MaterialBillardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon nussbaumer1990 » 09.03.20 14:58

Du wirst keinen 7ft Snookertisch finden. Ich kenne 9ft Snookertische, die sind dann auch noch qualitativ hochwertig und spielen sich ganz normal. Aber 7ft ist bei Snooker einfach nicht üblich. Wie weiter oben beschrieben, gibt es dann nur die Möglichkeit Eigenbau. Dann eben mit hohen Einbußen bei der Spielbarkeit und letztendlich auch beim Spaß.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 21
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon HaHoma » 09.03.20 15:16

https://www.ortmann-billiards.com/Snook ... h-Mahagony

Ein 7ft-Snookertisch. Allerdings mit 48mm Kugeln(?) Auch interessant. Lustigerweise soll die Snooker-Tischhöhe bei 79cm liegen und die Esstisch-Höhe bei 66cm. Ich glaube, das sollen dann beim Esstisch wohl 86cm sein.

Und auch Billard Henzgen bietet 7ft-Snookerbanden als Austauschbanden an. Also es gibt sie schon. Aber ja, natürlich wären mir 9ft auch lieber.

MfG Jens

Added in 6 minutes 35 seconds:
Mal eine Frage: Gibt es denn Bandengummis, welche sowohl für die großen 57mm Billard-Kugeln als auch für die 52,4mm Snooker-Kugeln verwendet werden können? So könnte man einfach den Kugelsatz wechseln, ohne die Bande komplett tauschen zu müssen.

MfG Jens



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon nussbaumer1990 » 09.03.20 15:50

Die Kugeln sind bei dem Tisch vermutlich kleiner, damit die Platte darauf passt, ohne die Kugeln entfernen zu müssen. Der Preis ist allerdings heftig.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 21
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon HaHoma » 09.03.20 16:01

Ja, der Preis ist heftig, aber ich weiß auch nicht, ob man mit so kleinen Kugeln sinnvoll spielen kann. Deswegen erwäge ich ja einen Selbstbau. Deswegen die Frage: Gibt es Kombibanden, welche sowohl für die großen 57mm Billard-Kugeln als auch für die 52,4mm Snooker-Kugeln verwendet werden können, ohne dass man die Bande wechseln müsste? Solche scheint ja Billard Henzgen zu haben. Kenn jemand ein entsprechendes Gummi-Profil?

MfG Jens



Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1806
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 431
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci Originals Tisch: Heitz Excelsior 9ft. Tuch: Tournament Blue Kugeln: Tournament Black
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon Billard-Praxis » 09.03.20 16:23

Sollte der modifizierte kleine Pooltisch endlich nach modifizierten Snooker Regeln
bespielt werden können stellt sich heraus:
In der Nachbarschaft eröffnet zukünftig eine große Snookerhalle!

:krl: :krl: :krl:

:ves:


Nichts für ungut, weitermachen ...



HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 21
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon HaHoma » 09.03.20 21:04

Das ist keine Antwort auf meine Frage. Gibt es
Bandengummis, welche sich sowohl für die Pool-Kugeln als auch für die kleineren Snooker-Kugeln eignen?

Mfg Jens



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon nussbaumer1990 » 09.03.20 21:21

Nein, der Abschlag von der Bande wäre komplett anders, wenn die Bande nicht zu den Bällen passt und umgekehrt. Bei starken Stößen können dir da die Bälle um die Ohren fliegen.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1806
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 431
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci Originals Tisch: Heitz Excelsior 9ft. Tuch: Tournament Blue Kugeln: Tournament Black
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon Billard-Praxis » 10.03.20 01:46

HaHoma hat geschrieben:Das ist keine Antwort auf meine Frage.


Das stimmt. Das war ein Gag und nicht böse gemeint.
Das kommt hier schon mal vor, gerne auch bei beratungsresistenten
Postern wie jetzt bei dir Jens.

Zudem kennst du ja meine Antwort schon:
Das Vorhaben wird eine Verschwendung von Raum, Zeit und Geld und macht
spielerisch kurz,mittel und langfristig keinen Spaß. Garantiert !
Da kannst du noch soviel modifizieren.
Es wird auch keiner laut rufen Super Jens, tolle Idee - und dir dazu gratulieren.

Hier im BA gibt es ein Snookerforum, vielleicht triffst du da auf mehr Zustimmung.
(Nein, auch da nicht)

Grüße
Hans


nussbaumer1990 hat geschrieben: Bei starken Stößen können dir da die Bälle um die Ohren fliegen.


Sowie jetzt meine Glückwünsche um deine Ohren fliegen,

alles Gute zum Geburtstag Daniel.


:fre:



HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 21
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon HaHoma » 10.03.20 14:32

Dann auch von mir alles Gute, Daniel :-)

@Hans: Mit Beratungsresistenz hat das nichts zu tun. Es gibt nun mal auch unterschiedliche Meinungen. Mir ist klar, dass man auf 7 Fuß nicht mit dem kompletten Snooker-Satz spielen kann. Ich werde mal versuchen, mir einen 7-Fuß-Tisch irgendwo anzuschauen, um dann besser einschätzen zu können, ob es ein gangbarer Weg für mich ist. Leider weiß ich absolut noch nicht, wohin ich mich da wenden kann, wo es einen aufgebauten Tisch in dieser Größe zum Anschauen gibt.

Andere Frage: Die Firma Henzgen verwendet die L77-Bandengummis als Kombibande und schreibt mir, dass durch die höhere Spielkante mit 57,2 mm Poolbällen als auch mit 52,4 mm Snookerbällen gespielt werden kann. Kann das jemand bestätigen? Oder kann man ggf. die L77-Gummis ein klein wenig höher über der Platte anbringen, um beide Kugelgrößen darauf spielen zu können?

MfG Jens



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon nussbaumer1990 » 10.03.20 14:44

Warum spielt man auf Pool- und Snookertischen mit verschiedenen Bällen? Weil die Tische völlig anders sind (Taschen, Banden, Tuch, etc.). Die Banden haben eine, auf die jeweiligen Bälle abgestimmte, Höhe und ein spezielles Profil, damit der richtige Abschlag gewährleistet ist. Es bringt absolut nichts, über etwaige Kompromisse zu diskutieren. Genauso gut könntest du vier Bretter auf eine Holzplatte zimmern und darauf mit Bocciakugeln spielen. Ein drastischer Vergleich, aber das wesentliche ist, dass es einfach keinen Spaß macht.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1806
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 431
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci Originals Tisch: Heitz Excelsior 9ft. Tuch: Tournament Blue Kugeln: Tournament Black
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon Billard-Praxis » 10.03.20 15:21

Hi Jens, schön gegrübelt?
Von mir aus kannst du auf einem Hocker stehen und das Karalina Waralina Wankensteinerlied singen und mit Angelruten von da oben Fliegen fischen.
Natürlich kannst du das so machen, aber dann ist es wieder falsch Jens.
In der verplemperten Zeit könntest du ja mal versuchen, eine uninteressantere Partie Pool an-aus zu beenden, nee warte, das ist nicht englisch genug. Kümmer dich - mach dich schlau, nein sehr schlau im Blackball und du wirst mir insgeheim einen Amischlitten spendieren wollen, ob der Geniestreichlösung von mir für Dich. "BLACKBALL"

Aber selbst das kannst du nicht, du musst aus Blackball bestimmt wieder Snookball kreieren.

Schöne Restwoche noch mit kaltem Fisch und schalem Bier... :zwi:

Grüße
Hans



HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 21
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon HaHoma » 10.03.20 15:39

@Billard-Praxis, bist du immer so? Keine Ahnung, was du für ein Problem hast, aber auf Fragen scheinst du nicht eingehen zu wollen oder zu können. Sobald jemand deine Meinung in Frage stellt, bekommt er ständig irgendwelchen dummen Sprüche an den Kopf genagelt. Machst du das zu Hause auch so? Oder auf Arbeit? "Chef, Stell dich auf einen Hocker und fange Fliegen mit der Zunge..."
Ich dachte eigentlich, dass es hier etwas sachlicher zu geht. Aber gut. Hat sich für mich erledigt hier. Nur sinnlose Sprüche und kaum etwas konstruktives. Andere Meinungen werden nicht akzeptiert. JAAAA, Ich weiß, dass 7ft keine 12ft sind! Ich habe es geschnallt! Dennoch darf ich konstruktive und begründete Meinungen erwarten und nicht nur sinnloses Geschwafel. Und wenn ich definierte Fragen stelle, dann kann man doch darauf antworten, auch wenn man selber vielleicht von dem Vorhaben nichts hält, oder??? Aber du scheinst ja im Sprüche-Klopfen auch schon 58 Jahre Erfahrungen zu haben...
@Daniel: Danke dir zumindest, dass zumindest du einigermaßen auf meine Fragen eingegangen bist.



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon nussbaumer1990 » 10.03.20 16:22

Guck mal Jens... Wenn du hier nach konstruktiven Ratschlägen suchst, ist das legitim. Nicht jede Antwort ist hilfreich und nicht jede Antwort wird dir gefallen. Ich habe versucht, so konstruktiv wie möglich zu bleiben.
Ab einem gewissen Punkt musst du aber auch verstehen, dass dein Vorhaben bzw. deine Vision einfach sehr weit von dem entfernt ist, was der Großteil hier als vernünftig, unterhaltsam oder sinnvoll empfindet. Ein Tischtennisspieler würde auch nicht fragen, ob man mit Tennisbällen auf einem Couchtisch spielen könnte.
Ich lehne mich ein bisschen aus dem Fenster und behaupte, dass alle Lösungen unter 9ft oder 8ft, heillos überteuert und qualitativ einfach nicht gut sind. Der oben verlinkte Tisch kostet fast 2700 Euro. Im Vergleich dazu kann man sich um dasselbe Geld einen guten, neuen oder einen sehr guten, gebrauchten 9ft Pooltisch kaufen.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
1291
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 343
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 195
Name: Ivo
Spielqueue: Vorwiegend aus Holz
Leder: Aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: Kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Wohnort: Schweiz

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon 1291 » 10.03.20 16:23

Da die verschiedenen Sportarten nicht nur verschiedene Kugeln haben, sondern auch verschiedene Taschen Einläufe und auch verschiedene Tücher sowie verschiedene Bandengummis, ist es schon sehr schwer eine gute Eierlegendewollmilchsau zu erhalten wenn man alles vermischt.

https://www.artemis-kautschuk.de/de/billardbanden.php
Unter diesem Link findest du sicher ein paar Informationen zu den einzeln Bandengummis.

Wenn du einfach genügend Geld übrig hast, dann würde ich egal was die andren sagen, dein Projekt durchziehen. Wenn du jedoch später zum Schluss kommst, es war nicht das gelbe vom Ei, dann selber schuld.

Ich bin immer noch Fan vom Prinzip der "Eigenverantwortung".

Gruss aus der Schweiz

PS: Ich würde es sein lassen.....


Dive now, work later :-)

Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1806
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 431
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci Originals Tisch: Heitz Excelsior 9ft. Tuch: Tournament Blue Kugeln: Tournament Black
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Billardtisch 7ft ggf. als Eigenbau

Beitragvon Billard-Praxis » 10.03.20 16:32

HaHoma hat geschrieben:@Billard-Praxis, bist du immer so?

-Natürlich nicht.-

Keine Ahnung, was du für ein Problem hast, aber auf Fragen scheinst du nicht eingehen zu wollen oder zu können.

-Dein Vorhaben war die 7ft. Duo Geschichte mit Pool u. Snookertisch in einem. Das unterstütze ich nicht
und wollte dich als Einsteiger vor Unglück warnen.-




Sobald jemand deine Meinung in Frage stellt, bekommt er ständig irgendwelchen dummen Sprüche an den Kopf genagelt. Machst du das zu Hause auch so? Oder auf Arbeit? "Chef, Stell dich auf einen Hocker und fange Fliegen mit der Zunge..."
Ich dachte eigentlich, dass es hier etwas sachlicher zu geht. Aber gut. Hat sich für mich erledigt hier. Nur sinnlose Sprüche und kaum etwas konstruktives. Andere Meinungen werden nicht akzeptiert. JAAAA, Ich weiß, dass 7ft keine 12ft sind! Ich habe es geschnallt! Dennoch darf ich konstruktive und begründete Meinungen erwarten und nicht nur sinnloses Geschwafel.

-Komisch, sinnlose Unterfangen ernten sinnloses Geschwafel...-




Und wenn ich definierte Fragen stelle, dann kann man doch darauf antworten, auch wenn man selber vielleicht von dem Vorhaben nichts hält, oder???

-Das vielleicht ist falsch, überhaupt gar nichts ist richtig-

Aber du scheinst ja im Sprüche-Klopfen auch schon 58
Jahre Erfahrungen zu haben...

-das meinst aber auch nur du-


@Daniel: Danke dir zumindest, dass zumindest du einigermaßen auf meine Fragen eingegangen bist.




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste