MaterialBandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

lalberts
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.18 13:37
Reputation: 0
Spielqueue: Sasaki Queue

Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon lalberts » 18.08.18 10:44

Hallo,

oder anders formuliert: wie viel Unterschied macht eine neue Tuch-Bespannung an den Banden aus?
ich habe ein Karambol Tisch ergattert.. allerdings ist mir da eine kurze Bande suspekt.
Verglichen mit der gegenüber liegende Bande verliert man 30% Energie an der Kugel..vielleicht weniger beim sanft anspielen, deutlich mehr bei stark anspielen.
Ist das ein Zeichnen dass die Gummi überaltert sind? oder bringt ein neuen Bandenbezug wieder die alte frische (zumindest was vergleichbares wie auf der andere Bande)?
Der Tisch kam aus einen Verein die 2 solcher Tische hatten, vielleicht sind die Banden vermischt worden, und beim anderen Satz Banden liegt das frischere?

Na ja, ich werde das Tuch wechseln und es selber raus finden.

Danke
Lukas


Sasaki-Cue Spieler in BW

Benutzeravatar
Schmatzinger
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 364
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 61
Name: Matthias
Spielqueue: Sven Schmidt Custom Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Cuechanger Concept Breaker
Jumper: Mezz VJC

Re: Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon Schmatzinger » 18.08.18 23:16

Hallo Lukas,

also ein neuer Bandenbezug wird bei Dir nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Ob die Bande mehr oder weniger stark abschlägt, hängt nicht vom Tuch, sondern von der Bande selbst ab. Das Gummi der Banden wird entweder zu hart oder zu weich. Beides ist schlecht.

Aber wenn Du Dich dafür entschließt, die Bande(n) zu tauschen, solltest Du gleich alle Banden auf einmal tauschen. Dann hast Du erst mal für lange Zeit Ruhe und mehr Spielfreude.

Hast Du Erfahrung mit dem Neubezug eines Tisches? Wenn nein, wäre es ratsam ein Fachmann hinzu zu ziehen. Man kann da einiges falsch machen. Es gibt hier im Forum genügend Threads übers "eigene Tisch-Beziehen".



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3640
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 408
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon TomDamm » 19.08.18 16:22

Manchmal ist der Gummi auch einfach von der Klebefläche abgerissen und beim Kontakt mit der Kugel verschiebt er sich leicht nach oben. Auch dann kommen die Kugeln langsamer aus der Bande.


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
xysvenxy
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 515
Registriert: 18.01.10 00:00
Reputation: 5
Wohnort: Jüchen

Re: Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon xysvenxy » 19.08.18 22:55

Wenn die Bande nur lose ist, lässt sich das ja einfach mechanisch mit der Hand prüfen :)

Ich würde allerdings, da es nur die eine Bande betrifft, darauf tippen, dass der Tisch genau an der Bande Sonne abbekommen hat, und zwar lange. Normalerweise müssten dann die Enden der langen Banden, die an die betroffene Bande grenzen, ein ähnliches Verhalten zeigen.

Wie dem auch sei: Neue Bandengummis drauf und Ruhe ist...



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3640
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 408
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon TomDamm » 23.08.18 11:39

Die Leute merken manchmal nicht, dass der Bandrahmen nicht fest geschraubt ist. Die übersehen auch gerne mal lose Banden.
LG Tom


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

lalberts
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 19
Registriert: 17.05.18 13:37
Reputation: 0
Spielqueue: Sasaki Queue

Re: Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon lalberts » 21.09.18 20:50

Hallo,
fest sind die Bande am Schiefer, und auch nicht abgeklebt, und neu bespannt.. aber es bleibt schrott.. also neu Gummis.

aber was ? P37 oder Nr.79 ?
die mit dem große halbrunden Hohlraum, oder die mit dem kleineren?
Und bleibt es hohl bei bekleben?
Lukas


Sasaki-Cue Spieler in BW

Benutzeravatar
Yasokool
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 178
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 21
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (BeCue natural born naked/primeM shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Navigator alpha hard /ultraskin medium/kamui clear ss
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Bandengummi- ab wann merkt man dass die Banden zu alt sind?

Beitragvon Yasokool » 22.09.18 01:03

Hast du mal die Höhe der Bande überprüft?
Wenn die Bande auch nur ein weinig höher oder niedriger ist, als auf der Gegenseite, kann es unheimlich Energie schlucken, da die Kugel ja ganz anders auf die Bande trifft...


My drinking-team has a Billard problem...


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste