MaterialNeues Oberteil für Meucci

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Fielnix
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 10.11.11 00:00
Reputation: 0

Neues Oberteil für Meucci

Beitragvon Fielnix » 10.12.11 08:23

Hi,

ich habe ein 25 Jahre altes Meucci 84/8.
Das Oberteil ist bekanntlich sehr weich (bitte jetzt keine Muschi-Sprüche :scw: ) mit entsprechender Abweichung.
Deshalb bin ich auf der Suche nach einer etwas härteren Alternative, das aber nicht zu hart sein sollte, damit der Umstieg nicht allzu schwer wird.
Die Frage lautet also: Welches Oberteil mit wenig Abweichung passt auf ein 25 Jahre altes Meucci? Und vielleicht auch noch: Gibt es da überhaupt sinnvolle Kombinationen oder sollte man gleich nach einer neue Komplettlösung suchen?

Gruß



Benutzeravatar
NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2320
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 17

Beitragvon NickCasey » 10.12.11 08:29

Meucci hat ein 5/16x18-Gewinde. Jedes OT mit selbigem Gewindetyp passt.

Wie hart oder weich ein neues OT ist, kannst Du nur für Dich selbst rausfinden, genau so, ob so eine Kombination "Sinn" macht.

Falls Du letztendlich ein OT gefunden hast das Dir zusagt, kannst Du immer noch beim Cuemaker Deines Vertrauens den Zierring des originalen OTs am neuen OT verbauen lassen, damit die Optik wieder passt.



Benutzeravatar
Fielnix
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 10.11.11 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Fielnix » 10.12.11 08:37

Schon mal danke.
Neben dem Gewindetyp scheint auch der Durchmesser nicht immer identisch zu sein.
Ich habe noch ein zweites Oberteil eines unbekannten Herstellers, dessen Gewinde passt, dessen Durchmesser aber etwas kleiner ist.



Benutzeravatar
Scratch
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 317
Registriert: 25.03.08 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz MSP-C mit WX 900
Leder: Kamui Braun M
Breaker: Poison
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Scratch » 10.12.11 11:47

mein vorschlag bevor die x hundert euro in nachrüst OT verballerst die dir eventuell nicht liegen: ab zum cuebauer und mit dem absprechen was du willst, von härtegrad, ferrule etc...

damit kommst du in preisregionen von manchen nachrüstOT aber du hast qualitativ hochwertige ware die an dich angepasst ist. auch kann dir ein cuebauer einen passendes ringwork verbauen (was natürlich etwas teurer wird)



Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2559
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 201
Wohnort: Schleswig Holstein

Beitragvon tintin » 10.12.11 11:56

Bei einem Meucci musst du darauf achten, dass das Oberteil keine herausstehenden Zapfen hat. Es gibt auch viele Hersteller die sogenannte piloted Gewinde verbauen, das ließe sich nicht auf einen Meucci schrauben.
Ich wuerde dir zu einem Huebler Oberteil raten, das passt vom Gewinde und ist kein riesiger Sprung von weich auf hart, aber doch schon eine andere Liga in der spieleigenschaft.

Gruß, tintin.



Benutzeravatar
hooloovoo
Jump-Shooter
Jump-Shooter
Beiträge: 880
Registriert: 03.04.08 00:00
Reputation: 54
Spielqueue: Cuechanger NaturalsII Custom aus Striped Ebony
Breaker: Auf der Suche
Jumper: Cuechanger Concept Jumper
Wohnort: NRW

Beitragvon hooloovoo » 10.12.11 18:06

Der Tom D. aus G. ist mit seinem OB-1 auf M. zufrieden. Wäre dann auch ein LD-OT.



Benutzeravatar
Billard-Praxis
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1554
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 204
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci 21-3
Leder: Da Vinci Soft Billardkreide: Gold Star
Breaker: China-Kracher Köcher: M. Riemer Design Hometable: Georg Heitz 9ft.
Jumper: 08/15

Beitragvon Billard-Praxis » 10.12.11 18:32

Spiel doch einfach ein Black Dot OT von Meucci... :bin:



Benutzeravatar
Klaus
Posthum Ehrenmitglied
Posthum Ehrenmitglied
Beiträge: 7285
Registriert: 31.07.04 00:00
Reputation: 2
Wohnort: München

Beitragvon Klaus » 10.12.11 18:54

Ich glaube, dass fast jedes Oberteil "besser" (oder zeitgemäßer) ist wie das Original.
Einfach mal ein paar testen!

Bei meinem Meucci 84-5 hatte ich seinerzeit ein Black-Dot getestet und kam überhaupt nicht zurecht, weil es bei jedem Stoß anders reagiert hat. Keine Ahnung warum. Evtl. muss man doch immer den schwarzen Punkt oben halten. :zwi:

Auf Anhieb gut zurecht gekommen bin ich mit dem Predator 314. Die Umstellung ging recht fix.

Wenn ich das Meucci noch hätte, würde ich folgende Oberteile darauf testen wollen:

- Mezz HP2
- Cem LD Oberteil, laminiert mit Carbon
- Pedi LD Oberteil
- cuechangers LD Oberteil
- Vollmer Oberteil

Wenn das Gewinde passt würde ich auch bei jeder Gelegenheit die Oberteile der anwesenden Spieler für ein paar Stöße aufs Meucci schrauben. Natürlich nur mit Einverständnis des Besitzers. Aber meist interessiert es die dann auch, denn das ist m.E. ein Thema von weitreichendem Interesse.



Benutzeravatar
Fielnix
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 10.11.11 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Fielnix » 10.12.11 20:03

billardpraxis hat geschrieben:Spiel doch einfach ein Black Dot OT von Meucci... :bin:


Keine schlechte Idee. Ein Vereinskollege hat sogar eins, das ich ihm vielleicht sogar abschwatzen könnte.
Ist mir aber etwas suspekt immer darauf zu achten, wo der schwarze Punkt ist. :sta:



Benutzeravatar
Scratch
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 317
Registriert: 25.03.08 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Mezz MSP-C mit WX 900
Leder: Kamui Braun M
Breaker: Poison
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Scratch » 10.12.11 20:05

klaus: bis auf das 314 (das nicht jedermanns sache ist) stimme ich zu, besonders die "custom ot" wie ich bereits oben sagte



Benutzeravatar
Klaus
Posthum Ehrenmitglied
Posthum Ehrenmitglied
Beiträge: 7285
Registriert: 31.07.04 00:00
Reputation: 2
Wohnort: München

Beitragvon Klaus » 10.12.11 21:04

Bei mir war es halt das 314, welches mir den Umstieg einfach gemacht hatte.
In meiner Aufzählung hab ich es weggelassen, da ich inzwischen für mich selbst festgestellt habe, dass es mir zu schwammig ist und dass ich mit anderen OT mehr erreichen kann.



Benutzeravatar
Billard-Praxis
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1554
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 204
Name: Alter Hase
Spielqueue: Meucci 21-3
Leder: Da Vinci Soft Billardkreide: Gold Star
Breaker: China-Kracher Köcher: M. Riemer Design Hometable: Georg Heitz 9ft.
Jumper: 08/15

Beitragvon Billard-Praxis » 11.12.11 08:37

Meine zweijährige Erfahrung mit dem Black Dot OT ist mehr als zufriedenstellend, als Leder
benutze ich eine stinknormale Triangle - für mich optimal.
Die Sache mit der Punktausrichtung ist reine Theorie und in der Praxis für mich nicht erkennbar.



Benutzeravatar
18289
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 132
Registriert: 16.11.08 00:00
Reputation: 0

Beitragvon 18289 » 11.12.11 11:55

Hab das 97-27 nach Original, red Dot, 314, 314², Volmer, nachdem mir beim Volmer die Ferule beim Lederwechsel konisch gedreht wurde, Pfuscher aus meinem Verein, hab ich aus lauter Frust und weils mich interessiert hat das HP2 gekauft.
Ca. 3 Monate gespielt, dann das Ringwork von Heino ändern lassen.
Mittlerweile hat mir Micha ne neue Efbf drauf gemacht jetzt geht das Volmer auch wieder super.



Benutzeravatar
Fielnix
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 10.11.11 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Fielnix » 13.12.11 17:10

Vielen Dank für die Tipps.

Gruß



Benutzeravatar
katah
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 6
Registriert: 25.12.11 00:00
Reputation: 0

Beitragvon katah » 25.12.11 18:50

Hab mir jetzt dein Cue nicht angeschaut, aber du kannst dir bei Meucci (Budgetcues.com)
ein Oberteil nach Wahl mit deinem passenden Ringwork bestellen, die liefern ohne probleme an deine Adresse in good old germany

PS: beim Black Dot und Red Dot musst definitiv auf die Stellung vom Punkt achten




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ice und 17 Gäste