9-Ball9-Ball Foul / Unsportlichkeit ?

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

Benutzeravatar
Adrammelech
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.13 18:28
Reputation: 0
Spielqueue: Arthur Custom
Leder: Kamui M
Breaker: Cuetec
Jumper: Cutec

9-Ball Foul / Unsportlichkeit ?

Beitragvon Adrammelech » 19.09.13 13:02

Hallo, bei uns ist die Tage im Vereinsheim eine Diskussion aufgelaufen die wir nicht wirklich Klären konnten..

Und zwar ging es darum, man Stelle sich Folgende Situation vor:

Spieler A begeht sein 2tes Foul, somit hat bekanntlich Spieler Ball in Hand.
Spieler A nimmt die weiße Kugel und schubst sie Richtung Spieler B über den Tisch. Die Weiße trifft dabei eine andere Kugel, ...

...weil Spieler B die Weiße nicht aufgenommen hat sondern einfach hat laufen lassen bis diese Steht um sie sich dann zu nehmen ( absichtlich oder nicht, wird da unterschieden )

... weil Spieler B es sagen wir mal gar nicht so richtig mitbekommen hat oder auch nicht gesehen hat das Spieler A die Kugel rüber schubst.


So wie wird dort verfahren ??

Wir hatten im Verein einige Leute die der Meinung sind das dies Definitiv Foul 3 und somit Spielverlust für Spieler A wäre.

Ein paar andere waren der Meinung das dies einfach nur Unsportliches verhalten seitens Spieler A sei, aber kein Foul 3 da, man das 2te Foul erstens gar nicht angesagt habe und zweitens Spieler A in einem "Stoß" nicht 2 Fouls machen könne.

Variante 3 wäre: ähnlich Variante 2 nur mit dem Zusatz das die Position der Kugel oder Kugeln wieder bestmöglich hergestellt werden muss.

Was wäre hierbei richtig?

Mich würde noch interessieren ob Spieler B überhaupt die Weiße stoppen müsste ? Für mich bedeuten BIH wenn z.B. ich ein Foul mache und mein Gegner BIH hat, das ich die Weiße Kugel vom Tisch nehme und ihm die IN die Hand übergebe.

Diese Diskussion kam auf da wir solch ein verhalten bereit auf dem ein oder anderem Spieltag erlebt haben, zwar nur als Zuschauer ;-). Aber selbst da wusste niemand was zu tuen ist so das, dass Spiel wiederholt wurde.

Ich persönlich würde auf Variante 1 plädieren, aber lasse mich dort auch eines besseren belehren wenn das nicht Stimmt.

Abschließend freue ich mich auf eure Antworten

Adrammelech



Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Re: 9-Ball Foul / Unsportlichkeit ?

Beitragvon alvi » 20.09.13 09:58

Hallo.

Spieler A begeht sein 2tes Foul, somit hat bekanntlich Spieler Ball in Hand.
Spieler A nimmt die weiße Kugel und schubst sie Richtung Spieler B über den Tisch. Die Weiße trifft dabei eine andere Kugel, ...
...weil Spieler B die Weiße nicht aufgenommen hat sondern einfach hat laufen lassen bis diese Steht um sie sich dann zu nehmen ( absichtlich oder nicht, wird da unterschieden )
... weil Spieler B es sagen wir mal gar nicht so richtig mitbekommen hat oder auch nicht gesehen hat das Spieler A die Kugel rüber schubst.
So wie wird dort verfahren ??


Dieses Verhalten von Spieler A ist sicherlich unangebracht, und ist auf jeden Fall mal ein klares Foul. Spieler B ist nicht entscheidend, da er eigentlich davon ausgehen muss, das Spieler A nun Schiedsrichter ist.
Somit wäre dieses Spiel auf jeden Fall verloren, ob es noch ein weiteres Spiel als Bestrafung für Unsportliches Verhalten (oder eine andere Betrafung) oben drauf gibt, muss man situationsbedingt entscheiden. Das gibt es eigentlich keine Schwarz/Weiß Linie.

Ich würde euch empfehlen, das Regelwerk genau durch zu lesen und bei allernächster Gelegenheit einen Schiedsrichterobmann zu kontaktieren, um einen Lehrgang zu absolvieren. Das ist sicherlich hilfreich, und bringt in solchen Situationen Sicherheit.

Gruß, Daniel Alvarez




Zurück zu „9-Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast