AllgemeinesWas ist "Kopf-Rechts"

Fragen zum Regelwerk Pool DBU

Moderatoren: LastrisOrt, TheBankerman, Moderatoren

Mascht91
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 50
Registriert: 21.01.17 12:13
Reputation: 2
Name: Martin
Spielqueue: Mezz MPC3-113 + ExPro
Leder: Kamui
Breaker: Falcon TNT 3 + DI II
Jumper: Cuetec Bullet

Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Mascht91 » 14.03.18 22:30

Hallo Leute,

bei der letzten Ligarunde gab es streit über Definition der Ansage (war selbst nicht anwesend). Es geht darum, dass eine Kugel "Kopf-Rechts" angesagt wurde. Das wäre nach meinem Wissensstand die Tasche rechts im Kopffeld, von der Position aus gesehen, von der ich meinen Break spiele) unabhängig von der Position des spielers.

Die Definition des Gegenspielers war es, dass rechts oder links davon abhängt, von wo aus gespielt wird. Spielt der Gegner den Ball aus dem Fußfeld in Richtung Kopffeld entscheidet seiner Meinung nach seine Perspektive ob er Kopf rechts oder links ansagt.

Daher meine Frage: (auch wenn evtl. eine kindische Situation :zuf: ) Was ist die richtige Definition für "Kopf-Rechts, Fuß Links, Mitte-Rechts ect. und wo kann man das nachlesen (hab dazu nichts konkretes finden können)

Vielen Dank schonmal :-D



Benutzeravatar
Billard-Praxis
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1600
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 254
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci Century Kugeln: Aramith Pro-TV Titel: Verbandsmeister
Leder: Da Vinci Soft Billardkreide: Gold Star Tuch: Simonis 760 TB
Breaker: China-Kracher Köcher: M. Riemer Design Hometable: Georg Heitz 9ft.
Jumper: 08/15 Krückstock Billardmotto: Einfach spielen Heroes: Oliver, Django, Earl

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Billard-Praxis » 20.03.18 23:52

Du hast genau Recht mit der Vermutung wo "Kopf-Rechts" sich befindet!


~ Planet Earth is blue and there's nothing I can do ~ DB

Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2586
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon treffgarnix » 21.03.18 07:31

Ich ging bisher immer davon aus dass rechts oder links immer sich auf den Blickstanspubkt des Spielers bezieht, also aus Sicht des Spielers. Ein und dasselbe Loch kann somit einmal rechts oder links sein. Dass es eine absolute Definition ist wäre mir neu.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
holli
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1378
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 115
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon holli » 21.03.18 08:57

Mascht91 hat geschrieben:...Das wäre nach meinem Wissensstand die Tasche rechts im Kopffeld, von der Position aus gesehen, von der ich meinen Break spiele) unabhängig von der Position des spielers....

So isses :bin:


Holli

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3615
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 396
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon TomDamm » 21.03.18 09:16

Mascht91 hat geschrieben:Hallo Leute,

bei der letzten Ligarunde gab es streit über Definition der Ansage (war selbst nicht anwesend). Es geht darum, dass eine Kugel "Kopf-Rechts" angesagt wurde. Das wäre nach meinem Wissensstand die Tasche rechts im Kopffeld, von der Position aus gesehen, von der ich meinen Break spiele) unabhängig von der Position des spielers.

Die Definition des Gegenspielers war es, dass rechts oder links davon abhängt, von wo aus gespielt wird. Spielt der Gegner den Ball aus dem Fußfeld in Richtung Kopffeld entscheidet seiner Meinung nach seine Perspektive ob er Kopf rechts oder links ansagt.

Daher meine Frage: (auch wenn evtl. eine kindische Situation :zuf: ) Was ist die richtige Definition für "Kopf-Rechts, Fuß Links, Mitte-Rechts ect. und wo kann man das nachlesen (hab dazu nichts konkretes finden können)

Vielen Dank schonmal :-D


Hmmm... Gute Frage und mit Sicherheit nicht fest/schriftlich definiert.
Es gibt auch eine Durchnummerierung der Löcher, von 1-6. Dabei beginnt man immer mit dem linken Loch im Kopffeld und dann im Uhrzeigersinn weiter, wenn man davor steht.
Also würde ich mal behaupten, für die meisten Spieler ist die "1" Kopf links.

LG Tom


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1343
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 145
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Schopi68 » 21.03.18 11:15

Es ist eigentlich ganz einfach:
stellt euch vor, ihr legt euch mit dem Rücken auf den Tisch. Kopf kommt ins Kopffeld.
Jetzt wisst ihr, wo Kopf, Fuß, rechts, links ist. ;)



Benutzeravatar
meharis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1842
Registriert: 16.12.07 00:00
Reputation: 36
Spielqueue: Cem Custom Cue
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cem Custom Cue
Wohnort: München

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon meharis » 21.03.18 13:04

Schopi68 hat geschrieben:Es ist eigentlich ganz einfach:
stellt euch vor, ihr legt euch mit dem Rücken auf den Tisch. Kopf kommt ins Kopffeld.
Jetzt wisst ihr, wo Kopf, Fuß, rechts, links ist. ;)


Warum muss man da mit dem Rücken auf den Tisch liegen? :zwi:

Bitte um Nachsicht, ich konnte mir den Kommentar nicht verkneifen :rot:


You never get a second chance to make a first impression

Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1343
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 145
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Schopi68 » 21.03.18 13:30

meharis hat geschrieben:Warum muss man da mit dem Rücken auf den Tisch liegen? :zwi:


a) weil niemand die Mädels bei den Trickshots auf dem Bauch liegen sehen will
b) weil sonst die Nase wehtut



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2586
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon treffgarnix » 21.03.18 14:02

:zun:

b) ist völlig unrelevant!


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Mascht91
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 50
Registriert: 21.01.17 12:13
Reputation: 2
Name: Martin
Spielqueue: Mezz MPC3-113 + ExPro
Leder: Kamui
Breaker: Falcon TNT 3 + DI II
Jumper: Cuetec Bullet

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Mascht91 » 21.03.18 14:24

Vielen Dank für die Antworten (und die Diskussion, die zeigt, dass es doch nicht so eindeutig ist)

Weiß jemand eine Quelle wo das in Stein gemeißelt wurde? Für mich ist das nämlich der springende Punkt, dass ich keine (oder nur schwammige) Formulierung vom Sachverhalt gefunden hab und wenn ichs drauf anlegen ""wollte"", wohl einiges an Diskussion erzeugen könnte :zun:



Benutzeravatar
meharis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1842
Registriert: 16.12.07 00:00
Reputation: 36
Spielqueue: Cem Custom Cue
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cem Custom Cue
Wohnort: München

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon meharis » 21.03.18 14:34

Es ist nicht in Stein gemeiselt. Die Regeln besagen lediglich Folgendes:

Deutsche Fassung - mit Kommentaren der Landesschiedsrichterobleutetagung vom 23.11.2008
1.6 Spiel mit Ansage
(1) Poolbillard ist grundsätzlich ein Ansagespiel (Ausnahme: 9-Ball). Ein Spieler muss immer sowohl die Objektkugel als auch die Tasche ansagen, es sei denn, beides ist offensichtlich.
(2) Alle Details, wie die Anzahl der anzulaufenden Banden oder eventuelle Kombinationen mit anderen Objektkugeln, müssen nicht angesagt werden.
(3) Pro Stoß darf nur eine Objektkugel angesagt werden.
(4) Um Missverständnisse im Vorfeld zu vermeiden, empfiehlt es sich, Objektkugel und Tasche deutlich anzusagen bzw. beides durch eindeutiges Zeigen zu definieren.
(5) Sollten der Schiedsrichter oder der Gegner Zweifel daran haben, was der an der Aufnahme befindliche Spieler vorhat, so sind sie berechtigt, nachzufragen.
(6) Bei Ansagespielen kann ein Spieler eine „Sicherheit” statt einer Objektkugel und einer Ta- sche ankündigen. In diesem Fall übernimmt der Gegner nach der Ausführung des Stoßes den Tisch.
(7) Ob versenkte Objektkugeln nach einer „Sicherheit” wieder eingesetzt werden oder nicht, richtet sich nach den spezifischen Regeln der jeweiligen Disziplin.


http://portal.billardarea.de/img/cms/cl ... 7-2016.pdf

Wenn zwei demnach ein unterschiedliches Verständnis darüber haben was unter "kopf-rechts" zu verstehen ist, ist gesunder Menschverstand gefragt, und aus eigener Erfahrung kann ich durchaus nachvollziehen, dass dies manchmal ziemlich schwierig sein kann.


You never get a second chance to make a first impression

Mascht91
Kneipenspieler
Kneipenspieler
Beiträge: 50
Registriert: 21.01.17 12:13
Reputation: 2
Name: Martin
Spielqueue: Mezz MPC3-113 + ExPro
Leder: Kamui
Breaker: Falcon TNT 3 + DI II
Jumper: Cuetec Bullet

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Mascht91 » 21.03.18 14:51

meharis hat geschrieben:
Wenn zwei demnach ein unterschiedliches Verständnis darüber haben was unter "kopf-rechts" zu verstehen ist, ist gesunder Menschverstand gefragt, und aus eigener Erfahrung kann ich durchaus nachvollziehen, dass dies manchmal ziemlich schwierig sein kann.


Vielen Dank für die Suche, stimme da voll mit dir überein :lac:



Oma
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 106
Registriert: 19.11.12 16:37
Reputation: 4

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Oma » 21.03.18 18:27

Hallo,

Kopf rechts, Kopf links,
Fuß rechts, Fuß links,
Mitte rechts, Mitte links

sind fest definiert. Das wechselt auch nicht je nach Standort des aufnahmeberechtigten Spielers.

In älteren Büchern wurde das noch in Form einer Abbildung dargestellt.

Beispiele/Quellen:
M. Bach / K.-W. Kühn, Pool-Billard, herausgegeben vom Deutschen Pool-Billard-Bund,
ISBN 3-8068-0484-2, 1990: Seite 85, Abb. 63
J. Pechatschek, Gewinnen beim Pool-Billard, ISBN 3-7919-0321-7, 1989: Seite 12, Abb. 2

Wenn jemand diese Begriffe nicht kennt oder anders interpretieren will, bitte schön.
Recht hat er trotzdem nicht.

Anwendungsbeispiel:

Ich erzähle jemand am Telefon, daß ich den Ball Kopf rechts versenkt habe und danach habe ich eine gnadenlos gute Stellung auf ... blablabla ...
Meinst Du, daß der mich dann fragt, auf welcher Tischseite ich gestanden bin, um zu wissen, welche Tasche ich gemeint habe?



Benutzeravatar
Flukinator
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 149
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 20
Name: André
Spielqueue: Predator P3 Burgund Limited mit REVO 12.4 , Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Super Soft
Breaker: Cuetec Pyramide Black mit Samsara Leder
Jumper: Cuetec Pyramide Black mit Samsara Leder
Wohnort: Bexbach

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon Flukinator » 22.03.18 02:01

Die Mädchen dürfen aus einem ganz bestimmten Grund nicht mit dem Rücken auf dem Tisch liegen, sondern nur auf dem Bauch,

liegen Sie mit dem Rücken auf dem Tisch kommen zwei weitere irreguläre Bälle sichbar auf den Tisch...
Das ist dann damit ein Foul !



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2586
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 247
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Was ist "Kopf-Rechts"

Beitragvon treffgarnix » 22.03.18 07:31

Uff! Na gottseidank darf man die Bällchen regelkonform mit dem Stöckcken berühren :-]


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste