MaterialLeder verglast

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

ChrisD
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 147
Registriert: 19.12.15 16:50
Reputation: 5
Name: Christian
Spielqueue: Mc Dermott OT Andreas Sure
Leder: G2 medium Ultraskin M
Breaker: Mc Dermott
Jumper: Cyber

Leder verglast

Beitragvon ChrisD » 27.07.18 19:04

Was bedeutet der Ausdruck mein Leder ist verglast?



Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 100
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Leder verglast

Beitragvon Yasokool » 27.07.18 20:05

ChrisD hat geschrieben:Was bedeutet der Ausdruck mein Leder ist verglast?


Das bedeutet, dass sich die oberschicht deines Leders verändert... Es wird sehr glatt und hart... Oft glänzt es dann auch... Das hat zur Folge , daß die kreide nicht mehr gut haftet und es öfters zu Miscues kommt...
Regelmäßiges aufrauhen verhindert das verglasen, verkürzt aber auch die Lebensdauer des Leders...


My drinking-team has a Billard problem...

ChrisD
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 147
Registriert: 19.12.15 16:50
Reputation: 5
Name: Christian
Spielqueue: Mc Dermott OT Andreas Sure
Leder: G2 medium Ultraskin M
Breaker: Mc Dermott
Jumper: Cyber

Re: Leder verglast

Beitragvon ChrisD » 28.07.18 20:16

Wenn ich Kreide hab ich dass Gefühl dass die Kreide das Leder leicht aufraut dann müsste das verglasen doch sehr lange dauern ich hatte den Zustand noch nie!



Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 100
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Leder verglast

Beitragvon Yasokool » 29.07.18 00:52

Das hängt auch sehr stark vom Leder ab... Es gibt einige Leder, die verglasen praktisch nie.... Andere wiederum verglasen recht schnell....
Ich denke, wer sein Leder aufmerksam und pfleglich behandelt, der hat mit verglasen wenig Probleme...
Leder, die zum verglasen neigen, brauchen eben mehr Pflege... Sie müssen öfter aufgeraut werden und haben daduch natürlich auch eine kürzere Lebensdauer...
Ein richtig verglastes Leder würde ich eh tauschen...


My drinking-team has a Billard problem...

Titleist
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 397
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 101
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Leder verglast

Beitragvon Titleist » 29.07.18 11:21

Besonders schlimm ist z.B. Ultraskin Soft. Das verglast bereits nach ein paar Stössen. Aufrauhen mit z.B. Willards hilft auch nur sehr bedingt - nach ca. 50 Stössen verglast es wieder nach bereits 2-4 Stössen. Ein altes LePro von mir verglast z.B. überhaupt nicht. Mit Pflege hat das wenig zu tun, es sei denn, man versteht unter Pflege, dass man das Leder fortwährend mit einem Willard abrubbelt. Was bei nicht verglasenden Ledern nicht notwendig ist.

Added in 29 minutes 5 seconds:
Ich hätte da ja noch so einen Verdacht: da verglasen m.E. verstärkt und hauptsächlich bei Mehrschichtledern vorkommt - kann es nicht sein, dass die Durchdringung mit Kleber durch die vielen Schichten erheblich dazu beiträgt?



Benutzeravatar
SINCERITAS
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 165
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 37
Name: LPP
Spielqueue: 2x 6-p-fullsplice DBK, 1x 4-p-fullplice DBK, 1x Josey fullsplice
Leder: soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R
Jumper: ...
Wohnort: Dresden

Re: Leder verglast

Beitragvon SINCERITAS » 29.07.18 16:06

in meiner Erfahrung verglast z.B. SIB Pro oder Zan Grip Hard oder Tiger Laminated Soft überhaupt nie... dafür Kamui und UltraSkin besonders... ich würde aber auch nicht unbedingt sagen, dass die meisten Mehrschichtleder verglasen, mehr so 50-50... schwer zu sagen, ob es tatsächlich am Kleber liegen könnte zwischen den Schichten


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 100
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Leder verglast

Beitragvon Yasokool » 29.07.18 16:22

Also ich hatte mit kamui medium keinerlei verglasung... Momentan spiele ich ultraskin medium, dem auch eine hohe Verglasungsrate nachgesagt wird...
Habe bisher noch keine Verglasung erlebt..
Muss allerdings dazu sagen, dass mein ultraskin extrem pilzt und es dadurch eigentlich fast nach jeder session bearbeitet wird.... Das lässt dem Leder wohl auch keine Zeit zum verglasen....


My drinking-team has a Billard problem...

Benutzeravatar
Schmatzinger
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 322
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 58
Name: Matthias
Spielqueue: Peter Ernst Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Sven Schmidt
Jumper: Mezz VJC

Re: Leder verglast

Beitragvon Schmatzinger » 29.07.18 20:37

Yasokool hat geschrieben:... Sie müssen öfter aufgeraut werden und haben daduch natürlich auch eine kürzere Lebensdauer...

Wenn man es abrasiv (Sandman, Willard, Schleiflade, etc...) macht, haben die Leder auf jeden Fall eine kürzere Lebensdauer.

Macht man es mit einem "Nadelkissen" (TipPik, Cuetec BowtieTool -> aufgeschraubt und nicht außen, etc...) nimmt man kein Material vom Leder ab und es hält länger!

Und wenn man die Prozedur am frisch eingekreideten Leder ausführt, arbeitet man sogar noch etwas Kreide in die oberste Lederschicht mit ein, was auch nicht gerade verkehrt ist.



Benutzeravatar
Fitchner
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 334
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 87
Spielqueue: OB-17 EMW mit REVO/WX700/OB Pro+
Leder: Kamui Black Clear SS/G2 Soft/Magister S
Breaker: Fury B/J
Jumper: Fury B/J

Re: Leder verglast

Beitragvon Fitchner » 29.07.18 20:53

Mein Kamui Clear SS verglast wie blöde...das G2 soft auch ein wenig und auch das Magister-Leder auf dem Ersatzoberteil etwas. Auch unabhängig davon ob ich Magic Chalk oder Blue Diamond benutze.
Mit dem Tiger Onyx auf meinem alten Queue gab es da nie Probleme, leider bekommt man die nicht überall und sie sind auch recht teuer.

Also mit etwas Pech muss man sich doch recht oft um das Leder kümmern oder halt ein anderes drauf montieren.


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
Flukinator
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 147
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 20
Name: André
Spielqueue: Predator P3 Burgund Limited mit REVO 12.4 , Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Super Soft
Breaker: Cuetec Pyramide Black mit Samsara Leder
Jumper: Cuetec Pyramide Black mit Samsara Leder
Wohnort: Bexbach

Re: Leder verglast

Beitragvon Flukinator » 30.07.18 00:11

Tja und dann haben wir bei mir das genaue Gegenteil
Mein neues Tiger Sniper ist sehr verglasungsanfällig... muss nach jedem Abend nach so ca. 30 Partien aufgerauht werden.
Mein Kamui Black Clear SS kann nach ca. 3 mal so vielen Spielen mal eine kleine Überholung vertragen.
Allerdings glaube ich dass generell jedes Leder zwangsläufig verhärtet, sofern ein gewisser Anteil an härteren Stößen, also gemessen an seiner eigenen Spielweise mal mehr oder weniger, enthalten ist. Das liegt in der Natur der Sache. Beim Auftreffen des Leders auf die Spielkugel wird die Oberfläche derart einem Druck ausgesetzt, so dass das natürliche Leder verdichtet wird.... Die Kreide verschliesst zusätzlich die Poren und dringt ins Leder ein...und bildet eine immer härter werdende Schicht. Dadurch kommt es zur Verglasung..... Also für mich ein ganz natürlicher Vorgang. Für mich immer eine hervorragende Ausrede mal wieder ein bischen Geld in mein Hobby zu stecken.... oder eine Ausrede zu suchen warum ich gerade so bescheiden spiele :lac: :lac: :lac:



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2538
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 240
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Leder verglast

Beitragvon treffgarnix » 30.07.18 09:26

Dass die Leder durch das Spielen mehr oder weniger schnell glatt werden, so dass die Kreidehaftung darauf nicht mehr so gut ist, das ist ein ganz normaler Prozess, der von einer Vielzahl an verschiedenen Einflüssen abhängt. Rein anhand des Beispiels der Ultraskin soft sieht man, dass es hier große Unterschiede geben kann, ich kenne viele die das Ultraskin soft oder medium lange Zeit spielen ohne mit dem Verglasen ein Problem zu haben. Mit dem Pilzen ist es ähnlich..

Ich würde nie, wenn ein Leder bei meinen Spielverhältnissen zum Verglasen neigt, behaupten dass das Leder an sich zum Verglasen neigt. Ein und derselbe Ledertyp auf verschiedenen Queues, mit verschiedenen Gewichten und Verhalten der Oberteile, mit anderer Kreide, mit anderem Spielstil und allen andern Dingen, die das Schwingungsverhalten und die Belastung und Einwirkung auf ein Leders ausmachen, kann es eben zu Effekten kommen, die mal positiv und auch mal negativ sind, bei jedem Leder. Es muss halt oft lange probiert werden, bis man das Leder gefunden hat, das in Summe alle positiven Eigenschaften gibt, die man davon erwartet. Je nachdem wie anspruchsvoll man hier ist, und abhängig davon ob man ein Material hat, das sehr speziell oder eher durchschnittlich ist, kann die Suche nach dem optimalen Leder schon mal viel Zeit und Geduld in Anspruch nehmen..


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Titleist
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 397
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 101
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Leder verglast

Beitragvon Titleist » 30.07.18 10:12

Nun, mit der benutzten Kreide hat das Verglasen m.E. gar nichts zu tun. Beobachtet habe ich lediglich, dass z.B. Magic oder Kamui-Kreide halt statt ca. 15 Stössen auf einem verglasten Leder so 2-4 Stösse hält. Bei einer Benutzung von Master Kreide, die eh nur 1-3 Stösse max. hält sieht man das verglaste Leder halt sofort.

Mein Ultraskin Soft verglaste die ersten 2-3 Monate auch kaum. Danach fing es aber heftig an und inzwischen sieht man sogar bei Benutzung von Kamui/Magic die Verglasung ziemlich sofort. Klar, man kann es aufrauhen. Dann dauert es wieder so 30-50 Stösse und die massive Verglasung tritt wieder auf.

Es ist m.E. auch sicher so, dass es verschiedene Chargen jedes Leders gibt, die unterschiedlich verglasen. Dies erklärt m.E. auch am Besten, warum bei dem Einen Ultraskin oder Tiger schnell verglast und beim Anderen nicht. Allerdings würde mich immer noch interessieren, ob nicht durchdringender Kleber gerade bei den Mehrschichtledern das Verglasen stark begünstigt/hervorruft. Bei den von mir genutzten Einschichtledern kann ich das Problem nämlich kaum/gar nicht beobachten. Aber ich habe nur eine begrenzte Auswahl beider Ledersorten bislang benutzt.

Wo ich Dir Recht gebe, treffgarnix: mit dem Verpilzen habe ich z.B. beim Ultraskin Soft komischerweise keine Probleme. Hatte ich nur ein einziges Mal, als ich ein Elkmaster (ohne Milk Dud-Behandlung) genutzt habe. Aber das ist m.E. selbsterklärend gewesen, da das Elkmaster ohne Behandlung schon sehr weich ist.

Ich glaube aber schon, dass man von Ledern sprechen kann, die zum Verglasen neigen. Gerade beim Ultraskin gibt es dazu massenhaft Berichte. Beim LePro oder den Milk Duds (zumindest denen von Pooldawg) eher kaum. Davon ab gibt es sicher eben Chargen, die besser oder schlechter sind. Deshalb testet man ja auch z.B. Elkmasters oder LePros, indem man sie ins Wasser schmeisst und nur die besseren verarbeitet. Was bei einem Leder in dieser Preislage nicht weh tut, bei einem 20-30€ Leder wäre das was Anderes.



Benutzeravatar
Hausmeister
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 105
Registriert: 26.01.17 16:28
Reputation: 11
Spielqueue: Fullsplice
Leder: Ultraskin very soft
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Cuetec Bullet

Re: Leder verglast

Beitragvon Hausmeister » 30.07.18 12:10

Ich glaube, das Verglasen kann auch von der Montage des Leders abhängen. Hier können einige unbewusste Fehler produziert werden.
Wenn beim Abtragen vom Überstand des neu geklebten Leders zu viel Wärme erzeugt wird, kann das Leder an den Flanken aushärten. Aus optischen Gründen wird das Leder an den Außenflächen zusätzlich mit viel Reibung verdichtet, damit es schön glänzt. Zu viel Wärme bei Mehrschichtledern, kann die Eigenschaften der Verklebung verändern.



Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1324
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 145
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Leder verglast

Beitragvon Schopi68 » 30.07.18 12:37

Hausmeister hat geschrieben:Ich glaube, das Verglasen kann auch von der Montage des Leders abhängen. Hier können einige unbewusste Fehler produziert werden.
Wenn beim Abtragen vom Überstand des neu geklebten Leders zu viel Wärme erzeugt wird, kann das Leder an den Flanken aushärten. Aus optischen Gründen wird das Leder an den Außenflächen zusätzlich mit viel Reibung verdichtet, damit es schön glänzt. Zu viel Wärme bei Mehrschichtledern, kann die Eigenschaften der Verklebung verändern.


Und das führt dann zu einer Verhärtung der Lederoberfläche in der Mitte, 5mm von der erwärmten Stelle entfernt? :sta:



Benutzeravatar
Hausmeister
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 105
Registriert: 26.01.17 16:28
Reputation: 11
Spielqueue: Fullsplice
Leder: Ultraskin very soft
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Cuetec Bullet

Re: Leder verglast

Beitragvon Hausmeister » 30.07.18 12:53

nee, hauptsächlich im Randbereich des Leders, dadurch abrutschen beim Zugball oder Nachläüfer




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste