Carbon Queue OkHealing

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Meiky70
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 200
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Carbon Queue OkHealing

Beitrag von Meiky70 »

Hallo Billardfreunde,

ich habe mir mal den Spaß gegönnt ein günstiges China Queue
der Marke OkHealing aus dem Temu Shop zu kaufen.
Für ca. 110€ gibt es ein gut verarbeitetes Queue mit Carbon
Oberteil, Unterteil ist aus Holz.
Beim Testen fällt mir auf dass ich keineswegs Lowdeflection habe,
sondern mehr Deflection als mit meinem Spielqueue aus Holz.
Wer hat ähnliche Erfahrung gemacht ?

Gruß, Michael
In der Ruhe liegt die Kraft .....
Benutzeravatar
Ras_Rhygen
Jump-Shooter
Jump-Shooter
Beiträge: 854
Registriert: 04.10.04 00:00
Reputation: 37
Playing cue: Ernst
Tip: Immer wechselnd
Jump Cue: Cuetec
Wohnort: Klingenstadt
Kontaktdaten:

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von Ras_Rhygen »

Bei den sehr günstigen "Carbon" China Queues, ist nur die äußere Lackierung des OT im Carbon Look, also nix Carbon.
Gab es mal in Solingen. Die Queue von Konllen oder jflower dagegen sind wirkliche Carbon OT, Kostenfaktor um die 300 Euro, die sind wirkliche Carbon OT. Ich habe einen Carbon Breaker für ca 200€, da ist das OT auch Carbon, aber bei einem Breaker haste eh Versatz. Egal, welches China Queue, das Tipp muss, gewechselt werden, die sind echt alle schlecht. Ich habe ein Taom auf meinen Breaker drauf machen lassen, und finde ihn genauso gut wie die teuren Break-Queues. Bei den billigen Spielqueues würde ich das auch machen, dann passen diese auch.
Schöne Grüße aus der Klingenstadt
Benutzeravatar
joshua70
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4750
Registriert: 20.08.07 00:00
Reputation: 189
Playing cue: McWorter 1883, Cem Cocobolo 1/1 Sixpointer
Tip: Wizard
Break Cue: Cuechanger
Jump Cue: Cuechanger Concept Jumper
Wohnort: Baden

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von joshua70 »

Das ist nicht korrekt.
Ich habe mir nur das OK- Healing Oberteil geholt, weil mich der Mythos "Carbonoberteil" interessiert hat. Was ist dran und warum. Mittlerweile bin ich weiter und weiß, dass der Unterschied zu namhaften Herstellern marginal ist. Mit etwas Wissen kann man die Oberteile auf das Spielniveau eines Cynergie oder Revo (usw.) bringen, ohne sich dumm und dämlich zu bezahlen.

Ich habe die Taper und Durchmesser verglichen. Dann habe ich mir die Wandstärken angesehen- da gibt es keine wirklich großen Unterschiede. Auch der Schaum scheint mir kein Mysterium zu sein. Es sind wirklich nur kleine Änderungen, die man vornehmen muss, um im Versatz und dem Hit auf das Niveau hochpreisiger Hersteller zu kommen. Das sage ich, weil ich es gemacht habe und wirklich guten Spielern zum Testen gegeben habe.
Alles eine Frage des Glaubens. Ich glaube... ich nehm noch n Bier...
Benutzeravatar
Spöttler
Zuschauer
Zuschauer
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.16 12:23
Reputation: 13
Name: Dirk Theden
Playing cue: Naturals 2 Zircote , Palisander mit aaa+ Oberteil , go sl 12,4mm
Tip: How titan medium , zan hybrid max , Kamikaze braun soft
Break Cue: Mythus j/b mit spc tip

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von Spöttler »

Und was für kleine Veränderungen muss man vornehmen , außer ein neues Leder ?
Ich habe mir auch ein okHealing Oberteil zum testen bestellt und nur mit Unterleder , transparentem Acrylpad und einem Thoroughbred ms Leder verändert . Es spielt sich vom feeling und auch der Deflektion gar nicht schlecht .
Benutzeravatar
Meiky70
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 200
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von Meiky70 »

Interessantes Thema losgetreten. Also mein okHealing hatte erst mal ein schlecht geklebtes Mehrschichtleder - Es war schief aufgeklebt. Dass habe ich behoben indem ich es entfernt, die untere Schicht abgetragen, und zentriert wieder aufgeklebt habe - Sitzt. An diesem liegt die „Highdeflection“ sicher nicht, es kann nur am Material des Oberteils liegen. Mit welchen Veränderungen soll dass denn behoben werden?
In der Ruhe liegt die Kraft .....
NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2470
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 61

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von NickCasey »

konnlen-carbon ot's sind auch weit, weit weg von ld
--- im Ruhestand ---
Benutzeravatar
joshua70
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4750
Registriert: 20.08.07 00:00
Reputation: 189
Playing cue: McWorter 1883, Cem Cocobolo 1/1 Sixpointer
Tip: Wizard
Break Cue: Cuechanger
Jump Cue: Cuechanger Concept Jumper
Wohnort: Baden

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von joshua70 »

Nur mit dem Leder ists wohl nicht getan. Ich habe das Frontend konstruktiv geändert und die Wandstärke etwas reduziert. Je nach Hersteller/ Anbieter ist die Frontendkonstruktion unterschiedlich. Das Acrylplättchen wirkt sich eher kontraproduktiv aus, wenn man in Richtung LD will, weil Acryl relativ schwer ist. Es verändert aber den Hit und ggf.- durch die Härte- die Wirkungsfreudigkeit, weil weniger Energie absorbiert wird. Da kann ich aber noch nichts weiter dazu sagen, da ich noch weiter experimentiere.
Alles eine Frage des Glaubens. Ich glaube... ich nehm noch n Bier...
Benutzeravatar
Meiky70
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 200
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von Meiky70 »

Die Wandstärke reduziert - Abgedreht?
Das Acrylplättchen ersetzt?
In der Ruhe liegt die Kraft .....
Benutzeravatar
Meiky70
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 200
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von Meiky70 »

Die Wandstärke reduziert - Abgedreht?
Das Acrylplättchen ersetzt?
In der Ruhe liegt die Kraft .....
Benutzeravatar
joshua70
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4750
Registriert: 20.08.07 00:00
Reputation: 189
Playing cue: McWorter 1883, Cem Cocobolo 1/1 Sixpointer
Tip: Wizard
Break Cue: Cuechanger
Jump Cue: Cuechanger Concept Jumper
Wohnort: Baden

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von joshua70 »

Ja
ja

Die OKHealing Oberteile taugen ab Werk aufgrund der Frontend- Konstruktion bestimmt sehr gut zum breaken...
Alles eine Frage des Glaubens. Ich glaube... ich nehm noch n Bier...
Benutzeravatar
logitech
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 221
Registriert: 22.04.09 00:00
Reputation: 23
Playing cue: Orchid
Tip: Cuetec Explorer
Break Cue: Bixur
Jump Cue: Buffalo

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von logitech »

Ich habe von denen 1 break Oberteil 13mm bakelite ferulle gekauft und wirklich jedem dem ich es zum jumpen gegeben habe ist positiv überrascht, break ist auch hervorragend. Dann noch 4 Oberteile mit 30 inch 12,5 mm mit verschiedenen gewinde. Ich komme gut mit ihnen klar, haben aber teilweise leichten überstand. Ganz ärgerlich ist aber das ich ein Oberteil mit 3/8x10 bestellt habe und sie mir Wavy geschickt haben, der Verkäufer leugnet seinen Fehler und ich kann jetzt schauen was ich mit dem Oberteil anfangen kann.
Benutzeravatar
joshua70
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4750
Registriert: 20.08.07 00:00
Reputation: 189
Playing cue: McWorter 1883, Cem Cocobolo 1/1 Sixpointer
Tip: Wizard
Break Cue: Cuechanger
Jump Cue: Cuechanger Concept Jumper
Wohnort: Baden

Re: Carbon Queue OkHealing

Beitrag von joshua70 »

Das Gewinde kannst Du nachschneiden. Wavy hat 3/8x9, wenn mich nicht alles täuscht. Da das Bakelitzeug recht hart ist, kannst Du es nicht einfach draufzwingen (mit Holzgewinde machbar). Aber wenn Du jemanden mit 3/8x10 Gewindeschneider hast, sollte das ganz gut gehen. Bei mir war der Pin zu lang- die Bohrung hat gepasst, aber die Gewindegänge waren nicht tief genug. Mußte ich auch nachschneiden.
Alles eine Frage des Glaubens. Ich glaube... ich nehm noch n Bier...
Antworten

Zurück zu „Material“