MaterialBester Jumper für "klassische Technik"?

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
idstaaner
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 681
Registriert: 28.12.04 00:00
Reputation: 1
Spielqueue: Vollmer Custom (in Jim Murnak Custom Case)
Leder: Moori Medium
Breaker: Players
Jumper: tbd
Wohnort: Taunusstein

Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon idstaaner » 24.05.18 09:19

Hallo BA-Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem reinen Jumper (bislang habe ich mit B/J gejumpt) und brauche Eure geballte Kompetenz. Technische jumpe ich lieber "klassisch" als mit "Dartstroke", daher glaube ich, dass die ganzen Superleicht-Teile für mich ws. nicht so in Frage kommen?! Generell bin ich aber für jeden Input dankbar zu den gängigen Jumpers dieser Welt (hat z.B. jemand Erfahrung mit den OB Lift-Varianten?)!

Vielen Dank im voraus,

Christian


Dürfte eigentlich schon lange nicht mehr "idstaaner" heißen, will aber keinen verwirren... ;-)

TailZz
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 66
Registriert: 29.02.16 21:46
Reputation: 14
Name: Jürgen C
Spielqueue: Predator Revo P3 GN
Leder: Predator Victory S
Breaker: Mezz Powerbreak Kai
Jumper: Predator Air 2
Wohnort: Aachen

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon TailZz » 24.05.18 11:25

Hallo Christian,

ich selber spiele ein Predator Air 2 und komme super damit zurecht, bei Klassisch wie bei Dartstroke. Mit beiden Unterteilen ist das ganze auch recht handlich im Gewicht, aber leider auch mit Predator Preis versehen.
Sehr gute Erfahrung habe ich auch mit dem Cuetec Bullet gemacht, welcher bei uns im Verein recht verbreitet, aber leider auch sehr leicht ist.
Beide Modelle tun sich nicht viel, aber ich würde für den klassischen Stil den Predator bevorzugen und beim Dartstroke den Cuetec.

Der Players HXT Jumper hat mir nicht so gefallen, da es sich recht unkontrolliert und Stumpf angefühlt hat.
Ich kenne noch einen alten Pechauer, welcher nicht ganz mein Fall war und daher auch nur kurz verwendet wurde.
Dazu ein paar No-Name Jumper, welche auch ok waren.

Grundsätzlich wirst du aber um ein paar Teststöße nicht drumherum kommen. Hast du keine Möglichkeit bei dir ein paar verschiedene Modelle zu testen?

Gruß Jürgen



helmot
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 11
Registriert: 10.08.15 18:00
Reputation: 1

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon helmot » 24.05.18 14:13

Hallo Christian,
ich habe letzte Woche den Bullit von Cuetec und den Jacoby ausprobiert. Der Cuetec ist nicht schlecht, nur scheint er hohl zu sein und hört sich in meinen Ohren widerlich an. Der Jacoby empfand ich richtig gut, egal ob Dart oder klassische Variante. Es war der mit dem verlängerbaren Griffstück. Ob kurze oder lange Jumps - einfach geil.



Benutzeravatar
Saya79
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 57
Registriert: 13.02.16 20:35
Reputation: 2
Spielqueue: Predator Roadline LE 5 / 314/3 - Fury CI-01
Leder: Navigator S / XS
Breaker: Demon
Jumper: Jacoby
Wohnort: KARLSRUHE

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon Saya79 » 24.05.18 14:37

Der Pechauer Jumper ist super, da auf lange Distanz dem aber die Luft ausgeht hab ich den neuen 3teiligen von Jacoby , nicht ganz billig aber sein geld wert!



Benutzeravatar
breaker2
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 30
Registriert: 19.03.05 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Vollmer Custom mit 3 Vollholz-Oberteilen 11,7mm
Leder: Kamui Hard
Breaker: Mezz Powerbreak 2
Jumper: Universal P2,Dr.Popper, je nach Bedarf
Wohnort: Urbach

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon breaker2 » 24.05.18 14:52

Hallo Christian,
bin Sammler von Unikaten, aber hab auch nen Knall was Jumper anbelangt.
Hier hat sich also auch schon so einiges angesammelt.

Mir selbst sind die Lucasi,die alten Predator Air und Konsorten auch zu leicht.
Ich selbst hab ziemlich lange nen Hauber gespielt.Dann den Universal Jumper(kann ich was Preis-Leistung angeht nur empfehlen).Den OB-Lift hab ich auch,mit dem geht Jumpen auch kinderleicht(bringt auch n bissel Gewicht mit und ist auch wie der Universal dreiteilig).
Momentan spiel ich den Mezz (Venom)in Kombi mit Dr.Popper.

Grüße Andre



Titleist
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 334
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 81
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon Titleist » 24.05.18 15:32

Ich habe einen Pechauer. Nicht übel. Aber wenn ich jetzt noch mal kaufen müsste, würde ich einen Jacoby nehmen. Ansonsten höchstens noch einen Lomax, wenn Geld keine Rolex spielt.

Wobei ich den Jacoby eigentlich genauso gut fand. Ich jumpe allerdings normalerweise im Dart-Stil.



Benutzeravatar
katzeborg
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 839
Registriert: 26.08.04 00:00
Reputation: 28
Name: Stefan Borg
Spielqueue: Hartmann Custom Cue "Maya"
Leder: On-Tip Hybrid medium
Breaker: Mezz PB DI mit Sniper Tip
Jumper: Hanshew und Hartmann
Wohnort: bei Flensburg

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon katzeborg » 24.05.18 20:47

Ich habe einen von Thomas Bolten und das Ding ist für alle Distanzen der Hammer. Schöner Jumper aus Carbon ;)



Benutzeravatar
idstaaner
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 681
Registriert: 28.12.04 00:00
Reputation: 1
Spielqueue: Vollmer Custom (in Jim Murnak Custom Case)
Leder: Moori Medium
Breaker: Players
Jumper: tbd
Wohnort: Taunusstein

Re: Bester Jumper für "klassische Technik"?

Beitragvon idstaaner » 25.05.18 09:13

Erstmal Danke für die vielen hilfreichen Antworten - mehr davon! :lac:

@Saya79: Wo hast Du den Jacoby her? Ich finde zumindest in D aktuell keinen Händler (außer Cuespports, da süßer aber ausverkauft...)?!

@Katzeborg: Hat Thomas Bolten eine Homepage bzw. wer vertreibt die Dinger? Der Hit ist doch aber ws. eher wie den leichteren Vertretern als z.B. beim Jacobs, oder?

Added in 1 hour 22 minutes 13 seconds:
:krl: ...sollte "isser" heißen, nicht "süßer"... :krl:


Dürfte eigentlich schon lange nicht mehr "idstaaner" heißen, will aber keinen verwirren... ;-)


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste