Off TopicThema Gepäck bei Flügen in die USA

Alles was nicht unbedingt mit Billard zu tun hat

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2288
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 541
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon jaehndan » 12.09.18 10:09

Da hier ja doch einige User sind, die schon des Öfteren in den Staaten waren, kann mir bestimmt jemand Auskunft geben.
Ich möchte kommendes Jahr meine Tochter in den USA besuchen.
Die für mich günstigste Flugverbindung ist von Nürnberg dahin. Allerdings erfolgt der eigentliche Transatlantikflug dann von Paris oder Amsterdam aus.
Es erfolgt also der Transferflug. Wie verhält es sich hier mit dem Gepäck? Beim "eigentlichen" USA-Flug habe ich Freigepäck, aber beim Transferflug ja eigentlich nicht, wenn ich den einzeln buchen würde?

Kann da jemand seine Erfahrungen und Kenntnisse mitteilen?



Benutzeravatar
willusch
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 6459
Registriert: 14.12.06 00:00
Reputation: 403
Kontaktdaten:

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon willusch » 12.09.18 10:42

Du musst für deinen Zubringerflug Gepäck buchen. Achtung meist sind das nur 20kg und Transatlantik 23 kg. Ggf. beachten.


-----------------------------------------
*** Bilder in Signatur nicht erlaubt ***

Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon Titleist » 12.09.18 10:43

Wie? Buchst Du bei verschiedenen Anbietern/Fluggesellschaften? Wenn Du aber einen kompletten Flug in die USA buchst, ist das gesamte Freigepäck für den ganzen Flug gültig. Wenn Du natürlich mit so einer Billigklitsche wie RyanAir den Transfer buchst, nicht. Macht aber m.E. sowieso kaum Sinn, denn man findet jenseits der Hauptreisezeiten sehr günstige USA-Flüge, bei denen alles inklusiv gebucht werden kann. Ich buche immer Komplettflüge, ausser ich brauche Mini-Anschlüsse mit Propellermaschinen/Hubschrauber etc. innerhalb der USA. Aber da kommt meist der Mietwagen auch günstiger und die Kurzflüge dort braucht man nur, wenn es sehr schnell gehen muss.



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2288
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 541
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon jaehndan » 12.09.18 11:18

Okay... Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.

Also ich buche bei EINER Fluggesellschaft (je nach Flug ist das Air France oder die KLM) alle Flüge (Transferflug ab Nürnberg, Transatlantikflug ab Paris oder Amsterdam und in Amerika einen Anschlussflug und die ganze Tour natürlich auch wieder zurück).

Demnach würde das Gepäck ausschließlich nach dem "Hauptflug" richten?



Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon Titleist » 12.09.18 11:19

Übrigens: bei Buchung mit EINER Airline kannst Du recht einfach bei der Airline selbst nachsehen. Beispiel: Nürnberg-Atlanta mit KLM, Auf der KLM-Seite siehst Du es:

https://www.klm.com/travel/de_de/prepar ... /index.htm



Benutzeravatar
willusch
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 6459
Registriert: 14.12.06 00:00
Reputation: 403
Kontaktdaten:

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon willusch » 12.09.18 11:29

So hast du es oben aber nicht geschrieben. :bel: Da hast du geschrieben der Flug wird einzeln gebucht. :zus:

Wenn du alles zusammen buchst, richtet sich das Gepäck nach dem "Hauptflug".
Wir durften bspw. bei TAP Miami -> Lissabon dann auch Lissabon -> Berlin 23 kg haben.


-----------------------------------------
*** Bilder in Signatur nicht erlaubt ***

Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon Titleist » 12.09.18 11:32

Im obigen Fall also 23 kg für den ganzen Flug. Ich kenne keine namhafte Airline, wo das Freigepäck bei einem komplett gebuchten Flug unterschiedlich gehandhabt wird. Es gab mal große Unterschiede, bei manchen konntest Du sogar 30kg oder 2 Aufgabestücke mitnehmen, die gibt es aber heute leider kaum mehr, soweit mir bekannt. Beim Rückflug zahle ich manchmal Übergepäck, war aber nicht so wirklich schlimm - so $50-70 soweit ich mich erinnere - und das für e
in zusätzliches Aufgabegepäckstück mit vollem Gewicht (~20kg). Das letzte Mal war's Lufthansa und die sind eher wenig großzügig. Ich ziehe die US-Airlines da vor. Am schlimmsten war British Airlines in den letzten Jahren, aber aus anderen Gründen. Mit denen fliege ich so bald nicht mehr.

Es gibt auch noch einen wertvollen Tip: wenn Du die Möglichkeit hast, einen Sitz (Economy) am Notausgang oder einen anderen "günstigen" Sitz zu ergattern, nimm den. Da fliegst Du vom Platzangebot her fast wie in der Business, allerdings heutzutage oft gegen Aufpreis. Macht bei 8-12 Std. viel aus. Es gibt Webseiten, wo Du das genau checken kannst, für Flugzeugtyp und für Deinen speziellen Flug.

Da lohnt sich der Aufpreis für Business bzw. das verbraten von "Miles" dafür dann gar nicht mehr.

Cues musst Du leider immer im Aufgabegepäck einchecken. Wenn Du einen mitbringst, bestelle ihn rechtzeitig drüben. Spart viel Ust/Zoll. :-) Und schau auf jeden Fall mal in 2-3 originale Pool Halls drüben. Aber lass Dich nicht von den Hustlern abzocken.



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2288
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 541
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon jaehndan » 12.09.18 12:10

@willy

Hast recht Mea Culpa habe mich da äußerst missverständlich ausgedrückt.

@titleist und willy

Nochmals sehr vielen Dank für die umfangreichen und leicht verständlichen Auskünfte! Hervorragend!

Zum Thema Queue: Habe als voll zu zahlendes weiteres "Gepäckstück" meine Frau dabei ;-). Ich glaube, die fände das net ganz so gut. Aber ich habe ihr schon gesagt, dass ich schon mal dort ein Billardlokal aufsuchen möchte.

Allerdings: Wir besuchen die Tochter, die dort als Au-Pair ist. Allerdings in Columbia, South Carolina. Jetzt muss man ja erst mal gucken, was Hurrikan Florence dort dann "übrig" lässt ;-).



Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon Titleist » 12.09.18 12:44

jaehndan hat geschrieben:Aber ich habe ihr schon gesagt, dass ich schon mal dort ein Billardlokal aufsuchen möchte.

Allerdings: Wir besuchen die Tochter, die dort als Au-Pair ist. Allerdings in Columbia, South Carolina. Jetzt muss man ja erst mal gucken, was Hurrikan Florence dort dann "übrig" lässt ;-).


Ah, Südstaaten, gut. Da ist das Essen hervorragend. Frag rechtzeitig vorher auf AZB nach, da kennt sich bestimmt einer in der Gegend gut aus. Und lass Dir eine "old style" Pool Hall empfehlen, die sind sehenswert. Vielleicht ein bisserl "ranziger", aber viel mehr Atmosphäre. Allerdings meist auch mehr Hustler.



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2288
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 541
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon jaehndan » 12.09.18 13:13

Da meine Finanzministerin dabei ist, wird sich mein in der Tasche befindliches Bargeld sehr in Grenzen halten :-)

Aber vielen Dank für den Tipp mit dem AZB. Werde ich mal machen... Aber wie schon gesagt... Erstmal gucken, was nach Florence dort überhaupt noch geht. Die Gegend, wo wir hinwollen, ist derzeit evakuiert...



Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon Titleist » 12.09.18 13:37

jaehndan hat geschrieben:Erstmal gucken, was nach Florence dort überhaupt noch geht. Die Gegend, wo wir hinwollen, ist derzeit evakuiert...


Das würde ich jetzt nicht ganz so ernst nehmen. Ich war schon mehrfach vor/bei/nach angekündigten Hurricanes/Tornados in der Nähe selbiger. In 80% der Fälle gab es höchstens mal ein paar umgestürzte Werbeschilder und ein paar weggeflogene Dachschindeln nachher. Die Stürme gibt es sicher ab und an in "schlimm", aber wenn ich die ganzen angekündigten in Relation zu den nicht wirklich stattgefundenen bzw. mit kleineren Schäden endenden nehme, besteht auch dieses Mal eine gute Chance.

Evakuierung habe ich auch schon einmal ignoriert bzw. ausgeritten. War ein Spass in der Kneipe, wo sich die Gleichgesinnten aufhielten. Natürlich nicht in direkter Strandnähe und auch nicht in einer Bretterbude.



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2288
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 541
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon jaehndan » 12.09.18 13:43

Okay... Na dann hoffe ich mal das Beste... Besonders im Hinblick auf die Tochter, die das ja gerade sozusagen als "Adventure" hautnah erleben darf ;-)



Benutzeravatar
dhmagic0
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 542
Registriert: 14.06.09 00:00
Reputation: 42
Spielqueue: BCC
Leder: Kamui Black Soft
Breaker: BK3
Jumper: Hauber
Wohnort: Wolfsburg

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon dhmagic0 » 13.09.18 07:27

Ich darf immer 3x 32kg mit in den Flieger nehmen



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2288
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 541
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon jaehndan » 13.09.18 07:44

Ja ist sehr unterschiedlich. Wenn man bei AF oder KLM bucht sind es 23 kg und bei Delta sind es 32 kg. Andere Fluggesellschaften brauchte ich nicht nachschauen. Aber 3x??? Hast du irgendwie einen besonderen Status?



Benutzeravatar
DoubleDave
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3546
Registriert: 30.10.05 00:00
Reputation: 245
Name: Dave Heijboer
Spielqueue: Cuechanger Cocobolo
Leder: Ultraskin S
Breaker: Cuechanger
Jumper: Cuechanger
Wohnort: Die Niederlände
Kontaktdaten:

Re: Thema Gepäck bei Flügen in die USA

Beitragvon DoubleDave » 13.09.18 10:23

Ich vermute mal der Kollege wiegt in etwa 96 Kilogramm ;-)




Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste