BillardkegelnDBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Moderator: Moderatoren

fairplaygamer
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.13 01:01
Reputation: 0

DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon fairplaygamer » 08.05.13 17:29

Hallo Sportfreunde, soeben erreichte mich eine hochinteressante Information über ein inoffizielles Gespräch (bzw. E-Mailverkehr) zwischen dem DBU-Vizepräsidenten Wilhelm Brandt und einem Verantwortlichen des BKV. Darin bringt W. Brandt zum Ausdruck, dass er "erschüttert" über die Tatsache sei, dass der BBBV (in Person H. Inderhees) seinen verbliebenen Vereinen einen Mitgliedsbeitrag von 15,80 Euro versprochen hat und gleichzeitig die Spieler auf Kreisebene aus der Billardarea entfernen möchte. Er betont ausdrücklich, dass die nicht mit der DBU abgesprochen sei... UND AUF GAR KEINEN FALL GEDULDET WIRD! Er äußert sich zwar enttäuscht darüber, dass mehr und mehr Vereine "abwandern", sieht aber keine Möglichkeit an der beschlossenen Beitragspolitik etwas zu ändern.

Jetzt sollten bei jedem im BBBV verbliebenen Verein die Alarmglocken läuten. Auch wenn meinen Worten an dieser Stelle nicht geglaubt wird, ist es empfehlenswert sich direkt Auskunft bei der DBU zu holen. Lasst euch vom BBBV nicht täuschen! Bis zum 31. Mai hält der BKV für alle neuen Vereine die Türen offen!

Ich wünsche allen einen angenehmen Herrentag!



c.hauser
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 75
Registriert: 16.08.12 19:48
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon c.hauser » 08.05.13 20:04

hallo billardkegler des bbbv und des sbv,
zu dem beitrag von fairplaygamer ergänzend;-
dbu-präsident Michael John am 27.3 13 in einem touch- interview auf die frage nach beitragssenkungen: "ob eine erneute (allerdings noch ausstehende)
bundesförderung zu einer Absenkung der beiträge führen kann muss zumindest solange offen bleiben
bis die Sanierung der verbandsfinanzen gelungen ist.andererseits ist vielleicht jahrelang versäumt worden,
die verbandsbeiträge moderat den Gegebenheiten anzupassen." das sind also die tatsächlich belastbaren
aussagen zum Thema.die von Sven hölzel und Harry inderhees diesbzüglich geweckten Erwartungen gehören
wohl eher ins reich der unerfüllbaren träume.leider!geht,wenn nunmehr erforderlich,nochmals mit euch
zu rate.rät euch ein Aktivist des schweren anfangs im dbsv.

mfg caspar



fairplaygamer
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.13 01:01
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon fairplaygamer » 09.05.13 00:54

Hallo Caspar, danke für deine unterstützenden Worte. Das Schlimme an der ganzen Geschichte ist einfach die Tatsache, dass der BBBV die verbliebenen Vereine mit falschen Versprechungen total verunsichert hat. Und nach dem Motto "Mitgefangen-Mitgehangen" werden diese Vereine in Sachen Beitrag im nächsten Jahr ihr "blaues Wunder" erleben. Aber wie heißt es auch so schön: "Jeder ist seines Glückes eigener Schmied"! In diesem Sinne...Viele Grüße!



Benutzeravatar
Timechen
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 82
Registriert: 14.05.12 00:00
Reputation: 2
Name: Martin M.
Spielqueue: Longoni RL-42
Breaker: Players Technology HXT-P1
Jumper: Players Technology HXT-P1
Wohnort: Passau

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon Timechen » 09.05.13 10:28

fairplaygamer hat geschrieben:Das Schlimme an der ganzen Geschichte ist einfach die Tatsache, dass der BBBV die verbliebenen Vereine mit falschen Versprechungen total verunsichert hat. Und nach dem Motto "Mitgefangen-Mitgehangen" werden diese Vereine in Sachen Beitrag im nächsten Jahr ihr "blaues Wunder" erleben. Aber wie heißt es auch so schön: "Jeder ist seines Glückes eigener Schmied"! In diesem Sinne...Viele Grüße!


Haste dir das selbst ausgedacht? Wenn ja, mein Beileid. Musst wirklich nen schweres Leben haben :wei:



Benutzeravatar
SvenPetzke
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.06 00:00
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon SvenPetzke » 12.05.13 21:03

...inoffizielle Gespräche:))) davon gab es ja schon sehr viele in den letzten Monaten...bla bla bla...

Lächerlich...



c.hauser
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 75
Registriert: 16.08.12 19:48
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon c.hauser » 16.05.13 19:24

liebe billardfreunde in brandenburg,aus aktuellem anlass habe ich massgebliche mitglieder des präsidiums der dbu um eine verbindliche klarstellung mit folgendem ergebnis gebeten:

der präsident der dbu,michael John,hat durch den leistungsportdezernenten,tomas haas,mir gegenüber dem inhallichen sinn nach folgende erklärung zu den versprechungen des bbbv-präsidiums zur künftigen beitragsgestaltung abgegeben und mich autorisiert diese erklärung öffentlich zu machen:

1.das durch das bbbv-präsidium für das jahr 2014 angestrebte beitragsmodell wird es bei der dbu nicht geben.

2.dieses versprechen entbehrt aus dbu-sicht jeglicher Grundlage.eine sachbezogene kontaktaufnahme
durch den bbbv mit der dbu hat es diesbezüglich nicht gegeben.

3.dieses versprechen ist in der Konsequenz der versuch,eine beitragsentlastung der bbbv-vereine durch eine beitragserhöhung für alle anderen mitgliedsverbände der dbu,also aller mitgliedsvereine der dbu finanzieren zu lassen
und erfüllt damit alle kriterien parasitären schmarotzertums.wer dieses modell dennoch realisieren möchte kann dies nicht mehr als mitgliedsverband der dbu!

die telefonate mit obigem bezug fanden statt

mit präsident Michael John am 14.05. um 19.00 Uhr
mit leistungssportdezernet Tomas Haas am 15.05 um 18.30

für den wahrheitsgehalt obigen inhalts
caspar



Benutzeravatar
Timechen
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 82
Registriert: 14.05.12 00:00
Reputation: 2
Name: Martin M.
Spielqueue: Longoni RL-42
Breaker: Players Technology HXT-P1
Jumper: Players Technology HXT-P1
Wohnort: Passau

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon Timechen » 16.05.13 22:22

abgesehen davon, dass da noch einige gespräche folgen werden.

wenn dem so bleibt (ich geh jetzt vom wahrheitsgehalt der aussagen aus. wenn nicht hättest du sehr große rechtliche probleme zu erwarten), dann hat der bkv bald sehr viel zuwanderung...



c.hauser
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 75
Registriert: 16.08.12 19:48
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon c.hauser » 17.05.13 10:22

@ liebe billardfreunde in Brandenburg,
mein vorheriger beitrag ist ntürlich in erster linie für unsere
freunde der Region West und des Spielkreises Cottbus/Spree-Neisse
von interesse.das nur als ergänzung zum Adressaten.

mfg caspar



fairplaygamer
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.13 01:01
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon fairplaygamer » 18.05.13 01:15

Toll Caspar für deine Mühe um Aufklärung! Wer es jetzt nicht begriffen hat, der ist selbst Schuld. Und dann sollen sie eben zahlen! Ich hoffe, dass die Vereine, die es nicht begreifen wollen, im Falle eines späteren Wechsels in den BKV, mit ihren Mannschaften in der untersten Spielklasse eingestuft werden. Denn: Dummheit muss bestraft werden!!!

Schöne Pfingsten!



Marley
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 23
Registriert: 13.09.12 09:49
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon Marley » 18.05.13 07:17

fairplaygamer hat geschrieben:Toll Caspar für deine Mühe um Aufklärung!


Diese Aussage hätte vollkommen gereicht um Caspers Bemühungen zu würdigen. Der Rest ist doch eher Überflüssig und unsachlich. Viele Vereine stecken jetzt in der Zwickmühle. Es sind Beschlüsse zu fassen, die für sie existentiell sind. Da ist es doch nur verständlich, dass man etwas zögerlich ist. Da gilt es viele Dinge abzuwägen. Was ist z.B. wenn man in der Region nachher allein da steht ? So ging es Netzen letztes Jahr. War keine schöne Saison für Netzen 3. Es hängt halt auch vieles von den Entscheidungen anderer Vereine ab. Und auf die hat man dann doch zumeist nur beschränkten Einfluss.

fairplaygamer hat geschrieben: Ich hoffe, dass die Vereine, die es nicht begreifen wollen, im Falle eines späteren Wechsels in den BKV, mit ihren Mannschaften in der untersten Spielklasse eingestuft werden. Denn: Dummheit muss bestraft werden!!!


ICH hoffe, dass DU das später nicht entscheiden musst, denn du weisst hier offensichtlich nicht wovon du sprichst. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es nur wenige Dinge gibt die demotivierender sind, als sich mit sportlichen Gegnern messen zu müssen, die nicht auf Augenhöhen sind. Da bedarf es schon einer gehörigen Portion charakterlicher Stärke um nicht alles hinzuschmeissen.

Auch von mir
schöne Pfingsten



amateur
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 9
Registriert: 29.08.12 14:35
Reputation: 1

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon amateur » 18.05.13 18:55

@ Marley: :bin: :bin: :bin:
und auch von mir schöne Pfingsten
Gruß Silvio



c.hauser
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 75
Registriert: 16.08.12 19:48
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon c.hauser » 20.05.13 17:25

@fairplaygamer,
so geht man nicht mit Sportkameraden um,die sich u.U.als Funktionsträger des bbbv
in der Vergangenheit grosse Verdienste durch ihre Ehrenämter auch für dich erworben haben.dass sie nun aus durchaus glaubhafter Loyalität dem bbbv gegenüber bei entsprechenden Beratungen allein durch ihre Gegenwart
eine notwendige unbefangene athmosphäre, ob gewollt oder ungewollt, verhindern,darf man ihnen nicht anlasten.
die dabei versammelten vereine aber sind dadurch nicht wirklich zu unbeeinflussten gemeinschaftlichen Entscheidungen in der lage.
deshalb sollte man solche zusammentreffen künftig ohne bbbv-funktionsträger abhalten.
also,-brückenbauen,-nicht aber verbales brückensprengen ist das gebot der sich abzeichnenden Entwicklung.wir werden vielleicht schon bald auch das Engagement und die ehrenamts-
mitarbeit bisher noch unentschlossener benötigen.
ich bedauere deinen mitternächtlichen ausrutscher sehr.vielleicht findest du ja einige klärende worte.

mfg caspar



fairplaygamer
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.13 01:01
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon fairplaygamer » 20.05.13 22:58

@Maley und Caspar
Ich gebe euch ja Recht. Mein Beitrag war überzogen und traf die, die es eigentlich überhaupt nicht treffen sollte. Ich bin eben total verärgert, dass ein einzelner Funktionär den BBBV-Vereinen Versprechungen zu Beitragshöhen macht, die er nicht mit der DBU abgesprochen hat und die, wie du, Caspar, ja letztlich recherchiert hast, auch nicht genehmigt werden.
Damit hat er die betreffenden Vereine vorerst beruhigt. Wenn die Fristen abgelaufen sind kommt dann der (Preis)Hammer. Bis zum heutigen Tag hat er seine Versprechungen nicht zurückgenommen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass eine Zusammenführung der Billardspieler in Brandenburg in einem überschaubaren Zeitraum nur über den Weg BKV geht. Und desto mehr Vereine dem BKV zugehören, desto gewaltiger wird das Wort des BKV gegenüber der DBU, dem LSB und dem DOSB.
Die Verzögerungstaktik seitens des BBBV ist in der derzeitigen Situation tödlich. Wie gesagt: das ist meine Meinung.



Benutzeravatar
Ice_T
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 279
Registriert: 16.02.12 00:00
Reputation: 7

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon Ice_T » 20.05.13 23:10

Wie schön, dass ihr nach wie vor das "Problem" Billardkegeln als ein Problem zwischen BBBV und BKV reduziert!

Das zeigt wie wenig wichtig manchen die Sache ist, sondern vielmehr der Kampf mit und um persönliche Befindlichkeiten!



fairplaygamer
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.13 01:01
Reputation: 0

Re: DBU Mitgleidsbeiträge für BBBV Vereine

Beitragvon fairplaygamer » 20.05.13 23:18

@ Ice_T
Wie soll ich das nun verstehen? Meine persönlichen Befindlichkeiten sind deiner Meinung nach, dass ich den Wunsch habe, die Billardsportler schnellstens wieder zusammenzuführen? Oder beziehst du deine Aussage auf den SBV?
Da ist doch alles geklärt? Die Vereine des SBV haben sich doch klar zu ihrem LV und die DBU positioniert?! So habe ich das zumindest aus deinem Beitrag zum Regionaltreffen herausgelesen.




Zurück zu „Billardkegeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast