MaterialDringend: Probleme beim beledern von Z³

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
heiliger
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 45
Registriert: 07.02.11 00:00
Reputation: 1

Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon heiliger » 07.11.17 23:59

Hallo,

ich habe ein Predator Z³ ohne Unterleder, dass ich beledern muss. Der Superkleber (Pattex Ultra Gel)) greift die Ferrule an. Welche Vorgangsweise ist empfehlenswert.

LG



Benutzeravatar
treffgarnix
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2446
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 226
Name: Michael
Spielqueue: Meucci, Cuetec, Cem
Leder: Kamui, Ultraskin, Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon treffgarnix » 08.11.17 07:43

Epoxidharzkleber


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
heiliger
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 45
Registriert: 07.02.11 00:00
Reputation: 1

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon heiliger » 08.11.17 08:36

Irgendwelche Empfehlungen



Benutzeravatar
treffgarnix
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2446
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 226
Name: Michael
Spielqueue: Meucci, Cuetec, Cem
Leder: Kamui, Ultraskin, Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon treffgarnix » 08.11.17 08:57

UHU endfest, als Doppelkammerspritze. 24 Stunden Aushärtung


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
heiliger
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 45
Registriert: 07.02.11 00:00
Reputation: 1

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon heiliger » 08.11.17 12:06

Das ist eine Doppelkammerspritze. Mischt sich das gleichmäßig beim Auftragen?



Benutzeravatar
treffgarnix
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2446
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 226
Name: Michael
Spielqueue: Meucci, Cuetec, Cem
Leder: Kamui, Ultraskin, Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon treffgarnix » 08.11.17 12:53

Damit stimmt immer die Dosierung der beiden Komponenten. Vor dem Auftragen muss man die beiden Komponenten gut verrühren.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Schmatzinger
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 296
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 49
Name: Matthias
Spielqueue: Naturals II Kingwood
Leder: G2 hard
Breaker: Sven Schmidt
Jumper: Mezz VJC

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon Schmatzinger » 08.11.17 16:35

Patex Ultragel trotzdem nehmen und Ferrule vor dem Beledern mit Tesafilm abkleben (seitlich). Dann kommt kein Klebstoff seitlich an die Ferrule wenn es aus der Klebenaht rausquillt.



Benutzeravatar
heiliger
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 45
Registriert: 07.02.11 00:00
Reputation: 1

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon heiliger » 08.11.17 19:22

Schmatzinger hat geschrieben:Patex Ultragel trotzdem nehmen und Ferrule vor dem Beledern mit Tesafilm abkleben (seitlich). Dann kommt kein Klebstoff seitlich an die Ferrule wenn es aus der Klebenaht rausquillt.


ich habe doch geschrieben das pattex diese ferrule zersetzt



Benutzeravatar
kalleleo
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 310
Registriert: 18.12.15 14:20
Reputation: 63
Name: Thomas
Spielqueue: Fury B/J UT mit 12 mm Vollholz OT (Jim Davis)
Leder: Talisman Pro H 12mm
Breaker: Challenger B/J
Jumper: Challenger B/J
Wohnort: Berlin

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon kalleleo » 09.11.17 08:46

Ich nehme an, dass du nicht weißt, aus welchem Material deine Ferrule besteht. (Weiß ich bei mir auch nicht, hatte aber mit UHU Gel keine Probleme.) In diesem Fall könnte JEDER Kleber problematisch sein. Ich würde auf die gesäuberte glatte Ferrule vorsichtig in der Mitte etwas Kleber auftragen und schauen, wie das Material reagiert. Ist es problemlos, dann Kleber wieder entfernen, Klebefläche auf der Ferrule wieder glätten und säubern, dann das Leder draufkleben.

Als Kleber würde ich wie oben empfohlen einen Epoxidharzkleber nehmen, und außerdem wie oben empfohlen die Seiten der Ferrule mit Tesafilm schützen.



Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4437
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 414
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: Predator Blak 3-3 mit Pro+ Pro
Leder: Kamui original clear s
Breaker: Universal B/J UNBB-5
Jumper: Siehe Breaker ;-)
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon Yasin » 09.11.17 08:47

Ich bin absolut kein Leder und Kleber Profi. Aber diese Diskussion wird auch aktuell auf Facebook geführt. Dort empfiehlt Jimmy (Pool-Position) bei 314er Ferrulen Pattex Ultra Gel + Aktivator. Der gute Jimmy klebt laut eigenen Aussagen ca 1000 Leder/Jahr (ich hätte sogar mehr geschätzt). Ob mit Aktivator ein Primer gemeint ist, kann ich Dir nicht sagen. Der eine sagt ist dasselbe der andere nicht. Eventuell rufst Du Jimmy mal kurz im Laden (ab 10Uhr Telefon: 0231-554466) an und lässt uns teilhaben an Deiner Erkenntnis. Ferrule abkleben sollte man "immer" machen (egal was für Ferrulen). Man schmiert ungewollt sehr schnell rum und bevor was auf die Ferrule oder aufs Holz kommt und aushärtet oder ein Loch rein brennt oder ein schwarzes Loch in das Raum-Zeit-Kontinuum reißt, immer abkleben. :lac:


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
Hibernate
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 72
Registriert: 04.02.10 00:00
Reputation: 8
Spielqueue: Custom
Leder: Kamui Black SS
Breaker: der Powerbreak reicht
Jumper: Jumper wozu ? 4 Banden sollten doch wohl reichen
Kontaktdaten:

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon Hibernate » 09.11.17 12:30

Auf der nachfolgenden Seite findet man alle Infos zu Predator Oberteilen (in englischer Sprache)

Klick Mich

Unter Tip Replacement (Lederwechsel) steht das man an den Oberteilen der 3. Generation den V-Tek Tip Silencer nicht entfernen soll. Unter anderem erlischt die Garantie für das Oberteil. Hier gibt es auch einen Link zu einem Video wie das Leder fachgerecht erneuert wird. Im Video wird Loctite Sekundenkleber Gel benutzt.

Laut Homepage von Loctite sind die Kleber auch für viele neue Kunststoffe geeignet Klick Mich

Nur die Leute die schon mal direkt auf der Ferrule geklebt haben können dir sichere Auskunft darüber geben welcher Kleber die Ferrule nicht angreift. Alles andere können nur Empfehlungen sein.

Mit dem bereits hier erwähnten 2 Komponenten Kleber Uhu Endfest oder Endfest 300 habe ich in den letzten 10 Jahren immer gute Erfahrungen gemacht.

Rohstoffbasis:
Pattex Ultragel, Ethylcyanacrylat
Uhu Endfest, Epoxidharz-Basis

Da sich die Ferrule nicht mit Pattex Ultragel verträgt sollte auf Kleber mit Cyanacrylatbasis verzichtet werden. Eine schnelle Suche über Google hat ergeben das auch der Härter von Klebern auf Epoxidbasis ätzende Stoffe enthalten kann.

Ergänzende Info: Laut Predator Homepage besitzen Beckmann und Dynamic Billard autorisierte "Repair Center". Werden notwendige Reparaturen dort ausgeführt sollte die Garantie weiterhin bestehen.



Benutzeravatar
heiliger
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 45
Registriert: 07.02.11 00:00
Reputation: 1

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon heiliger » 09.11.17 16:11

ich kenne bis jetzt niemanden, dem eine garantie gewährt worden wäre, obwohl bei fast allen, über kurz oder lang, die ferrule schaden nimmt.
meint ihr, dass der silencer spielerisch etwas bewirkt? kann das vielleicht das kamui clear kompensieren? und kann man den silencer überhaupt nachkaufen?

vielen dank schon mal für die antworten.

lg



Benutzeravatar
treffgarnix
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2446
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 226
Name: Michael
Spielqueue: Meucci, Cuetec, Cem
Leder: Kamui, Ultraskin, Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon treffgarnix » 09.11.17 17:25

Das Plättchen vom Clear wirds kompensieren.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Hibernate
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 72
Registriert: 04.02.10 00:00
Reputation: 8
Spielqueue: Custom
Leder: Kamui Black SS
Breaker: der Powerbreak reicht
Jumper: Jumper wozu ? 4 Banden sollten doch wohl reichen
Kontaktdaten:

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon Hibernate » 10.11.17 11:48

Nach meiner Meinung hat das Fiberplättchen keinen wesentlichen Einfluss auf das Spielverhalten.
Ich habe bei meinem Arthur Oberteil, ebenfalls 3. Generation, beim letzten Lederwechsel mal ein Plättchen dabei geklebt.
Das Spielverhalten hat sich weder positiv noch negativ geändert. Beim nächsten Lederwechsel kommt es wieder runter da der Hit jetzt nicht mehr so gut klingt.

Ob du das Plättchen jetzt noch mal drauf machst oder nicht ist aktuell nicht so wichtig.
Wichtig ist im Moment einen Kleber zu finden der sich mit der Ferrule verträgt.
Wenn du einen Kleber findest ist das Plättchen nicht mehr so von Bedeutung.
Diese Plättchen dienen zum Schutz der Ferrule und als Unterlage zum kleben.

Ich würde Beckmann oder Dynamic mal anschreiben/anrufen welchen Kleber man direkt auf die Ferrule aufbringen kann.
Eventuell bekommst du da eine verlässliche Antwort oder irgendjemand aus dem Forum schreibt noch was dazu. Wenn nicht bleibt dir nichts anderes übrig als irgendeinen Kleber auf Epoxidbasis zu testen. Ein kleiner Tropfen oben auf der Ferrule sollte zeigen ob sich der Epoxidkleber mit der Ferrule verträgt. Sollte eine chemische Reaktion vorhanden sein kann man den Tropfen schnell entfernen ohne das ein grosser Schaden entsteht.



Benutzeravatar
treffgarnix
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2446
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 226
Name: Michael
Spielqueue: Meucci, Cuetec, Cem
Leder: Kamui, Ultraskin, Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Dringend: Probleme beim beledern von Z³

Beitragvon treffgarnix » 10.11.17 12:16

Aus der Predator homepage rauskopiert:

„V-Tek Fiber Tip Silencing

Our proprietary blend creates a stronger and more tactile glueing surface, while creating an audibly pleasing sound upon contact with the ball.“

Das verstehe ich so dass das Plättchen unter anderem auch dafür notwendig ist, um Einrisse in der Ferrule zu vermeiden.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste