10-BallAnsage nicht erfüllt - Gegner entscheidet

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

Benutzeravatar
Fürst der Finsternis
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 637
Registriert: 21.06.12 15:40
Reputation: 61

Ansage nicht erfüllt - Gegner entscheidet

Beitragvon Fürst der Finsternis » 11.09.12 11:02

Hi,

ich habe gerade auf Youtube (http://www.youtube.com/watch?v=UvN6BPOIfgI) ein Turnier gesehen, wo offensichtlich nach einer nicht erfüllten Ansage der Gegner entscheiden durfte, wer weiterspielen muss (z.B. bei 1:25, aber auch an anderen Stellen ist dies deutlich).
Eine sehr sinnvolle Regel, wie ich finde, denn dadurch wird die Wahrscheinlichkeit von versehentlichen Saves minimiert. Außerdem erhält dann auch endlich die Ansage "Save" beim 10-Ball eine Bedeutung.
Wird sowas auch in Deutschland bald eingeführt?

Gruß


Der Buddhist sagt: Wenn du es eilig hast, geh langsamer

Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Re: Ansage nicht erfüllt - Gegner entscheidet

Beitragvon alvi » 11.09.12 15:40

Hallo.

Das ist, so wie es sich mir darstellt, eine Sonderregelung, um den Faktor Glück herauszunehmen.

Genauer kann ich es aber nur sagen, wenn ich die Ausschreibung gesehen habe.

Solche Regeländerungen beschließen die nationalverbände jedoch grundsätzlich nicht, sondern diese Änderungen werden vom Weltverband ind Zusammenarbeit mit den Kontinentalverbänden eingeführt, bzw. beschlossen.

Gruß, Daniel Alvarez
Headreferee DBU Pool




Zurück zu „10-Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast