Ligabetrieb10.04.2010 | Nachholspieltag 3. Bundesliga. Gera gegen Bremen und Sande

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3616
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 396
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

10.04.2010 | Nachholspieltag 3. Bundesliga. Gera gegen Bremen und Sande

Beitragvon TomDamm » 13.04.10 01:37

Bild
Das Team der "Eagles" hatte am Wochenende die längste Reisestrecke der Saison auf dem Programm. 10.04.2010 | Nachholspieltag 3. Bundesliga. Gera gegen Bremen und Sande

AmSamstag musste der Tabellenzweite beim Abstiegskandidaten Bremen-Neustadt antreten. Die wiederum auf Ihren stärksten Mann, Duy Hai Dinh verzichten mussten. Eigentlich gute Vorzeichen, für den Angriff auf die Tabellenspitze.

Leider erwischten Michael Götz und unsere "Bank" Alexander Usbeck einen rabenschwarzen Tag und verloren beide Partien. Ernst Schmidt und Thomas Damm, sorgten mit zwei klaren Siegen zwar noch für das Unentschieden, aber die Meisterschaft könnte damit schon gelaufen sein. Zumal am nächsten Tag noch die schwere Partie beim BC Sande auf dem Programm stand.

Hinrunde:

14/1: Grimm - Damm 36:125
8-Ball: Gerling - Schmidt 3:7
9-Ball: Lakemann - Götz 9:8
10-Ball: Breitkopf - Usbeck 8:4

Rückrunde:

14/1: Gerling - Schmidt 82:125
8-Ball: Breitkopf - Götz 7:6
9-Ball: Grimm- Usbeck 9:7
10-Ball: Lakemann - Damm 4:8

Am selben Abend machten sich die Sportler auf den Weg nach Sande. Ein gutes Essen und ein phantastischer Ausblick auf den Jadebusen, machten den Kopf wieder frei und so konzentriete man sich auf die Aufgabe gegen Sande.

Ein wahrer Krimi entwickelte sich im Billardcafe Shoot-Out in Sande. Alexander Usbeck sollte auch an diesem Tag seine Form nicht wiederfinden. Gegen Ersatzspieler Thomas Köster setzte es eine herbe 2:8 Niederlage im 10-Ball. Allerdings konnte Michael Götz einen knappen Erfolg (9:8) im 9-Ball gegen Bernd Janssen verbuchen. Thomas Damm war zu diesem Zeitpunkt schon lange fertig. In nur 5 Aufnahmen beendete er sein 14/1 gegen Marco Schmitt mit einer 44er Serie 125:48. In einer hochspannenden Partie konnte sich letztlich auch Ernst Schmidt gegen Michael Kümper mit 7:6 im 8-Ball durchsetzen und somit den 3:1 Zwischenstand erreichen.

In der Rückrunde konnte Michael Götz sich im 8-Ball, ein wenig überraschend mit 7:4 gegen den starken Marco Schmitt durchsetzen und Ernst Schmidt benötigte im 14/1 nur 6 Aufnahmen um Bernd Janssen mit 125:41 zu bezwingen. Somit war der Sieg den Geraern nicht mehr zu nehmen. Alexander Usbeck konnte auch sein 9-Ball gegen Thomas Köster 6:9 nicht gewinnen und Thomas Damm musste trotz 4:0 und 5:1 Führung gegen Michael Kümper, eine 5:8 Niederlage hinnehmen. Hier brachten zwei trockene Breaks des Geraer Spielführers und fehlerfreies Spiel auf Seite von Michael den Ausgleich. Ein zwei Fehler in den letzten Partien entschieden dann die Partie zu Gunsten von Kümper.

14/1: Schmitt - Damm 48:125
8-Ball: Kümper - Schmidt 6:7
9-Ball: Janssen - Götz 8:9
10-Ball: Köster - Usbeck 8:2

Rückrunde:

14/1: Janssen - Schmidt 41:125
8-Ball: Schmitt - Götz 4:7
9-Ball: Köster- Usbeck 9:6
10-Ball: Kümper - Damm 8:5

Nun bleibt den Geraern noch die Hoffnung auf zwei klare Siegen gegen Berlin und Babelsberg in zwei Wochen. Ein eventueller Punktverlust von Neumünster in Bremen oder Sande wäre ebenfalls hilfreich, um noch eine Chance auf den Titelggewinn und Aufstieg in die 2. Bundesliga zu haben. Die Entscheidung wird wohl letztlich in Salzwedel fallen, wenn Gera auf Neumünster trifft. Durch den Punktverlust in Bremen, müssen die Geraer jetzt alles deutlich gewinnen, um den Tabellenführer noch abzufangen. "Ein schwieriges aber nicht unmögliches Unterfangen", stellte Trainer Thomas Damm klar. "Wir fahren mit unserer Fangruppe nach Salzwedel, die uns dort nach besten Kräften unterstützten wird. Allerdings müssen erst einmal Berlin und Babelsberg geschlagen werden. Die Mannschaften dürfen wir auf keinen Fall unterschätzen".


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Zurück zu „Ligabetrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast