MaterialKaufberatung Pool Queue

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
mikkes
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 625
Registriert: 17.11.06 00:00
Reputation: 109
Name: Michael Mueller
Spielqueue: BCM Black and White Ebony Plaine Jane
Leder: Ultraskin Medium
Breaker: Huebler J/B mit Custom-Breakoberteil von Michael Pauli
Jumper: keinen

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon mikkes » 08.08.19 10:08

Unfreakable hat geschrieben:
Aktuell bin ich sehr davon überzeugt, dass es auf das Mezz EC7 hinauslaufen wird, und zwar in der Padouk-Variante. Das ist das günstigste und sollte mir gute Dienste leisten.



Bei dem Mezz kannst du wirklich nichts falsch machen. Mezz gehört aufgrund der Qualität mit zu den besten "Stangen"cues die du bekommen kannst. Wenn du Glück hast, bist du mit dem dann so zufrieden, dass du dich nicht mehr umschauen möchtest (was schade für cuechanger wäre). Wenn es nicht klappt, ist es auch nicht wirklich problematisch, da man die gebrauchten Mezz recht gut verkaufen kann und diese Cues auch eine gewisse Wertstabilität haben.


Great players make great shots and make them look easy.

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 08.08.19 10:32

Also, das als Anfänger zu sagen erscheint zwar sicherlich etwas überheblich, aber ein 200€ Queue ist mir nicht gut genug. Ich bin davon überzeugt, dass sowas (erstmal) reicht und sicherlich gibt es auch gute Queues in dem Preissegment, aber ich weiß ja bereits, dass ich den Sport liebe. Da darf es dann ruhig etwas besseres Material sein, würde ich meinen. Und upgraden (Oberteil) lässt sich das ja bei Bedarf auch noch. Und andere Leder gibt es auch. Also da ist noch Platz für Experimente.

Trotzdem möchte ich schon das Naturals 2. Der hat mich auf emotionaler EBene so angesprochen, weil es mich an meinen alten Queue erinnert hat. Das ist jetzt natürlich (erstmal) eine rein visuelle Präferenz. Aber die Qualität ist so hoch und das Holz (gerade Cocobolo) so beliebt, dass ich davon ausgehen darf, dass ich es mit wenig Verlust weiterverkaufen könnte. Will ich ja aber gar nicht.

Und wenn das Mezz jetzt wirklich einfach total großartig sein sollte, dann besteht ja immernoch die Option, dass ich ihn behalte und das Naturals 2 als zweiten Queue kaufe/spiele. Dauert dann halt nochmal länger, bis ich das Geld zusammengekratzt habe.

Ich habe jetzt meinen Blick schon auf eine passive Vereinsmitgliedschaft geworfen. So könnte ich günstig mehrmals die Woche trainieren.



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Zocker
Zocker
Beiträge: 1193
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 136
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon nussbaumer1990 » 08.08.19 10:49

Du kannst dir hier: https://billard-aktuell.de/forum/viewto ... aturals+II auch meinen Testbericht zu einem Naturals II durchlesen. Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber an der Konstruktion und den Spezifikationen hat Markus sicher nicht allzu viel verändert.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
SINCERITAS
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 538
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 107
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Zan Hybrid Max, Tzar Soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon SINCERITAS » 10.08.19 00:36

noch eine Sache: Mezz ist berüchtigt für seine extrem langen Lieferzeiten (bestes Beispiel jetzt: wie alle auf die Ignite-Lieferung warten;) - also wenn du Mezz nimmst, dann schau, dass es ein EC7 Modell ist, was auch tatsächlich auf Lager ist und nicht einfach nur aufgeführt und der Shop muss es erst noch bei Mezz bestellen - das könnte sich nämlich locker ein paar Monate hinziehen...
-> bei DoubleDave kannst du z.B. sehen, welche Queues auf Lager sind, bei Pool-Position sind immer alle gezeigten Queues auf Lager, bei Dynamic sieht man auch, welche auf Lager sind; Cuesports.de sollte auch safe sein, bezüglich Queues auf Lager. Bei Ortmann-Billards dagegen ist es nicht wirklich ersichtlich, welche da sind und welche nicht.


kind regards,
SINCERITAS

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 10.08.19 22:11

Das ist mir schon aufgefallen. Soweit ich das richtig gesehen haben, sind die meisten der EC7 Serie bei DD auf Lager. Das ist auch der Shop, bei dem ich zu bestellen gedenke.

@nussbaumer
Den Bericht kenne ich natürlich. An dem kommt man kaum vorbei, wenn man nach Informationen über die Naturals 2 sucht. :)

Was mich eben verunsichert ist der Beitrag weiter unten im Thread, dass die Naturals (oder das spezielle Queue bzw auch nur das Oberteil) knüppelhart sein soll. Aber da steht auch, dass das ein besonders hartes Exemplar war und nicht die Regel darstellt.

Das Triple-A Cocobolo bleibt mein mittelfristiges Ziel.



Benutzeravatar
SINCERITAS
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 538
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 107
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Zan Hybrid Max, Tzar Soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon SINCERITAS » 10.08.19 23:27

Unfreakable hat geschrieben:Das ist mir schon aufgefallen. Soweit ich das richtig gesehen haben, sind die meisten der EC7 Serie bei DD auf Lager. Das ist auch der Shop, bei dem ich zu bestellen gedenke.


das hier sind die Mezz, die bei DD auf Lager sind:
https://www.doubledavecues.com/alle-que ... 17&sort=2a

in deinem Preissegment ist das wahrscheinlich vorallem das EC7-W (Wenge) oder EC7-D (Padouk) interessant.


kind regards,
SINCERITAS

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 12.08.19 19:42

Ja, die Seite hatte ich gefunden. Das EC7-D aus Padouk war das Queue, welches ich ins Auge gefasst hatte. Der Farbton vom Wenge gefällt mir zwar etwas besser, aber die Holzstruktur ist dafür beim Padouk schöner. *grübel* Ist aber auch schwierig.
Ich denke es wird definitiv das Padouk.

Dann brauche ich nur noch einen Köcher und einen Handschuh. Da wurde ich bei DD leider nicht fündig, deswegen wird es da auf Amazon hinauslaufen.



Benutzeravatar
SINCERITAS
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 538
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 107
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Zan Hybrid Max, Tzar Soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon SINCERITAS » 16.08.19 13:49

eher Richtung Leder hardcase, so ein "traditionellen" Köcher, oder eher Nylon, vllt. auch Butterfly-Softcase oder ganz egal, solange günstig...? - hinsichtlich Qualität und Schutz des Queues finde ich, dass nichts an JB Cases herankommt, aber dafür sind die auch etwas teurer und insbesondere wenn man sich ein custom machen lässt, ist das handling und die Wartezeit eine Hölle. Aber die ready-to-go cases aus deren Onlineshop: alles easy. Abseits dessen gibt es viele nice Köcher, aber der Grad an protection wird natürlich geringer sein, aber vllt. ist es für einen selber auch nicht so entscheidend. Ich habe bei DD diese Stout-Köcher gesehen, wirken wie günstige Imitate von JB Cases - wenn die nur halb so viel protection bieten, wie die Originale, würde ich es mir echt als low-budget Variante überlegen.

DD müsste eigentlich auch alle aktuell üblichen Marken an Handschuhen da haben. Generell gibt es heute, wie ich finde, nicht mehr so viele Unterschiede zwischen den verschiedenen Handschuh-brands, alle mehr oder weniger ähnlich konstruiert.


kind regards,
SINCERITAS

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 16.08.19 17:18

Ich hatte an diesen Köcher gedacht. Kann in Sachen Schutz natürlich nicht mit einem höherpreisigen mithalten, aber ich muss da gerade aufs Budget achten. In den passt dann noch ein Break/Jumper rein, falls es die Not irgendwann ergibt. Die (wenigen) Bewertungen sind auch gut. Spricht auf den ersten Blick etwas gegen den?

Als Handschuh hätte ich irgendeinen für rund 5€ genommen.



Benutzeravatar
Schmatzinger
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 72
Name: Matthias
Spielqueue: Sven Schmidt Custom Bocote PJ
Leder: Kamui hard
Breaker: Cuechanger Concept Breaker
Jumper: Mezz VJC

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Schmatzinger » 16.08.19 18:56

Fürs Erste passt der Köcher doch sehr gut!
Und Schutz ist auch genügend da! Auf jeden Fall mehr und besser als bei einer "Tasche".
Dürfte vermutlich eine große Röhre sein, die innen gefüttert ist. Um den Preis kannst Du bei dem Köcher eigentlich nichts falsch machen! :bin:



Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 16.08.19 19:56

Dachte ich mir auch. Ein Softcase stand auch nie zur Debatte.



Benutzeravatar
AndyD
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1609
Registriert: 28.09.04 00:00
Reputation: 53
Spielqueue: Bear DB-8 Spezial, Hybrid Attack
Leder: Kamui braun medium
Breaker: Bear Break D-BK
Jumper: Bear Claw
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon AndyD » 28.08.19 11:11

Hi.
Wie ist Deine Entscheidung jetzt ausgefallen? Was hast Du Dir geholt?

Grüße aus der Pfalz
AndyD


No Spezi, no Fun...
...und immer dran denken...
kee Cola für die Oma...

Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 18.10.19 16:11

Servus,

sorry für die späte Meldung. Hier ist es gerade echt chaotisch.

Das Queue konnte ich noch nicht kaufen, da sich eine größere finanzielle Belastung ergeben hatte. Ich wisst ja vielleicht, wie das ist. Außerdem habe ich einen neuen Job angetreten, der mich sehr fordert. Aber von meinem nächsten Gehalt kaufe ich mir dann endlich mein Queue.

Entschieden hatte ich mich für das Mezz EC7-D. Leider ist das bei DD aber nicht mehr auf Lager. Denbar wären jetzt noch das EC7-R oder das EC7-W.
Oder ich schaue, ob es das EC7-D woanders gibt. Aber bis zum Monatsende ist ja noch etwas Zeit hin. :zuf:

Ra(s)tlose Grüße



Benutzeravatar
Kazoom
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 26
Registriert: 15.11.18 15:50
Reputation: 9
Spielqueue: Acuerate
Leder: Phonix Wasserbüffel

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Kazoom » 19.10.19 09:59

Wem sagst Du das. Ich hatte viel im Haushalt zu reparieren, da muss anderes zurückstehen.

Cuesports im schönen Niederbayern haben auch immer mal EC7 direkt lieferbar:
https://www.cuesports.de/mezz-queues/mezz-ec7-serie/

Viel Glück und dann viel Spaß!



Unfreakable
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 40
Registriert: 28.07.19 22:44
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-CMT
Leder: Kamui braun S
Breaker: keiner
Jumper: keiner

Re: Kaufberatung Pool Queue

Beitragvon Unfreakable » 01.11.19 17:49

Das erste Gehalt ist da und bevor das Leben mir einen weiteren Knüppel in den Weg schmeißt, habe ich das Queue bestellt. Leider (oder Gott sei Dank) konnte ich das EC7-D nirgendwo mehr auf Lager entdecken. Recht frustriert habe ich mich also weiter umgesehen, und habe mich ganz arg in das EC7-CMT verguckt, welches ich nun auch bestellt habe.
Ich habe direkt über die Seite bestellt, bei der nur die Queues gezeigt werden, die aktuell auf Lager sind. Der Versand dürfte also nicht so brutal lange dauern. Oder? :sta:

Dazu gibt es einen Köcher (2/3), einen Handschuh und ein Set Kreiden.




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste