9-BallWeisse Press an zu spielender Kugel

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

mathias@laskus.de
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.14 15:35
Reputation: 0
Name: Mathias Laskus
Spielqueue: Billard Service Ernst Anfertigung
Leder: Moori Soft
Breaker: Billard Service Ernst Anfertigung
Jumper: Billard Service Ernst Anfertigung

Weisse Press an zu spielender Kugel

Beitragvon mathias@laskus.de » 02.01.14 15:57

Situation: Bei einem Turnier neulich hat mein Gegner beim 9-Ball korrekt die 5 versenkt und dabei die Weisse absolut Press an die 6 gelegt. (Kommt sicher nicht oft vor!)
Ich habe ihn dann darauf hingewiesen, dass die Kugeln Press liegen.

Er hat dann so flach an der 6 vorbeigepielt, dass diese sich gerade noch bewegte und die Weisse direkt die Bande anlief. (Kein weiterer Kontakt)
Ich habe darauf Foul angesagt, was ihn sehr erregte. :rot:
Ich habe ihn dann weiterspielen lassen um den Stress zu vermeiden.

Ich meine aber, dass die Bewegung der 6 nicht zählt, weil die Kugeln vorher Press lagen.
Um korrekt weiter zu spielen, hätte er die 6 über Bande anspielen müssen.
Anschließend hätte irgendeine Kugel die Bande anlaufen oder fallen müssen.

Vergleichbare Situationen sind auch bei 8-Ball, 10-Ball und 14-1 denkbar.

Korrekt?
:zuf:



Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Re: Weisse Press an zu spielender Kugel

Beitragvon alvi » 03.01.14 13:43

Hallo.

Leider nicht.

Die Bewegung der 6 und das Berühren der Spielkugel an der Bande haben ausgereicht, um kein Foul zu spielen. Das gleiche gilt für alle anderen Spieldisziplinen.

Gruß, Daniel Alvarez.

PS.: Ausnahmen sind in einigen Disziplinen der Push-Out.




Zurück zu „9-Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast