BillardkegelnKarambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Mic_
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 202
Registriert: 16.06.12 00:00
Reputation: 10
Spielqueue: Huebler
Wohnort: Bremen

Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Mic_ » 11.04.13 07:53

Freitag startet die Karambol-EM im Stahlpalast am Rande der Stadt Brandenburg.
Wer schaut sich das an?

http://www.billard-index.de/index.php?o ... &Itemid=66

http://www.eurobillard.org/english/index.htm

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... en-im.html


Rittmann spricht auch von einer Annäherung der DBU zum BKV. Ist dies Wunsch oder Fakt?



Benutzeravatar
Mic_
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 202
Registriert: 16.06.12 00:00
Reputation: 10
Spielqueue: Huebler
Wohnort: Bremen

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Mic_ » 11.04.13 09:51

Es ist nicht so einfach die Starttermine ausfindig zu machen. Hier habe ich eine Übersicht gefunden.
Dateianhänge
EM 2013.jpg
EM 2013.jpg (288.61 KiB) 3900 mal betrachtet



Prof
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 7
Registriert: 14.11.12 18:54
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Prof » 11.04.13 10:26

Es gab meineserachtens seit Chemnitz (Jan 2013) keine offiziellen Kontakte zwischen BKV, DBU, SBV und BBBV.
Damals wurden die Gespräche wegen zu großer Meinungsverschiedenheiten abgebrochen.
Ich denke das diese Aussage von Rittmann, vor der MV des BBBV Ende April, eine Finte ist um den abwanderungswilligen Vereinen im BBBV und SBV zu suggerieren, dass beide Verbände aufeinander zu gehen und zeitnah eine Wiedervereinigung in Aussicht steht.
Das kann aber nur der Fall sein, wenn sich beide Parteien annähern. Ohne Gespräche ist das nicht möglich.



Benutzeravatar
Mic_
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 202
Registriert: 16.06.12 00:00
Reputation: 10
Spielqueue: Huebler
Wohnort: Bremen

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Mic_ » 17.04.13 10:53

Italiener Michelangelo Aniello ist 5-Kegel-Europameister

http://havelstadt.de/sportmeldungen/152 ... 7-07-58-56



Queueträger
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 74
Registriert: 14.08.12 23:38
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Queueträger » 17.04.13 21:33

Hallo Mic,

zu Rittmann kann man nur sagen das ist reines Wunschdenken,
der User "Prof" hat mit seinem Beitrag den Nagel auf den Kopf getroffen.

Jetzt zum Thema Europameisterschaft in Brandenburg...
wozu bezahlen die Mitglieder der DBU diese horrenden Mitgliedsbeiträge?,
wenn nicht einmal eine Europameisterschaft in Deutschland in einem kostenlosen Livestream zu sehen ist.
(oder wenigstens von der "Touch" ein Liveticker)
Wer unsere "Randsportart" sehen will muss sich kostenpflichtig anmelden....
einfach unfassbar.

Mit dieser Einstellung wird die DBU und der BBBV untergehen.

Ich hätte mir wie viele andere auch gern die 5 Kegeleuropameisterschaft angekuckt...

aber es scheint kein Geld dafür übrig zu sein...also wie immer in den letzten 20 Jahren
verschwinden die Mitgliedsbeiträge irgendwohin, nur nicht da hin wo es Sinn macht




Queueträger
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 74
Registriert: 14.08.12 23:38
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Queueträger » 18.04.13 00:00

Danke Tim,

schade das die Antwort nicht von der DBU kam, leider sind wir das ja gewöhnt!

Aber trotzden finde ich das geil das wir als Titelverteidiger es geschafft haben ins Finale zu kommen...einfach super...

Schade nur das es der einfache Bkler nur über private Kosten dieses Event sehen kann.



Benutzeravatar
Mic_
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 202
Registriert: 16.06.12 00:00
Reputation: 10
Spielqueue: Huebler
Wohnort: Bremen

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Mic_ » 18.04.13 08:15

Oh schade; das Mannschaftsendspiel würd ich ja zu gern live sehen!

Ich habe mir das Endspiel Einzel im 5-Kegeln vor Ort angeschaut. Gut 2x2 Stunden Fahrtzeit waren es vom Ostbahnhof Berlin - hat wohl kein anderer Berliner auf sich genommen. Die Stimmung vor Ort war ok, dieses Endspiel mit knapp 100 Zuschauern auch recht gut besucht - deutlich mehr Interesse vor Ort, als bei den parallel laufenden Karambolbegegnungen. Auch waren am Dienstag mehr Besucher dort verglichen mit dem Eurotour-Turnier im Pool im vergangenen Jahr im Stahlpalast. Die (Turm-)Kameras von Kozoom waren allerdings auf den Nachbartisch konzentriert - dort lief eine 1-Band-Partie. Mich hat sehr erstaunt, dass das Medieninteresse beim 5-Kegel nicht besonders hoch war; wurde das Spiel überhaupt übertragen?

Aus meiner Sicht mag der Stahlpalast für die Aktiven ein ausreichender bis guter Veranstaltungsort sein. Aber ähnlich wie bei der DM in Bad-Wildungen, findet auch dieser Event nahezu 'unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit' statt. Nur Billardspieler waren vor Ort. Die letzten Runden im 3-Band und im 5-Kegel wären sicherlich bspw. in Berlin, Potsdam oder Leipzig weitaus besser vermarktbar und auch von öffentlichem Interesse - und - sofern diese Spiele dann an einem Wochenende stattfinden würden - auch von vielen Billardspielern (auch Pool, Snooker, etc) 'besuchbar'.

Insofern erstaunt mich die bereits beschlossene Wiederauflage:

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... -Mark.html

'Ähnlich' wie in Bad Wildungen spielt bei solchen Entscheidungen die Meinung der gesamten Billardszene bisher leider keine Rolle. Wir sollen es tatsächlich 'nur' mitfinanzieren. Dies ist beim Pool genauso wie beim Kegelbillard. Das Potential von Finalspielen im 10-Ball, 3-Band oder 5-Kegel wird bisher in Deutschland gar nicht genutzt.

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... en-in.html



Toni Rosenberg
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.13 07:31
Reputation: 0
Name: Toni Rosenberg
Spielqueue: Longoni "NGX Earth"

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Toni Rosenberg » 18.04.13 10:35

Hallo,

Ich habe wirklich lange überlegt ob ich hier dazu was sage oder nicht. Aber was hier zum Thema EM teilweise geschrieben wird kann ich einfach nicht so stehen lassen.

Ich weiß nicht warum hier viele denken die DBU muss hier kostenlos alles LIVE übertragen...die DBU hat mit dem ganzen Turnier mal überhaupt gar nichts zutun!!!!

Die Europameisterschaft wird einzig und allein vom Europäischen Billardverband (CEB) ausgetragen und vermarktet von KOZOOM.

Bei Kosten für dieses geile Event von ca. 400.000€ (davon über 100.000€ Preisgelder) kann nicht alles kostenfrei angeboten werden.
Der Eintritt ist schon FREI für alle Zuschauer...was auch nicht selbstverständlich ist (siehe 3-Band WM in Viersen)

Wer allerdings aus persönlichen oder beruflichen Gründen als Zuschauer nicht dabei sein kann, für den ist der LiveStream eine Hammer Sache!!!

Überlegt erstmal über was ihr euch hier aufregt...die Übertragung kostet im Monats-Abo 7,99€ und man kann damit die ganze EM anschauen!!!

....Also manchmal versteh ich die hier nicht, die alles umsonst haben wollen...

Aber gut...soviel von mir.

Wir müssen heut 11:30 Uhr ran gegen Italien im Finale Team 5-Kegel...jede Unterstützung, egal ob vor Ort oder von zu Hause hilft uns dabei.

Sportliche Grüße

Toni



Benutzeravatar
brandenburger
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 135
Registriert: 13.03.12 00:00
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon brandenburger » 18.04.13 10:56

Hallo Toni,

wünsche Euch fürs Finale viel Erfolg.
Also die CEB sollte ja wissen, wie es um das Billard in Deutschland steht? Oder hat Sportfreund Rittmann in der CEB nichts erzählt?
Wieviel nimmt KOZOOM eigentlich während der EM zusätzlich ein? Also wieviele ABO's werden zusätzlich verkauft? Wo kann ich vorher sehen, was KOZOOM überhaupt überträgt?

Sportliche Grüße

Brandenburger



Benutzeravatar
Lulu
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 54
Registriert: 19.08.12 20:48
Reputation: 1
Wohnort: Tief im Osten

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Lulu » 18.04.13 12:02

Hallo erstma und sämtliche Daumen für ALLE Starter (Besonders natürlich aus unser Sparte) bei der EM gedrückt!!!

@brandenburger
so langsam frage ich mich was das ganze rumgeheule soll,Toni hat eindeutig erklärt wer die Kosten der EM trägt!
Es geht doch nun wirklich keinem was an wie eine Firma (KOZOOM) die eingesetzten Mittel sich wieder zurückholt,sie trägt ja auch ein Risiko dabei.
Mir kommt es so vor als ob hier Neid und Geiz im Spiel ist,wenn DU die 7,99 nicht ausgeben willst haste eben Pech und kannst das Event nicht live verfolgen!
Hoffentlich wird es Dir auch nicht zu teuer 1x im Jahr das Queueleder zu wechseln und neue Kreide zu kaufen.

Habe Fertig



Benutzeravatar
joy
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 71
Registriert: 15.02.12 00:00
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon joy » 18.04.13 12:49

@Lulu,

hat Brandenburger rumgeheult? Meines Erachtens hat er nur Fragen gestellt. Ist das jetzt hier verboten?
Ich gebe die 7,99 € z.B. nicht aus, weil ich gerade mal abends etwas Zeit hätte mir Billard anzusehen. Das 5-Kegelfinale heute wäre lt. Zeitplan schon um 16°° zu Ende und da sitze ich noch im Büro. Also Live wäre da gar nicht möglich und warum 7,99 für einen Monat ausgeben, wenn die EM nur 7 Tage läuft und man weiß nicht mal welche Spiele geboten werden. Ist also eine Frage des Service.

Schöne Grüße



Benutzeravatar
brandenburger
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 135
Registriert: 13.03.12 00:00
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon brandenburger » 18.04.13 12:58

Lulu hat es erkannt, ich wollte nicht rumheulen.
Also ich wechsel mein Queueleder, wenn es nötig ist, nicht wenn die Zeit abgelaufen ist. Und eine Kreide hält bei mir länger als ein Jahr, obwohl ich nach jedem Stoß kreide.

Man kann natürlich aus jedem Post hier etwas negatives sehen, so wie es einige hier tun.



Benutzeravatar
brandenburger
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 135
Registriert: 13.03.12 00:00
Reputation: 0

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon brandenburger » 18.04.13 14:01

Übrigens Lulu,
selbst wenn z.B. ein Fußballspiel nur auf dem Bezahl-TV zu sehen ist, gibt es da immer noch die für alle zugänglichen Liveticker. Sowas geht auch im Billard, siehe ab Samstag auf http://www.worldsnooker.com/



Benutzeravatar
Lulu
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 54
Registriert: 19.08.12 20:48
Reputation: 1
Wohnort: Tief im Osten

Re: Karambol-Europameisterschaften in Brandenburg

Beitragvon Lulu » 18.04.13 16:13

Treffender Vergleich: Der Größte Sportverband der Welt ( DFB mit unzähligen Sponsoren) und der DBU (ca.19000 Mitglieder)
aber egal,ich hab es lansam satt in fast jedem Threat hier etwas über Kosten und damit über die böse DBU die uns nur das Geld aus den Taschen zieht um es selbst durchzubringen,zu lesen.
Ich steh zur DBU und das ist gut so! Ende


Und nu erst mal alles Gute zum Vizeeuropameister ihr wackeren Helden des Queues!!! :zuf: :bei: :bei: :bei:




Zurück zu „Billardkegeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste