MaterialPredator P3 Carom vs. Pool-Reihe

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

rasgueadoGT
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 31
Registriert: 14.04.15 11:07
Reputation: 0
Name: Oliver
Spielqueue: Mezz CP13
Leder: Zan premium soft
Breaker: Mezz Kai
Wohnort: Gütersloh

Predator P3 Carom vs. Pool-Reihe

Beitragvon rasgueadoGT » 13.05.22 11:37

Hallo!
Ich bin seit kurzem in das Spielgefühl von der Predator P3 Serie verliebt, das ich von Vereinskollegen testen durfte.
Nach der Suche in diversen Shops ist mir aber aufgefallen, dass mir die Holzsorten/Farbgebung und auch das Carbon-Buttcap aus der Carom Serie (z.B. P3 Silva 1 CRM) deutlich mehr gefallen, als die Pool-Serie.

Auf der Predator-Website habe ich alle dort angegebenen Spezifikationen vergleichen und kann keinen technischen Unterschied zwischen der Carom- und der Pool-Serie feststellen. Dort fällt einzig auf, dass die Pool Serie mit Revo-OTs verkauft wird, die Carom-Serie hingegen mit Vantage-OTs.

Hat schon jemand hier Erfahrungen, wo ein evtl. Unterschied liegen könnte? Ich würde gerne mit dem Carom Unterteil und 'nem Revo 12,9 spielen (Pool ;-)

Falls jemand Erfahrungen dazu hat, würde ich mich sehr freuen.
Danke und Gruß



Benutzeravatar
Schobbe
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 4
Registriert: 02.02.22 11:53
Reputation: 0
Name: Maik
Spielqueue: Predator Truesplice 16 Curly Maple
Leder: Predator Victory Medium

Re: Predator P3 Carom vs. Pool-Reihe

Beitragvon Schobbe » 13.05.22 13:11

Hier ne offizielle Antwort von Predator:

Even for cues that have the same line names for both pool and carom, there are differences in taper, as well as weight and therefore balance between pool cue butts and carom cue butts.

Overall weight:
In general Carom cue butts have a straight taper, with an overall slightly lighter butt weight on average. Standard weights are usually at 19 oz for pool cues and around 18.5 oz for carom cues.

Joint:
Carom cues also have a lighter joint (Titanium Uni-Loc Quick-Release for carom cues made from 2020 or Aluminum Radial for the original Predator carom cues from 2011-2013). In comparison, pool cues usually feature a stainless steel Uni-Loc joint that is slightly heavier.

Diameter at the Joint:
The diameter at the joint is the same, which means that carom and pool butts and shafts are interchangeable.

Length:
The length of Predator carom and pool butts is the same (29").

Carom shafts are however shorter than pool shafts (27.25" for carom shafts Vs. 29" for pool shafts).


Doktor Doktor, verschreib mir deine Tochter

rasgueadoGT
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 31
Registriert: 14.04.15 11:07
Reputation: 0
Name: Oliver
Spielqueue: Mezz CP13
Leder: Zan premium soft
Breaker: Mezz Kai
Wohnort: Gütersloh

Re: Predator P3 Carom vs. Pool-Reihe

Beitragvon rasgueadoGT » 13.05.22 13:37

-> Schobbe, danke für Deine Antwort!
Der Unterschied mit dem Gewicht sollte sich dank dem Uniloc-Weight-System ja ausmerzen lassen.

Fällt ein fast gerader Taper am Unterteil großartig auf? Von der Steifigkeit/Härte.

Das wäre ja dann der einzige relevante Unterschied.



Benutzeravatar
Schobbe
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 4
Registriert: 02.02.22 11:53
Reputation: 0
Name: Maik
Spielqueue: Predator Truesplice 16 Curly Maple
Leder: Predator Victory Medium

Re: Predator P3 Carom vs. Pool-Reihe

Beitragvon Schobbe » 13.05.22 15:03

Eine Anwendererfahrung kann ich dir hier leider nicht geben, da ich noch kein Carom Queue in der Hand gehalten habe. Ich habe mich nur (auch für Mezz) mal selbst damit beschäftigt, da mir (gerade bei Mezz) die CRM-Serie deutlich besser gefällt-
Viel wichtiger als die Steifigkeit finde ich:
*Durchmesser des Butts. Laut Predator website ist der bei Pool Queues "medium", bei den Caroms "thick". Was Medium bedeutet könnte ich dir mal an meinem Truesplice 16 ausmessen, wenn du magst.
*Leichterer Joint bedeutet vermutlich eine etwas nach hinten verlagerte Balance. Das Gesamtgewicht kannst du mit dem wirklich guten Gewichtssystem ja anpassen, die Balance nach vorne verlegen schon schwieriger.

Steifigkeit sollte vermutlich kein Thema sein, da die Konstruktion anscheinend die Gleiche ist. Ob man für sich da gravierende Unterschiede herausspielen kann wird wohl nur ein Praxistest zeigen können.


Doktor Doktor, verschreib mir deine Tochter


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 70 Gäste