BillardkegelnBBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Lulu
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 54
Registriert: 19.08.12 20:48
Reputation: 1
Wohnort: Tief im Osten

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Lulu » 13.01.14 14:27

@casper
"4.derzeitige eventuelle odr auch tatsächliche satzungsmässige Hindernisse haben
dosb,dbu,bkv,sbv und bbbv mit einer konzertierten anstrengung zu beseitigen."
Ich glaube Casper daran wird die Sache scheitern,mit einer Satzungsänderung auf DOSB und DBU Ebenen würde soetwas wie eine Grundsatzentscheidung getroffen werden , welche weitreichend Gesamtsportpolitisch nicht einzuschätzen sind.

Grüße Gerd



Lasstmichdochinruhe
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 22.10.12 22:09
Reputation: 0

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Lasstmichdochinruhe » 28.05.14 20:21

Ice_T hat geschrieben:Das Treffen, das bis 22:15 Uhr ging!, brachte am Ende einen klaren Auftrag an das sächsische Präsidium hervor, dass nach Meinung der anwesenden Vereine eine gangbare Möglichkeit zum Erhalt des BK classic in der Struktur DBU - SBV darstellt und zum anderen einen Zusammenschluss des BK classic Spielbetriebes aller Verbände, also SBV + BBBV + BKV, ohne das es dabei gegenseitigen Beitrittsversprechen kommen müsste. Natürlich muss nun noch geprüft werden, ob dieser Antrag Satzungskonform mit DBU, SBV und BBBV ist. Nach unseren Einschätzungen ist das der Fall! Nach Aussage von Karsten sollte der Vorschlag die Satzung des BKV auch in keiner Weise negativ betreffen.

Natürlich ist ein satzungskonformes Konzept die eine Geschichte, aber es gehören nun einmal auch die entsprechenden Leute dazu, die es wollen und dann auch angehen! Hoffen wir dass das der Fall ist und das eine Entscheidung von allen Beteiligten so schnell wie möglich gefällt wird.

Zusammengefasst zählt also für uns Vereine aus der Region Chemnitz und Freiberg:

- Wir wollen weiterhin dem SBV also auch der DBU angehören!
- Wir wollen einen Zusammenschluss des Spielbetriebes im BK classic!

Vorausetzung dafür sind:

- Wir Sachsen verlassen nicht die Solidargemeinschaft der DBU
und
- Wir spielen nicht in einem konkurierenden Verband!

Beide Kernaussagen werden in unserem Konzept erfüllt!

Ob Details des Konzeptes hier im BA Forum veröffentlicht werden sollen, halten viele Anwesende nicht für Klug, um die betreffenden Entscheidungsträger nicht unnötig mit wilden Diskussionen unter Druck zu setzen!



...und was ist von jenen heeren Zielen übrig geblieben??? Ein Kartenhaus!



Benutzeravatar
Ice_T
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 279
Registriert: 16.02.12 00:00
Reputation: 7

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Ice_T » 28.05.14 21:28

Nicht das es zu Irritationen kommt, das Zitat ist vom 14.12.13 19:44!



Lasstmichdochinruhe
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 22.10.12 22:09
Reputation: 0

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Lasstmichdochinruhe » 29.05.14 21:50

...eben, drum!
Noch nicht einmal ein halbes Jahr!



Benutzeravatar
Ice_T
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 279
Registriert: 16.02.12 00:00
Reputation: 7

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Ice_T » 30.05.14 00:26

In diesem Konzept ging es um einen gemeinsamen Spielbetrieb oberhalb der Oberliga. In diesem Spielbetrieb sollten Vereine aus BKV und SBV gemeinsam um die Krone im BK classic spielen!

Es ging um den Spielbetrieb in einer Art Interessengemeinschaft die aus Funktionären von SBV und BKV bestehen sollte.

Dieses Konstrukt wurde aber ohne Auflagen von SBV und DBU ABGELEHNT!

Was jetzt passiert ist wohl eher eine Reaktion auf die destruktive Haltung der DBU, die zwar eine Vielzahl von Ausnahmereglungen zu ihrer Satzung und STO schafft, aber für den Bereich BK classic strikt bei der Ablehnung einer solchen bleibt.



Benutzeravatar
joy
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 71
Registriert: 15.02.12 00:00
Reputation: 0

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon joy » 30.05.14 00:41

Bin mal gespannt, wie der SBV die neuen Ligen aufstellt, nachdem ja die BMM wohl als aufgelöst gilt und man die Neuzugänge beim BKV ansieht.



Benutzeravatar
Ice_T
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 279
Registriert: 16.02.12 00:00
Reputation: 7

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Ice_T » 30.05.14 09:33

... auch nicht anders als wenn die Sachsen im BKV wären!

Die Oberliga ist die höchste sächsische Spielklasse und das geht runter bis in die Kreisebenen.
Niederschöna und CBC wären eh nicht in der Spielebene des SBV sondern der DBU. Nun messen sie sich halt mit den best möglichen Teams im BK classic. Das ist doch alles gut so! Was die Zukunft bringt wird man sehen.

Die anderen sächsischen Mannschaften hätten ja auf Grund ihres Schnittes eh keinen Einfluss auf die jetzigen Staffeln des BKV.



Benutzeravatar
Sechser
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 82
Registriert: 14.08.12 19:55
Reputation: 5

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Sechser » 30.05.14 11:04

Hmmm, so eng würde ich das ehrlich gesagt nicht sehen.
Auch im BKV muss ja noch entschieden werden, wie man mit den beiden Neuanmeldungen aus dem sächsischen Verbandsgebiet umgeht, d.h. in welcher Spielklasse die Mannschaften starten werden. Schon das allein könnte Auswirkungen auf die staffelstruktur haben. Und je nachdem, könnte das für Mannschaften zumindest oberhalb von 1550 Holz Durchschnitt schon wirklich interessant sein.

Übrigens wissen wir ja alle, wie sehr der MGD auch vom Heimmaterial beeinflusst ist, sodass ich persönlich "Spielstärke" nicht 1:1 mit "Durchschnitt" definieren würde.

Grüße,
Sechser



Lasstmichdochinruhe
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 22.10.12 22:09
Reputation: 0

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon Lasstmichdochinruhe » 30.05.14 16:01

:nac: Das hätte man sich eben vor dem 8. Dezember 1990 überlegen müssen, ob man in diesen korrumpierenden Verein eintritt. Warum sollten deren Entscheidungsträger ausgerechnet BK akzeptieren, wenn man sonst alles, was irgendwie an die "Zone" erinnert, eingestampft hat?



Benutzeravatar
joy
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 71
Registriert: 15.02.12 00:00
Reputation: 0

Re: BBBV verlässt die "Beitrags-Solidargemeinschaft"

Beitragvon joy » 31.05.14 23:39

Ice_T hat geschrieben:... auch nicht anders als wenn die Sachsen im BKV wären!



Habe heute mit einem Verantwortlichen des BKV gesprochen.
Die hatten vor eine 2. Bundesliga ins Leben zu rufen. Mit den 4 restlichen Mannschaften aus der BMM kann ich mir das gut vorstellen.




Zurück zu „Billardkegeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste