TrainingAlternative Trainingsmethoden im Lockdown Topic is solved

Alles zum Thema Billardtraining.
Dieser Teil des Forums wird durch Lizenzierte Billardtrainer betreut.
Benutzeravatar
Schopi68
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1761
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 271
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Alternative Trainingsmethoden im Lockdown

Beitragvon Schopi68 » 04.02.21 17:47

Bildl gerade nochmal durch ein besseres ausgetauscht. :zuf:

@Treffgarnix - ich glaube, viel direkt auf den Sport gerichtetes kann man da gar nicht machen. Ich für meinen Teil hatte nach dem ersten Lockdown schon alle Efren-Videos auf youtube mindestens einmal durch, das half mir auch vorher schon immer, mich in das richtige Gefühl für das Spiel zu versetzen, mir Dinge abseits des Tischs zu visualisieren um diese später am Tisch besser umzusetzen. Dazu muß man dann halt wirklich "aktiv" gucken.

Andererseits ist vermutlich alles hilfreich, bei dem man sich ähnlich wie beim Billard auf einen Punkt fokussieren muß.

Die Flasche auf dem Tisch habe ich schon länger aufgegeben, bei Glasflaschen haue ich immer den Boden raus und die Plastikflaschen rollen zu leicht weg - vor allem aber stimmt einfach die Höhe (des Tischs) meist nicht.

Wer einen Tisch in der genau richtigen Höhe hat, kann sicherlich mit einem Spiegel daran arbeiten, Schaufelbewegungen aus dem Stoß zu bekommen, diesen gerader zu machen. Macht aber imho auch mehr Sinn, wenn man das am Billardtisch macht.

Meine Empfehlung ist (unter Berücksichtigung der Unsportlichkeit so vieler Spieler), von billardspezifischen Übungen eher abzusehen und den Körper allgemein fit zu machen. Dehnübungen, Kraftübungen, Joggen, Radfahren. Das nutzt sicher mehr, als sich bei selbstausgedachten "Trockenübungen" evtl. Fehler anzugewöhnen die man sich am echten Billardtisch niemals zu eigen gemacht hätte.



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3769
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 458
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Alternative Trainingsmethoden im Lockdown

Beitragvon TomDamm » 04.02.21 17:52

Schopi68 hat geschrieben:Meine Empfehlung ist (unter Berücksichtigung der Unsportlichkeit so vieler Spieler), von billardspezifischen Übungen eher abzusehen und den Körper allgemein fit zu machen. Dehnübungen, Kraftübungen, Joggen, Radfahren. Das nutzt sicher mehr, als sich bei selbstausgedachten "Trockenübungen" evtl. Fehler anzugewöhnen die man sich am echten Billardtisch niemals zu eigen gemacht hätte.


AMEN :zuf:


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop


Zurück zu „Training“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast