MaterialTools

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
falconf123
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 960
Registriert: 10.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Eurowest
Leder: Kamui soft braun
Breaker: von Ivan
Wohnort: Freiburg

Beitragvon falconf123 » 18.10.04 14:03

CUEBALL hat geschrieben:8 Wochen ist echt krass, wieviel holst Du denn direkt nach dem Bekleben runter?


....nüschz. nur aufrauhen.... und ab und zu wieder ein bissel abflachen, wenns mir zu rund wird. also nix gravierendes.



Benutzeravatar
Lutz
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1545
Registriert: 31.07.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lutz » 18.10.04 14:05

Naja, aber um so etwas halbwegs zu vergleichen, sollte ihr schon die ungefähre Stundenanzahl schreiben, sonst machen Vergleiche absolut keinen Sinn.
Weiterhin: Wie oft wird aufgeraut und womit.

Gruß
Lutz



Benutzeravatar
Baeff
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 795
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baeff » 18.10.04 14:35

billardtrainer hat geschrieben:(...) Ich weiß wieder warum ich aufgehört hatte zu posten.
Hier finden keine ergänzenden sondern zerhackende Diskussionen statt.

(...) Die Diskussionen hier im Forum werden immer sinnloser - schade, hatte so gut angefangen aber jetzt schreiben kaum noch freundlich kompetente Menschen .- warum wohl......


es hängt immer davon ab, wie man mit den kommentaren der anderen umgeht.

man kann sachlich bleiben,
man kann bestimmte aussagen ignorieren
und man muss andere meinungen und herangehensweisen auch mal akzeptieren...
:zuf:

oder aber man regt sich über kleinigkeiten tierisch auf
und wirft anderen vor, dass sie unfreundlich und inkompetent sind
weil man unfähig ist, andere zu verstehen und tolerieren
:ung:

billardtrainer hat geschrieben:(...) Brauch ich nicht - schreibt was ihr meint - aber lasst mich außen vor !

das hingegen hängt ganz alleine von dir ab...

kannst ja mal drüber nachdenken, ob deine kommentare und vorwürfe das forum in deinem sinne weiterbringen!? :ide:



noch was zum thema:
ich benutze das cue tip tool zum aufrauhen und nehme es so alle 14 tage... wenn sich dabei das leder lösen würde, würde ich von dem händler, bei dem ich es draufkleben lasse, verlangen, dass er ein neues draufmacht, das sollte nämlich nicht passieren.


greez
Bäff

*******************************************
In der Praxis sieht wieder alles ganz anders aus...

Benutzeravatar
falconf123
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 960
Registriert: 10.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Eurowest
Leder: Kamui soft braun
Breaker: von Ivan
Wohnort: Freiburg

Beitragvon falconf123 » 18.10.04 14:52

Baeff hat geschrieben:ich benutze das cue tip tool zum aufrauhen und nehme es so alle 14 tage...


Im Schnitt hab ich die letzten Wochen ca. 3 Stunden pro Tag gespielt und trainiert, zum Aufrauhen klopf ich mitm Ultimate draufrum und zum Abflachen nehm ich grobes Schmirgelpapier. Das Problem mit dem seitlich überstehenden Leder hab ich übrigens nicht mehr, seit diesem Trick mit dem Kuli..... (s.o.)

:coo:



Benutzeravatar
Baeff
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 795
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baeff » 18.10.04 15:06

falconf123 hat geschrieben:Im Schnitt hab ich die letzten Wochen ca. 3 Stunden pro Tag gespielt und trainiert, zum Aufrauhen klopf ich mitm Ultimate draufrum und zum Abflachen nehm ich grobes Schmirgelpapier. Das Problem mit dem seitlich überstehenden Leder hab ich übrigens nicht mehr, seit diesem Trick mit dem Kuli..... (s.o.)
:coo:


muss ich mal ausprobieren mit dem kuli, danke, bei mir stehts nämlich immer wieder über! :bin:

weshalb flachst du das leder ab, das wird doch durch das spielen schon immer flacher!?
ich muss mein leder eher wieder rund machen (mit so ner schleiflade!) als abflachen... :fra:


greez

Bäff



*******************************************

In der Praxis sieht wieder alles ganz anders aus...

Benutzeravatar
falconf123
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 960
Registriert: 10.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Eurowest
Leder: Kamui soft braun
Breaker: von Ivan
Wohnort: Freiburg

Beitragvon falconf123 » 18.10.04 15:14

Baeff hat geschrieben:
falconf123 hat geschrieben:Im Schnitt hab ich die letzten Wochen ca. 3 Stunden pro Tag gespielt und trainiert, zum Aufrauhen klopf ich mitm Ultimate draufrum und zum Abflachen nehm ich grobes Schmirgelpapier. Das Problem mit dem seitlich überstehenden Leder hab ich übrigens nicht mehr, seit diesem Trick mit dem Kuli..... (s.o.)
:coo:


muss ich mal ausprobieren mit dem kuli, danke, bei mir stehts nämlich immer wieder über! :bin:

weshalb flachst du das leder ab, das wird doch durch das spielen schon immer flacher!?
ich muss mein leder eher wieder rund machen (mit so ner schleiflade!) als abflachen... :fra:


vielleicht sollten wir die Queues tauschen :scw: :sta:

...weiß auch nicht, meins wird mir mit der Zeit für meinen Geschmack zu rund, is halt so.



Benutzeravatar
Guido
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 111
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Lindlar bei Köln

Beitragvon Guido » 18.10.04 15:25

Meine Lederspitze (Moori) wird auch mit der Zeit immer flacher. der einzigste Verschleiß
besteht darin, das ich die Spitze regelmäßig wieder aufbauen muss.

Aber ich spiele halt zur Zeit kaum mit Effet, wahrscheinlich spielt Falcon mit sehr viel Effet und muss deswegen seine Spitze abrunden, anders kann ich mir das sonst nicht erklären.

Gruss
Guido



Benutzeravatar
Baeff
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 795
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baeff » 18.10.04 16:02

eines meiner lepro leder stellt sich zur zeit extrem doof an:

wenn ich mit der schleiflade drüber gehe, rubbelt es nicht feinen staub ab und bringt es in form wie bei allen anderen ledern, sondern reist so richtige dinger/fasern raus. danach sieht das leder aus wie ein wollpullover. nach ein paar mal spielen hat es dann schon die form, und die fasern drückt es wieder flach...
:bah:

kann das davon kommen, dass ich vielleicht mal mit meinem oberteil-reinigungsmittel ans leder gekommen bin? :wei:


greez

Bäff



*******************************************

In der Praxis sieht wieder alles ganz anders aus...

Benutzeravatar
falconf123
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 960
Registriert: 10.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Eurowest
Leder: Kamui soft braun
Breaker: von Ivan
Wohnort: Freiburg

Beitragvon falconf123 » 18.10.04 16:06

Baeff hat geschrieben:eines meiner lepro leder stellt sich zur zeit extrem doof an:

wenn ich mit der schleiflade drüber gehe, rubbelt es nicht feinen staub ab und bringt es in form wie bei allen anderen ledern, sondern reist so richtige dinger/fasern raus. danach sieht das leder aus wie ein wollpullover. nach ein paar mal spielen hat es dann schon die form, und die fasern drückt es wieder flach...
:bah:

kann das davon kommen, dass ich vielleicht mal mit meinem oberteil-reinigungsmittel ans leder gekommen bin? :wei:


nein, damit hat das nichts zu tun. die lePro sind manchmal so, das hasse ich auch an denen, da kannste ein Super Leder erwischen oder voll den Schrott.



Benutzeravatar
Baeff
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 795
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baeff » 18.10.04 16:12

cool, danke für die schnellen antworten...dann muss ich das leder wohl wechseln lassen, weil mit so nem wuschelkopf ist es komisch zu spielen...


@falconf123:
noch ne frage, weil du deine spitze von zeit zu zeit flach machst:
wie sieht deine ideale spitze aus? eben wie ein abgesägter stecken oder abgerundet?

ps: bei abgerundet unterscheidet man für gewöhnlich zwischen kleinerem radius dime (10 us-cent stück; 9,1mm) und größerem radius nickel (5 us-cent stück; 10,5 mm). die meisten profis spielen nickel, da der nicht so schnell abflacht und somit die spitze konstanter ist. besser an die kugelform angepasst ist jedoch der dime...


greez

Bäff



*******************************************

In der Praxis sieht wieder alles ganz anders aus...

Benutzeravatar
falconf123
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 960
Registriert: 10.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Eurowest
Leder: Kamui soft braun
Breaker: von Ivan
Wohnort: Freiburg

Beitragvon falconf123 » 18.10.04 16:28

Baeff hat geschrieben:@falconf123:
noch ne frage, weil du deine spitze von zeit zu zeit flach machst:
wie sieht deine ideale spitze aus? eben wie ein abgesägter stecken oder abgerundet?

ps: bei abgerundet unterscheidet man für gewöhnlich zwischen kleinerem radius dime (10 us-cent stück; 9,1mm) und größerem radius nickel (5 us-cent stück; 10,5 mm). die meisten profis spielen nickel, da der nicht so schnell abflacht und somit die spitze konstanter ist. besser an die kugelform angepasst ist jedoch der dime...


...da mir nickel und dime nix sagen... zumindest nicht bildlich, hab ich mir das mal mit Euro- und Centmünzen angeschaut. Ich hab ne 11,8 mm-Ferrule, und ich würde das Leder am liebsten auf dem 2-Euro-Radius halten, aber das geht nicht, da ich, wie Guido richtig vermutet hat, gerne mit viel Wirkung spiele. Dadurch ist das Leder nach einer Woche so ca. auf nem 2- bis 1-Cent-Radius... und dann schmirgel ich es wieder runter :coo:

und noch was @baeff: Von wegen ''Wuschelkopfleder'... bei den fasrigen LePro-Ledern wirst Du auch feststellen können, dass die kaum dicht zu kriegen sind am Rand, die kann man meistens drücken wie nen Schwamm.... einzige Möglichkeit: sofort runterreißen, nicht aufregen und ein ordentliches Leder kleben.



Benutzeravatar
Baeff
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 795
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Baeff » 18.10.04 17:29

falconf123 hat geschrieben:und noch was @baeff: Von wegen ''Wuschelkopfleder'... bei den fasrigen LePro-Ledern wirst Du auch feststellen können, dass die kaum dicht zu kriegen sind am Rand, die kann man meistens drücken wie nen Schwamm.... einzige Möglichkeit: sofort runterreißen, nicht aufregen und ein ordentliches Leder kleben.


thx! lepro ist immerhin das meist-gespielte leder... aber du hast recht, ich sollte mal ein anderes ausprobieren...und schon geht die frage los, na welches denn? gleich auf moori gehen weil ich ja so einen fetten geldbeutel habe oder gibts auch was günstigeres brauchbares!? grrrr.... ich hasse entscheidungen treffen :neu:


greez

Bäff



*******************************************

In der Praxis sieht wieder alles ganz anders aus...


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste