komplettes Queue aus Carbon

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Ninesn
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.23 13:56
Reputation: 0
Name: Matze
Playing cue: Peter Ernst UT Revo 12.4
Tip: Tiger Sniper
Break Cue: Konllen B&J

komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Ninesn »

Hallo Leute,

ich selber spiele ein 12.4 Revo mit einem Custom Unterteil und Predator QR mini Extension.
Abweichung sehr gering, Hit durch das Unterteil echt super, die Länge gibt mir persönlich zusätzliche Sicherheit.

Aber, die 21+ oz sind verdammt viel. Das Queue ist von Haus aus nicht sonderlich kopflastig, wodurch sich das Gefühl sicherlich noch verstärkt man bräuchte eine Verlängerung.

Nun fallen Carbon Queue´s rein optisch betrachtet, nicht in meine erste Wahl, aber die beschriebenen Probleme machen mich neugierig.

Können die Leute mal bitte berichten, die solch ein Queue schonmal getestet haben?

Mir bekannte Hersteller:

Becue: https://www.becueofficial.com/
Molinari https://molinaricues.com/products-cues/

Wenn ihr noch mehr kennt, gerne posten!

Beste Grüße und Gut Stoß!
Benutzeravatar
Ras_Rhygen
Jump-Shooter
Jump-Shooter
Beiträge: 854
Registriert: 04.10.04 00:00
Reputation: 37
Playing cue: Ernst
Tip: Immer wechselnd
Jump Cue: Cuetec
Wohnort: Klingenstadt
Kontaktdaten:

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Ras_Rhygen »

Auch mit Holz können Queeus recht leicht werden, ein komplettes Queue aus Carbon ist definitiv leichter herzustellen, vom Gewicht her, als mit Holz. Mein Queue ist mit moderner Bauweise, extra mit dem Blick auf ein Carbon Oberteil hergestellt worden, aus Cocobolo Holz, und wiegt dennoch mit OT nur 19 Unzen, was ich gut finde. Mein Breaker ist ein Holz Carbon Queue, was wohl leichter ist, gewogen hatte ich es nicht. Ich bin beim Gewicht aber vorsichtig geworden, als vor 15 oder 18 Jahren, mein Sportkamerad mein Queue besser fand als sein Queue, da gefühlt mein Queue 30gr weniger wog als seins, beide waren vom Peter Ernst. Er ging mit meinem Queue und seinem zum Peter hin und wollte seines gleich schwer haben. Dieser fragte ihn, wie schwer er denn schätzen würde, wie der Unterschied denn sei. Nach einem Wiegen beider, kam heraus, sie waren bis aufs Gramm gleich schwer, nur der Schwerpunkt war ein anderer, und genau dies ist der Punkt. Möchtest Du aber maximal 17 Unzen haben, kommst Du an ein komplett aus Carbon gemachtes Queue nicht herum. Ich habe eines Mal getestet, ist spielbar, kommt auf das Oberteil drauf an, macht, was es soll, es gibt nichts zu meckern, außer dem Aussehen, da bleibe ich lieber bei Holz. Leider sind die aus Carbon, meiner Meinung nach, viel zu teuer.
Schöne Grüße aus der Klingenstadt
Oleg07
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 127
Registriert: 22.01.24 09:12
Reputation: 30
Name: Oleg Wilzer
Playing cue: GO Customs
Tip: Kamui black medium
Break Cue: Little Monster Break Jump
Jump Cue: Little Monster

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Oleg07 »

Also ich würde die Herstellung eines Holz Queues und eines Carbon Queues, auf keinen Fall miteinander vergleichen oder bewerten, ob eines schwer oder das andere leichter herzustellen ist.
Das sind so komplett völlig unterschiedliche Herstellungsprozesse.
Ein guter Queuebauer kann, wenn er freie Hand hat, die Balance und das Gewicht in etwa an Hand der Hölzer (mit/ohne Core), Pin, Materialien usw. vorausschauend bestimmen. Das hört dann schon auf, wenn es eine gewisse Optik werden soll oder gar der Auftraggeber unbedingt gewisse Vorstellungen umgesetzt haben möchte.
Bei einem Carbon Queue die Balance und das Gewicht zu bestimmen, ist in diesem Fall durch Schäume und das Innenleben sowie Positionierung dessen dann wirklich einfacher. Mit einem großen ABER. Die GUTEN Hersteller haben natürlich auch ausgiebig getestet und getüftelt, um die maximale Performance für ihre Oberteile und/oder Queues herauszufinden und herzustellen.
Das kann dann sehr gut mit den Wünschen des Kunden harmonieren oder aber eben auch nicht so. Wobei da spreche ich auch von Custom Queues.
Serien Queues sind dann halt so wie sie sind und alles andere wird dann mit Gewichtsschrauben geregelt. Da gibt es bei McDermott, Mezz usw auch dann Varianten, wo das im gesamten Unterteil oder Anfang Oberteil geht.

Zu Deiner Frage. Ich spiele ein komplett Carbon Queue von GO Custom.

go-customs.com

Spielt sich mega. 60 inch Länge gesamt, 19 Oz, 12,4 Spitze, schlank, langer Pro Taper. Insofern eher front lastig, da das Oberteil 110 Gramm hat und sich der Rest dann ergibt 3/8x10 Steel Pin (frei wählbar)
Optisch gibt es viele Möglichkeiten zu variieren.
Wenn es fast wie ein "normales" Queue aussehen soll und am besten sich auch identisch wie Holz spielen soll, gibt es da das neue Nils van den Berg Edition Queue. Es wurde noch ein weiteres Material hinzu genommen und dann hast Du wirklich das Beste aus beiden Welten.
Wie gesagt maximal 60 inch 30/30 lang und in der Range 18,5 bis 19,5 Oz und Du hast das Beste was ich persönlich kenne und es ist dann auch genau so spielbar, wie der GOran es entwickelt hat. Leistung ohne Ende aber mit "fast" einem Holzgefühl.
Und alles andere von Kontakt über Service bis hin zur Lieferzeit alles top A1 plus geht kaum besser.
Benutzeravatar
SINCERITAS
Winkelgenie
Winkelgenie
Beiträge: 938
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 260
Name: Leo
Playing cue: Komarov + Mavro / Joss + WXsigma
Tip: Thoroughbred / Zan
Break Cue: Komarov + Mavro
Jump Cue: IQ jumper
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von SINCERITAS »

Ich kenne noch Mavro aus Griechenland. Der Issa baut ja nicht nur Oberteile, er hat auch full carbon cues.
Seine Oberteile spielen sich bisher super - wenn ich mal aufhöre, arm zu sein, hole ich mir auf jeden Fall einen full carbon breaker von ihm.
kind regards,
SINCERITAS

www.batforce.one
Benutzeravatar
willy
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 534
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 113
Playing cue: Go Custom UT mit Ignite 30"
Tip: Zan Plus 2 M
Jump Cue: Pechauer
Wohnort: Süddeutschland

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von willy »

ich spiele ein GO Custom UT 30" mit 397g.
Dazu ein Ignite 30" mit zusammen 549g (19,37oz).
Wichtig war mir eine frontlastige Balance (97,8cm/55,3cm).
Oleg07
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 127
Registriert: 22.01.24 09:12
Reputation: 30
Name: Oleg Wilzer
Playing cue: GO Customs
Tip: Kamui black medium
Break Cue: Little Monster Break Jump
Jump Cue: Little Monster

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Oleg07 »

Dann müsste Dein Ignite ja 152 Gramm wiegen???
Gibt es das?
Wiegen die denn nicht alle gleich und deutlich weniger oder woher hast Du es?
Benutzeravatar
willy
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 534
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 113
Playing cue: Go Custom UT mit Ignite 30"
Tip: Zan Plus 2 M
Jump Cue: Pechauer
Wohnort: Süddeutschland

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von willy »

ich habe das Oberteil am Gewinde innen mit Blei beschwert und zusätzlich einen Zwischenring aus Edelstahl anfertigen lassen :-)
Benutzeravatar
DoubleDave
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3760
Registriert: 30.10.05 00:00
Reputation: 322
Name: Dave Heijboer
Playing cue: Exceed mit Ignite
Tip: Ultraskin S
Break Cue: Cuechanger
Jump Cue: Cuechanger
Wohnort: Die Niederlände
Kontaktdaten:

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von DoubleDave »

Ich hatte das Vergnügen schon ein paar full carbon queues zu spielen.

Meiner Meinung nach kommen die im Moment noch deutlich nicht an ein gutes Holz UT + gutes Carbon OT dran. Hit/Rückmeldung/Feedback ist quasi nicht da oder doch auf jeden Fall um Welten schlechter bei ein full carbon.

Bzgl. Gewicht, es ist relativ einfach ein Holz Unterteil in 31 oder 32" zu erstellen das 15Oz wiegt. Also auch in 61 oder 62 Länge könntest du bei/unter 19 bleiben wenn du das möchtest. Dann fallen nur schwere Hölzer raus sowie ein Stahljoint.
Benutzeravatar
willy
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 534
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 113
Playing cue: Go Custom UT mit Ignite 30"
Tip: Zan Plus 2 M
Jump Cue: Pechauer
Wohnort: Süddeutschland

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von willy »

welche hast Du gespielt?
Oleg07
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 127
Registriert: 22.01.24 09:12
Reputation: 30
Name: Oleg Wilzer
Playing cue: GO Customs
Tip: Kamui black medium
Break Cue: Little Monster Break Jump
Jump Cue: Little Monster

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Oleg07 »

Also da muss ich Dir ganz klar widersprechen.
Insbesondere der Hit ist nicht schlechter, sondern viel besser als bei den meisten Holz Unterteilen!
Es gibt auch knackige Hölzer aber dann stimmt Deine Gewichtstheorie nicht mehr bei 30+ Inch, da diese meistens spezifisch dichter und demnach auch schwerer sind.
Ich habe auch kaum je ein Queue gespielt, dass mir mehr Feedback gegeben hat und sich ehrlicher spielte als mein komplettes Carbon Queue. Der Fortschritt lässt sich nicht aufhalten auch wenn man dies aus Gründen gerne anders sehen wollen würde...
Bei den meisten Serien Top Queues, ist das Holz oft auch nur noch die äußere optische Schale. Innen sind oft andere Materialien und/oder Konstruktionen die mit einem klassischen Holzqueue nicht mehr viel zu tun haben.
Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2411
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 661
Playing cue: Josey / Komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Tip: Ja
Break Cue: Eurowest B/J
Jump Cue: Wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von sneaky_peter »

Das ist wohl alles sehr subjektiv und kaum zu verallgemeinern. Jeder spielt mit dem Material, mit dem er sich am wohlsten fühlt. Ich habe Vollcarbonqueues ausprobiert und war nicht begeistert. Ich kenne auch Spieler, die wieder auf Holz gewechselt sind, nachdem sie anfangs sehr überzeugt waren.
Oleg07
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 127
Registriert: 22.01.24 09:12
Reputation: 30
Name: Oleg Wilzer
Playing cue: GO Customs
Tip: Kamui black medium
Break Cue: Little Monster Break Jump
Jump Cue: Little Monster

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Oleg07 »

Ja, das wäre dann genau so subjektiv wie die andere Ansicht.
Vielleicht etwas weniger subjektiv, weil ich auch ungefähr weiß was ich sage und ich, wenn es nicht so wäre, auch jedes andere Queue spielen könnte.
Ich kann aber nur für das Carbon Queue sprechen, welches ich spiele. Habe auch mal das Carbon UT mit Holzoberteil gespielt- Also ich kann euch sagen Freunde, mehr Hit und mehr Feedback geht kaum!!! Aber dann muss ich halt auch wieder viel mehr "arbeiten", für ein identisches Ergebnis. Mit Carbon OT ist es halt wie sich ein gutes Carbon OT spielt. Manchmal etwas krank im Klang aber rein objektiv sehr klar, sehr leistungsstark und absolut nachvollziehbar. Und der Hit ist eher die Stärke und nicht die Schwäche!.
Die Eingangsfrage war auch zudem, ein 60 inch Queue mit etwa 19 OZ Gewicht. Da fallen alles Serienqueues ja schon mal raus. Ich habe schon viele sehr gute Customs mal anspielen dürfen aber auch sooo viele schlechte....
Und zum Thema wieder zurück wechseln...
Ja, ich hatte auch wie fast jeder meinem Weg zum Ziel. Und Du glaubst gar nicht, wie viele ihr Holz Oberteil wieder gegen ein anderes Holz Oberteil gewechselt haben, nachdem sie es anfangs gut fanden :)
Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2411
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 661
Playing cue: Josey / Komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Tip: Ja
Break Cue: Eurowest B/J
Jump Cue: Wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von sneaky_peter »

Du hast selbstverständlich recht…
Wer übrigens ist dieser Nils van den Berg?
Oleg07
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 127
Registriert: 22.01.24 09:12
Reputation: 30
Name: Oleg Wilzer
Playing cue: GO Customs
Tip: Kamui black medium
Break Cue: Little Monster Break Jump
Jump Cue: Little Monster

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von Oleg07 »

Ich möchte überhaupt nicht recht haben!!!!
Sehe das hier als konstruktiven Erfahrungsaustausch mit der Hoffnung, dass es nicht nach 3 Antworten persönlich wird, wie in so gut wie jedem Forum... Die Hoffnung stirbt zuletzt... Viel besser wäre natürlich, wenn jeder mal ein paar Stöße mit dem Queue des anderen machen könnte. Danach noch einen Satz 9er und dann wären schon die meistens Fragen geklärt.

Nils ist der Schwippschwager der jüngeren Schwester von Nick. Der ist im kaukasischen Raum sehr bekannt. Du wirst wahrscheinlich nur Nick van den Berg kennen.
:))))))))
Hatte mich vertippt natürlich
Benutzeravatar
klikr
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 126
Registriert: 06.03.23 14:46
Reputation: 56
Name: Peter
Playing cue: JOSS 10-07 + Bear hybrid attack
Tip: was softes
Wohnort: süd-südwestlich von Heidelberg

Re: komplettes Queue aus Carbon

Beitrag von klikr »

Die Diskussionen um die Spielbarkeit, das Feedback oder andere Attribute von bestimmten Materialien ist meines Erachtens wenig zielführend. Wer ein anderes Queue in die Hand nimmt und damit spielt, wird für eine gewisse Dauer anders spielen als zuvor, auch wenn's nur minimale Abweichungen sind. Eine Stunde reicht da nicht, um sinnvolle Aussagen zu treffen. Eher Tage, oder Wochen. Die ursprüngliche Stossroutine wird sich erst wieder einschleichen, wenn man nicht mehr aktiv auf die vermeintlichen Unterschiede fokussiert. In der Zeit der Gewöhnung an das neue Queue stehen die Handlinggefühle im Vordergrund.
Das ist jedenfalls mein Eindruck...
Antworten

Zurück zu „Material“