14.1 Endlos14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon alvi » 13.12.16 12:13

Hallo, Yasin.

Ich gebe Dir vollkommen Recht, das System ist total blöde. Die einzige Lösung wäre, und das ist tatsächlich mal ein bundesweiter Konsens, EINE Stelle regelt das.
Leider sind sich aber alle uneinig, wer das ist, und das ist Kehrseite des Konsens, dennn jeder wäre gerne diese Stelle.

Meiner Meinung der sollte es der Bundesverband sein, denn Regel werden überall von oben nach untern gegeben.

Aber es ist wie es ist.

Und zum Thema Zeitliche Regelgungen und Zeitplan hinterherhinken, nur mal folgendes am Rande.

Wenn man genug Schiedsrichter hat (vergleichbar mit Snooker, oder Karambol, oder Kegel, dort wird jede Partie aktive geschiedst) wäre im Pool die Wahrscheinlichkeit eher gering, das der zeitplan nach hinten losgeht. Mit der Formel
Tischanzahl *2 plus 50% wirde jede Partie geschiedst und keine läuft aus dem Ruder.

Wir hatten schon Partien mit mehr als 3,5 Stunden auf 60 Punkte, oder 8-Ball auf 4 in 3 Stunden.... Ohne die ausreichende Anzahl an Schiedsrichtern nicht machbar. Das ist aber dann ein Geldproblem, denn Schiedsrichter kosten Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten.....

Gruß, Daniel.



Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4437
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 414
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: Predator Blak 3-3 mit Pro+ Pro
Leder: Kamui original clear s
Breaker: Universal B/J UNBB-5
Jumper: Siehe Breaker ;-)
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Yasin » 13.12.16 12:28

Ja, es ist so wie es ist. Leider. Dann können wir es ja weiterhin verschlimmbessern :zwi:

Damit das Thema mal einen Abschluss findet würde mich Dein/euer Résumé als Turnierleitung der DM interessieren. Hat sich an dieser Foulregelung was "deutlich" verbessert? gab es viele Partien die dadurch entscheidend abgekürzt/beschleunigt/entschieden wurden? wenn ja, wieviele Partien von insgesamt? hat es sich wenigstens gelohnt oder war der Unterschied doch nicht so hoch? Würde mich ja nun doch interessieren.


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon alvi » 14.12.16 14:28

Hallo, Yasin.

Nach meiner Meinung wurde keins der 14.1 Spiele dadurch maßgeblich beeinflusst, denn es kam zu keinem Fall.
Der Zeitplan wurde exakt eingehalten, und es kam zu der einen oder anderen Shot-Clock, aber nur wegen zu langsamen Spielens.

Gruß, Daniel Alvarez



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3620
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 399
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: RE: Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon TomDamm » 15.12.16 07:55

alvi hat geschrieben:Hallo, Yasin.

Nach meiner Meinung wurde keins der 14.1 Spiele dadurch maßgeblich beeinflusst, denn es kam zu keinem Fall.
Der Zeitplan wurde exakt eingehalten, und es kam zu der einen oder anderen Shot-Clock, aber nur wegen zu langsamen Spielens.

Gruß, Daniel Alvarez

Im meinem Spiel gegen Christophe, war das aber schon eine Beeinflussung. Er führt mit 71:52 und ich sehe mich gezwungen das erste Foul zu machen, da ich press am Pulk, keine Möglichkeit auf eine Sicherheit habe.
Nach jeweils zwei Fouls MUSS ich aber irgendetwas riskieren (was natürlich schief geht), weil mit dem 3. Foul hat er automatisch gewonnen... Er bekommt einen offenen Tisch und schießt aus, auf 75...

Wenn das nicht das Spiel beeinflusst, was dann??

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
holli
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1384
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 116
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon holli » 15.12.16 16:56

Genau deshalb hatte ich mich schon über Alvis Feststellung gewundert..:


Holli

Benutzeravatar
1291
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 207
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 105
Name: Ivo
Spielqueue: aus Holz
Leder: aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon 1291 » 16.12.16 06:48

Ich verstehe Alvi's Antwort, da er im Interesse des Establishment
Argumentieren muss


Dive now, work later :-)

Benutzeravatar
Highlander
Ausschießer
Ausschießer
Beiträge: 1256
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 195
Wohnort: Glenfinnan

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Highlander » 24.12.16 10:15

Es verändert den Charakter des Spiels und daher ist es eine blödsinnige Idee, drei Fouls mit 15+ Punkten für den Gegner anzusetzen. Vor allem wenn sehr kurzfristig eine Regel eingeführt wird, die es noch niemals irgendwo gegeben hat. Da hilft auch eine "rechtzeitige" Kommunikation an den LV wenig, wobei ich sicher weiß, dass einige der Teilnehmer erst vor Ort von ihrem Glück erfahren haben, da ausnahmsweise im Billard wohl die Weitergabe von Informationen nicht 100%ig geklappt hat.

Als nächstes zählt jede Kugel 2 Punkte oder der Breakball vielleicht sogar 10 Punkte.....damit man den Zeitplan einhalten kann. Oder man streicht 14-1 am besten völlig, was ja aufgrund der Nicht-Förderung bei der EM ohnehin den Machern schwer im Magen liegt. Schon hat man zwei Tage gewonnen.....EUREKA ! :tan:

Spaß beiseite:
Anstatt diesen Weg zu gehen, sollte man eher über eine weitere Reduzierung der Fülle der Meistertitel nachdenken. Die Wertigkeit eines Deutschen Meistertitels würde dadurch sicherlich weiter erhöht werden und man müsste nicht über Zeiteinsparungen oder Regeländerungen nachdenken, bevor überhaupt die erste Kugel bei einer DM versenkt wurde.

Einen Gesamt-Deutschen-Meister könnte man auch eher extern an den Mann bringen als 23 Einzeltitel. Und dass jemand, der z.B. 35 Jahre alt ist, in seiner Vitae bereits 26 DM-Titel verzeichnen könnte (bei Ralf, Olli und Thomas war das wahrscheinlich gar nicht so weit weg von der Wahrheit), ist nach außen wohl auch nur schwer zu argumentieren, wenn man nach potenten Kooperationspartnern sucht.

Meiner Meinung nach sollte man den hier angewandten Feldversuch als Fehlversuch werten und sich anders der Notlage eines zu strikten Zeitplans oder einer zu geringen Schiedsricheranzahl behelfen.....wie auch immer das aussehen könnte. Eine Paradelösung habe ich natürlich auch nicht, aber es haben ja viele Planer viel Zeit bevor die nächste DM ansteht. Alles so zu belassen und zu wiederholen wäre meiner Ansicht nach ein Fehler, es sei denn man ändert unterjährig schon die Regel in allen LVs entsprechend ab und verändert somit das Spiel an sich.

Allen frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !!


There can be...only one !

Benutzeravatar
Bande-Midde
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 222
Registriert: 06.03.12 00:00
Reputation: 37

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Bande-Midde » 25.05.17 11:56

Hi Leute,

OK. Ich kann beide Seiten verstehen.
Warum macht man es denn bei den Breakdisziplinen anders? Wenn ich im 8-Ball drei Fouls begehe, erhält doch der Gegner einen Punkt. Dann wäre es doch logisch, wenn man bei den Breakdisziplinen auch ein Spiel abziehen würde, oder? Ich verstehe hier nicht die unterschiedlichen Konsequenzen der Drei-Foul-Regel für den Verursacher.



Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!



Benutzeravatar
Schmatzinger
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 347
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 60
Name: Matthias
Spielqueue: Sven Schmidt Custom Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Cuechanger Concept Breaker
Jumper: Mezz VJC

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Schmatzinger » 25.05.17 15:26

Bande-Midde hat geschrieben:Hi Leute,

OK. Ich kann beide Seiten verstehen.
Warum macht man es denn bei den Breakdisziplinen anders? Wenn ich im 8-Ball drei Fouls begehe, erhält doch der Gegner einen Punkt. Dann wäre es doch logisch, wenn man bei den Breakdisziplinen auch ein Spiel abziehen würde, oder? Ich verstehe hier nicht die unterschiedlichen Konsequenzen der Drei-Foul-Regel für den Verursacher.



Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!

Hallo Bande-Midde,

ich weiß ja nicht, ob überhaupt und wann Du eine Schiedsrichter-Prüfung abgelegt hast, aber beim 8-Ball GIBT ES KEINE 3-Foul-Strafe! Ach wenn Du die :vol: immer gern "Bande-Midde" spielst.

Bei 9- und 10-Ball hast Du das Spiel (nicht den Satz!) verloren. Beim Zählen von Spielen gibt es kein Minus, sondern nur Plus für den Gegner.

Beim 14/1 kann man das Spiel durch eine 3-Foul-Strafe nicht verlieren, da es nur das eine Spiel mit Ausspiel-Ziel gibt und kein Satz wie bei den anderen Spielarten!
Deshalb wird der Spieler mit Punktverlust (bei 3 Fouls in Folge mit einem ganzen Rack -> 15 Punkte bestraft, zusätzlich noch die "normalen" Minuspunkte für die jeweiligen Fouls. So steht es in den WPA- und in den DBU-Regeln. Meines Wissens schon von Anfang an!

(Ironie an)
Umd wenn wir schon bei der Diskussion sind: Ich bin dafür, daß ich für meine Fouls keine Minuspunkte bekomme, sondern der Gegner Pluspunkte! Macht sich bei mir in der Statistik dann besser!
(Ironie aus)

Was mich noch interessieren würde, wie haben die das auf der DM auf dem 14/1-Zettel geschrieben? Einfach bei der nächsten Aufnahme des Gegners noch 15 Punkte dazugerechnet, oder wie?



Benutzeravatar
Bande-Midde
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 222
Registriert: 06.03.12 00:00
Reputation: 37

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Bande-Midde » 27.05.17 11:19

Hi Leute,
Hi Schmatzinger,

Ja, sorry, da liegst du im 8-Ball natürlich richtig. Ich verstehe trotz allem nicht die Gesamtlogik dahinter. Mit 15 Pkt. minus hast du doch deswegen nicht das ganze Spiel verloren? Du begehst drei Fouls, die dem Gegner aber keinen wirklichen Vorteil einbringen. Es wird neu aufgebaut und der "Foulende" ist erneut am Tisch, kann wieder mehrere Fouls begehen ohne das die Begegnung ihr eigentliches Ziel erreicht, die Ballzahl zu erreichen, die man für einen Sieg benötigt.

Beim Snooker finde ich die Vorgehensweise logischer. Wie beim 9-Ball und 10-Ball erhält der Gegner Pluspunkte oder ein Spiel mehr. Das erhöht den Druck auf den Spieler, der die Fouls begeht! Das Spiel kann zu einem Ende kommen.

Im übrigen finde ich deine Anregung wirklich gut. 3 Fouls hintereinander bedeuten im 14-1 Endlos, das gesamte Spiel ist verloren. Das würde 14-1 attraktiver und aktiver gestalten. Jeder der Spieler wäre zum aktiven Spiel aufgefordert.

Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 984
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 68
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon nussbaumer1990 » 29.05.17 08:36

In niedrigeren Spielklassen wird 14/1 daher oft mit Aufnahmebegrenzung gespielt, z.B. 80 Punkte und 30 Aufnahmen. Nach 30 Aufnahmen gewinnt derjenige, der mehr Punkte hat, sofern das Punkteziel nicht erreicht wurde. Es mag stimmen, dass die -15 Punkte dem Gegner keinen Vorteil bringen, was seine Punkte angeht, der Foulende verliert dadurch aber einfach mal ein ganzes Rack an Punkten und hat dazu noch den Nachteil, das neu aufgebaute Rack öffnen zu müssen.
Beim Snooker ist die Vorgehensweise anders, da zumindest die farbigen Bälle einen höheren Wert haben. Das kann man nicht mit 14/1 vergleichen.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Bande-Midde
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 222
Registriert: 06.03.12 00:00
Reputation: 37

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Bande-Midde » 29.05.17 12:59

nussbaumer1990 hat geschrieben:In niedrigeren Spielklassen wird 14/1 daher oft mit Aufnahmebegrenzung gespielt, z.B. 80 Punkte und 30 Aufnahmen. Nach 30 Aufnahmen gewinnt derjenige, der mehr Punkte hat, sofern das Punkteziel nicht erreicht wurde. Es mag stimmen, dass die -15 Punkte dem Gegner keinen Vorteil bringen, was seine Punkte angeht, der Foulende verliert dadurch aber einfach mal ein ganzes Rack an Punkten und hat dazu noch den Nachteil, das neu aufgebaute Rack öffnen zu müssen.
Beim Snooker ist die Vorgehensweise anders, da zumindest die farbigen Bälle einen höheren Wert haben. Das kann man nicht mit 14/1 vergleichen.


Hi Leute,
Hi Nussbaumer1990,

Ich verstehe ja deine Argumentation. Mir ist auch klar, das der Foulende, das Rack neu eröffnen wird. Was ist aber, wenn er das nicht macht? Erneut Breakfoul, erneute Minuspunkte.......das Spiel ins Endlose ziehen? Ah, deswegen die deutsche Bezeichnung 14-1 Endlos!

Für mich gilt nachwievor das Ziel ist die maximale Punktezahl für einen Sieg zu erreichen und nicht Kontraproduktiv das Spiel zu verzögern. Geil ist der Gedanke " Nach drei Fouls hintereinander, ist das Spiel verloren"!

Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 984
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 68
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon nussbaumer1990 » 29.05.17 13:13

Wenn es zwei Spieler gibt, die das Spiel ins Endlose ziehen würden (3 Fouls da, 3 Fouls dort), dann gibt es hoffentlich auch einen Schiedsrichter, der ihnen klar macht, dass, sollten sie keine Anstalten machen das Spiel voranzutreiben, das gesamte Spiel neu gestartet wird (inkl. Ausspielen, Eröffnungsstoß, etc.). Soweit ich weiß, gibt es diese Regel zur Pattsituation auch im 14/1.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Bande-Midde
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 222
Registriert: 06.03.12 00:00
Reputation: 37

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Bande-Midde » 29.05.17 16:41

Hi Nussbaumer 1990,

Na dann würde ich beim Spielstand von -88 zu 71 auf 100 gegen mich auf jedem Fall der Schiedsrichterempfehlung folgen. Das Spiel beginnt von Vorne. Klasse!

Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!



Benutzeravatar
Fitchner
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 351
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 91
Spielqueue: OB-17 EMW mit REVO/WX700/OB Pro+
Leder: Kamui Black Clear SS/G2 Soft/Magister S
Breaker: Fury B/J
Jumper: Fury B/J

Re: 14.1 - 3 Fouls neuerdings 15pkt. plus?

Beitragvon Fitchner » 29.05.17 17:10

Warum müssen bei Regeldiskussionen immer Leute ihren gesunden Menschenverstand ausschalten? Und dann noch davon ausgehen dass Spieler nichts anderes im Sinn haben als abstruse Situationen zu kreieren?

Wenn es -88 zu 71 auf 100 steht oder vergleichbar steht wird das Spiel nicht von vorn beginnen, da beide Spieler zustimmen müssen (ähnlich dem Re-Rack im Snooker).
Einer der beiden Spieler ist ganz klar am verlieren, und wenn jetzt einer kommt mit "Ich könnte aber ne 188 spielen!" dann kann ich mir nicht vorstellen wie er auf -88 gekommen sein soll. Hier werden bescheuerte Szenarien kombiniert, die garnicht zusammen passen.

Um dann auch was sinnvolles noch zu sagen: Ich persönlich mag 14-1 nicht besonders und fände es für die Attraktivität des Spiels sinnvoll, drei Fouls mit +15 Punkten für den Gegner zu bestrafen. Die Diskussion um Taktik kann man führen, aber meiner Ansicht nach bleibt die taktische Komponente erhalten, sie wird nur abgewandelt. Wer damit nicht klar kommt, kann ja was anderes spielen.
Ich verstehe die Argumentation von TomDamm, aber da wird schon von einer Situation ausgegangen, in der man eh kurz vor der Niederlage steht. Ich finde das Beispiel einseitig und nicht schlagkräftig und behaupte, dass es zum Anspruch eines guten Spielers egal welcher Sportart gehören muss, sich solchen Regeländerungen - sollten sie kommen - anzupassen.
Man kann nicht so spielen wie immer, und wenns knapp wird sagen "die neue Regel hat mich den Sieg gekostet". Dann hat man sich nicht darauf eingestellt oder aus nicht-regelrelevanten Gründen verloren.

Natürlich beeinflusst das das Spiel, dazu würde eine Änderung ja umgesetzt.

Abgesehen davon hat Alvi das meiner Meinung nach ganz gut beantwortet und es ist stand jetzt keine Änderung der WPA-Regeln zu befürchten. Was auf der DM gespielt wird steht auf einem anderen Blatt...


Don't cry in your beer, it will just get diluted.


Zurück zu „14.1 Endlos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast