TrainingEine neue Generation PAT-Tests

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
MagicExe
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 41
Registriert: 01.06.05 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Hessen

Eine neue Generation PAT-Tests

Beitragvon MagicExe » 21.06.09 02:48

Bild

Die neuen PAT-Tests stehen künftig kostenfrei zum Download zur Verfügung.


Nach 5 Jahren praktischer Erfahrungen mit den verschiedenen PAT Tests war es für uns selbstverständlich, die gemachten Erfahrungen zu reflektieren und zu sehen, ob wir Änderungen vornehmen wollen.

Im Ergebnis haben wir die Beobachtung gemacht, dass die bestehenden Tests durchaus bleiben können wie sie sind – weil sie genau das messen was sie messen sollen. Dennoch haben wir gemerkt, dass innerhalb der Tests, wenn wir viele Ergebnisse vergleichen, bestimmte Übungen immer bessere Punkte hatten als andere, und manche Übungen immer schlechtere Bewertungen hatten als andere. Dies ist ein Hinweis, dass manche Übungen ein wenig zu leicht und andere ein wenig zu schwer sind.

Und wir wollen das System um die Bereiche Analyse und Aufbautraining erweitern. Um dies zu tun werden an einen Test analytische Übungen angehängt, welche das Spielvermögen einer Übung sehr viel genauer untersuchen. Bei höheren Wiederholungen einer Übung kann zum Beispiel sehr genau gesehen werden, ob der vorhandene Spiellevel Konstanz hat oder ob es hier zu Streuungen kommt. Dies hat dann für die Aufbauübungen logischerweise Konsequenzen. Dies hat aber auch andere Anforderungen an die Testübungen, als wir es im Ursprung einmal gesehen haben. Und aus genau diesen Gründen haben wir orientiert am Leistungslevel der bestehenden Test für jeden Level einen neuen Test entwickelt – ausgenommen hiervon ist PAT-Start da dieser Test noch nicht lange genug im Einsatz ist um solche Untersuchungen vorzunehmen.

Daran angeschlossen kommen dann Aufbauübungen, die genau in diesem Bereich die Qualität um 10 Punkte steigern sollen, egal um welchen PAT Test es geht und egal um welche Detailübung es geht. Wir sind im Moment dabei diese Aufbauübungen zu entwickeln und zu verifizieren, das sind auf alle Tests gesehen weit mehr als 1000 Übungen.
Diese Übungen müssen auch nicht unbedingt von den PAT-Autoren kommen, uns ist jede Übung willkommen die genau da wirkt wo sie wirken soll.





Vorstellen kannst du dir den Ablauf folgendermaßen:
Angeboten wird dies im Rahmen eines Abonnements, welches mit einer Gebühr verbunden ist und dann eine bestimmte Trainingsperiode gilt.





Der Test als solcher ist kostenfrei und kann von der Webseite heruntergeladen werden. Dabei ist es egal ob du den Test im Rahmen einer offiziellen Abnahme spielst oder 'privat' nur für dich.
Das System analysiert dann diese Ergebnisse und (je nachdem wie viel Zeit du investieren willst) gibt dir das System dann für 1 – 3 Spielbereiche Analyseübungen. Diese werden dann in einem Zeitraum von 3 Wochen wiederholt gespielt.
Nach dieser Zeit gibst du die Ergebnisse der Analyseübungen in den Services ein und der Dienst gibt dir daraufhin die Aufbauübungen die zu deinem Level passen (als PDF Datei).

Dann spielst du diese Übungen so oft du willst, machst einmal in der Woche die Analyse und gibst die Ergebnisse wieder ein, bis das System dir sagt dass nach den Auswertungen dein Spielvermögen hier gestiegen ist.
Dann kannst du den Test erneut spielen und das Rad dreht sich von neuem.

Ende dieses Jahres werden wir die Bereiche Analyse und Aufbauübungen online stellen. Die Tests werden wir sukzessive schon zum kostenfreien Download einstellen – PAT 1 steht schon bereit.



Mitmachen geht auch
Wenn jemand von euch der Auffassung ist für die verschiedenen Spielbereiche gute eigene!! Aufbauübungen zu haben (zum Beispiel um bei PAT 1 in der Stoßwirksamkeit von 40 auf 50% zu kommen) – nur zu, wir nehmen solche Sachen gern an. Euer Name wird dann bei den Übungen selbstverständlich genannt. Rechte werden nicht an uns abgetreten, außer natürlich das Recht diese Übung unter Nennung eures Namens an Spieler weiterzugeben und auf der Webseite zu zeigen.





Wir hoffen auf diese Weise den Einstieg in ein systematisches Training zu erleichtern. Natürlich kann ein solches System nicht Auge und Herz eines Trainers ersetzen, lediglich unterstützen. Und wir wollen die Aufbauübungen so weit ausbauen dass sie unterhaltsam sind, das spielerische Wachsen auf einfache und leichte Weise unterstützen.





Ein klein wenig Psychologie


Bei dem oben vorgestellten System geht es nicht darum sich in einem Bereich von Level PAT1 auf Level PAT2 zu entwickeln. Viel mehr zielen die Übungen darauf ab sich innerhalb von einem PAT-Level in einem oder mehreren der 10 Bereiche um 10% zu steigern.


Natürlich ist eine solche Entwicklung auch in einem überschaubaren Rahmen zu schaffen, selbst wenn die investierte Zeit nicht so arg groß ist. Und wer sich dokumentiert wachsend entwickelt spürt das, und das tut dem Selbst wohl. Ein Spieler der sich an eine solche Arbeitsweise gewöhnt bekommt eine sehr klare Einschätzung seiner eigenen Wachstumspotentiale.





Trainer auf Wunsch mit im Boot


Einem jeden Teilnehmer an diesen Services steht es frei den eigenen Trainer als Beobachter für den Wachstumsprozess freizuschalten, so dass dieser in die Entwicklungsdaten des Spieler hineinschauen kann. Das soll ermöglichen, unter Umständen auch mit Trainern zu arbeiten, die nicht direkt vor Ort sind und damit die Notwendigkeit des persönlichen Treffens reduzieren. Natürlich sind solche Treffen unverzichtbar, nur kann die Menge gesenkt werden und damit natürlich auch die entstehenden Kosten. Einem Trainer ist es so auch möglich Schüler aufzunehmen die er heute nicht hat. Und logischerweise (wenn wir an Gruppen- oder Kadertrainings denken) wird dies auch für Gruppen von Teilnehmern möglich sein.





Abnahmen – welcher Test gilt dann?


Nachdem alle Tests fertig sind gelten diese auch. Ein Abnehmer oder ein Spieler kann sich entscheiden welchen Test er benutzen will. Wir haben es oft durchgespielt, der Level auf dem der Spieler landet ist der gleiche, Unterschiede gibt es lediglich durch die Tagesform. Damit bleiben die vorhandenen Bücher und DVD’s für PAT wirksam, ist ja auch klar, es hat sich am Billard ja nichts geändert, der einzige Unterschied ist dass die neuen Tests von einem Spieler um die Services erweitert werden können, das ist alles.





Dirk Schwiewager


Playing-Ability-Test


http://www.pat-billiard.com



Zurück zu „Training“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast