MaterialMartin Braun cues and cases

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3121
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 362
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Martin Braun cues and cases

Beitragvon treffgarnix » 19.02.21 12:27

Hallo zusammen,

das mag jetzt banal klingen für den ein oder anderen, weil Martin Braun für seine Ledergriffbänder einen sehr guten Ruf hat, aber ich mag das trotzdem gerne loswerden. Habe ihm ein Queue zum Tausch Leinen- gegen Ledergriffband gegeben und habs gestern bekommen: Hammergeil wie perfekt das gearbeitet war! Hab schon einige gesehen und alle waren perfekt.

Ich hab auch schon Queues von ihm gesehen und auch da kann ich nur sagen: Mega wie perfekt er arbeitet. Wenn ich mein Herz nicht schon an einen anderen Queuebauer vergeben hätte, dann würd ichs Martin geben. Aber vergeben ist nun mal vergeben, fremdgehen macht zu viele Probleme :-)))

Also in dem Sinne nochmal ein herzliche Dankeschön an Martin für diese mega Arbeit!


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1845
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 470
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Martin Braun cues and cases

Beitragvon Billard-Praxis » 19.02.21 17:54

Diese Erfahrung kommt mir gerade recht, bin noch zögerlich mir ein Queue mit EEW umrüsten zu lassen.

Dazu kämen noch kleinste Lackarbeiten im Buttbereich...

Wie verlief denn die Kommunikation und die Bearbeitungsdauer??


STATIONTOSTATION _____________________________Play Like Never Before

Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3121
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 362
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Re: Martin Braun cues and cases

Beitragvon treffgarnix » 19.02.21 18:37

Die Kommunikation war einwandfrei und zeitnah, also mit ein paar wenigen klaren Nachrichten war alles geklärt, die Beratung hinsichtlich einem optisch passenden Leders war auch klasse, ich hätte das Gespür für was passendes hier nicht gehabt.

Martin kann im Moment, also vorübergehend, nur weniger als den halben Tag mit Queuearbeiten verbringen, deshalb war auch klar besprochen dass es ca. eine Woche dauern wird. Auch hier war die Absprache klar und es kam auch genau so.

Und es kam auch sehr gut und sicher verpackt zurück, besser als wo ich wegschickte, und das war ja auch schon gut.


Von mir daher voll Punktzahl in allen Bereichen.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1845
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 470
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Martin Braun cues and cases

Beitragvon Billard-Praxis » 19.02.21 19:26

simpson.gif
simpson.gif (1.36 KiB) 400 mal betrachtet


:lac: :bin:


STATIONTOSTATION _____________________________Play Like Never Before

Benutzeravatar
SINCERITAS
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 642
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 151
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Martin Braun cues and cases

Beitragvon SINCERITAS » 19.02.21 23:52

jo, meine Erfahrungen mit Martin waren bis jetzt auch immer erstklassig - bis auf so eine Ausnahme.

Was Ledergriffbänder angeht, ist er der absolute King in Europa - ich habe selber noch kein Ledergriffband gesehen, dass besser verarbeitet wäre, als von Martin. Und zwar sowohl bei der Qualität des Leders selbst als auch bei der Montage. Einfach nur Perfektion. Auf meinem Mezz habe ich eine mattes EE Griffband und es ist einfach nur perfekt - ich kann die Naht/Klebung nicht mal mit bloßem Auge erkennen, so gut ist das gemacht. Andere Arbeiten von ihm, z.B. Lizzard oder Hai, hatte ich auch schon mal in der Hand und waren genauso perfekt.

Auch so Queuereparaturen, wie ein banaler Lederwechsel oder eine Verjüngung des OT mit Taper-Modifikation wurden 1A durchgeführt. Gute Kommunikation und auch einigermaßen schnelle Bearbeitung - hängt immer mal wieder davon ab, wie viel Arbeit er an den Queues gerade hat etc etc. Wenn man Stammkunde ist, kriegt man auch solide Freundschaftspreise bei ihm^^ Immer meine to-go Adresse, wenn ich perfekte Arbeit haben will.

Mit Fremdgehen hab ich absolut keine Probleme^^ Ich bin überzeugter Queue-Nonmonogamist, haha;) aber seine Queues sind so eine Sache: die sind auf jeden Fall von der Verarbeitung und dem Rohmaterial (besonders der teuren importierten fullsplice blanks) erstklassig. Aber er verlangt dafür halt auch Preise in der Liga der besten deutschen Queuebauer (in der selben Klasse, wie sein Meister Vollmer^^) und dafür mag ich einfach den Style seiner Queues nicht, um dafür so 3k hinzublechen. Hinzu kommt, dass er zwar die besten fullsplice blanks nimmt von Rounceville, aber die finde ich halt häufig auch nicht so nice... häufig dieses komische Zeug mit den abgerundeten points, total hässlich, oder auch mal points, die nicht gleich lang sind. In my humble opinion ist das zu den Preisen nicht vergleichbar mit z.B. Komarov. Aber er war ja sowieso eher ein Ausnahmetalent. Dennoch erwarte ich halt mehr von den fullsplice blanks. Da hilft es mir nicht, dass es vom aktuell angesehendsten splicer kommt. Zusätzlich kommt hinzu: die Queues von Martin sehen häufig schon sehr wild aus - wo Vollmer noch diese zeitlose Eleganz und das filigrane von den Black Boars Vorbildern hatte, ist es bei Martin halt schlichter generelle, aber auch irgendwie wilder... ehrlich gesagt nicht so meins. Aber abgesehen davon, dass mir seine Queues einfach optisch Null ansprechen, sind die sicherlich handwerklich absolut 1A verarbeitet. Auf dem absoluten Top-Niveau in Deutschland, vergleichbar mit Vollmer, Cem, etc.

Meine einzige schlechte Erfahrung mit Martin waren seine Carbon-shafts - dazu habe ich ja in der Carbon Disskusion schon mal was geschrieben. Einfach kein gutes Erlebnis: 500 EUR Liste und dann kam der erste Schaft, der mehr Versatz hatte, als mein Mazz hard maple Oberteil, wirklich HIGH deflection. Der zweite, der dann wirklich gutes LD hatte, war nur so 90g schwer. Und dann kam die Sache, wo mir das Teil am Joint durchgebrochen ist bei einer wirklich nicht so heftigen Belastung und Martin meinte: kein Konstruktionsfehler, ist halt so bei Carbon, das passiert. War ich nicht happy mit und würde nie wieder ein Carbon bei ihm bestellen danach. Mein Mezz Ignite fühlt sich 10x besser an, obwohl Martin meinte, die Rohlinge kommen angeblich aus der selben Fabrik. Naja, whatever, für die ganze gute Arbeit, die er sonst macht, gönne ich ihm diesen Ausreißer und meide halt all seine Carbon-Geschichten. Aber es gibt durchaus auch Leute, die die Carbon-OTs von ihm geil finden. Ich kann da also nur eine Seite beleuchten, da es mich da leider nicht so nice getroffen hat.


kind regards,
SINCERITAS


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste