9-Ball9-Ball-Sicherheit?

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

Benutzeravatar
beholder_93
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 39
Registriert: 06.04.07 00:00
Reputation: 0

9-Ball-Sicherheit?

Beitragvon beholder_93 » 01.03.10 23:02

Hallo alvi!

Im Beitrag von BillardHolgi hast Du folgendes geantwortet:

Hallo.

Erst einmal vorab, es gibt von Disziplin zu Disziplin unterschiedliche KOnsequenzen eines Safes.

Bei allen gleich ist das die Aufnahemberechtigung grundsätzlich erst zum Gegner wechselt.

1. Bei einem Safe darf der Spielball (ich gehe mal davon aus, das Du mit SB die Spielkugel - früher die Weiße- meinst) nicht versenkt werden, da ansonsten es IMMER ein Foul ist. Solltest Du damit die Objektkugel meinen (früher Farbige), so unterscheidet sich 9-Ball/8-Ball von 14.1 bzw. von 10-Ball:
a) 9-Ball / 8-Ball: Objektkugel verbleibt in der Tasche, Gegner muss die Aufnahme übernehmen.



Hmm...seit wann kann man denn im 9-Ball eine Kugel korrekt mit Safeansage versenken und so einen Aufnahmewechsel herbeiführen? Hast Du Dich da verkehrt ausgedrückt oder bin ich so doof und spiel 9-Ball seit Jahren falsch?

Gruss,
beholder_93



Benutzeravatar
alvi
Moderator
Beiträge: 2831
Registriert: 27.08.04 00:00
Reputation: 81
Name: Daniel Alvarez
Spielqueue: George Porper 1 / Arthur-Eurowest Hybrid 2 / Meucci Winner
Leder: Talismann Medium / Moori Medium / Elkmaster
Breaker: Buffalo Jump and Break
Jumper: Peter Ernst Spezial
Kontaktdaten:

Beitragvon alvi » 02.03.10 16:51

Hallo.

Ja, Du hast recht. Ich habe mich da vertan.

WEnn man beim 9-Ball die Objektkugel mit einem Safe versenkt, ist der Spieler weiter an der Aufnahme.

Sry für meinen Fehler, und Danke für den Hinweis.

Gruß, Daniel Alvarez
BSO Pool der DBU




Zurück zu „9-Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast