PoolbillardPredator Revo innen gebrochen?

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

JaDo
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 12
Registriert: 05.07.17 20:27
Reputation: -5

Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon JaDo » 06.05.18 22:04

Hallo,
Ich wollte mal nachfragen ob das bei anderen
„Revo-Spielern“ genau so ist.
Es ist nämlich so,dass wenn ich das Revo auf mein Queue Schraube (Revo wurde umgebaut) und dann sanft so ein bisschen dagegen klopfe (an der Stelle genau über dem Übergang von Unterteil zu Oberteil),so dass das queue vibriert,Es auch irgendwie „rappelt“.
Ist das normal oder stimmt da irgendwas nicht?
Danke schonmal im Voraus für die Antworten.



Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 110
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon Yasokool » 06.05.18 22:31

Bin zwar kein revo Spieler, aber ich denke, mit Umbau meinst ein anderes Gewinde, welches eingebaut wurde.
Wenn du nun gegen das joint klopfst, und da was rappelt, ist das wohl höchstwahrscheinlich Folge des Umbaus und nicht normal...
Ein vibrieren ist normal, aber rappeln....?

Bist du denn sicher, dass es im oberteil rappelt?
Dann műsstest du es auch im ungeschraubten Zustand etwas merken.falls nicht..... Hast du schon den sitz der gewichtsschraube überprüft...?


My drinking-team has a Billard problem...

JaDo
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 12
Registriert: 05.07.17 20:27
Reputation: -5

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon JaDo » 06.05.18 23:08

Dieses Geräusch,ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll,es hört sich halt so an als würde in dem eigentlichen Oberteil noch etwas vibrieren.
Es ist aber nicht nur direkt am joint zu hören sondern auch in dem Bereich darüber.
Nicht zusammengeschraubt ist dieses Geräusch nicht zu hören.

Added in 14 minutes 17 seconds:
Ich glaube da ist ein Missverständnis entstanden.
Ich spreche von dem Oberteil nicht von dem unterteil



Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 110
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon Yasokool » 07.05.18 08:55

Kein Missverständnis... Habe dich schon verstanden.
Geräusche können auch weitergeleitet werden, daher meine Frage. Wir hatten letztens bei einem carbonoberteil mit neu geklebten Leder auch ein kaum vernehmbares klicken im Stoss. Wir haben es natürlich auf das neu geklebtr Leder geschoben und vermuteten luft unterm Leder bis wir durch zufall bemerkten, dass der bumper nicht richtig festgeschraubt war und dieses "klicken", was wir vorne meinten zu spüren, eigrntlich von hinten kam. Daher meine frage nach dem Unterteil.

Da es bei dir nur in zusammengeschraubten zustand klappert, liegt der Verdacht doch Nahe, dass es sich um ein problem am gewinde handelt. die revos sind, meines Wissens nach mit einer Art "Bauschaum" ausgeschäumt. Wenn also beim umbau in den Bauschaum gebohrt wird und sich Bröckelchen lösen, die im shaft verbleiben, kann ich mir ein klackern vorstellen. Allerdings műsste es dann eigentlich immer zu vernehmen sein, auch wenn man im ungeschraubten Zustand dagegen schnippt,oder?
Bei deinem Erstzoberteil ist dies aber nicht der Fall...?
Und vor dem umbau ist dir auch nichts besonderes aufgefallen... Also kann es meiner Meinung nach nur an dem Umbaumassnahmen liegen....


My drinking-team has a Billard problem...

JaDo
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 12
Registriert: 05.07.17 20:27
Reputation: -5

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon JaDo » 07.05.18 10:22

Würde das denn das spielverhalten negativ beeinflussen wenn es am Umbau liegt wie sie gesagt haben?
Am Unterteil liegt es jedenfalls nicht...



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Ausschießer
Ausschießer
Beiträge: 1280
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 627
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja
Breaker: NoName mit Lidl OT und all in One Ferrule vom Gollo
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon brennpunkt-lupo » 07.05.18 10:49

Interessant wäre eine Beschreibung des "Umbaus". Wobei ich mich schon frage, was man an einem so teuren Vorderteil "umbaut"?


Passt's auf, seid's vorsichtig und lasst's eich nix gfoin! (Dr. Kurt Ostbahn)

Benutzeravatar
mikkes
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 501
Registriert: 17.11.06 00:00
Reputation: 81
Name: Michael Mueller
Spielqueue: BCM Black and White Ebony Plaine Jane
Leder: Ultraskin Medium
Breaker: Huebler J/B mit Custom-Breakoberteil von Michael Pauli
Jumper: keinen

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon mikkes » 07.05.18 11:02

brennpunkt-lupo hat geschrieben:Interessant wäre eine Beschreibung des "Umbaus". Wobei ich mich schon frage, was man an einem so teuren Vorderteil "umbaut"?


Wenn ich es richtig gelesen habe, ist nur der Gewindetyp umgebaut worden. Das hört man ja in der letzten Zeit häufiger, dass Spieler, die kein Radial oder Uniloc haben, aber ein Revo spielen wollen, sich das Gewinde auf ihren Typ umbauen lassen.


Great players make great shots and make them look easy.

Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Ausschießer
Ausschießer
Beiträge: 1280
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 627
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja
Breaker: NoName mit Lidl OT und all in One Ferrule vom Gollo
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon brennpunkt-lupo » 07.05.18 11:11

Ääh, das Revo gibt es nur mit Radial oder Uniloc?


Passt's auf, seid's vorsichtig und lasst's eich nix gfoin! (Dr. Kurt Ostbahn)

Benutzeravatar
mikkes
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 501
Registriert: 17.11.06 00:00
Reputation: 81
Name: Michael Mueller
Spielqueue: BCM Black and White Ebony Plaine Jane
Leder: Ultraskin Medium
Breaker: Huebler J/B mit Custom-Breakoberteil von Michael Pauli
Jumper: keinen

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon mikkes » 07.05.18 11:17

brennpunkt-lupo hat geschrieben:Ääh, das Revo gibt es nur mit Radial oder Uniloc?


Derzeit, ja


Great players make great shots and make them look easy.

Benutzeravatar
Fitchner
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 341
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 90
Spielqueue: OB-17 EMW mit REVO/WX700/OB Pro+
Leder: Kamui Black Clear SS/G2 Soft/Magister S
Breaker: Fury B/J
Jumper: Fury B/J

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon Fitchner » 07.05.18 13:43

@Lupo: Ich selbst habe mir das Revo bei DDC gekauft und dann darum gebeten, dass es mir auf das OB Cue passend auf 3/8*10 umgebaut wird. Ging auch alles einwandfrei :)
Cem macht anscheinend auch Revo umbauten und vllt noch ein paar andere Leute.

Konnte bisher keine Unregelmäßigkeiten feststellen. Das OT verhält sich genau so wie das eines Freundes, der das "wie gedacht" auf seinem Predator spielt. Nur das Predator UT verhält sich halt anders als mein OB. Je nach UT aber relativ geringfügig.

@JaDo: Ich könnte mir vorstellen dass beim Tausch der Gewindebuchse vllt ein Stückchen Material in dein OT gelangt ist...halte ich zwar für unwahrscheinlich, aber wüsste nicht woher sonst ein "Rappeln" kommen sollte.


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2586
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon treffgarnix » 07.05.18 15:08

JaDo hat geschrieben:Hallo,
Ich wollte mal nachfragen ob das bei anderen
„Revo-Spielern“ genau so ist.
Es ist nämlich so,dass wenn ich das Revo auf mein Queue Schraube (Revo wurde umgebaut) und dann sanft so ein bisschen dagegen klopfe (an der Stelle genau über dem Übergang von Unterteil zu Oberteil),so dass das queue vibriert,Es auch irgendwie „rappelt“.
Ist das normal oder stimmt da irgendwas nicht?
Danke schonmal im Voraus für die Antworten.


Das Queue "klappert" nur in Verbindung mit dem Revo, mit einem anderen Oberteil nicht. Das kann unter anderem an der Kontaktfläche der Verschraubung liegen, wenn da was nicht exakt plan ist kann sowas unter Umständen resultieren. Es kann aber auch an einem nicht sachgerechten Umbau des Gewindes liegen.

Am besten Du schnappst Dir das Queue zusammen mit den beiden Oberteilen "klappert" und "klappert nicht" und gehst damit zum Queuebauer, der Dir das Gewinde des Revo umgebaut hat. Im besten Fall findet er einen Fehler und kann es bereinigen, kann aber auch gut sein dass er nichts findet oder auch dass er an der Lösung auch kein Interesse zeigt, dann hättest Du Pech.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

JaDo
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 12
Registriert: 05.07.17 20:27
Reputation: -5

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon JaDo » 07.05.18 15:54

Also ich habe nur ein OT.Und das rappelt so ein bisschen wenn man da so leicht gegen klopft,sodass das vibriert.Dieses rappeln ist am OT im unteren Bereich.Wenn ich es abschraube und da gegen klopfe ist nichts zu hören.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2586
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon treffgarnix » 07.05.18 16:05

Kontaktfläche ..


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Yasokool
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 110
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 4
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (Becue natural born naked/prime shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Ultraskin Medium / kamui clear ss / Tiger Onyx
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon Yasokool » 07.05.18 16:39

treffgarnix hat geschrieben:Kontaktfläche ..


Konnzr auch sein... Wenn das Gewinde nicht ganz grade ist und dadurch einjleiner Spalt bleibt...
Aber das würde man ja sehen oder spüren, beim drüberstreichen.

Ich glaube nicht, dass es irgendetwas am Spielverhalten des oberteils ändert... Spűrst du es denn beim stoss?
Wahrscheinlich eher nicht, oder...?
Also wenn di es nur beim dagegenschnicken merkst, hier mein Tipp... Schnicke NICHT dagegen...!!! :coo:

Immer leichter gesagt als getan, ich weiss... Das schlimme datan ist, du weisst, dass es da ist, dieses Geräusch auch, wenn du es beim spielen nicht Spűrst und es auch keinen einfluss auf das spielverhalten hat
.... Aber es ist da... Und du weisst es.... Und dieses unangenehme Gefühl frisst sich in dein Hirn und du wirst ständig dran denken müssen....

"Vieleicht liegt es eben dich daran, dass ich eben diesen ball verschossen habe... Usw usw..."

Mein Tipp.... Geh zum umbauer und zeig ihm das klacken und schau, was er dazu sagt... Wenn ihr keine Ursache und keine Lösung findet... spiel es und schau was wird... Vieleicht verschwindet es ja nach der einspielphase...

Zur not kannst du es immer noch leicht verkaufen... Die Nachfrage ist so groß und die Wartezeiten zur Zeit, glaub ich, ziemlich lang, so dass es ein leichtes sein sollte, es wieder los zu werden....

Added in 6 minutes 24 seconds:
JaDo hat geschrieben:Also ich habe nur ein OT.


Grosser Fehler....
Man kauft eigentlich immer zwei Oberteile...
Damit man jederzeit wechseln kann... Grade bei einem teil wie dem revo, was ja auch einer gewissen Gewöhnung bedarf, ist es umso wichtiger...

Was passierrt, wenn du in einem wichtigen spiel bist.... Entscheidendes spiel in der liga, oder Halbfinale oder Finale eines Turniers und dir fliegt das Leder weg....?
Einfach das alte Holzoberteil drauf und weiter...?
Glaube nicht, dass das ab einem gewissen Niveau so einfach ist...
Deswegen sollte eigentlich in jeder finanziellen Kalkulation beim Erwerb eines neuen Cue immer mit zwei oberteilen gerechnet werden....


My drinking-team has a Billard problem...

Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2586
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Predator Revo innen gebrochen?

Beitragvon treffgarnix » 07.05.18 16:46

Yasokool hat geschrieben:
... Zur not kannst du es immer noch leicht verkaufen... Die Nachfrage ist so groß und die Wartezeiten zur Zeit, glaub ich, ziemlich lang, so dass es ein leichtes sein sollte, es wieder los zu werden...


Aha.. würdest Du dann erwähnen dass da was klappert oder nicht und hoffen dass es der Käufer nicht merkt ????


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."


Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste