MaterialWie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
chrizzly
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 174
Registriert: 11.09.09 00:00
Reputation: 8
Name: Chris
Spielqueue: Joss AV-17 mit Hybird Alpha (United Joint)
Leder: Kamui Black Medium
Breaker: Predator BK2NW
Jumper: Predator Air
Wohnort: Mannheim

Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon chrizzly » 15.08.18 00:43

Hallo,

auf der Suche nach einem neuen Queue habe ich mir die Frage gestellt inwiefern das Unterteil das Spielverhalten beeinflusst.
Würde sich ein Revo Oberteil (oder irgend ein anderes OT) auf einem Predator Throne anders spielen als Beispielsweise auf einem SP2 oder P3 (Gewichtsunterschied mal vernachlässigt)?
Am ehesten könnte ich mir vorstellen, dass der Joint die Rückmeldung stark beeinflusst, was mich auch zu meiner zweiten Frage führt:

Wie stark sind die Unterschiede zwischen Radial und Quick Lock?

Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße
Chrizzly



Benutzeravatar
SINCERITAS
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 196
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 37
Name: LPP
Spielqueue: 2x 6-p-fullsplice DBK, 1x 4-p-fullplice DBK, 1x Josey fullsplice
Leder: soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R
Jumper: ...
Wohnort: Dresden

Re: Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon SINCERITAS » 15.08.18 04:35

was ich zumindest von meinen Komarov Queues berichten kann: alle haben Radial und das selbe Oberteil spielt sich auf allen 3 UTs anders (genauso wie auf dem Josey UT, welches auch Radial hat) - aber alle sind auch fullsplice (bzw. halfsplice) und ich vermute, dass der Grund hier einfach in der Mischung aus Material (welches Holz) und Konstruktion (fullsplice bzw. doublesplice vs halfsplice + Verbindung zum handle/butt) liegt. Jedenfalls, auf einem ungecoreten Queue wird das Unterteil auch bei gleichem Joint einen großen Impact auf das Feeling haben (alleine schon z.B. wegen Balance).
Bei Predator fühlen sich die UTs aber ziemlich ähnlich an (in meiner sehr sehr mageren Erfahrung damit), da spielt es vllt. nicht so eine große Rolle.
Revo habe ich persönlich mal auf einem P3 und auf einem 8K ausprobiert - ich habe 0 Unterschied gemerkt


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2611
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 208

Re: Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon tintin » 15.08.18 07:51

Ich behaupte mal, dass macht immer einen Unterschied. Vielleicht nicht so wenig beim Spielverhalten (zumindest deine beiden Beispiele) immer aber beim Stoßgefühl. Da wird sich kein Queue so anfühlen wie das andere. Es sei denn, du kaufst identische Queues.

Allerdings ist das auch kein wirkliches Thema für eine Diskussion, weil mit Worten erklären lässt es sich sowieso nicht. Ich habe schon ein paar Queues getestet und merke meistens beim ersten Stoß ob ich noch einen zweiten machen möchte.

Den größten Einfluss wird das Tip haben, zumindest auf das gesamte System am Queue. SO habe ich kürzlich bei meinem Spielqueue das Leder abgespielt. Danach drei verschiedene Tips installiert und zu dem Ergebnis gekommen, dass ich mit dem Queue nicht mehr spielen will. Das war mal perfekt, jetzt geht es halt noch ganz gut.....

Der Pin hat auch einen recht gut spürbaren Einfluss. Der Stoß fühlt sich härter an bei Stahljoints als bei Holzverbindungen.

Es macht auch einen spürbaren Unterschied wenn man den Bumper rausnimmt. Kann ja mal jeder testen. Bei einigen Queues ist das ein enormer Unterschied.

Gruß, tintin.



Benutzeravatar
oroeleke
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.14 20:13
Reputation: 32
Facebook Benutzername: oroeleke
Name: Oliver Roeleke
Spielqueue: Sure Bocote/Wenge Carbon Compound
Leder: G2 soft
Breaker: Sure Break/Jump
Jumper: Hanshew mit SPC
Wohnort: Köln

Re: Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon oroeleke » 16.08.18 19:29

Umso weicher das OT ist, desto stärker beeinflußt das UT das Stoßverhalten. Sogar ein Extender, oder ein größerer Gummistopfen hat schon Einfluß auf Klang UND Spielverhalten...


Achtung! Dieser Beitrag könnte ironische Anteile erhalten.

Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 110
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon Yasokool » 16.08.18 19:45

Ein Vereinskollege wollte mal mein skinny oberteil ausprobieren... Ich gab ihm das oberteil ind er schraubtr es auf sein Unterteil... Es war ne Katastrophe... Er traf kaum einen Ball und keinerlei Ballgefűhl.. Die Rückmeldung fand er auch grottenschlecht...

Ich war sehr verwundert, da alle, die mein Cue bisher ausprobierten es total positv in Gefühl und Rückmeldung empfanden...

Also nahm ich das oberteil wieder an mich, schraubte es wieder auf mein angestammtea Unterteil und reichte ihm den kompletten Cue...
Laut seiner Reaktion war es ein Unterschied wie tag und nacht...

Wahrscheinlich ist es einfach die Kombination von ober und Unterteil, die den kompletten cue ausmacht und sie lassen sich eben nicht beliebig kombinieren..


My drinking-team has a Billard problem...

Benutzeravatar
chrizzly
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 174
Registriert: 11.09.09 00:00
Reputation: 8
Name: Chris
Spielqueue: Joss AV-17 mit Hybird Alpha (United Joint)
Leder: Kamui Black Medium
Breaker: Predator BK2NW
Jumper: Predator Air
Wohnort: Mannheim

Re: Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon chrizzly » 23.08.18 16:34

Danke für eure Antworten.

Hat jemand von euch einen vergleich wie sich Throne, Ikon, SP2 oder Roadline LE im Vergleich spielen?

Bringt der Radial Pin im günstigen Roadline einen bessere Hit als die teureren QuickLock Versionen?



Benutzeravatar
oroeleke
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 105
Registriert: 02.02.14 20:13
Reputation: 32
Facebook Benutzername: oroeleke
Name: Oliver Roeleke
Spielqueue: Sure Bocote/Wenge Carbon Compound
Leder: G2 soft
Breaker: Sure Break/Jump
Jumper: Hanshew mit SPC
Wohnort: Köln

Re: Wie stark beeinflusst das Unterteil das Spielverhalten? (Predator Throne vs P3 vs SP2...)

Beitragvon oroeleke » 25.08.18 09:16

Mit Predator kenne ich mich nicht wirklich aus.

Generell hat man früher gesagt, das Metallverbindungen etwas präziser sind und Holzverbindungen einen schöneren Hit haben. Inzwischen ist die Queuebautechnik aber so weit, dass sich das für mich egalisiert hat und es keinen Grund mehr für eine Metallverbindung gibt. Außer vielleicht Bequemlichkeit, o.ä....


Achtung! Dieser Beitrag könnte ironische Anteile erhalten.


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yasokool und 17 Gäste