BillardAktuellGelungenes Treffen im CCC am 26.03.2011

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2062
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 36
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Gelungenes Treffen im CCC am 26.03.2011

Beitragvon Jens » 31.03.11 02:12

Bild

Am vergangenen Samtag (26.03.2011) fand das erst klein geplante und dann immer größer gewordene Treffen im CCC statt. Es fanden sich ca. 25 Leute ein von denen dann 20 am Spaß-Doppelturnier teilgenommen haben. Vorher, nachher und natürlich auch mittendrin wurde getrascht, gelacht, diskutiert und gestaunt. Letzteres über die feine Auswahl an Stecken vom Doubledave und Cuechanger.

Von groß bis klein, von nah bis fern kamen die Leute zusammen. Auch unser DoubleDave liess es sich nicht nehmen mit einer feinen Auswahl an Cues so manches Herz höher schlagen zu lassen. Der Cuechanger steuerte auch eine kleine aber ebenfalls feine Auswahl dazu. Krankheitsbedingt geschwächt konnte er aber leider nicht lange bleiben und brach seine Zelte früh ab.


Es sind zwar nicht alle erschienen die sich angemeldet hatten, die Krankheitswelle hatte um sich geschlagen, aber dennoch war der Abend ein voller Erfolg. Alle Anwesenden hatten ihren Spaß und äußerten sich positiv. Auch für Billard-Nachwuchs war gesorgt, Simple hatte seinen Sohn Boris im Gepäck. Die Fahne der weiblichen Spielerinnen wurde von Gwenn hoch gehalten, und dass sogar sehr gekonnt.


Wie im Forum vorher abgesprochen wurde ein Doppel-Turnier gespielt. Spontan habe ich die Organisation vor Ort übernommen und den selben Modus gewählt der auch auf unseren letzten BA Partys zum Einsatz kam. Also vor jeder Runde neu geloste Paare die bei Wechselstoß mit Wechselbreak im 8-Ball gegeneinander antraten. Damit das ganze nicht zu lange dauerte wurde nur auf 2 Gewinnsätze gespielt, nur dass Halbfinale und das Finale auf 3. Der einzige Unterschied zum Modus der BA-Party war, dass wir hier ein normales Doppel KO gespielt haben und kein Gruppensystem. Dadurch war die Auslosung auch etwas anders denn die Paarungen wurden natürlich nur innerhalb der Verlierer bzw. Gewinnerseite neu gelost.


Startgeld wurde nicht genommen, dafür konnte jeder eine freiwillige Spende für Japan entrichten. Binnen kurzer Zeit waren dann 150,- Euro zusammen gekommen. Danke an alle Spender! Bitte schaut mal ins Offtopic-Forum, dort gibt es weitere Infos zu der Spendenaktion, an der ihr Euch immer noch beteiligen könnt!


In der ersten Runde trafen dann 10 Paare aufeinander, von denen sich dann 5 in die Verliererrunde verabschieden mussten. Durch diese ungerade Zahl gab es dann somit freilose auf beiden Seiten. Der Billard-Nachwuchs Boris erwies sich als begeisterte Losfee weshalb er dann auch die meisten Auslosungen vornahm. Ins Finale kämpften sich am Ende Rattapeng und SebiH1985 über die Verliererseite und über die Gewinnerseite der Kugelschreck und Jens (die vom Boris sage und schreibe 3 mal zusammen gelost wurden und sich dabei auch noch über Freilose freuen durften)


Im Finale wurde dann nach Absprache nicht mehr neu gelost, es traten also das Paar aus der Verliererrunde gegen das Paar aus der Gewinnerrunde an. Da es an dem Abend nicht nur Wasser zu trinken gab waren einige Akteure mitlerweile zuindest ein bisschen von ihrere Bestleistung entfernt wodurch dann doch die ein oder andere Chance auf beiden Seiten ungenutz blieb. Dass bessere Ende hatten zum Schluss der Kugelschreck und Jens, die sich über den ersten Platz freuen durfte. Dieser war mit je einem Cue-Halter (mit Gravur) gesponsort von aluonkel sowie mit einer Flache 43er gesponsort von mir dotiert. Der zweite Platz war mit je einem Kreidehalter mit Gravur ebenfalls vom aluonkel gesponsort. Für den dritten Platz war zwar noch je eine BA Tasse angekündigt worden, aber zur Siegerehrung waren Jochen und Sami nicht mehr da. Tja, Pech gehabt. :-D


Vielen Dank an aluonkel füer die Preise!


Vom Team des Cologne Cue Club wurden wir den ganzen Abend bestens versorgt, auch dafür ein dickes Dankeschön! Sascha hatte eigens für uns an diesem Abend seine Speisekarte um sehr leckere Spießbratenbrötchen erweitert. Daran könnte ich mich glatt gewöhnen. :-D


So zwischen 4 und halb 5 habe ich dann den Laden als letzter (Gast) verlassen, um die Erfahrung eines sehr spaßigen Abend mit netten Leuten reicher. Danke an alle!


Jens


Fachsimpeln nach Lust und Laune

Diskutieren oder einfach nur Spaß haben




Einige hatte sogar ihren persönlichen Physiotherapeuten am Start




Doppelspass im Doppelpack




Auch der Nachwuchs hatte seinen Spaß





Immer diese Paparazi...



Zurück zu „BillardAktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast