Verbesserungen, Fehler, Lobuser reputation aus dem off-topic-Bereich

Eure Meinung zum Angebot von Billard Aktuell

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
1291
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 300
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 158
Name: Ivo
Spielqueue: aus Holz
Leder: aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon 1291 » 06.04.19 23:14

Was man auch bemängeln kann, sind User die viele Beiträge haben, davon jedoch Prozentual viele unnütz...

Aber ich troll lieber rum als mich darüber aufzuregen ;-)


Dive now, work later :-)

DeBiliUs
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 134
Registriert: 11.08.15 00:06
Reputation: -3

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon DeBiliUs » 06.04.19 23:16

DeBiliUs hat geschrieben:Und wer recht hat, zoit a Mass. Das gehört sich bei uns so. Danach herrscht wieder Frieden.

Added in 4 minutes 56 seconds:
Einwurf Simultan-Dolmetscher: "zoit a Mass" ist natürlich komplett falsch. Es heisst "zoid a mass", oda?
sch'timmt. Du zoist.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2866
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 297
Name: Michael
Spielqueue: Cuetec 15K (komplettes Queue)
Leder: Milkdud (Elkmaster based)
Breaker: Cuetec WTC
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon treffgarnix » 07.04.19 08:06

DeBiliUs hat geschrieben:Hallo,

wenn ein User sich (fast) täglich im "OFF-TOPIC"-Bereich zum Thema Musik, Aufreger, Erheiterung und Fußball äußert, und er von seinen Kumpeln natürlich immer Bestnoten für seine Super-Beiträge bekommt, hat er eine hohe Reputation.

Leider sagt das absolut nichts aus über die Qualität der Beiträge im Billard-Forum selbst.
Warum werden diese Bewertungen nicht außer Acht gelassen? Also nicht mitgezählt?

Wenn sich diese User dann im "ON-TOPIC"-Bereich äußern, werden sie für eher "vertrauenswürdig" gehalten, weil ihre Reputation so hoch ist.

Das ist für einen Datenbank-Spezialisten wie mich ein Witz, sorry.

Danke für Eure Arbeit und das Forum!



Wo liegt denn das Problem eigentlich? Bewertungen werden durch User an User vergeben, und wenn man einige bewertete Beiträge verschiedener Themen durchliest, erkennt man bestimmte Muster die hinter der Vergabe von Bewertungen liegen. Desweiteren ist zu beachten, dass eine Bewertungszahl immer nur Vergangenheits-bezogen zu verstehen is.

Also ich würde mir an Deiner Stelle keinenGedanken darüber verschwenden, was mir diese Bewertungszahlen sagen könnten oder nicht. Weil Du nicht oder nicht viel aus diesen Zahlen ableiten kannst, das in irgendeiner Art und Weise hilfreich ist beim Lesen der Inhalte dieses Forums.

Die Bewertungszahl eines users


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

DeBiliUs
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 134
Registriert: 11.08.15 00:06
Reputation: -3

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon DeBiliUs » 07.04.19 09:28

Bei der Ermittlung der angezeigten Beiträge eines Users werden auch nur die aus dem ON-Topic-Bereich zu Grunde gelegt.
Wenn man in der erweiterten Suche nach dem "Autor" treffgarnix sucht, gibt es 3.048 Treffer. Wenn man einen Beitrag von treffgarnix liest, werden in der "Profilspalte" 2.746 Beiträge angezeigt. Die Differenz stammt aus dem OFF-Topic-Bereich.

Fazit: Die OFF-Topic-Beiträge sind irrelevant. Hier sollten auch konsequent die Bewertungen herausgenommen werden. Das Billard-Forum lebt nicht von Beiträgen über Musik, Fußball, usw., sondern von Beiträgen über Billard. Eigentlich logisch, oder?



Benutzeravatar
DoubleDave
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3597
Registriert: 30.10.05 00:00
Reputation: 253
Name: Dave Heijboer
Spielqueue: Cuechanger Cocobolo
Leder: Ultraskin S
Breaker: Cuechanger
Jumper: Cuechanger
Wohnort: Die Niederlände
Kontaktdaten:

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon DoubleDave » 07.04.19 10:12

Ich kann die Logik hinter den Verbesserungsvorschlag gut verstehen, teile die Meinung auch die Reps sollten nicht mitzählen.

Realität ist aber das jede doch etwas kompliziertere Änderung in sowas wie das Bewertungssystem auf jeden Fall nicht von mir persönlich gemacht werden kann.

Ich werde es mal an die beiden Jungs fragen die tatsächlich die technische Sachen erledigen. Wenn es mit wenig Aufwand geht ändern wir das, falls nicht ändern wir es nicht.

gr. Dave



Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2732
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 303

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon tintin » 07.04.19 10:16

DeBiliUs hat geschrieben:.Fazit: Die OFF-Topic-Beiträge sind irrelevant. Hier sollten auch konsequent die Bewertungen herausgenommen werden. Das Billard-Forum lebt nicht von Beiträgen über Musik, Fußball, usw., sondern von Beiträgen über Billard. Eigentlich logisch, oder?


Auf keinen Fall. Mich interessiert gar nicht so wie kompetent der User beim Billard ist, wobei das auch die Reputation nicht zwingend wieder gibt, weil die Anzahl der eigenen Beiträge ja auch einen großen Einfluss hat.
Mich interessiert eher was für ein Menssch es ist, kann man bestenfalls erahnen über die Bewertungen.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2866
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 297
Name: Michael
Spielqueue: Cuetec 15K (komplettes Queue)
Leder: Milkdud (Elkmaster based)
Breaker: Cuetec WTC
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon treffgarnix » 07.04.19 12:15

DeBiliUs hat geschrieben:Bei der Ermittlung der angezeigten Beiträge eines Users werden auch nur die aus dem ON-Topic-Bereich zu Grunde gelegt.
Wenn man in der erweiterten Suche nach dem "Autor" treffgarnix sucht, gibt es 3.048 Treffer. Wenn man einen Beitrag von treffgarnix liest, werden in der "Profilspalte" 2.746 Beiträge angezeigt. Die Differenz stammt aus dem OFF-Topic-Bereich.

Fazit: Die OFF-Topic-Beiträge sind irrelevant. Hier sollten auch konsequent die Bewertungen herausgenommen werden. Das Billard-Forum lebt nicht von Beiträgen über Musik, Fußball, usw., sondern von Beiträgen über Billard. Eigentlich logisch, oder?


Das aktuelle System ist 100 % logisch! Man kann Beiträge bewerten, und die Bewertungen werden aufaddiert. Was da dran unlogisch sein soll???

Was solls, viel Spaß noch beim Diskutieren über die Sinnhaftigkeit und Nuancen des Bewertungssystems.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Titleist
Tischabräumer
Tischabräumer
Beiträge: 742
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 190
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon Titleist » 07.04.19 12:49

Ich verstehe die Diskussion über ein Bewertungssystem in sich nicht. Bewertungen im Internet sind sowieso fragwürdig. Es ist richtig, dass Spezln (bewusst bayrisch geschrieben) sich gegenseitig positiv bewerten. Und es ist auch einfach nachzuvollziehen, wie ich mir eine Menge positive Bewertungen verschaffen kann und ebenso das Gegenteil.

Ich sagte es schon einmal und möchte auch nicht einen anderen User hochloben/verunglimpfen, sondern nehme mich selbst als das beste Beispiel: Ich habe viele positive Bewertungen für Posts bekommen, für die ich meiner Meinung nach keine verdiene. Und ich habe für Beiträge, für die ich welche verdient hätte, keine bekommen. Wenn man überhaupt Sinnhaftigkeit von Bewertungen unterstellt.

Ich verteile auch grundsätzlich keine negativen Bewertungen - mit einer Ausnahme vielleicht: rassistische oder stark beleidigende Posts. Ich selbst habe aber für völlig harmlose, eigene Meinungen schon mal 1 oder 2 negative Bewertungen bekommen. Gehe ich nun in den Keller zum Weinen? Na, auf boarisch gsagt: mi leckt's am Oasch.

Reputation in Foren ist Kindergarten und ich selbst nutze es lediglich, um mal Zustimmung auszudrücken oder die Arbeit zu honorieren, die ein User in seine Argumentation steckt oder wenn er etwas (für mich) Nützliches einstellt.

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Reputation als Ausdruck für die fachliche Qualität eines Users anzusehen - egal ob hier oder anderswo. In seltenen Fällen (mit extrem viel Negativ-Rep z.B.) kann man zwar erkennen, dass ein User wohl oft entgleist, aber ob einer nun 1, 5 oder 500 positive hat, sagt nicht unbedingt etwas über seine Kompetenz aus. Meist eher, wie sehr er der Mehrheit nach dem Mund redet und wieviele Spezl er hat.



DeBiliUs
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 134
Registriert: 11.08.15 00:06
Reputation: -3

Re: user reputation aus dem off-topic-Bereich

Beitragvon DeBiliUs » 07.04.19 13:44

Breakfoul hat geschrieben:
DeBiliUs hat geschrieben:Warum werden diese Bewertungen nicht außer Acht gelassen? Also nicht mitgezählt?

Ich würde sagen, dass das Bewertungssystem im OT-Bereich unter anderem auch dafür vorgesehen ist, damit bestimmte "User" dort nicht unsanktioniert ihre rassistische, faschistische und menschenverachtende Hetze abladen können. Den Gefallen wird Dave dir also nicht tun, Herr Galabant.


Ich bin nicht Galabant. Hör gefälligst auf, mich hier zu verleumden.

Added in 2 minutes 51 seconds:
Breakfoul hat geschrieben:
holli hat geschrieben:Wenn ich mich aber recht entsinne, war sein Schreibstil ein Anderer als der von DeBiliUs.

Holli, genau da bin ich vollkommen anderer Meinung. Dieser trollende, selbstherrliche, latent hetzende Schreibstil ist einfach unverwechselbar. Bestimmte Merkmale sind identisch, wie Frage/Antwort-Spiele, grammatikalische Schlampereien ("gibts") und die Orientierungslosigkeit bestimmter Rechtschreibregeln (dass/daß). Dafür muss man auch kein promovierter Sprachwissenschaftler sein, sondern nur mal ein paar "Beiträge" zum Vergleich lesen. Mal sehen, was da demnöchst noch alles zum Vorschein kommt. Zu seiner politischen Orientierung hat er ja bislang lediglich geschrieben, dass er etwas gegen die EU hat (passt also auch schon mal) und Ausländer kann man natürlich solange mögen, wie man sie gegen den BBV instrumentalisieren kann. Aber gut, letzten Endes muss das unser Super-Moderator entscheiden, welche User er in seinem Forum haben möchte. Ich bleibe jedenfalls bei meiner Meinung...


Ich bin nicht Galabant. Ob Dir mein Schreibstil gefällt oder nicht, bleibt Dir überlassen. Hör auf, mich hier zu verleumden.




Zurück zu „Verbesserungen, Fehler, Lob“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste