MaterialBrunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Bicki
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 186
Registriert: 08.07.05 00:00
Reputation: 1
Wohnort: Schweiz

Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon Bicki » 23.08.18 18:19

Hi liebe Leute

Seit einigen Monaten haben wir 6 brandneue Brunswick GC 5 in unserem Vereinsheim. Die Tische sind optisch wirklich der Knaller und spielen sich u.E. hervorragend. Insbesondere die gegenüber dem GC 4 neu gestalteten Ecktaschen sind wahrlich ein Blickfang. Genug des Lobes, denn eben diese Taschen und auch Mitteltaschen gaben sodann Grund zu Unmut.

Die Abedeckungen aus Metall verlaufen leider nicht bündig mit der Bande, sodass die metallenen Ecken und Spitzen mehrere Millimeter im Vergleich zur Bande überstehen! Das ist einerseits vom Finish des Produktdesigns her gesehen enttäuschend; aber besonders störend, wenn das Queue genau dort aufgelegt werden sollte. Es kam sogar vor, dass Queuespitzen gekratzt worden sind. Brunswick schimpft sich als DER Tophersteller von Billardtischen und kosten auch dementsprechend... Wir können nicht nachvollziehen, weshalb der Tisch so von Brunswick designed bzw. so produziert wird.

Wir möchten an dieser Stelle klar festhalten, dass es nicht an den Monteuren gelegen hat. Sie haben sich grosse Mühe gegeben und sogar noch mal nachträglich nachgebessert, was aber das Problem nicht beseitigen konnte. Deshalb haben wir Brunswick in USA mehrfach angeschrieben und nachgefragt. Mehr als ein magerer Einzeiler war nicht zu bekommen. Beschämender Kundendienst!

Deshalb nun die Frage an Euch, die GC 5 in ihrem Vereinsheim oder öffentlichen Billardcenter haben, ob bei Ihnen das mit dem Hervorstehen der Metallecken auch bekannt bzw. ein Problem ist.

Danke für Euer Feedback und sportliche Grüsse
Bicki



Benutzeravatar
SINCERITAS
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 196
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 37
Name: LPP
Spielqueue: 2x 6-p-fullsplice DBK, 1x 4-p-fullplice DBK, 1x Josey fullsplice
Leder: soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R
Jumper: ...
Wohnort: Dresden

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon SINCERITAS » 24.08.18 02:50

ich glaube, die Zeiten, wo Brunswick DER Tophersteller von Billardtischen war, liegen bereits weiter zurück, im letzten Jahrhundert...


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
willy
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 196
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue 5.1 OT
Leder: Kamui Black S
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon willy » 24.08.18 06:44

In einem Billard-Zentrum in München wurden auch viele neue Brunswick-Tische aufgebaut... ist mir sofort aufgefallen das die Qualität besonders der Taschen was die Bündigkeit der Metallteile angeht miserabel ist. Man gewinnt irgendwie den Eindruck es handelt sich um China-Schrott und man muss aufpassen nicht versehentlich mit dem Cue über die Metallecken zu kommen.
Für den unverschämten Preis würde ich niemals bei Brunswick einkaufen.



Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon Titleist » 24.08.18 09:29

Das ist leider ein altbekanntes Problem bei Brunswicktischen. Könnte jetzt von zerrissenen Hosen berichten, aber lassen wir das. Und ja, die Tische (zumindest die Teile) werden lt. AZB seit längerer Zeit in China hergestellt. Für mich gibt es nur noch Diamond seit einiger Zeit. Sind zumindest auch noch etwas günstiger als der GC VI. Und werden m.W. in den USA hergestellt. Weiss jetzt nicht, ob der 5er billiger ist, aber für mich sind die altbekannten Brunswickprobleme mit den Metalleinlagen absolut nicht zeitgemäss. Darüber haben wir uns schon vor geschätzt 20 Jahren geärgert. Warum Brunswick trotz der ewig bekannten Probleme das immer wieder macht lässt einen schon wundern. Vielleicht auch, weil die mit Billiard nur noch einen lächerlichen Bruchteil ihres Umsatzes machen.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2587
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon treffgarnix » 24.08.18 09:33

Bicki hat geschrieben:Hi liebe Leute

Seit einigen Monaten haben wir 6 brandneue Brunswick GC 5 in unserem Vereinsheim. Die Tische sind optisch wirklich der Knaller und spielen sich u.E. hervorragend. Insbesondere die gegenüber dem GC 4 neu gestalteten Ecktaschen sind wahrlich ein Blickfang. Genug des Lobes, denn eben diese Taschen und auch Mitteltaschen gaben sodann Grund zu Unmut.

Die Abedeckungen aus Metall verlaufen leider nicht bündig mit der Bande, sodass die metallenen Ecken und Spitzen mehrere Millimeter im Vergleich zur Bande überstehen! Das ist einerseits vom Finish des Produktdesigns her gesehen enttäuschend; aber besonders störend, wenn das Queue genau dort aufgelegt werden sollte. Es kam sogar vor, dass Queuespitzen gekratzt worden sind. Brunswick schimpft sich als DER Tophersteller von Billardtischen und kosten auch dementsprechend... Wir können nicht nachvollziehen, weshalb der Tisch so von Brunswick designed bzw. so produziert wird.

Wir möchten an dieser Stelle klar festhalten, dass es nicht an den Monteuren gelegen hat. Sie haben sich grosse Mühe gegeben und sogar noch mal nachträglich nachgebessert, was aber das Problem nicht beseitigen konnte. Deshalb haben wir Brunswick in USA mehrfach angeschrieben und nachgefragt. Mehr als ein magerer Einzeiler war nicht zu bekommen. Beschämender Kundendienst!

Deshalb nun die Frage an Euch, die GC 5 in ihrem Vereinsheim oder öffentlichen Billardcenter haben, ob bei Ihnen das mit dem Hervorstehen der Metallecken auch bekannt bzw. ein Problem ist.

Danke für Euer Feedback und sportliche Grüsse
Bicki


Kannst Du vielleicht Fotos hochladen von den kritischen Stellen? Habt Ihr den "Mangel" an den Lieferanten weitergegeben, und wie hat dieser reagiert? Man kann sicherlich hier entsprechend nachbessern, das würde ich mit allen Mitteln einfordern.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2611
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 208

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon tintin » 24.08.18 10:28

Das ist kein Mange sondern Standard.
Böse ist allerdings, dass die Bilder im Internet einen bündigen Übergang vermuten lassen.
Bild

Bei Dynamic Tischen kann man im Internet den Versatz einigermaßen erkennen..
Bild

Wir haben noch Olio Tische bei uns, die sind meiner Meinung nach bündig gebaut. Muss ich mal nachschauen.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2587
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon treffgarnix » 24.08.18 10:34

Doch, ich sehe das als Mangel. Wenn auf den Fotos kein Versatz erkennbar ist und real ein Versatz vorliegt, dann ist das ein Mangel.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2611
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 208

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon tintin » 24.08.18 12:14

Im Grunde schon, aber es gibt sicher einen Schutz für die Hersteller, dass Abbildungen nicht mit dem realen Produkt übereinstimmen müssen.
Sonst könnten solche Dinge ja auch nicht möglich sein:
Bild



Benutzeravatar
Bicki
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 186
Registriert: 08.07.05 00:00
Reputation: 1
Wohnort: Schweiz

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon Bicki » 25.08.18 02:45

treffgarnix hat geschrieben:
Kannst Du vielleicht Fotos hochladen von den kritischen Stellen? Habt Ihr den "Mangel" an den Lieferanten weitergegeben, und wie hat dieser reagiert? Man kann sicherlich hier entsprechend nachbessern, das würde ich mit allen Mitteln einfordern.


Natürlich hatten wir den Mangel beanstandet. Insbesondere, weil ich noch vor der Bestellung explizit nachgefragt hatte, ob das Problem (der abstehenden Metallecken beim GC 4) auch beim GC 5 noch bestehe. Mir wurde versichert, dass Brunswick aus den vergangenen Fehlern gelernt habe und seine Monteure das bündig montieren würden. Sodann wurde nachgebessert aber wie im Eröffnungsbeitrag geschrieben, wurde das Problem nicht behoben. Es kristallisierte sich heraus, dass es sich um einen Designfehler von Brunswick handelt und nicht um einen Fehler der Monteure. Deshalb hatte ich Brunswick auch angeschrieben, wurde jedoch ignoriert, trotz 4 E-Mails in 3 Monaten!



Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon Titleist » 25.08.18 11:41

Ihr seid nicht die ersten und nicht die letzten - siehe auch Thread zum GC VI. Brunswick ist in der Beziehung merkbefreit und es ist einer der Hauptkritikpunkte an denen. Aber die Bowling-Sparte haben sie vor Kurzem abgestossen, man kann drauf warten bis Billiard dran ist. Mit Bootsmotoren etc. machen die viel mehr Geld.



Benutzeravatar
monchychy
Jump-Shooter
Jump-Shooter
Beiträge: 854
Registriert: 15.11.05 00:00
Reputation: 6
Spielqueue: Cem Custom
Leder: G2 Soft
Breaker: Cem Custom B/J
Jumper: Cem Cusotm B/J
Wohnort: München

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon monchychy » 25.08.18 19:48

Also Brunswick ist, was Preis-/Leistung angeht, meiner Meinung nach, so ziemlich das schlechteste, was man kaufen kann......

Qualität ist miserabel, egal ob GC oder Metro......da ist jeder Kim Steel, Lehmacher, Dynamic etc. deutlicher hochwertiger!

Brunswick lebt halt von seinem Namen, genau wie Meucci......die Qualität der Meuccis war ja viele Jahre katastrophal.....

Also Finger weg von Brunswick!



Benutzeravatar
SINCERITAS
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 196
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 37
Name: LPP
Spielqueue: 2x 6-p-fullsplice DBK, 1x 4-p-fullplice DBK, 1x Josey fullsplice
Leder: soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R
Jumper: ...
Wohnort: Dresden

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon SINCERITAS » 25.08.18 23:44

naja, Meucci ist doch jetzt besser geworden in jüngster Zeit...?


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2611
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 208

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon tintin » 26.08.18 07:39

Bei unseren Olios ist auch ein Höhenversatz.



Titleist
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 105
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon Titleist » 26.08.18 10:59

SINCERITAS hat geschrieben:naja, Meucci ist doch jetzt besser geworden in jüngster Zeit...?


Die waren auch damals nicht so schlecht, wie sie gemacht wurden. Die meiste Forenredner, die über die angeblich so schlechten Meuccis geätzt haben, haben nie einen von denen besessen. Sondern nur nachgeplappert, was halt ein paar User für Probleme hatten. Ja, es gab Qualitätsprobleme. Aber die gab es auch bei Predator und anderen Herstellern. Wie auch immer, ich spiele auch mit meinem leicht verzogenen Black Dot heute noch gerne, obwohl ich inzwischen meist mit meinem Ultimate Weapon oder The Pro spiele.

Was den Versatz von Billiardtischen angeht und damit wieder onT. Das ist leider bei einigen Herstellern so. Nur gerade Brunswick ist das Problem seit 20 und mehr Jahren bekannt mit den Metalleinsätzen und dass sie das auch bei dem niegelnagelneuen GC VI nicht verbessert haben spricht gegen sie. Und das bei einem Preis für Chinaware, die ca. 20-40% über einem Diamond liegt, der in den USA hergestellt wird.

Dass sogar Dynamic-Tische für noch einmal bedeutend weniger Geld das besser können ist eine Schande. Selbst die Olhausens, die ja nicht so arg gelobt werden, haben zumindest dieses Problem nicht so ausgeprägt. Ich denke, ein "Marktführer" oder auch ehemaliger Marktführer sollte das besser können.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2587
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Brunswick Gold Crown V - Zufriedenheitsumfrage

Beitragvon treffgarnix » 26.08.18 12:04

Man kann evtl. Die überstehhenden Übergänge abfasen, sollte ja aus handwerklicher Sicht problemlos gehen, oder??


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste