MaterialTuch schützen bei Break Training

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
AndyD
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1622
Registriert: 28.09.04 00:00
Reputation: 61
Spielqueue: Bear DB-8 Spezial, Hybrid Attack
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Bear Break D-BK
Jumper: Bear Claw
Wohnort: Landau/Pfalz

Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon AndyD » 29.06.20 07:51

Mal eine Frage in die Runde. Vermutlich kennt es wohl jeder. Wird ein Tuch älter, dann stellen sich Vertiefungen an den Punkten der Weißen am Tuch ein, von wo man breakt und es bilden sich Striche auf dem Tuch.
Heutzutage lässt ja jeder Pro zu, ihm beim Training via Facebook oder YouTube, zuzuschauen.
Bei Jayson Shaw sieht man eine "Art" Klebestreifen auf dem Tisch. Hab ihn auch mal angeschrieben und als Antwort bekam ich, das wäre Malerklebeband (tale use for painting). Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, denn das würde beim Break wenn das Queue drüber reibt sicherlich das Klebeband zerreißen...
Bei Niels Feijen sah man jetzt in letzter Zeit einen schwarzen Streifen den er und Micky Krause da immer benutzt haben.
Hier habe ich keine Ahnung was das sein soll.

Daher die Frage. Habt ihr etwas gefunden was ihr nutzt um das Tuch zu schonen? Und ist das auch wirklich effektiv? Gerne auch, sollte es ein Produkt sein mit direktem Kauflink...
Oder bleibt als jemand der gerne Breaks trainiert nur die Option das Tuch Wechselintervall zu erhöhen?

Grüße aus der Pfalz
AndyD


No Spezi, no Fun...
...und immer dran denken...
kee Cola für die Oma...

Benutzeravatar
willy
Turnierspieler
Turnierspieler
Beiträge: 468
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 65
Spielqueue: BeCue UT mit Ignite
Leder: Zan Plus 2 M
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon willy » 29.06.20 08:24

Ich kenne die Methode ein Stück Tuch, vielleicht 10x10cm unterzulegen an Breakpoint.



Benutzeravatar
AndyD
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1622
Registriert: 28.09.04 00:00
Reputation: 61
Spielqueue: Bear DB-8 Spezial, Hybrid Attack
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Bear Break D-BK
Jumper: Bear Claw
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon AndyD » 29.06.20 08:46

willy hat geschrieben:Ich kenne die Methode ein Stück Tuch, vielleicht 10x10cm unterzulegen an Breakpoint.

Hi willy.
Kennst Du die Methode oder praktizierst Du die Methode?
Also kannst Du was dazu sagen ob der Streifen liegen bleibt, ob die Weiße dadurch mehr springt und ob die Vertiefung die sich im Tuch bildet(Mulde), reduziert?


No Spezi, no Fun...
...und immer dran denken...
kee Cola für die Oma...

Benutzeravatar
oroeleke
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 152
Registriert: 02.02.14 20:13
Reputation: 52
Facebook Benutzername: oroeleke
Name: Oliver Roeleke
Spielqueue: Sure Custom Cue
Leder: Ultraskin M
Breaker: Sure Carbon Break/Jump
Jumper: Cuechanger Wenge
Wohnort: Köln

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon oroeleke » 29.06.20 09:10

Funtioniert besser, als (von mir) gedacht. Einen negativen Einfluss auf die Weiße beim Break habe ich damit nicht festgestellt...


Nihilism means nothing to me!

Benutzeravatar
willy
Turnierspieler
Turnierspieler
Beiträge: 468
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 65
Spielqueue: BeCue UT mit Ignite
Leder: Zan Plus 2 M
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon willy » 29.06.20 12:02

Ich habe diese Methode kürzlich vom Trainer empfohlen bekommen und auch schon auf Youtube gesehen.
In 3 Wochen bekomme ich meinen Tisch neu bezogen und dann werde ich das auch so machen.
Beim Trainieren von Jump-Stößen habe ich ein ca. 1mm starkes Stück Platik (relativ weich) mit dem Tuch bezogen weil da eine zweite Lage Tuch alleine u. U. auf Dauer nicht reicht.



Benutzeravatar
SINCERITAS
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 596
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 121
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon SINCERITAS » 01.07.20 07:02

ich denke, Jumps sind schon unbedenklich, vllt. sogar unbedenklicher als Breakshots, weil der Jump-stroke nur so ein kurzer punch stroke ist und du meist nicht mal das Tuch beruhst mit dem Queue (bei den meisten starken Breaks dagegen wirst du schon ordentlich über das Tuch fahren...). Und du machst den Jump ja nicht immer von der gleichen Stelle aus, wie das Break. Kritisch wäre es, wenn du so krasse Massee-Stöße trainieren würdest, so a la Venom. Die gehen richtig aufs Tuch, weil du da mit deinem normalen Queue quasi hart in den Tisch hinein stoßen musst. Dann wird dein Tisch so aussehen wie Venom's Trainingstisch (der Rasson, nicht der Diamond^^).


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3704
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 431
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon TomDamm » 01.07.20 08:03

Jeder Jump hinterläßt einen Brandfleck, vom Spielball, nicht vom Queue (weißer Punkt). Wenn man Jumps trainiert, sollte man auf jeden Fall was drunter legen. Es sei denn die Flecken stören nicht...

Beim Break ist es in der Regel, auch nur der Auflagepunkt, der abnutzt. Dann, je nach Ferule Material, die Spur des Queues auf dem Tisch und... (Sure-Tips hinterlassen keine Spur) Und die Spuren der weißen Kugel (Aufsetzen) bin hin zum ersten Ball. (das läßt sich nicht verhindern, wenn man mit Wucht break)

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
SINCERITAS
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 596
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 121
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon SINCERITAS » 01.07.20 08:54

Wieso hinterlassen Sure Tips keine Spur? - ich breake 90% mit meinem Player, also mit einem normalen Medium Tip und ich merke auch da, dass ich so langsam eine Spur hinterlasse...


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
AndyD
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1622
Registriert: 28.09.04 00:00
Reputation: 61
Spielqueue: Bear DB-8 Spezial, Hybrid Attack
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Bear Break D-BK
Jumper: Bear Claw
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon AndyD » 01.07.20 09:55

Tom, das mit dem Sure Tips musste echt nochmal ausführen.
Also egal ob Samsara, Piku, Taom oder wie die heißen, habe ich bisher nur das Mezz Trans Tip gefunden wo ich so gut wie keinen Abrieb am Tip habe. Alle anderen scheinen zu "verbrennen" und werden spitz. Aber Spuren auf dem Tuch hinterlasse ich mit dem Trans Tip auch.
Der Abrieb mag wohl an meiner Technik liegen, aber da habe ich keinen Plan wie ich das ablegen sollte.

Letztlich ist halt das Tuch auf meinem privaten Tisch nach nun fast 1 Jahr immer noch sehr gut in Schuss(spiele/trainiere wohl noch nicht oft genug). Lediglich eben die Breakpunkte bilden kleine Vertiefungen und die Striche bekomme ich nicht mehr weg.Das werden dann wohl die Gründe sein das Tuch bald wechseln zu lassen. Löcher wie man das so von Tischen die intensiver genutzt werden her kennt, habe ich gar keine.

Ich will dann bei dem neuen Tuch versuchen diese Abnutzung etwas zu minimieren wobei ich das Breaktraining aber etwas intensivieren möchte. Daher bin ich echt für jeden Tipp dankbar.


No Spezi, no Fun...
...und immer dran denken...
kee Cola für die Oma...

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3704
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 431
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon TomDamm » 01.07.20 10:18

Hi Andy.
Ich weiß, dass das Sure und das Zento keine weißen Strich beim Break hinterlassen. Scheint tatsächlich am Material des Tips zu liegen.
Welche nun alle diese Striche hinterlassen, kann ich dir nicht sagen

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
Schmatzinger
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 448
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 74
Name: Matthias
Spielqueue: Sven Schmidt Custom Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Cuechanger Concept Breaker
Jumper: Mezz VJC

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon Schmatzinger » 01.07.20 19:37

TomDamm hat geschrieben:Jeder Jump hinterläßt einen Brandfleck, vom Spielball, nicht vom Queue (weißer Punkt). Wenn man Jumps trainiert, sollte man auf jeden Fall was drunter legen. Es sei denn die Flecken stören nicht...


Das mit dem "Brandfleck" kann ich definitiv bestätigen. Jumpen hinterläßt bei der Weissen auf jeden Fall einen weissen Fleck auf dem Tuch! Sieht man, wenn man ein paar Jump-Übungen auf einem Tisch veranstaltet. (Der Betreiber freut sich dann tierisch! Vor allem wenn es ein neu bezogener Tisch ist! :zwi: )

TomDamm hat geschrieben:
Beim Break ist es in der Regel, auch nur der Auflagepunkt, der abnutzt. Dann, je nach Ferule Material, die Spur des Queues auf dem Tisch und... (Sure-Tips hinterlassen keine Spur) Und die Spuren der weißen Kugel (Aufsetzen) bin hin zum ersten Ball. (das läßt sich nicht verhindern, wenn man mit Wucht break)

Das kommt darauf an wie man breakt.
Es gibt so Spezialisten, die extrem durch die Weisse durchgehen und das Cue dann schön über eine kürzere oder längere Distanz noch über das Tuch ziehen! Das hinterläßt auf jeden Fall Spuren/Striemen auf dem Tuch!

Das Krasseste was ich letztens gesehen habe - ein Spieler schafft es doch tatsächlich mit seinem Cue ein "L" beim Breaken aufs Tuch zu "schreiben/kratzen". Wenn er am Tisch mal längere Zeit gespielt hat, sieht man genau wo er sein "Markenzeichen beim Break" hinterlassen hat.



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3704
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 431
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon TomDamm » 01.07.20 21:23

Diese "Spuren" beim Break hinterlassen tatsächlich einige Break tips.
Ich habe das schon mehrfach getestet, weil es in unserem Verein auch immer wieder diese Spuren gab/gibt.
Ich ziehe auch bis aufs Tuch und weiter durch. Habe ein Zentro drauf und es gibt definitiv keine Spuren nach dem Break. Mit anderen Queues habe ich es ebenfalls getestet (andere Break Tips und siehe da - weiße Spuren...

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
SINCERITAS
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 596
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 121
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon SINCERITAS » 01.07.20 23:48

Und mit normalen playing tips? - da wäre ich mal interessiert, ob es da systematische Unterschiede gibt...


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3704
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 431
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon TomDamm » 02.07.20 07:41

Playing Tips aus Leder? Die sollten keine Spuren hinterlassen.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3032
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 339
Name: Michael
Spielqueue: IQ fullsplice, Zeus BM01, Mezz ACE
Leder: Tom Haye, Kamui, Schuhsohle, Milkdud
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Tuch schützen bei Break Training

Beitragvon treffgarnix » 02.07.20 10:27

Brandflecken? Seit Ihr da sicher dass das Tuch da so heiß wird dass es partiell verbrennt? Diese Flecken sind doch in der Regel hell, eine Brandspur ist aber in der Regel dunkel.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fitchner und 25 Gäste