BillardAktuellErste BA Userparty war ein voller Erfolg

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2062
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 36
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Erste BA Userparty war ein voller Erfolg

Beitragvon Jens » 10.10.11 02:31

Bild
Am letzten Wochenende fand die erste BA Userparty der Geschichte statt. Sie kam zu Stande weil das BA Team aus privaten und beruflichen Gründen dieses Jahr keine offizielle BA-Party auf die Beine stellen konnte. Also machten sich einige User daran so ein Event selbst auf die Beine zu stellen.
Der Ort war schnell gefunden, es sollte das CCC in Köln werden. Der Cologne Cue Club bietet genügend Platz und gutes Material gepaart mit einem flotten und netten Team. Nebenbei liegt er noch für die Organisatoren in erreichbarer Nähe.


Als Organisatoren fanden sich schnell der Cuechanger, der aluonkel und der Kugelschreck zusammen. Ein paar andere boten auch noch ihre Hilfe an wie z.B der PeterLink, der die genialen Shirts organisierte. Die sind echt klasse geworden! Das Programm wurde an den bisherigen BA-Partys angelehnt, es wurden z.B wieder Turniere gespielt. Am Samstag ein Doppel Achtball und am Sonntag ein 9-Ball Turnier. Dann stand natürlich noch das Tuntenmatch sowie das Beat the Bendls auf dem Programm. Für die Materialfetischisten war auch wieder genügend Gesprächsstoff vorhanden denn Markus und Dave hatten eine ansehnliche Sammlung mitgebracht. Erstmals war auch eine mobile Werkstatt am Start die vom Andi betrieben wurde. Erstmals gab es auch ein Showmatch zu bestaunen.



Die geilen Shirts vom Peter





Das Buffet


Freitag:


Einge der weiter gereisten sind schon Freitags eingetrudelt und wurden teilweise vom Kugelschreck eingesammelt und bespasst. Einge sind erst beim Markus im Crazy Ball vorbei gegangen um dann etwas später schon mal den Ort des Geschehens im CCC unter die Lupe zu nehmen. Andere haben sich den "Umweg" über das Crazy Ball gespart und sind direkt ins CCC marschiert. Was da genau abgegangen ist kann icht nicht sagen da ich am Freitag nicht dabei war aber Geürchten zu Folge soll es auch schon sehr lustig und feucht fröhlig gewesen sein. Die Gesichter einiger Beteiligter am nächsten Morgen konnten das nur bestätigen.


Samstag:


Am Samstag ging es ganz entspannt ab 14:00 Uhr mit dem warm werden und eintrudeln los. Der Turnierbeginn war für 17:00 geplant, wurde dann aber auf 18:00 Uhr verschoben da noch einige im Stau standen und es nicht rechtzeitig schafften. Die goldene A-Karte hatten hier wohl die Bendls, die bei ihrer Fahrt aus Bayern über 9 Stunden brauchten.


Es stand also das 8-Ball Doppel mit zufällig gelosten Partnern auf dem Programm. Gespielt wurde auf 4(!) Gewinnspiele was einen langen Abend erwarten lies denn im Doppel wird ja gerne und lang über den nächsten Stoß diskutiert. Weiterhin geplant war auch die Partner nach jeder Runde neu zu losen. Das hat zwar nicht immer funktioniert aber für die Stimmung und den Spaß der ja sowieso an erster Stelle steht ist sowas völlig egal.


Das für den Samstag geplante Beat the Bendls wurde dann auf Sonntag verschoben denn als das Turnier mit dem Sieg von Overbull mit Jambo über Zulujunky und MoJoe endete war es immerhin schon kanpp halb 6.


Overbull und Jambo hatten das größte Durchhaltevermögen und gewannen das Endspiel nach 0:1 Rückstand noch knapp mit 2:1. Aufgrund der späten (frühen) Stunde wurde das Finale nämlich nur auf 2 Gewinnspiele gespielt. Die beiden Halbfinale zuvor sogar nur auf 1 Gewinnspiel. Ansonsten hätten wir auch gleich durchmachen können. Der Bulle ist somit der erste User der es geschafft hat zum 2.ten mal das Doppel Turnier zu gewinnen. Glückwunsch!


Das Team vom CCC konnte einem hier leid tun denn die mussten wenige Stunden später vor uns allen da sein um den Laden wieder aufzubauen äh aufzuräumen. Viel Schlaf war da nicht drin. Trotzdem waren sie am Sonntag gut gelaunt und genauso flott wie vorher am Start.


Zwischen den spielen war ausreichend Zeit mit alten und neuen Freunden zu quatschen, fachsimpeln, auf der Terasse zu sitzen und einfach nur Spaß zu haben. Der Wettergott muss Billardspieler sein denn er meinte es sehr gut mit uns und hatte uns die vermutlich wärmsten Oktobertage seit langem beschert. Tagsüber bei blauem Himmel und Nachts nicht wirklich kalt konnte man bis tief in die Nacht draußen sitzen und spaß haben.


Sonntag:


Mehr oder weniger gezeichnet vom Vortag erschienen die meisten ebenfalls mehr oder weniger pünktlich am Sonntag zur Fortsetzung. Da wurde schon mal auf der Terasse ein Nickerchen gemacht wenn sich die Gelegenheit dazu bot. Andere passten mit ihrem Kopf kaum noch durch die Tür und zuckten bei jedem lauten Geräusch zusammen.


Die Vorräte des CCC hatten am Samstag arg gelitten und so musste am Sonntag hin und wieder für Nachschub gesorgt werden. Gestartet wurden dann am Sonntag mit dem 9-Ball Turnier. Nach den Erfahrungen des Vortages ging Markus alias cuechanger auf Nummer sicher und lies nur auf 3 Gewinnspiele spielen. Da wurde es für den ein oder anderen Favoriten schon mal eng. In einigen Partien wurde hart gekämpft, andere waren dank Ass oder Kombi auf 9 sehr schnell beendet. Der Zeitplan wurden wegen des geringen Ausspielziels diesesmal auch eingehalten.



Das Finale im 9-Ball


Das Finale bestritten am Ende porno und wmartin. In einem hochklassigen Match konnte sich porno alias Marc Vogt durchsetzen und den ersten Preis für sich verbuchen. Marc musste im Anschluss an das Finale direkt noch einmal ran denn er bestritt mit Stefan Nölle zusammen auch das Show-Match das nun auf dem Programm stand. In einem ebenfalls hochklassigen Match in dem es 9-Ball in Perfektion zu sehen gab setzte sich ebenfalls Marc durch, der die Fehler von Stefan besser zu nutzen wusste.



vl. Stefan Nölle, Sascha Müller und Marc Vogt


Seppi, der sich wieder einmal mit dem 3.ten Platz im Turnier begnügen musste sorgte bei der Siegerehrung dann noch für ein Highlight indem er das Cue dass er soeben für den 3.ten Platz bekommen hatte direkt als Preis für das am 26.10 anstehende Jugendturnier des BSC Göppingen spendete. Alle anwesenden zollten dieser noblem Geste entsprechend Respekt. Tolle Idee Seppi!





Nach dem Showmatch war der Abend noch lange nicht vorbei denn jetzt startete das allseits beliebte Tuntenmatch. Skilled wollte seinen Titel zusammen mit PeterLink der den verhinderten Arragorn vertrat loswerden und an die Herausforder abgeben. Diese wiederum wollten genau dass verhindern und den Tunten ein weiteres Jahr diese "Ehre" zuteil werden lassen. Als Herausforderer gingen willusch und der Bankerman an den Start. Das Match hielt was es versprach denn alle hatten ihren Spaß dabei. Skilled konnte noch so manch verschossenen Ball über eingie Banden in irgendein Loch bugsieren doch dadurch konnte er den Rückstand in den sie gerieten auch nicht verhindern. Es wurden auch eingie neue Flugbälle probiert die aber mehr zur Erheiterung der Zuschauer dienten als zum Gewinn der Partie.



Das Tuntenmatch. PeterLink, skilled, Bankerman und willusch (v.l)


Am Ende konnten die Herausforderer das Match für sich entscheiden und den Tunten zu einem weiteren Jahr mit diesem Titel verhelfen. Auch nach dem Tuntenmatch war noch nicht Schluss denn jetzt folgte das eigentlich für Samstag geplante "Beat the Bendls". Hier wagten sich der Kugelshreck und Schwammi an den Start gegen die berühmt berüchtigten Bendl Brothers anzutreten. Nach einer Menge Spaß und genauso vielen Gläschen konnten die Herausforderer die Bendls aber nicht besiegen und mussten sich den Routinies in dieser Disziplin beugen.





Kugelschreck und Schwammi vs jb und rb


Als Fazit kann nur eines stehen: Geile Sache!


Das Wochende hat riesigen Spaß gemacht und man hat nicht nur alte, sondern auch neue sehr nette Gesellen getroffen und hatte durchweg und mit allen Spaß. Dafür bedanke ich mich bei allen die da waren. Natürlich auch noch einmal ein Danke an die Organisatoren die das ganze auf die Beine gestellt haben. Normalerweise soll man ja niemanden hervorheben, ich mache es aber trotzdem und danke ganz besonders dem cuechanger der trotz stark angeschlagener Gesundheit dieses WE durchgezogen hat und sowohl Turnierleitung als auch Queue-Beratung durchgezogen hat. Jetzt Kurier Dich aber erst mal aus!!!


Dem Team vom CCC über Besitzer Sascha Müller mit seiner Frau Eva bis zu Simone und Praticia gehört auch ein ganz dickes Lob. Mit qualmenden Socken sorgten sie an beiden Tagen stets für Nachschub und das Wohl aller Gäste. Und das ist bei diesem Haufen der den Laden bevölkerte eine Riesenleistung!


Doch nun genug der Worte, Bilder sagen sowieso mehr. Hier sind nun meine Bilder.


Zipfile mit allen knapp 260 Bildern (komprimiert, ca. 120 MB) Bilder komprimiert


Zipfile mit allen knapp 260 Bildern (unkomprimiert, ca. 550 MB) Bilder unkomprimiert


Video 1 - Sonntag morgen (ca. 88 MB) Video 1


Video 2 - Tuntenmatch 1 (ca. 88 MB) Video 2


Video 3 - Tuntenmarch 2 (ca. 35 MB) Video 3


Video 4 - Tuntenmatch 3 (ca. 50 MB) Video 4





Viele Grüße vom BA-Team,


Jens



Zurück zu „BillardAktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast