MaterialBrainstorming Billardtisch

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon nussbaumer1990 » 13.11.19 16:37

Feucht ist nicht gut, da müsstest du unbedingt abklären, ob das ein permanentes Problem ist oder ob man den Raum ausheizen kann. Falls nicht, müsste man über eine Sanierung mit Klimaputz nachdenken (der nimmt viel Feuchtigkeit auf und gibt sie über einen längeren Zeitraum wieder ab, Luftzirkulation vorausgesetzt). Eine andere Lösung wäre ein Luftentfeuchter, der dann aber auch immer betrieben werden müsste.
Eine dauerhaft hohe Luftfeuchte wird zwar dem Tisch selbst eher nicht schaden, hat aber großen negativen Einfluss auf die Spieleigenschaften des Tuches,


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
SINCERITAS
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 619
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 132
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon SINCERITAS » 13.11.19 17:35

yep - feucht ist gar nicht gut!


kind regards,
SINCERITAS

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon Unfreakable » 13.11.19 21:03

Zur wirklichen Feuchtigkeit habe ich gerade echt nur mein sehr subjektives Empfinden. Da müsste also mal ein Hygrometer ran, obwohl das die Wandfeuchte halt auch nicht messen kann.

Eine Sanierung ist definitiv notwendig. Aber da gibt es auch Unterschiede, von krass gedämmt und verkleidet in alle Richtungen bis zu der erwähnten Sanierung mit Klimaputz. Ich bin da echt der totale Laie. Vermutlich rentiert sich das gar nicht, aber da müsste man echt mal einen Experten draufsehen lassen.

Edit:
Hier mal ein Foto.
Bild



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon nussbaumer1990 » 13.11.19 21:20

Der Raum an sich sieht gut aus, da passt ein Tisch sicher gut rein.

Ich würde dir aber auf jeden Fall empfehlen, einen Baumeister zu konsultieren, der sich den Bestand ansieht und dir anhand der Gegebenheiten eine Lösung anbietet. Natürlich könnte man den Raum komplett dämmen und abdichten, aber dann bleibt die Feuchte eventuell vollständig im Mauerwerk, was auch nicht gut ist. Nur so als Beispiel.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
willy
Turnierspieler
Turnierspieler
Beiträge: 468
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 65
Spielqueue: BeCue UT mit Ignite
Leder: Zan Plus 2 M
Wohnort: Süddeutschland

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon willy » 13.11.19 21:31

geiler Raum, da könnte man echt etwas draus machen...



Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon Unfreakable » 13.11.19 21:59

Das Ding ist halt echt tief im Boden und von außen definitiv nicht zugänglich. Alle Maßnahmen müssen also im Inneren erfolgen. Ich nehme an, dass hinter den Mauern gleich Erdreich ist. In diesen Raum führt eine alte Treppe. Sonst ist dort unten nichts.

Ich möchte halt diesen Gewölbe-Charme beibehalten. Wenn ich es da unten mit einer mobilen Gasheizung (mehr Möglichkeiten sehe ich spontan nicht) so warm bekomme, dass ich nicht friere und der Tisch vor Luftfeuchtigkeit (und mehr, falls es ein mehr gibt, was auch immer das sein mag) geschützt ist, dann bin ich glücklich.
Bei solchen Dingen wird zur restauration offenbar auf Tradition gesetzt, statt auf modernes Zeug. Also Sandstrahlen, Fugen verputzen, und dann ein Kalk-Quark-Sand-Weißdergeier-Klimaputz. Irgendwie so.

Ich mache mich mal in einem Bauexpertenforum schlau, bevor ich Geld in die Hand nehme.

@willy
Danke, das glaube ich auch. Mit dem notwendigen Kleingeld ist das eh keine Frage, aber ... *achselzuck*



Benutzeravatar
Yasokool
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 210
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 28
Name: Buschido
Spielqueue: Mike Becker Black Birch
Leder: Kamui braun soft / Navigator blue impact supersoft
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon Yasokool » 15.11.19 20:04

Kleingeld...? Das Herrichten dieses Raumes dürfte dich ganz locker einen mittleren fűnfstelligen Betrag kosten...! Angefixt mit dem Billard Virus kommt man manchmal auf die wildesten Gedanken...
Dieser Keller ist ein Fass ohne Boden und wird dir langfristig keine Freude bereitet...


My drinking-team has a Billard problem...

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon Unfreakable » 16.11.19 12:53

Das ist doch nur eine Phrase. Dass der finanzielle Aufwand wohl enorm wäre steht außer Frage. Wir haben jetzt mal gemessen. 11,7°C bei 81% (relativer) Luftfeuchtigkeit, durchs ganze Jahr konstant.
Das bekommen wir nicht gebacken. Das ist zu aufwendig. Bleibt wohl doch nur ein Vereinsbeitritt.



Benutzeravatar
SINCERITAS
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 619
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 132
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon SINCERITAS » 16.11.19 15:32

Vereinsbeitritt ist ganz klar die bessere Investition - vor allem da du auch die Möglichkeit hast, Liga zu spielen! Und ich würde wirklich empfehlen, so früh wie möglich Liga-Erfahrung zu sammeln, weil es dein Spiel ebenfalls verbessert.


kind regards,
SINCERITAS

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon Unfreakable » 16.11.19 18:14

Na, erstmal will ich überhaupt wieder ins Training finden und bleibe passives Mitglied. Zur aktiven Mitgliedschaft upgraden kann ich ja immer. :)



LochNess
Tischabräumer
Tischabräumer
Beiträge: 712
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 49
Name: Hennes

Re: Brainstorming Billardtisch

Beitragvon LochNess » 19.11.19 13:45

Leider ist meine Wohnung viel zu kleine für einen Billardtisch. daher kam ich eben auf die lustige Idee, einen im Boden versenkbaren Billardtisch zu bauen. Zum Spielen fährt man ihn aus, wenn man wieder Platz braucht, dann versenkt man ihn wieder im Boden :D




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste