Meisterschaften und Internationale TurniereLivestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Alle Meisterschaften inklusive Quali-Turniere, Eurotour etc.

Moderatoren: Touch_Magazine, Moderatoren, Turnier Falke

Benutzeravatar
Bande-Midde
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 223
Registriert: 06.03.12 00:00
Reputation: 38

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Bande-Midde » 14.11.17 16:44

[quote="Sportschaf"]Schön, dass es wieder einen Stream gibt! :bin:
Schade, dass die Tische krumm und schief im Bild zu sehen sind... :bes:
Aber vielleicht schaut der Streamverantwortliche ja auch mal seine eigenen Bilder an und korrigiert das... :sta:

Added in 1 hour 49 minutes :
Spielt der Ederer da gegen Lüttich in Trainingsjacke auf dem TV-Tisch???
Cool! Schön, dass die DBU die Kleiderordnung endlich mal lockert - sogar auf dem TV-Tisch!!! :bin: :bin: :bin:

Hi Leute,

Ich hab mir den Stream mit Ederer mal genauer angeschaut. Das ist keine Jacke, sondern ein langärmliges Polo. Bei einer Jacke trennt der Reißverschluss die Oberbekleidung Vorne in zwei Hälften, oder? Seht genau hin, der Reißverschluss, wenn überhaupt, ist nur im oberen Drittel der Oberbekleidung zu erkennen. Somit definitiv keine Jacke.

Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!



Benutzeravatar
Cubis
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 108
Registriert: 07.12.16 00:54
Reputation: -10

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Cubis » 14.11.17 17:40

Und selbst wenn, der Spieler hat sich vergewissert ob er das darf, hat das ok bekommen und damit ist das erledigt finde ich.
Weiter darauf zu beharren was das Regelwerk besag,t halte ich persönlich für sinnlos.
Klar sollte (darf) man hinterfragen, aber wenn die Lösung kund getan wird, warum dann weiter diskutieren?

Der schiefe Tisch ist mir auch aufgefallen, den Spielern scheint es aber nicht sonderlich gestört zu haben, zumindest haben ich nichts von einen Protest mit bekommen.

Was die Schiris angeht, bin ich auch der Meinung das am TV-Tisch ein Schiri abgestellt werden sollte. Die DBU wird aber ihre Gründe gehabt haben, es nicht zu machen. Vielleicht ist das auch alles eine Kosten Frage, die wir von außerhalb gar nicht beurteilen können.

Den Stream zu kritisieren ist legitim, sogar hilfreich. Aber was manche hier fordern für etwas was kostenlos für uns zur Verfügung gestellt wird, geht auf keine Kuhhaut. Wenn ihr es besser könnt, macht uns glücklich!

Ich denke es war eine schöne DM, ändern könnte man einiges, aber mir ist jetzt nichts gravierendes aufgefallen wo ich sagen würde, das geht GAR NICHT!


Just my 2 cents,
greetz,
Cubis



Benutzeravatar
Sportschaf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 243
Registriert: 03.12.08 00:00
Reputation: 23
Wohnort: Fallersleben

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Sportschaf » 15.11.17 09:09

Bande-Midde hat geschrieben:Hi Leute,

Ich hab mir den Stream mit Ederer mal genauer angeschaut. Das ist keine Jacke, sondern ein langärmliges Polo. Bei einer Jacke trennt der Reißverschluss die Oberbekleidung Vorne in zwei Hälften, oder? Seht genau hin, der Reißverschluss, wenn überhaupt, ist nur im oberen Drittel der Oberbekleidung zu erkennen. Somit definitiv keine Jacke.


Ich hab mir den Satz gegen Staab auch nochmal angeschaut und kann man den Reisverschluß tatsächlich nur in dem Bereich sehen, wo der graue Querstreifen rübergeht. Ansonsten kann man (ich) aufgrund der Beleuchtung nicht wirklich erkennen, ob der Reisverschluß bis unten geht und es somit als Jacke "festmachen" könnte. Für mich sieht es aus folgenden Gründen aber dennoch wie eine Jacke aus, weil a) ich den durchgehenden Reisverschluß annehme, auch wenn nicht perfekt erkennbar b) ein typischer kleiner Stehkragen zu erkennen ist und c) unten ein Bündchen zu sehen ist (eher ungewöhnlich für ein Poloshirt). Für mich alles Dinge, die ich schon 1000 mal bei einer Trainingsjacke gesehen habe, aber so gut wie nie an Poloshirts oder Trikots...

Cubis hat geschrieben:Und selbst wenn, der Spieler hat sich vergewissert ob er das darf, hat das ok bekommen und damit ist das erledigt finde ich.
Weiter darauf zu beharren was das Regelwerk besag,t halte ich persönlich für sinnlos.


Das ist ja die Frage aller Fragen, dessen Antwort hier ja nur gemutmasst wird. Oder weiß einer definitiv, dass die Kleidung genehmigt wurde?
Hier wird nämlich einfach behauptet, dass die Turnierleitung diese Kleidung genehmigt hat.
Vielleicht haben die TL und die Schiedsrichter gepennt und der Spieler hat einfach damit gespielt. Vielleicht haben sie es aber auch doch gesehen und einfach mal alle Fünfe gerade sein lassen. Vielleicht werden auch unterschiedliche Entscheidungen von und bei unterschiedlichen Personen getroffen. Das haben wir alles schon bei der Deutschen erlebt und alle meiner Beispiele sind schon vorgekommen - es menschelt halt. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass diese Oberbekleidung regelkonform ist.

btw. es gibt auch die Vorgabe, dass das Trikot in die Hose zu stecken ist. Hat der Spieler leider auch nicht gemacht. Ich würd´s mit ner Trainingsjacke allerdings auch nicht machen.. :coo:

Aber wie gesagt...
Wenn die DBU tatsächlich die Kleiderordnung gelockert hat und dass offiziell auch bekanntgibt, dann bin ich der Letzte, der das verurteilen würde, aber solange wir diese Regel schriftlich vorgelegt bekommen, solange sollten wir uns - und insbesondere im Livestream einer Deutschen Meisterschaft! - daran halten!


Rechtschreibung und Grammatik - mittlerweile für viele zwei völlig überbewertete Bestandteile der schriftlichen Kommunikation.

Benutzeravatar
M.Galabant
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 310
Registriert: 26.11.15 11:31
Reputation: -92
Spielqueue: Cuetec, Fusion OT 9mm und nen 12mm Tiger
Leder: Phoenix aus der Asche, Ultraskin

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon M.Galabant » 15.11.17 09:21

Sportschaf hat geschrieben:Für mich alles Dinge, die ich schon 1000 mal bei einer Trainingsjacke gesehen habe, aber so gut wie nie an Poloshirts oder Trikots...


Doofe Frage, was machst Du, wenn die Location scheisse ist und zu kalt für kurzärmelig?



Benutzeravatar
Sportschaf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 243
Registriert: 03.12.08 00:00
Reputation: 23
Wohnort: Fallersleben

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Sportschaf » 15.11.17 09:55

naja...
Ich würde (wie es viele andere auch machen) ein entsprechendes Shirt unter meinem Trikot anziehen.
Nachdem ich mich bei der Turnierleitung über die miserablen Zustände beschwert hätte...

Hatte Sebastian Staab glaube ich auch gemacht. Der hatte ein langärmliges T-Shirt unterm Trikot.
Machen auch viele Damen, denen zu kalt ist...


Rechtschreibung und Grammatik - mittlerweile für viele zwei völlig überbewertete Bestandteile der schriftlichen Kommunikation.

Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1376
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 154
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Schopi68 » 15.11.17 11:35

Sportschaf hat geschrieben:Ich hab mir den Satz gegen Staab auch nochmal angeschaut und kann man den Reisverschluß tatsächlich nur in dem Bereich sehen, wo der graue Querstreifen rübergeht. Ansonsten kann man (ich) aufgrund der Beleuchtung nicht wirklich erkennen, ob der Reisverschluß bis unten geht und es somit als Jacke "festmachen" könnte. Für mich sieht es aus folgenden Gründen aber dennoch wie eine Jacke aus, weil a) ich den durchgehenden Reisverschluß annehme, auch wenn nicht perfekt erkennbar b) ein typischer kleiner Stehkragen zu erkennen ist und c) unten ein Bündchen zu sehen ist (eher ungewöhnlich für ein Poloshirt). Für mich alles Dinge, die ich schon 1000 mal bei einer Trainingsjacke gesehen habe, aber so gut wie nie an Poloshirts oder Trikots...


So sieht ein klassisches Trikot aus:
http://www.beateburkhardt.de/images/cat ... J42945.jpg

Sportschaf hat geschrieben:btw. es gibt auch die Vorgabe, dass das Trikot in die Hose zu stecken ist. Hat der Spieler leider auch nicht gemacht. Ich würd´s mit ner Trainingsjacke allerdings auch nicht machen.. :coo:


Ja, diese Vorgabe gibt es im Regelwerk. Regularien Pool, Abschnitt 1(3).
Dieser Punkt hat den Titel: "Folgende Vorschriften gelten derzeit für Weltmeisterschaften und World Tour Veranstaltungen:..."

ich denke, damit ist geklärt, daß das Trikot auf einer DM nicht in der Hose stecken muß. :zwi:

Ist aber im Übrigen auch ein Punkt im Regelwerk der imho nicht klar ist. Die Kleiderordnung in den DBU-Regularien ist die Übersetzung des WPA-Regelwerks - auch der Satz mit den Worten "Folgende Vorschriften gelten derzeit für Weltmeisterschaften und World Tour Veranstaltungen:...". So wie ich es im Moment sehe, wurde im DBU-Regelwerk übersehen, daß es im DBU-Rahmen auch andere Veranstaltungen gibt und dementsprechend fehlt hierfür eine Regelung.

Abschnitt 1(2) im DBU-Regelwerk besagt: "Ist nichts Gegenteiliges vor der Veranstaltung angekündigt, gilt die WPA Kleiderordnung." (Was übrigens auch nur ein übersetzter Satz aus der WPA-Kleiderordnung ist - und zum Ausdruck bringt, daß bei WPA-Veranstaltungen auch ohne explizite Nennung die WPA-Kleiderordnung gilt).

In der WPA-Kleiderordnung Kleiderordnung steht, dann aber der besagte Satz, daß diese Abschnitte für WM und World Tour Events gelten.... Damit gilt dies wie gesagt ja nicht für eine deutsche Meisterschaft. :bes: :nac:



Benutzeravatar
Bande-Midde
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 223
Registriert: 06.03.12 00:00
Reputation: 38

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Bande-Midde » 15.11.17 12:47

Sportschaf hat geschrieben:naja...
Ich würde (wie es viele andere auch machen) ein entsprechendes Shirt unter meinem Trikot anziehen.
Nachdem ich mich bei der Turnierleitung über die miserablen Zustände beschwert hätte...

Hatte Sebastian Staab glaube ich auch gemacht. Der hatte ein langärmliges T-Shirt unterm Trikot.
Machen auch viele Damen, denen zu kalt ist...


Hi Leute,

Was sieht nun wohl besser aus? Das Langärmlige unter dem Polo (siehe Staab), oder ein langärmliges Polo (siehe Ederer)?
Auf jeden Fall ist das 100%ig keine Jacke! Ich hab mir den Bildausschnitt vergrössert.
Den Stream fand ich qualitiativ gut. Er sollte nur regelmäßiger sein. Beim Karambol und im Snooker war oft der Tisch leer. Es wäre gut, wenn hier der Stream nach Feierabend laufen würde (keine Aufzeichnungen). Wo wäre denn das Problem, wenn man einige Kameras über die Tische hängt und die Bildregie auf einen anderen Tisch umschaltet, wenn der TV-Table mal nicht besetzt ist?
Der Kommentar ist stark verbesserungswürdig. Ich hab mir den Ton oft ausgemacht, da ich fast eingeschlafen wäre. Der Kommentator ist mir einfach zu langweilig und stupide. Selbst ein Bingomoderator im Seniorenheim ist da besser. Da gehört eine junge frische Stimme hin!
Was mir als Pooler aufgefallen sind, waren die rücksichtslosen Schiris vom Karambol und Snooker die ständig hinter dem Spieler stehen müssen und den Poolspieler behindern. Da muss mehr Aufmerksamkeit von den Schiris her.

Ansonsten, aus ferner Sicht, eine gelungene Veranstaltung. Wäre da nicht die Gerüchteküche, die so maches Unleid zu Tage brächte.

Ach Ja, die :vol: Bande-Midde!



Benutzeravatar
Sportschaf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 243
Registriert: 03.12.08 00:00
Reputation: 23
Wohnort: Fallersleben

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Sportschaf » 15.11.17 12:56

Ich fasse also nochmal für mich zusammen...

Die jetzige Kleiderordnung der DBU ist also so fehlerhaft, unvollständig, unschlüssig und eh nur vom großen Bruder abgeschrieben, dass man lieber vor jedem Einsatz auf DBU-Ebene zur Turnierleitung gehen und fragen sollte, welches Outfit denn an jenem speziellen Tag gewünscht ist?!?!?

Bin ein wenig verwirrt. Für mich war die Kleiderordnung eigentlich über die letzten Jahre sehr einleuchtend und klar...

Das hier ist mein Verständnis der gültigen Kleiderordnung...
- komplett schwarze Schuhe (jetzt ja auch noch zusätzlich schwarze Socken)
- Vereinstrikot mit Vereinsemblem (wahlweise im Format: Trikot, Polohemd oder Oberhemd)
- lange schwarze Stoffhose (Damen wahlweise auch ein schwarzer Rock)
- Trikot in die Hose (oder Rock)
- Werbung max. 300 cm² bedruckte Fläche und zusätzlich nicht anstößig
- nichts anderes darf über dem Trikot getragen werden (z.B. Jacken, Pullis, Mäntel, o.ä. - wer friert zieht sich was drunter und nicht drüber)
- Ausnahmen davon meistens nur durch Vorlage eines entsprechenden Attestes vom Arzt oder sonst einer glaubwürdigen Begründung, die eine Ausnahme rechtfertigen könnte.


Und Du bist Dir sicher, dass Deine "Thesen" und "Vermutungen" richtig sind?
Würde mich echt wundern, wenn alle teilnehmende Vereine das Thema dann einfach so laufen lassen würden.
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen!


Ich glaube lieber weiterhin fest an meine Variante.
Vielleicht mach ich mir mal die Mühe und rufe Roland Gruß dazu an...
Zuletzt geändert von Sportschaf am 15.11.17 13:02, insgesamt 1-mal geändert.


Rechtschreibung und Grammatik - mittlerweile für viele zwei völlig überbewertete Bestandteile der schriftlichen Kommunikation.

Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4437
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 414
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: Predator Blak 3-3 mit Pro+ Pro
Leder: Kamui original clear s
Breaker: Universal B/J UNBB-5
Jumper: Siehe Breaker ;-)
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Yasin » 15.11.17 13:00

Bande-Midde hat geschrieben:Was sieht nun wohl besser aus? Das Langärmlige unter dem Polo (siehe Staab), oder ein langärmliges Polo (siehe Ederer)?


Weder noch. Der Trend geht eher zu einer Kombi. :zwi:

Bild

In 3 Tagen ist Spieltag. Ich glaub ich reiss mal ein Hosenbein aus und setze neue (eigene) Trends. Ich mags luftig am Bein-Perser :fre:


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
M.Galabant
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 310
Registriert: 26.11.15 11:31
Reputation: -92
Spielqueue: Cuetec, Fusion OT 9mm und nen 12mm Tiger
Leder: Phoenix aus der Asche, Ultraskin

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon M.Galabant » 15.11.17 13:07

Yasin hat geschrieben:In 3 Tagen ist Spieltag. Ich glaub ich reiss mal ein Hosenbein aus und setze neue (eigene) Trends. Ich mags luftig am Bein-Perser :fre:


Gibts längst, die waren in den 90ern aktiv und hießen Reel 2 Reel:

Bild

Späßle für den ernsten Thread.



Benutzeravatar
Sportschaf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 243
Registriert: 03.12.08 00:00
Reputation: 23
Wohnort: Fallersleben

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Sportschaf » 15.11.17 13:15

Ich bin dafür, dass heute jeder anziehen können sollte, was er/sie will.
Es ist nämlich wesentlich einfacher ALLES zuzulassen, als jedem Modegeschmack und jedem Kleidungsstück in einer Sportordnung Rechnung tragen zu müssen. Da müssten ja eigentlich sogar noch Schnittmuster hinterlegt werden, die exakt das darstellen, was man sich unter einem Trikot im Billardsport vorzustellen hat. Das würde inkl. Hosen, Socken, Röcke und Schuhe ja zu zigtausend Seiten führen, um zu 100% absichern zu können, was tatsächlich gewollt ist. Nicht zu vergessen die neuen Modetrends, die jährlich mit eingearbeitet werden müssen (siehe Hohmann! Was denkt der sich eigentlich dabei? Vor zehn Jahren ist noch niemand an einem Arm mit ner Perlon rumgelaufen... :zuf: )

Oder man sollte gleich vom Weltverband eine Textilfabrik aufmachen und nur die Kleidung aus deren Produktion zulassen.
Aber dann kommen zurecht die freien Marktwirtschaftler und prangern den Monopolismus an...

Ist schwierig... echt schwierig!!!
Zuletzt geändert von Sportschaf am 15.11.17 13:17, insgesamt 1-mal geändert.


Rechtschreibung und Grammatik - mittlerweile für viele zwei völlig überbewertete Bestandteile der schriftlichen Kommunikation.

Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1376
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 154
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Schopi68 » 15.11.17 13:15

Es geht doch nichts um ein klares Regelwerk. Siehe Tennis, Wimbledon - dort heißt es "predominantly white" in der Kleidungsvorschrift. Jetzt müsste Schopi normalerweise noch fragen... ja, wie ist denn predominantly definiert? Dafür gibt es sogar eine Antwort: 90%. Und die Farbstreifen dürfen nicht breiter als 1cm sein.

Warum schaffen wir sowas im Billard nicht?



Benutzeravatar
Sportschaf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 243
Registriert: 03.12.08 00:00
Reputation: 23
Wohnort: Fallersleben

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Sportschaf » 15.11.17 13:21

Vielleicht weil diejenigen, die diese Ordnungen verfassen nicht soviel Phantasie haben wie die, die diese Ordnungen missachten.


Rechtschreibung und Grammatik - mittlerweile für viele zwei völlig überbewertete Bestandteile der schriftlichen Kommunikation.

Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1376
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 154
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Schopi68 » 15.11.17 13:31

Sportschaf hat geschrieben:Und Du bist Dir sicher, dass Deine "Thesen" und "Vermutungen" richtig sind?
Würde mich echt wundern, wenn alle teilnehmende Vereine das Thema dann einfach so laufen lassen würden.
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen!


Nein, meine Thesen basieren nur auf dem, was ich im Regelwerk sehe. "richtig" ist immer das, was die DBU definiert - und da erfahrungsgemäß bei dieser bisweilen das schriftlich (öffentlich) verfügbare Regelwerk gar nicht der Wirklichkeit entspricht (widersprüchliche Kommentare und Auslegungen die irgendwo in einem vergrabenen Aktenordner hinterlegt sind...), kann nur ein offizieller der DBU (oder der Veranstalter eines Turnieres) hier eine klare Aussage treffen.

Dazu kommt dann ja noch, daß auf Landesebene oftmals unterschiedliche Regelungen existieren.

Ich frage mich, wie die Turnierleitung sich entscheiden würde, kämen die Mitglieder eines Vereins mit Trikots im Schnitt und der Farbgebung klassischer Fahrradtrikots, oder gar Fußballtrikots zur DM.
Wobei... so ein paar Rückentaschen um die Kreide nicht mehr am Tisch ablegen zu müssen, hätten schon was für sich. :lac:

Interessant, daß jetzt hier (nach wie vielen Tagen..?) im Thread festgestellt wird, daß der Stein des Anstoßes für die ganze Diskussion anscheinend gar keine Jacke war... Also nur ein Langarm-Polo-Shirt. :sie:

Added in 1 minute 10 seconds:
Sportschaf hat geschrieben:Vielleicht weil diejenigen, die diese Ordnungen verfassen nicht soviel Phantasie haben wie die, die diese Ordnungen missachten.


...oder weil manche nur glauben, eine Ordnung würde missachtet. :zwi:



Benutzeravatar
Sportschaf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 243
Registriert: 03.12.08 00:00
Reputation: 23
Wohnort: Fallersleben

Re: Livestreams Deutsche Billardmeisterschaften 2017 – Snooker • Pool • Karambol

Beitragvon Sportschaf » 15.11.17 14:01

Schopi68 hat geschrieben:...oder weil manche nur glauben, eine Ordnung würde missachtet. :zwi:


...oder weil manche nur ganz dolle sicher sind, dass das keine Jacke ist... :zwi:

Hatte oben nicht irgendjemand geschrieben, dass Dachau JACKEN für kalte Tage seinen Spielern gegeben hat?
Oder war das auch nur Hören-Sagen?
Warum sollte der Spieler dann zusätzlich ein langärmliges Poloshirt mit Stehkragen, halben Reissverschluß vorne und Bündchen als untere Shirtkante kaufen, ein Dachau-Emblem darauf beflocken lassen, um dieses dann bei der DM tragen zu können?

Ich hab solche POLOSHIRTs nur noch hier gesehen...
http://www.bsv-dachau.de/training,14.html
Ist aber wahrscheinlich auch nicht richtig. Die Dinger sehen sich zwar verdammt ähnlich, aber das "Ding" von Huber ist sicherlich was komplett anderes...


Rechtschreibung und Grammatik - mittlerweile für viele zwei völlig überbewertete Bestandteile der schriftlichen Kommunikation.


Zurück zu „Meisterschaften und Internationale Turniere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste