MaterialLeder Revo OT

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
IschderFranzose
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 776
Registriert: 02.11.09 00:00
Reputation: 9
Spielqueue: Pechauer Custom
Leder: P+ Lite mit ZAN Medium
Breaker: Mezz Power Break II Pink-PB2 mit Sniper Break Tip
Jumper: "Venom" VJC mit G10 Tip

Leder Revo OT

Beitragvon IschderFranzose » 18.02.18 10:25

Hallo, habe eine allgemeine Frage.
Ich habe mir ein Revo 12,4 OT als Radial gekauft und bin mit das Leder nicht klar gekommen da mir viel viel zu weich.
Habe früher Pechauer P+ Lite OT gespielt mit ZAN Grip Hard und war sehr zufrieden aber dass das Revo schon hart ist, habe ich eine Kamui Braun Medium drauf machen lassen aber irgendwie fühlt es sich ob ich ein Bierdeckel drauf hätte und fühlt sich weich.
Kann Jemand eventuell Erfahrungen oder Vorschläge schreiben warum weshalb denn wenn ich das ZAN Grip Hard drauf mache, dann ist es sehr hart und verzeiht kaum Fehlern.
Eventuell die Unterschiede zwischen ZAN Medium im Vergleich zu Kamui Braun oder Black usw.



Benutzeravatar
Schmatzinger
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 327
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 58
Name: Matthias
Spielqueue: Peter Ernst Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Sven Schmidt
Jumper: Mezz VJC

Re: Leder Revo OT

Beitragvon Schmatzinger » 18.02.18 16:58

Das ZAN M ist härter als die "normalen" Medium Leder. Das ZAN Grip H würde ich bei einem Revo auch nicht installieren eben aus jenem Grund, den Du schon angeführt hast. Das Revo ist von sich aus zu hart für ein extrem hartes Leder.

Was Du evtl noch probieren könntest wäre ein G2 H. Das ist auch etwas weicher als Zan Grip H oder Kamui H.

Das G2H würde ich zwischen Zan M und Zan Grip H einstufen.




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast