lang REVO Erfahrung und jetzt BoltenTech. Da gibt es keine Macken.


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 284
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon willy » 31.12.18 18:56

vielleicht kannst Du kurz die Unterschiede dieser zwei OTs beschreiben, würde denke ich einige hier sehr interessieren...



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 406
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon TomDamm » 31.12.18 21:37

Da gibt es doch schon einen anderen Threat. Hier geht's um die Macken

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
skEtcH
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 50
Registriert: 17.09.06 00:00
Reputation: 6
Name: Sebastian
Spielqueue: Joss 106 UT mit MBQ Birkenholz OT; Players HXT OT
Leder: Kamui Original Soft; SIB soft
Breaker: Players JB9
Jumper: Players JB9
Wohnort: Neuenrade

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon skEtcH » 01.01.19 08:25

So, wie ich Rallepralle verstehe, hat er tatsächlich eine Macke im Carbon-OT und bittet um Hilfe.



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 284
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon willy » 01.01.19 09:28

gutes Neues,
einen Kratzer müsste man füllen und dann schleifen denke ich. Bei einen Bruch oder dergleichen würde ich das OT ersetzen.
Wenn das OT beschädigt ist stell doch Mal ein Foto rein und erzähle wir es passiert ist.



Benutzeravatar
Rallepralle
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 259
Registriert: 01.05.11 00:00
Reputation: 36
Spielqueue: Custom mit WX900
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Mythos
Wohnort: Duisburg

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon Rallepralle » 01.01.19 11:16

Frohes Neues.
Ne habe kein OT mit Macke. Das hätte ich auch geschildert. Laut @Willy ist das ja auch überhaupt nicht möglich.
Ich denke nur über ein eventuelles neues Projekt nach. Und da schwingt auch Carbon in den Gedanken mit.
Meine Erfahrung sagt mir nur, irgendwann kann eine Macke kommen bei einem Oberteil. Auch bei Carbon... Vielleicht nicht so leicht aber dann womöglich umso schlimmer. Also ich kann mit einer fühlbaren Macke NICHT MEHR SPIELEN. Und ich halte mich schon für extrem vorsichtig und umsichtig. Wenn ich da an viele Andere denke wie die Queues behandeln oder abstellen...
Und deshalb meine Frage, was dann? Vielleicht gibt es auch noch keine Erfahrungswerte.

Und dann stellt sich mir wieder die Frage warum Carbon??? Dieses ewige Argument "kann ich im Auto liegen lassen" ist alleine schon aus Diebstahl Gründen doch völlig lebensfremd. Leicht abwaschbar wäre noch ein Argument.
Und dann eigentlich das Wichtigste. Hat Carbon Vorteile bei der Spielqualität/ Wirkung/Gefühl etc. Und da habe ich immer noch die Vermutung, dass Carbon sich nicht angeboten hat, sondern der Hintergrund war, etwas neues auf den Markt zu bringen das zu einem Neukauf verleitet. Glaube, es war auch mehr das Problem, Carbon Oberteile überhaupt spielbar zu machen. Aber besser jetzt als Holz??? Wobei einfach nur Holz gibt es ja auch kaum noch (laminiert/Hohlbohrung/Kunststoff inside) Das sind meine Gedanken dazu mal so heraus geschrieben.



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 284
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon willy » 01.01.19 12:19

das mit im Auto liegen lassen ist definitiv Alltag, man verabredet sich abends im Club und fährt nach der Arbeit dort hin. Die Arbeit ist in meinem Fall mal da, mal dort, auf jeden Fall ist der Club, egal ob in München oder in Landsberg, so weit von zu Hause entfernt, dass ich auf jeden Fall nicht vorher daheim vorbei fahre um das cue zu holen. Du weißt ja auch das es enorme Temperaturschwankungen ausgesetzt ist wenn es z.b. im Hochsommer den ganzen Tag im Auto liegt. Den Cue-Koffer mit zum Kunden nehmen ist unpraktisch und albern auf Dauer. Dazu kommt, dass Carbon völlig unempfindlich ist, einfach abwischen, fast egal mit was, solange es kein Sandpapier ist. Das gilt auch für den butt, ich habe keine Macken, Punkt. Wenn ich daran denke auf was man alles achtet, damit der Shaft sauber (blueing), geschmeidig/glatt und ohne Unebenheiten bleibt.... seit dem ich Carbon verwende verschwende ich weder Mittel noch Gedanken daran.. ist einfach so... Wenn man die Wahl hat und einen das Spielen mit Carbon Shaft liegt wäre man töricht es nicht zu praktizieren.



Benutzeravatar
jinzo007
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1415
Registriert: 26.05.09 00:00
Reputation: 57
Spielqueue: Eigenbau :-)))
Leder: Kamui Black M
Breaker: Eigenbau :-))))
Jumper: Für jede länge einen , also 10 Stck Marke : Eigenbau :-)))))
Wohnort: Oldenburg , drittes Loch links

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon jinzo007 » 01.01.19 14:00

Rallepralle hat geschrieben:Frohes Neues.
Ne habe kein OT mit Macke. Das hätte ich auch geschildert. Laut @Willy ist das ja auch überhaupt nicht möglich.
Ich denke nur über ein eventuelles neues Projekt nach. Und da schwingt auch Carbon in den Gedanken mit.
Meine Erfahrung sagt mir nur, irgendwann kann eine Macke kommen bei einem Oberteil. Auch bei Carbon... Vielleicht nicht so leicht aber dann womöglich umso schlimmer. Also ich kann mit einer fühlbaren Macke NICHT MEHR SPIELEN. Und ich halte mich schon für extrem vorsichtig und umsichtig. Wenn ich da an viele Andere denke wie die Queues behandeln oder abstellen...
Und deshalb meine Frage, was dann? Vielleicht gibt es auch noch keine Erfahrungswerte.

Und dann stellt sich mir wieder die Frage warum Carbon??? Dieses ewige Argument "kann ich im Auto liegen lassen" ist alleine schon aus Diebstahl Gründen doch völlig lebensfremd. Leicht abwaschbar wäre noch ein Argument.
Und dann eigentlich das Wichtigste. Hat Carbon Vorteile bei der Spielqualität/ Wirkung/Gefühl etc. Und da habe ich immer noch die Vermutung, dass Carbon sich nicht angeboten hat, sondern der Hintergrund war, etwas neues auf den Markt zu bringen das zu einem Neukauf verleitet. Glaube, es war auch mehr das Problem, Carbon Oberteile überhaupt spielbar zu machen. Aber besser jetzt als Holz??? Wobei einfach nur Holz gibt es ja auch kaum noch (laminiert/Hohlbohrung/Kunststoff inside) Das sind meine Gedanken dazu mal so heraus geschrieben.


Kurz und knapp zu deiner Frage , ja man kann Macken , Dellen und Risse in Carbon OT reparieren :zwi:

Gruß Thomas



Benutzeravatar
Schopi68
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1452
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 166
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Carbon Oberteil

Beitragvon Schopi68 » 01.01.19 17:41

Also wie viele spielen ein vollständig aus Carbon gefertigtes Queue? Die Zahl der Spieler dürfte ja eher gering sein, viel häufiger ist ja wohl die Kombination Carbon-OT und Holz-UT.

Damit dürfte das Thema des im Auto-Liegenlassens wieder ad acta sein.

Auch Griffstücke können sich verziehen. Und sie trocknen aus - was dann zu genau den Brüchen führt, die man immer wieder kurz unterhalb des Joints beobachten kann (bei Spielern die eher nicht so zurückhaltender Natur sind).




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste