10-Ballnoch eine Nachfrage zu "interessante Situation"

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

Benutzeravatar
TheBankerman
Regelwerk Moderator
Beiträge: 4165
Registriert: 08.04.07 00:00
Reputation: 277
Name: Bernd Otto
Spielqueue: BCC Masterpiece 2014
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cuechanger Concept Breaker - African Blackwood-Leopardwood
Jumper: Cuechanger Concept Jumper - African Blackwood-Leopardwood - coming soon: made by Hajot
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

noch eine Nachfrage zu "interessante Situation"

Beitragvon TheBankerman » 02.07.13 08:49

Hi, Alvi, nun habe ich auch noch eine Nachfrage:

in den Regeln heißt es doch meiner Meinung nach, dass beim 10-Ball-Break gar keine Ansage gemacht wird / werden darf.

Wenn nun Spieler B das Break wiederholt - warum muss er in dieser Situation dann eine Ansage machen? ich denke, dass widerspricht sich - eventuell habe ich aber auch einen entscheidenden Passus in den Regeln überlesen oder falsch interpretiert.

Gruß Bernd


Groetjes vom Bankerman


Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert AUFRECHT darunter durch

Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Re: noch eine Nachfrage zu "interessante Situation"

Beitragvon alvi » 02.07.13 10:09

Hallo.

Die einzige Konsequenz für ein "Anstoßfoul" ist Ball in Hand. Er kann keinen Anstoß wiederholen, lediglich einen Stoß im Kopffeld, der nur mit Ansage geht.

Gruß, Daniel Alvarez




Zurück zu „10-Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste