MaterialKaufberatung Billardtisch

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Titleist
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 804
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 214
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon Titleist » 11.09.18 09:30

Ich glaube, wir schreiben hier völlig umsonst. Erst war es ein Tisch für max. 3000€ in 9ft. Jetzt sind es dubiose Outdoortische für deutlich über 4k in 8ft. Der Threadersteller sollte sich erst mal über ein paar Dinge klar werden, denn sonst besprechen wir bald alles Mögliche und Unmögliche, das im Internet so angeboten wird. Und am Ende haben wir eh bloß Zeit verschwendet. Ich denke, der TE sollte erst mal etwas Pool spielen, dann wird ihm z.B. der Unterschied zwischen einem 8ft. und 9 ft.-Tisch klar. Und die verlinkten Outdoortische haben noch nicht mal Schieferplatten, soweit ich das erkennen kann.



Benutzeravatar
willy
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 51
Spielqueue: BeCue UT mit Ignite/PrimeM
Leder: Zan Plus 2 M/Navigator Alpha Medium
Wohnort: Süddeutschland

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon willy » 11.09.18 09:36

ich glaube Er möchte halt unbedingt einen Tisch der die Umstände verträgt... Deshalb: wenn jemand sich schon einmal mit Outdoor-Tischen beschäftigt hat...



Benutzeravatar
SINCERITAS
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 510
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 87
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Taom Fusion, Zan Premium Line, Tzar, SIB
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: still: no jumper....^^
Wohnort: Dresden

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon SINCERITAS » 11.09.18 22:39

ich kann aus Erfahrung sagen: der Unterschied von Schieferplatte zu irgendeiner nicht-Stein-Platte ist wie Himmel und Hölle - - - ich denke, selbst ein verzogener Tisch mit einer Schiefer wird sich deutlich besser spielen als jeder Tisch ohne...


kind regards,
SINCERITAS

Kisi
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 6
Registriert: 07.09.18 18:05
Reputation: 0
Name: Boris Kiselov

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon Kisi » 15.09.18 19:57

Oh. Ist aber Menge Tipps. Danke Jungs. Ja, Preis für Outdoortisch ist für mih zurzeit heftig... Übrigens das Teil hat einteiliges Schieferplatte, die mit 8 Schrauben eingestellt werden kann. Das Tuch ist von Iwan Simonis.

Mir gefällt Clash Steel II von Optik und Preis deutlich besser aber wenn das Teil nicht für mich geeignet ist wird kritisch. Wie gesagt, zweites Tisch werde ich wahrscheinlich nicht kriegen, dann lieber sparen.

Ist der Unterschied zwischen 8 und 9 Fuß wirklich so gravierend?

LG und bitte nicht so heftig schlagen
Boris



Benutzeravatar
Besastian
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 245
Registriert: 13.10.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz EC7-D mit (extended) Z²-Shaft
Leder: Kamui Black Super Soft
Breaker: Predator BK2
Jumper: Predator Air Jump 2

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon Besastian » 17.09.18 11:44

Hi!

Also ich habe einen eigenen Billardtisch zu Hause im Keller stehen (Dynamic III). Ich habe eine Heizung in den Raum installieren lassen, bevor der Tisch rein kam. Das war auch absolut das Richtige!In dem Raum steht auch ein Hygrometer um die Luftfeuchtigkeit zu messen. Selbst mit Heizung ist diese (je nach Wetterlage) etwas zu hoch für den Tisch. Das merke ich dann auch beim Spielen (langsames Tuch, viele "Kicks" etc.). Mit der Heizung und Lüften habe ich das aber gut unter Kontrolle.

Wenn ich mir aber vorstelle einen Tisch ohne Heizung in einen Wintergarten zu stellen, würde ich direkt davon abraten. Das Spielen macht selbst mit einem Tisch mit guten Materialien nur bedingt Spaß - selbst wenn wir mal davon ausgehen, dass sich der Tisch nicht mit der Zeit verzieht (was ich nicht glaube).

Und: Die Frage nach der Größe habe ich mir auch gestellt ("Muss es denn ein 9ft. Tisch sein?"). Ich habe mich dann für die 9ft. Lösung entschieden weil ich noch aktiv am Ligabetrieb teil und spiele einige Turniere im Jahr. Wenn du nur in deiner Freizeit etwas spielst, dann reicht sicherlich auch ein 8ft. Tisch. Das muss jeder für sich wissen...

Aber wie gesagt: Ohne Heizung hätte ich Bauchschmerzen in der Umgebung mit dem Tisch - dafür ist die Investition (aus meiner Sicht) zu teuer.

VG!



Benutzeravatar
willy
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 51
Spielqueue: BeCue UT mit Ignite/PrimeM
Leder: Zan Plus 2 M/Navigator Alpha Medium
Wohnort: Süddeutschland

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon willy » 17.09.18 12:08

es wäre ein Tisch mit Heizung gut... wenn es die als Outdoor-Version gibt... dieTischheizung in meinen Tisch braucht ca. 170Watt.



Benutzeravatar
Billard-Praxis
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1695
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 355
Name: Alter Hase
Spielqueue: Pechauer PS 14 Kugeln: Aramith Pro-TV Titel: Verbandsmeister
Leder: Da Vinci Soft Billardkreide: Gold Star Tuch: Simonis 760 TB
Breaker: China-Kracher Köcher: M. Riemer Design Hometable: Georg Heitz 9ft.
Jumper: 08/15 Krückstock Billardmotto: Einfach spielen Heroes: Oliver, Busti, Earl
Wohnort: Ein obskures Himmelskörperchen im SK - System, die Eingeborenen nennen es Planet Erde

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon Billard-Praxis » 17.09.18 19:33

Stellt Euch mal nicht so an, dass bisschen Feuchtigkeit... :zwi:
indexjohnny t lg.jpg
indexjohnny t lg.jpg (26.32 KiB) 541 mal betrachtet


STATIONTOSTATION

Homer66
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 13
Registriert: 08.10.16 19:36
Reputation: 0
Spielqueue: Predator Sport 2 Revo 12,4

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon Homer66 » 13.11.19 17:51

Also ich hab nen Outdoor Tisch und der spielt sich Hammer , ist leider nur ein 8 Fuß aber ansonsten turnierquallität . Hab ihn jetzt seit über drei Jahren und bis jetzt nur normal Gebrauchsapuren .
Leider nicht ganz billig mit guten 4 k musst du rechnen . Hab mir vorher diesen Outdoor von Hoffman gekauft , nach drei Monaten wieder verkauft , ist was für Kinder



NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2443
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 31

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon NickCasey » 13.11.19 20:43

willy hat geschrieben:... dieTischheizung in meinen Tisch braucht ca. 170Watt.


... hast du einen beheizten pooltisch?... falls ja, war da die heizung integriert oder gibts da eine nachrüstmöglichkeit (eventuell bezugsquelle)?



Benutzeravatar
SINCERITAS
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 510
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 87
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Taom Fusion, Zan Premium Line, Tzar, SIB
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: still: no jumper....^^
Wohnort: Dresden

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon SINCERITAS » 14.11.19 08:15

Soweit ich weiß, kann man die Pooltische von Sivissidis standardmäßig auch mit Heizung kriegen.


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
sneaky_peter
Senkmaschine
Senkmaschine
Beiträge: 2173
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 343
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann mit Welk Master LD/LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Kaufberatung Billardtisch

Beitragvon sneaky_peter » 14.11.19 09:36

edit




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste