MaterialTisch, Marke egal?

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
rovalis
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Pechauer mit Oberteil Infinity
Leder: Kamui Black Clear Soft
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Tisch, Marke egal?

Beitragvon rovalis » 24.12.18 01:24

Hallo Billard Gemeinde!

Mal wieder das Tisch Thema. Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Tisch für zu Hause als Abwechslung zu unserem Vereinsheim mit Gabriels - die Latte hängt also hoch.....

Wenn ich mir mal was schönes (jaja, über Geschmack lässt sich streiten) aussuche, zB den VIKONT von Bilmag (also ein Pool Tisch im Snooker Style). Der ist günstig, hat eine 2,5 cm Schieferplatte, viel Vollholz.

Ist nicht der Rest eigentlich völlig egal??????
Der hat die gleiche 2,5 cm Schieferplatte wie fast alle modernen Tische (Brasilien). Das Tuch kann ich mir ja selbst aussuchen (Simonis 760). Die Kugel berühren außer der Platte/Tuch doch nur die Banden. Wenn ich mir da gute Banden dran mache........ Ist dann der ganze Rest nicht rein akademisch oder nur für die Optik?????

Der, der den Tisch aufbaut muss doch "nur" richtig ausrichten und die Banden vernünftig zuschneiden und montieren.......

Was meint ihr?
Oder warum ist vielleicht der Clash Competition II doch viel besser bei ähnlichem Preis?



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 283
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon willy » 24.12.18 08:35

meiner bescheidenen Meinung nach ist der Rest nicht unwichtig. Er trägt z.B. dazu bei ob der Tisch stabil steht und stabil bleibt und wie oft Du die Platten bzw den Tisch ausrichten musst. Die Plattendicke von 2,5cm ist schonmal nicht schlecht bzw die Mindestanforderung wenn's gut werden soll. Gute Banden und ein gutes Tuch ebenso. Vom Gewicht her würde ich bei weniger als 400kg stutzig werden. Es gibt Leute die schwören auf Holzunterbau aber das sollten andere beurteilen. Mit dem Clash Competition II denke ich kannst Du aber nicht viel falsch machen.



Benutzeravatar
SINCERITAS
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 265
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 46
Name: LPP
Spielqueue: fullsplice (Komarov, Josey, Willie Blade) + custom Vollholz shafts + WX900
Leder: Zan Premium Soft, Zan Grip hard, SIB Pro, Tzar Soft, Tiger Sniper
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: ...
Wohnort: Dresden

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon SINCERITAS » 24.12.18 23:07

die Qualität des Schiefers und die Möglichkeiten, wie man den ausrichten kann, wird zumindest starken Einfluss auf das Abrollverhalten haben. Und die Qualität der Banden + des Rahmens und wie er genau befestigt ist, wird einen starken Einfluss darauf haben, wie sich die Banden spielen. Also wenn der Maßstab der ist, dass sich der Tisch so richtig richtig nice spielen soll, dann geht irgendwann so ziemlich alles mit rein und alles ist wichtig. Wenn man also den bestmöglichen Tisch (playability) haben möchte, dann ist der Rest sicherlich nicht völlig egal.

Auf der anderen Seite denke ich: der Rest könnte a priori egal sein, denn man sollte schon in der Lage sein, auf unterschiedlichsten Tischkonditionen zu spielen und solange das Teil eine Schieferplatte hat und der Bandenrahmen nicht lose angeschraubt ist, sollte es das eigene Spiel nicht wesentlich beeinflussen - - in der Liga stößt man ja auch auf Vereine mit wirklich gutem Material und auch auf Verein mit wirklich "zweifelhaften" Tischen... und auf beiden muss man seine Leistung bringen.

(aber wenn ich die persönlich Wahl hätte, ich würde auch den Clash Competition II nehmen - oder für 200-300 EUR mehr den Clash Steel II, der könnte sogar noch etwas besser sein)


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3633
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 406
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon TomDamm » 25.12.18 06:19

Mit einem Budget von insgesamt. 3000,- €, solltest du einen sehr guten gebrauchten bekommen, inkl. neuer Bandengummis, Aufbau und Bezug.
Für 1500,- € bekommst du sicherlich einen Clash, Lehmacher, Brunswick GC lV oder ähnliches.
Alles besser, als ein neuer Tisch für 2000,- €, der noch geliefert und aufgebaut werden muss.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
rovalis
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Pechauer mit Oberteil Infinity
Leder: Kamui Black Clear Soft
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon rovalis » 25.12.18 15:01

O.K. wenn die Profis alle zum Standard-Tisch raten. Danke an alle!

Es gibt noch ein Nebenproblem: Der Tisch geht ins 1. OG mit Fussbodenheizung, daher sollte der Tisch deutlich unter 600 KG bleiben, idealerweise unter 500 KG. 6 Beine wären besser als 4 (wegen der Lastenverteilung auf den Estrich bzw. die Heizungsschleifen). So bin ich erst auf die Bilmag Tische gekommen.

Jemand eine Ahnung, was der Clash II Competition wiegt?
Jemand eine Ahnung, welcher Tisch besser ist - der Clash II Competition (NICHT der Steel, der ist zu schwer) oder der Club Master? Sind ja in einer ähnlichen Preisklasse. Der Club Master scheint um die 440 KG zu wiegen, das wäre noch OK für nur 4 Standfüsse.
Oder noch eine Alternative: Wie siehts aus mit dem Sivissidis Horizon. Der hat schon mal 6 Füsse. Jemand ne Ahnung, was das Teil wiegt? Soll ja vom Spielverhalten Top sein...... Wer vertreibt die Dinger in Deutschland eigentlich?



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 283
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon willy » 25.12.18 19:33

ja der ist super aber schwer glaube ich, die Daten und den Link findest du in der Suchfunktion hier



Benutzeravatar
rovalis
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Pechauer mit Oberteil Infinity
Leder: Kamui Black Clear Soft
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon rovalis » 25.12.18 19:44

Welchen meinst du???



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 283
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon willy » 25.12.18 21:26

wenn Du in Material nach Sivissidis sucht wirst Du fündig werden. Die Tische kosten Neu aber inzwischen auch deutlich mehr als 3000.-



Benutzeravatar
Yasokool
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 158
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 15
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (BeCue natural born naked/primeM shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Navigator alpha hard /ultraskin medium/kamui clear ss
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon Yasokool » 26.12.18 00:41

Wenn du Sorge, wegen des Bodens hast, stell den Tisch doch auf eine Platte...
Das verteilt das Gewicht ein wenig... :zwi:


My drinking-team has a Billard problem...

Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 283
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon willy » 26.12.18 06:28

die Seite von Sivissidis Deutschland ist gerade offline, keine Ahnung warum https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... efF2OsPuDz



fast-eddie
HÄNDLER
Beiträge: 529
Registriert: 24.11.13 19:27
Reputation: 90
Name: eddie
Spielqueue: joss
Leder: moori
Breaker: sledgehammer
Jumper: sledgehammer

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon fast-eddie » 26.12.18 15:04

weil wir die Seite überarbeiten über die Feiertage...Einen horizon (Absolut baugleicher bandenrahmen mit die anderen modelle)der jederzeit jeden vergleich mit sämmtliche fernost Tische locker in allen belangen besser ist gibt es schon für das Geld...und da hat man was für die ewigkeit...das gewicht wird auch auf 6 füsse verteillt und somit für die Statik Bzw. empfindliche bodenbeläge deutlich besser steht...



Benutzeravatar
SINCERITAS
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 265
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 46
Name: LPP
Spielqueue: fullsplice (Komarov, Josey, Willie Blade) + custom Vollholz shafts + WX900
Leder: Zan Premium Soft, Zan Grip hard, SIB Pro, Tzar Soft, Tiger Sniper
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: ...
Wohnort: Dresden

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon SINCERITAS » 26.12.18 15:33

Also wenn der sivissidis shop nur temporär down ist und sivissidis vom Preis her passt, dann nimm den sivissidis.


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
rovalis
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 01.06.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Pechauer mit Oberteil Infinity
Leder: Kamui Black Clear Soft
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon rovalis » 26.12.18 16:24

Was wiegt denn der Sivissidis Horizon in 9ft - und was kostet mich der?



Benutzeravatar
willy
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 283
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue PrimeM 12.5
Leder: Kamui Black SS
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tisch, Marke egal?

Beitragvon willy » 26.12.18 17:02

momentan wird die Homepage überarbeitet, deswegen...




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Costello, willy und 21 Gäste