SnookerFoul nach Freeball oder nicht?

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Otaku
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 58
Registriert: 27.10.11 00:00
Reputation: 1
Wohnort: Stockach

Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon Otaku » 22.07.16 11:43

Hi,

folgende Situation:
Spieler 1 begeht ein Foul. Spieler 2 ist auf alle Roten gesnookert, bekommt einen Freeball. Spieler 2 sucht sich eine Farbe als Ersatzrote aus, locht diese nicht und legt per Zufall wieder einen Snooker.

Meiner Meinung nach hat jetzt Spieler 2 einfach Glück gehabt und Spieler 1 muss aus dem Snooker heraus kommen, da Spieler 2 ja einen korrekten Stoß durchgeführt hat.
Ein Spieler vom anderen Tisch meinte, dies sei wiederum ein Foul mit einem Freeball.

Was ist hier richtig?

Danke Euch.

Gruß
Christian



Benutzeravatar
gladi
Regelwerk Moderator
Beiträge: 72
Registriert: 30.07.10 00:00
Reputation: 3
Facebook Benutzername: marcelref
Name: Marcel Eckardt
Wohnort: Gera / Berlin

Re: Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon gladi » 25.07.16 10:34

Hallo!

Vielen Dank für Deine gute Frage! Um diese bewerten zu können, muss man etwas ausholen. Wie die Situation in Deinem speziellen Fall richtig zu bewerten ist, kann ich Dir leider erst sagen, nachdem Du Deine Situation näher erläuterst.

Was meine ich genau?
Der "Spieler vom anderen Tisch" spielt mit seiner Aussage auf die Regel an, dass man mit einem Freeball nicht snookern darf. Dies ist aber nicht die vollständige Regel, denn tatsächlich beinhaltet sie einige Besonderheiten, welche diese Aussage einschränkt.
Darum an dieser Stelle zunächst die greifende "Hauptregel"; das was wir brauchen, finden wir unter "Snooker nach einem Foul" in 3.12 (b):

"(b) Ein Foul wird begangen, wenn der Spielball
(i) [...]
(ii) vom nominierten Free Ball auf alle Roten oder den Ball On gesnookert ist,
außer Pink und Schwarz sind die einzigen verbliebenen Objektbälle auf dem Tisch."


Zunächst zur offensichtlichsteren Einschränkung, wenn man sich die entsprechende Regelpassage ansieht:
Wenn nur noch Pink und Schwarz auf dem Tisch sind, gilt diese Aussage, dass man hinter einem Freeball nicht snookern darf, nicht.

Der kniffligere Part ist tatsächlich der erste Teil des Satzes. Hier ist es nämlich wichtig, den Begriff des "Snookers" richtig anzuwenden. Um dies zu können, müssen wir in die Definitionen des Regelwerks schauen und uns mit der "Nebenregel" für diesen Fall beschäftigen:

"2.17. Gesnookert
Der Spielball ist gesnookert, wenn ein direkter Stoß in gerader Linie
auf jeden Ball On von mindestens einem Ball, der nicht on ist, ganz
oder teilweise verhindert wird. Wenn irgendein möglicher Ball On an
den beiden äußersten Punkten getroffen werden kann, so ist der
Spielball nicht gesnookert.
(a) [...]
(b) Wenn der Spielball von mehreren Bällen, die nicht als Ball On
gelten, daran gehindert wird, einen Ball On zu treffen, dann
(i) wird der dem Spielball am nächsten liegende der effektiv
snookernde Ball, und
(ii) sollte mehr als ein behindernder Ball die gleiche Entfernung
zum Spielball haben, werden alle diese als effektiv snookernde
Bälle bezeichnet.
(c) Gilt Rot als Ball On und wird der Spielball von verschiedenen
Bällen nicht on behindert, verschiedene Rote zu treffen, gibt es
keinen effektiv snookernden Ball.


Den entscheidenden Teil habe ich rot hervorgehoben und diesen möchte ich näher erläutern.
zu (b)(i):
Der Begriff des effektiv snookernden Balles ist genau bei diesem Fall extrem wichtig. In der Praxis gibt es immer nur einen effektiv snookernden Ball, dies ist eben jener Ball nicht on, der am nächsten zum Spielball liegt und dafür sorgt, dass Bälle on gesnookert sind. Für Dein Beispiel heißt dies, dass wenn jene Farbe, die Du als Freeball gespielt hattest, der effektiv snookernde Ball ist, dann ist dies ein Foul.
Ergibt sich allerdings ein Snooker, bei dem ein anderer Ball der effektiv snookernde Ball ist, dann ist dies legitim.

zu (b)(ii):
In der Praxis ist es quasi nicht überprüfbar, ob Bälle tatsächlich auf genau einer Höhe liegen, bzw. der Abstand exakt gleich ist. Dies gilt also lediglich für die Theorie.
Wenn es also so wäre, dann wäre es wiederum ein Foul, da ja der gewählte Freeball nun einer der effektiv snookernden Bälle ist.

zu (c):
Stelle Dir hier vor, dass eine Rote vom verschossenen Freeball gesnookert wird, eine weitere Rote von einer anderen Farbe. Hier gibt es keinen effektiv snookernden Ball und es wäre kein Foul, wenn es zu einem Snooker nach dem Freeball kommt.


Zusammenfassung:
Es ist also für die Beantwortung Deiner Frage entscheidend, welche Bälle an der Situation beteiligt waren.
Grundsätzlich, und ich gehe davon aus, dass genau dies passiert ist, ist es nicht relevant, ob der Snooker absichtlich oder unabsichtlich zustande kam. Diese Unterscheidung gibt es in den Snookerregeln nur im Bereich von "absichtlichen Fouls" und spielt sonst keine Rolle. Ensteht ein effektiver Snooker auf alle möglichen Bälle on durch den gewählten Freeball, dann ist es ein Foul.
Bei dieser Ausführung ist ersichtlich, dass man diese Regel am liebsten live an einem Snookertisch erklärt bekommen möchte, um die verschiedenen Fälle mit Kugeln aufzubauen und verdeutlicht zu bekommen. Solche Gelegenheiten bekommt man zum Beispiel bei den immer stärker verbreiteten Regelunterweisungen für Snookerspieler in den Vereinen.


Mit sportlichen Grüßen
Marcel Eckardt



Benutzeravatar
Heisenberg
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.16 15:23
Reputation: 0
Name: Stephanus
Spielqueue: Pechauer Pro (PS10)
Leder: ...ja, ist drauf! Mehrschicht Medium
Breaker: Players JB12
Jumper: Players JB12
Wohnort: Garbsen

Re: Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon Heisenberg » 25.07.16 10:44

Der nominierte Freeball darf nach dem Stoss von Spieler 2 nicht der der Ball sein, der den Snooker (als 1. Ball) verursacht. Zum Beispiel wäre es verboten, die Weiße einfach hinter den Freeball zu "klicken". Sowas kann natürlich auch mal aus Versehen passieren, dass der Freeball plötzlich als 1. Ball im Weg liegt... Pech oder Unvermögen... egal, dann immer Foul 7!

Aber eine Freeball (korrekt) zu nutzen, um einen erneuten Snooker zu legen, ist ist völlig OK und üblich - auch aus Versehen... :zwi: !

Gruß
Stephanus

...sorry für die Überschneidung Marcel, da war ich etwas zu langsam.



Benutzeravatar
gladi
Regelwerk Moderator
Beiträge: 72
Registriert: 30.07.10 00:00
Reputation: 3
Facebook Benutzername: marcelref
Name: Marcel Eckardt
Wohnort: Gera / Berlin

Re: Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon gladi » 25.07.16 10:56

Hallo Heisenberg,
vielen Dank für Deinen Beitrag!
Einen relativ großen Einwand habe ich allerdings zur der Aussage, wie Du das Foul beim snookern hinter einem Freeball bewerten würdest:

Heisenberg hat geschrieben:Sowas kann natürlich auch mal aus Versehen passieren, dass der Freeball plötzlich als 1. Ball im Weg liegt... Pech oder Unvermögen... egal, dann immer Foul 7!


Dies deckt sich leider nicht mit dem Regelwerk. Bitte schau hierzu mal in die Regel 3.10 (a) (viii) einer aktuellen Ausgabe, z.B. hier: aktuelles Regelwerk (deutsch)

Mit sportlichen Grüßen
Marcel Eckardt



Benutzeravatar
Heisenberg
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 4
Registriert: 19.03.16 15:23
Reputation: 0
Name: Stephanus
Spielqueue: Pechauer Pro (PS10)
Leder: ...ja, ist drauf! Mehrschicht Medium
Breaker: Players JB12
Jumper: Players JB12
Wohnort: Garbsen

Re: Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon Heisenberg » 25.07.16 11:52

Oh.... danke für den Hinweis Marcel!
...in der Wertigkeit des Ball on... Das bedeutet ja sogar Foul 7 ist (in der Situation) gar nicht möglich!



Benutzeravatar
Otaku
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 58
Registriert: 27.10.11 00:00
Reputation: 1
Wohnort: Stockach

Re: Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon Otaku » 28.07.16 11:27

Hallo Marcel,

danke für Deine ausführliche Antwort.

In diesem Fall war es so, dass Spieler 2 den nominierten Freeball verschossen hat, aber per Zufall einen Snooker hinter einer anderen Farbe gelegt hat. Somit war Spieler 1 wiederum auf alle Roten gesnookert.

Danke Dir und Gruß
Christian



Benutzeravatar
gladi
Regelwerk Moderator
Beiträge: 72
Registriert: 30.07.10 00:00
Reputation: 3
Facebook Benutzername: marcelref
Name: Marcel Eckardt
Wohnort: Gera / Berlin

Re: Foul nach Freeball oder nicht?

Beitragvon gladi » 28.07.16 11:31

Hallo!

Otaku hat geschrieben:nominierten Freeball verschossen [...] Snooker hinter einer anderen Farbe


In dieser Situation war demzufolge der Einwand des Spielers vom Nachbartisch nicht gerechtfertigt: kein Foul.


Mit sportlichen Grüßen
Marcel Eckardt




Zurück zu „Snooker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste