8-BallAnsagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe  [ANTWORT AKZEPTIERT]

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

MadMaxl
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 11
Registriert: 17.11.20 12:59
Reputation: 6

Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe  [ANTWORT AKZEPTIERT]

Beitragvon MadMaxl » 10.07.21 19:41

Servus miteinander,

Ja, ich habe wieder eine Frage bzw Ungenauigkeit in den Spielregeln.

Es wird allgemein so gehandhabt, dass man beim 8ball nur Kugeln seiner eigenen Gruppe ansagen kann.
Das Regelwerk ist in dieser Hinsicht leider nicht eindeutig.
Bei 8ball steht:
"3.5 Fortführung des Spiels Ein Spieler bleibt so lange an der Aufnahme, wie es ihm gelingt, angesagte Objektkugeln korrekt zu versenken oder bis er das Spiel gewinnt."
Es wird hier nur von Objektkugeln gesprochen wird, nicht von Objektkugeln der eigenen Gruppe.
Auch unter 1.6 Spiel mit Ansage und im restlichen Kapitel zu 8ball habe ich keine spezifische Aussage gefunden, die bei der Ansage die gegnerischen Objektkugeln ausschließt.
In den englischen Regeln wird auch nur von Objectballs geschrieben.

Ich denke, jeder kann sich eine Situation vorstellen wo ein Ansagen der gegnerischen Kugel ein Vorteil wäre, und über eine Kombination wäre so ein stoß auch möglich ohne foul.

Habe ich etwas in den Regeln übersehen?
Oder haben wir hier wirklich eine Unklarheit in den Regeln?

Gruß
Maxl



Benutzeravatar
Fitchner
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 618
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 185
Spielqueue: Exceed 18MK oder Mezz ACE 187 mit ExPro oder Cynergy
Leder: Tiger Onyx oder Sniper
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Fury

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon Fitchner » 11.07.21 14:14

Bei 3.4 wird der offene Tisch und die Wahl der Gruppe geregelt...und gerade in dem von dir zitierten Satz steht "KORREKT zu versenken". Ich denke das ist damit schon schlüssig.


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
Schmatzinger
Turnierspieler
Turnierspieler
Beiträge: 488
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 83
Name: Matthias
Spielqueue: Sven Schmidt Custom Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Cuechanger Concept Breaker
Jumper: Mezz VJC

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon Schmatzinger » 11.07.21 15:50

MadMaxi hat da leider schon recht.

Das Regelwerk ist in dieser Hinsicht leider zu ungenau. Aber jeder Schiedsrichter-Obmann wird Dir sagen, daß Du für die Weiterführung des Spiels eine eigene Kugel korrekt senken mußt.

Sagst Du eine gegnerische Kugel an, ist es so wie wenn Du eine Sicherheit ansagst. Die Aufnahme geht dann auf den Gegner über.



MadMaxl
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 11
Registriert: 17.11.20 12:59
Reputation: 6

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon MadMaxl » 11.07.21 16:22

Ok, danke für die Bestätigung.
Ich frage mich schon, ob es da in manchen Ligaspielen nicht zu kuriosen Diskussionen kommen kann, sollte sich jemand auf diese, sagen wir, "Regellücke" beziehen und protest einlegen.
Also mir ist es auch so bekannt, dass man nur Kugeln der eigenen Ansagen und zum weiterspielen korrekt kochen kann.
Interessantes Thema. Evtl mal eine Mail an wba, ob sie die Regeln an der Stelle nicht klarstellen wollen.
Danke



Benutzeravatar
holli
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1635
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 170
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon holli » 11.07.21 18:24

Fitchner hat geschrieben:Bei 3.4 wird der offene Tisch und die Wahl der Gruppe geregelt...und gerade in dem von dir zitierten Satz steht "KORREKT zu versenken". Ich denke das ist damit schon schlüssig.

Das dachte ich auch erst, ist aber nicht so. Du kannst Deine Kugel zuerst anspielen und eine Kugel des Gegners versenken. Dann wurde die Kugel korrekt versenkt - es ist ja kein Foul.

Ich habe mir das gruselige Regelwerk (insbesondere wegen der lieblos zusammengezimmerten Version mit wilden Trennstrichen, fehlenden Seitenumbrüchen vor neuen Kapiteln, fehlende Verlinkungen im Inhaltsverzeichnis...) eben noch einmal diesbezüglich angesehen und komme zum gleichen Schluss: Wenn man sich streng nach dem aktuellen Regelwerk richtet, wäre der Spieler, der eine gegnerische Kugel korrekt (also ohne Foul) versenkt, weiter am Tisch. Das ist aber sicher nicht "im Sinne des Erfinders" so dass hier nachgebessert werden muss.


Holli

TotaleGurke
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.20 16:07
Reputation: -14

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon TotaleGurke » 13.07.21 15:46

Sich darüber Gedanken zu machen ist totaler Schwachsinn...und Haarspalterei!!!beim 8 Ball hat man ja keine Wahl (nachdem feststeht wem,welche Gruppe an Kugel zugeordnet wird) es ist ja die "Besonderheit"dieser Spielvariante... zwei Gruppen Kugeln, zwei Spieler/Mannschaften wer zuerst seine Gruppe und die Acht korrekt versenkt hat...bla bla bla! Da braucht man gar nicht über "korrekt"versenkt nach zudenken,weil bei diesem Spiel die gegnerischen Kugeln eigentlich "NUR auf dem Tisch LIEGEN" und nur die"eigenen" Kugeln für den jeweiligen Spieler/, Gruppe anspielbar/versenkbar und somit relevant sind,das Spiel fort zusetzen...
Dafür,das ich mich mit dieser Fragestellung überhaupt beschäftigt habe und auch noch darauf antworte,sollte man mir eine rein hauen...
LG



Benutzeravatar
holli
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1635
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 170
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon holli » 14.07.21 07:41

Na, Du bist ja ein ganz toller Hecht. 4 Monate dabei, und dann im neunten Beitrag mich als "schwachsinnig" bezeichnen.

Ich sage mal, Dein Beitrag ist totale Gurke...

Falls Du wieder auf dem Boden der Vernunft angekommen sein solltest, kannst Du ja mal einen Blick in das Regelwerk der DBU werfen. So "Schwachsinnig" ist das nämlich nicht ;-).


Holli

MadMaxl
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 11
Registriert: 17.11.20 12:59
Reputation: 6

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon MadMaxl » 14.07.21 09:34

Ich denke auch, dass ich mir noch selber aussuchen werde, worüber ich mir Gedanken mache und worüber nicht. Zumindest beinhaltet dieses Tätigkeit etwas, das sich "Denken" nennt.
:)



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3776
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 466
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Predtator
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon TomDamm » 14.07.21 11:07

Sommerloch ;-)


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
Schopi68
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1773
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 271
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon Schopi68 » 14.07.21 12:09

@TotaleGurke - Du argumentierst damit, daß etwas ja, die "Besonderheit dieser Spielvariante" sei und man deswegen nicht über ein "korrekt versenken" anhand des Regelwerks nachdenken müsse.

Dabei übersiehst Du, daß die Besonderheiten einer Spielvariante, wie auch das korrekte Versenken eben über genau dieses Regelwerk definiert sind (und nicht über ein sonstwoher geholtes Wissen). Wenn Du das Regelwerk ignorierst und dich auf irgendein Vorwissen verlässt, kannst Du auch damit beginnen, die Weiße eine Queuegriffbreite von der Bande weg zu legen.



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2415
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 668
Name: Daniel
Spielqueue: Predator IKON 4-2 mit Z3
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon jaehndan » 14.07.21 12:37

Oder die schwarze 8 ins entgegengesetzte Loch senken zu müssen...



Benutzeravatar
Schopi68
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1773
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 271
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon Schopi68 » 14.07.21 15:35

wie, das steht so nicht in den Regeln? :sta: Ich dachte, man weiß doch einfach, daß das so ist.

Und ich wundere mich immer, warum ich im 8-Ball so oft bei der 8 verliere.



TotaleGurke
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.20 16:07
Reputation: -14

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon TotaleGurke » 16.07.21 16:49

Beim nächsten Ligaspiel könnt ihr euch,bei euren laut Regelwerk korrekt versenkten bzw. nicht explizit ausgeschlossenen "korrekten"versenken der gegnerischen Bällen mit weiterführender Aufnahme eurerseits, beim Schiri mit Hinweis auf Regellücken/Auslegung beschweren... Good luck!
Und ob jemand viele oder wenige Beiträge verfasst hat "TUT" mal gar nix zur Sache...
Aber sei es wie es sei,ich leg jeden Ball nee Handbreit von der Bande, mindestens...steht bestimmt auch in irgendeiner Regel,oder ist zumindest nicht klar ausgeschlossen...
Desweiteren bin ich auch schon zufrieden, wenn ich zumindest die Weiße treffe...kommt ja nicht so oft vor...kann ich aber gut mit leben...
Und!!! JEDER kann sich Gedanken über alles mögliche machen...find ich gut!
Und!!! JEDER kann meinen Beitrag totale Gurke finden...find ich auch gut!ich finde ja auch den einen oder anderen Beitrag/Nutzer ziemlich hohl!
In diesem Sinne,der der keine Ahnung von nix hat...
Lg

Added in 22 minutes 49 seconds:
Offizielle TurnierRegel besagt,meines schmalen Wissen's nach, die Aufnahme wechselt,wenn keine Kugel der "eigenen" Gruppe korrekt versenkt wurde...
Aber das muss ja nichts heißen...



Benutzeravatar
holli
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1635
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 170
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon holli » 16.07.21 17:27

TotaleGurke hat geschrieben:Aber sei es wie es sei,ich leg jeden Ball nee Handbreit von der Bande, mindestens...steht bestimmt auch in irgendeiner Regel,oder ist zumindest nicht klar ausgeschlossen...

Doch, ist es.
TotaleGurke hat geschrieben:Offizielle TurnierRegel besagt,meines schmalen Wissen's nach, die Aufnahme wechselt,wenn keine Kugel der "eigenen" Gruppe korrekt versenkt wurde...

Dann nenne doch bitte eben den Paragrafen, in dem das steht. Das ist nämlich so rein zufällig das Thema dieses Threads. Die offizielle Turnierregel findest Du --> hier, aber das weisst Du ja sicher, weil Du Dich darauf berufst. Mal sehen, ob Du mich nach Deiner Recherche noch immer als "schwachsinnig" bezeichnest...

Anscheinend blubberst Du hier nur dummes Zeug, bist aber meinem Rat nicht gefolgt, mal einen "Blick in das Regelwerk der DBU" zu werfen. Solange Du das nicht getan hast, ist es müßig, mit Dir über Selbiges zu "diskutieren".


Holli

Benutzeravatar
Fitchner
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 618
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 185
Spielqueue: Exceed 18MK oder Mezz ACE 187 mit ExPro oder Cynergy
Leder: Tiger Onyx oder Sniper
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Fury

Re: Ansagen einer Kugel der gegnerischen Gruppe

Beitragvon Fitchner » 16.07.21 19:03

"Sich darüber Gedanken zu machen ist totaler Schwachsinn...und Haarspalterei!!!"

Holli, da du dich ja angegriffen fühlst...wo steht da dein Name? Oder sonstwo in diesem Post des Nutzers?

Die Richtung mag nun eingeschlagen sein, aber ich kann höchstens eine unfundierte Meinung erkennen. Das ist nicht konstruktiv, aber auch keine Beleidigung.


Don't cry in your beer, it will just get diluted.


Zurück zu „8-Ball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast