Karambol / ArtistiqueWM Dreiband und kein Martin Horn

Alles rund um Karambol, Dreiband oder Artistique

Moderator: Moderatoren

lalberts
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 17
Registriert: 17.05.18 13:37
Reputation: 0
Spielqueue: Sasaki Queue

WM Dreiband und kein Martin Horn

Beitragvon lalberts » 07.10.18 09:58

Hallo,

http://www.kozoom.com/de/billard-karamb ... ekord.html

in den Kommentaren schrieb ich:


"Zitat: Die Nominierung wurde von der DBU vorgenommen. Nur die Verantwortlichen dort kennen die Kriterien und ihre Beweggründe für diese Entscheidung.(Zitat-ende)

und die wären? Oder gibt es da Informationen die nicht für den Mitgliedern bestimmt sind?
Da muss man sich nicht wundern dass viele sich nach 'Alternative' sehnen..

Sind unsere gemeinnützigen Werte soweit aus dem Rudern, dass man keinen M.H. mehr zum spielen bewegen kann?

hourra Deutschland. Gut es ist hier der falsche Platz."

Es ist vielleicht ein Thema den man hier besprechen kann?

Wieso geht unseren besten Spieler nicht zu WM?

Lukas


Sasaki-Cue Spieler in BW

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2066
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 36
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Re: WM Dreiband und kein Martin Horn

Beitragvon Jens » 08.10.18 15:50

Das Thema kann man hier nur besprechen wenn es gesicherte Informationen dazu gibt. Andernfalls würde alles auf Vermutungen und Gerüchte hinauslaufen was niemanden etwas bringt.
Solche gesicherten Informationen können aber nur Martin oder die DBU liefern (es sei denn es gibt eine offizielle Pressemeldung dazu).



lalberts
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 17
Registriert: 17.05.18 13:37
Reputation: 0
Spielqueue: Sasaki Queue

Re: WM Dreiband und kein Martin Horn

Beitragvon lalberts » 08.10.18 21:54

Ist aber so das die Spieler Geld dafür haben wollen um representativ für ein Verband zu spielen?
Geht noch in irgend einer Sportart noch jemanden für die Ehre ?
wenn es so ist, dann ist es eine Abwägung von Kosten und Nutzen..
Klar wenn der einen meint er sei 3x so teuer wie der andere.. dann ist es gebongt..
Noch ist die Verbreitung über Kozoom ein Sache für Billardspieler. Sobald aber andere Medien in Betracht kommen, dann muss die Relation Kosten/Nutzen neu betrachtet werden.

Weiss nicht wie lange die 'fetten' Jahren gehen werden. Dieses Jahr sind die Preisgelder hoch, die Turniere omnipresent. Die DBU sollte schon diese Zeit nutzen um Billard bei den deutschen Medien zu platzieren.
Wenn mal wieder nur 10000.-€ für ein Turniersieg gewonnen wird ist es dann zu spät. Dann interessiert es auch niemand mehr. Dafür wäre es schon besser wir haben unseren bester an der vordere Front.

Na, ja..
Vielleicht tut es auch wenn jeder Jugendtrainer Tantieme bekommt für seine Arbeit..

Vielleicht ist der Verband reich genug auf beide Ebene das zu finanzieren.

Gut Stoß
Lukas


Sasaki-Cue Spieler in BW


Zurück zu „Karambol / Artistique“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste