MaterialWelches ist die beste Kreide?

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Vighor
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 129
Registriert: 08.12.17 10:57
Reputation: 8

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Vighor » 24.05.18 12:55

Ich hab auch so einen Hosenbund Kreidehalter.
Eventuel ist das ein grund das ich keine blaue Hände bekomme. Nach dem Kreiden wird die Kreide ja zum festklicken gekippt und aller Staub fällt so ja auf den Boden ;)



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 659
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 35
Name: Hennes

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon LochNess » 24.05.18 12:56

Titleist hat geschrieben:
LochNess hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung hiermit. Ich weiß, total überteuert, aber gefällt mir trotzdem.
Die Frage ist nur, ob in den Kreidehalter nur Kamuikreide geht oder auch jede andere, sprich BD, Magic, ...
https://www.dynamic-billard.de/de/billa ... rk-schwarz


Habe ich mir mal gekauft. Tja, was soll ich sagen - Fehlinvestition. Nicht weil das Teil schlecht wäre - es ist eigentlich ziemlich gut und wenn man einen Kreidehalter braucht, gehört es sicher zu den besten. Aber: ich stellte fest, dass mich das Ding irgendwie am Hosenbund stört. Einfach ungewohnt. Deshalb nutze ich nur noch das Plastikschächtelchen, in dem meine Magic Kreide steckt. Master passt auch. Insofern denke ich, dass jeder normale rechteckige Würfel passt.

Der Magnet ist sehr stark, runterfallen tut es auch nicht, sollte man es doch an der Hose tragen wollen.


super, danke für die Einschätzung. Hast du den noch und willst ihn loswerden? Oder muss ich mir nen neuen kaufen? :D
Für mich ist der dann richtig, hab jetzt schon nen Clip an der Po-Tasche hängen, nur da ist mir der Magnet zu soft, weswegen manchmal die Kreide runterfällt und das stört mich dann beim Spiel.

PS: Probleme mit schmutzigen Pfoten hab ich nur bei der Bockhand, sprich wegen der Kreide aufm Tisch, da ich ohne Handschuh spiele. aber stört mich nicht weiter. Die andere Hand bleibt auch mit BD schön sauber.
Nicht bohren, sondern nur abstreifen... das ist das Zauberwort



Titleist
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 804
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 214
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Titleist » 24.05.18 13:04

LochNess hat geschrieben:
super, danke für die Einschätzung. Hast du den noch und willst ihn loswerden? Oder muss ich mir nen neuen kaufen? :D
Für mich ist der dann richtig, hab jetzt schon nen Clip an der Po-Tasche hängen, nur da ist mir der Magnet zu soft, weswegen manchmal die Kreide runterfällt und das stört mich dann beim Spiel.


Nee, loswerden will ich ihn nicht. Ich nutze nur noch das Plastikgedöns, weil die Kreide da schön reinpasst und auch in der Tasche nicht rumsaut, wegen dem Deckel. Nur den Clip für die Hose nutze ich nicht mehr. (Könnte aber sein, dass ich es in einem Lokal, wo Kreiden geklaut werden, dann doch nutze :-) )

Wie lange der Magnet sauber und stark bleibt, kann ich natürlich mangels Dauernutzung nicht sagen. Könnte schon sein, dass er im Laufe der Zeit und bei Verschmutzung schlechter haftet.

Ich lege die Kreide immer in der Plastikdose auf den Tisch, vermutlich ein zusätzlicher Grund, warum ich keine Schmutzfinger habe.



Benutzeravatar
Yasokool
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 208
Registriert: 09.04.18 17:58
Reputation: 27
Name: Buschido
Spielqueue: Gianna Naborna (BeCue natural born naked/primeM shaft) / Lucille (Lucasi Hybrid LHT 87)
Leder: Navigator blue impact hard / Navigator alpha hard /ultraskin hard
Breaker: Walter White (Players Pure X HXT P2)
Jumper: siehe Breaker
Wohnort: über den Dächern der Stadt

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Yasokool » 24.05.18 20:02

LochNess hat geschrieben:Ich packs mal hier rein, weils am besten hier passt.

Hat jemand Erfahrung hiermit. Ich weiß, total überteuert, aber gefällt mir trotzdem.
Die Frage ist nur, ob in den Kreidehalter nur Kamuikreide geht oder auch jede andere, sprich BD, Magic, ...
https://www.dynamic-billard.de/de/billa ... rk-schwarz


Ich spiele damit... Bin superzufieden... Da psst alles rein auch predator ohne Probleme... Der beste Halter meiner Meinung nach... Aber klar... Stolzer Preis für nen magnet und etwas Plastik... Habr den Kauf aber nicht bereut, wie bei so manch anderen Sachen
..

Added in 7 minutes 56 seconds:
LochNess hat geschrieben:Ich packs mal hier rein, weils am besten hier passt.

Hat jemand Erfahrung hiermit. Ich weiß, total überteuert, aber gefällt mir trotzdem.
Die Frage ist nur, ob in den Kreidehalter nur Kamuikreide geht oder auch jede andere, sprich BD, Magic, ...
https://www.dynamic-billard.de/de/billa ... rk-schwarz


Ich habe das Teil über nem Jahr und bin definitiv begeistert... Der Magnet ist sehr stark... Da fällt nichts runter und halten tut jede Kreide da drin, egal welche Form... Durch den Deckel hat man auch keine probleme mit Kreide in der Cue Tasche...
Teuer ja... Aber definitiv kein fehlkauf... Eher das beste was es da auf dem markt gibt.


Hmmmm... Erst war mein Post weg... Dann schreibe ich einen neuen und zack, wird er an den verschwundenen angehängt.... Naja... Egal... War ja verständlich genug....


My drinking-team has a Billard problem...

Benutzeravatar
katzeborg
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 847
Registriert: 26.08.04 00:00
Reputation: 36
Name: Stefan Borg
Spielqueue: Hartmann Custom Cue "Maya"
Leder: On-Tip Hybrid medium
Breaker: Mezz PB DI mit Sniper Tip
Jumper: Hanshew und Hartmann
Wohnort: bei Flensburg

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon katzeborg » 24.05.18 20:56

Also an Kreide habe ich ziemlich alles durch. Allerdings bin ich nach jedem Test doch wieder bei der Sniper Kreide gelandet. Ist für mich einfach zur Zeit die beste Kreide auf dem Markt.



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 659
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 35
Name: Hennes

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon LochNess » 29.05.18 14:37

Kamui Chalk Shark. Ist ne gute Investition. Magnet viell sogar ein bisschen zu stark oder ich muss mich während des Spiels erst noch dran gewöhnen, weil mein alter Clip echt etwas lose war. Aber das Teil ist trotzdem super. ich muss mir keine Gedanken mehr drüber machen, ob der CLip gleich abfliegt oder nicht. Erfüllt seinen Zweck. Top



Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1644
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 206
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Schopi68 » 05.07.18 10:36

Als ich vor ein paar Tagen mal wieder an einem mit Kamui-Kreide verschmierten Tisch spielen durfte (genaugenommen benutzte mein Trainingspartner dieser Kreide, sogar reichlich sparsam) und mir bereits ein paar Mal, nachdem ich die weiße Kugel in die Hand nahm die Hände klebten, keimte in mir ein Verdacht: Kann es sein, daß die "magische" Wirkung dieser Kreide auf einem Harz beruht? Es ist immer wieder interessant, wie man selbst kleine Mengen dieser Kreide an den Fingern spürt und sich das auch weder durch reiben an der Kleidung, noch durch Einstauben der Finger mit normaler Kreide beseitigen läßt.

z.B. bei Aliexpress wird als Material der Kreide "Resin", also Harz genannt.

Jetzt stellt sich mir die Frage: wie ließe es sich am besten feststellen, ob es sich um ein Harz handelt? Das einzige, was mir bisher einfiel ist Kolophonium (das ja aus Harzen gewonnen wird) - dieses müsste ich beim Erhitzen am Geruch erkennen. Muß mal sehen, ob mir jemand einen alten Kamuirest überläßt...

Die nächste Frage wäre dann nur, was fange ich mit diesem Wissen an? :lac: :lac:



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2959
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 311
Name: Michael
Spielqueue: Mezz Axi 152 + Oberteil Cuetec 15K / Mezz Ignite
Leder: Milkdud / Zan Plus medium
Breaker: Cuetec Breach
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon treffgarnix » 05.07.18 13:16

Relativ einfach und schnell wäre die Durchführung einer Infrarotspektroskopie, anhand des IR-Absorptionsspektrums kann man auf bestimmte chemische Stoffgruppen schließen, aber das ist nur eine grobe Stoffanalyse.

Eine Gaschromatographie könnte vermutlich noch genauere Hinweise ergeben.

Dass hier "Resin" also Harz als Bestandteil genannt wird muss aber nicht unbedingt der Schlüssel zum Verständnis der Kamui sein. Technisch wird der Begriff "Harz" oft verwendet wenn sog. Bindemittel gemeint sind. Bindemittel sind garantiert in allen Kreiden drin, damit die einzelnen Körnchen einen gewissen Verbund bilden, ohne Bindemittel würdest Du die Kreidepartickelchen nicht in eine dauerhafte Form bringen können.

Einer der Gründe für die schwierige Abreinigung der Kamuikreide ist sicherlich die extreme Feinkörnigkeit. Je feinkörniger die Pigmente desto intensiver ist die Einfärbung und desto schwieriger auch die Abreinigung, generell betrifft das alles was Farbe und Pigmente anbelangt ...

Ein anderer meines erachtens hier auch angewandter Trick ist der gezielte Einsatz von Mittelchen "Additven", die eine haftungserhöhende Wirkung haben. Vielleicht wird hier auch ein sog. Trocknungsverzögerer bewusst eingesetzt, die Trocknungsverzögerer haben in der Regel auch haftungsverbessernde Eigenschaften. Glycol oder dessen Derivate könnte hier evtl. zum Einsatz kommen ...

Vielleicht haben wir hier ja echte Chemiker unter uns, die das mal gezielt untersuchen könnten. Wäre doch schon mal sehr interessant genauer zu wissen ...


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1644
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 206
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Schopi68 » 05.07.18 14:24

Ja, ich möchte auch nicht ausschließen, daß es sich um andere Bestandteile handelt. Mit Cola an den Fingern klebt es auch irre lange beim Anfassen (wobei ich davon ausgehe, daß in der Geheimformel der Kamui keine Cola enthalten sein wird). ;)

Die Gaschromatograpie war auch mein erster Gedanke, doch konnte ich auf die Schnelle im Netz keinen Hinweis über die hier entstehenden Kosten finden.

Glycol müsste man ja gut rausschmecken können (sehr süß) - ob in der Kamui gesundheitsschädliche Bestandteile sind?



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2959
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 311
Name: Michael
Spielqueue: Mezz Axi 152 + Oberteil Cuetec 15K / Mezz Ignite
Leder: Milkdud / Zan Plus medium
Breaker: Cuetec Breach
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon treffgarnix » 05.07.18 14:33

Du Scherzkeks :-) ... Es gibt ja verschiedene Gylcole und die schmecken vermutlich auch nicht alle gleich. Außerdem wird der Geschmack / Geruch ja im Zusammenwirken aller enthaltenen Substanzen erzeugt. Wenn in der Bolognese etwas Zucker drin ist als Geschmacksverstärker oder um die Säure etwas zu kompensieren, schmeckt die Bolognese deshalb noch lange nicht süß ...


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Titleist
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 804
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 214
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Titleist » 05.07.18 14:42

Jetzt sind wir aber bei den Kreidefeinschmeckern gelandet. Kamui passt besser zu einem französischen Rotwein als Magic Chalk? :-)



Benutzeravatar
willy
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 438
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 51
Spielqueue: BeCue UT mit Ignite/PrimeM
Leder: Zan Plus 2 M/Navigator Alpha Medium
Wohnort: Süddeutschland

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon willy » 05.07.18 14:46

auf alle Fälle lässt es sich besser aufs Baguette streichen...



Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1644
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 206
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Schopi68 » 05.07.18 17:41

treffgarnix hat geschrieben:Du Scherzkeks :-) ..


uups... ertappt. :zuf: Ich gestehe, da die Kenntnis der Zusammensetzung nichts am entstehenden Ärger mit dieser Kreide ändert, sehe ich das etwas lockerer. ;)

Added in 2 hours 51 minutes 45 seconds:
Titleist hat geschrieben:Jetzt sind wir aber bei den Kreidefeinschmeckern gelandet. Kamui passt besser zu einem französischen Rotwein als Magic Chalk? :-)


Ja, Magic Chalk ist eher etwas für Vodka-Liebhaber. :zun:



Benutzeravatar
SINCERITAS
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 510
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 87
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Taom Fusion, Zan Premium Line, Tzar, SIB
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: still: no jumper....^^
Wohnort: Dresden

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon SINCERITAS » 05.07.18 19:00

also: die Navigator Kreide ist (meiner bescheidenen Meinung nach) auf jeden Fall NICHT die beste Kreide der Welt. Ich meine, sie ist ziemlich gut, staubt nicht viel rum und so - auf jeden Fall besser als Master - aber auf keinen Fall besser als die Magic (und die Magic kostet 10 EUR für 2 Stück, Navigator eher 15 für 1). Eher vergleichbar mit Predator oder Blue Diamond, vllt. ein wenig weniger Dreck. Aber haftet doch nicht so gut wie die Magic. Ich hatte aber auch Null Erwartungen und habe sie nur wegen des kleinen Silikon-Halters gekauft...

Daneben habe ich mir wieder Magic Nachschub besorgt - die neue Schachtel sieht nice aus, die haben den alten Schreibfehler beseitig, dafür einen neuen da rein fabriziert (manchmal frage ich mich, ob die einen einfach trollen wollen, indem sie immer so einen russischen Satz mit komplett falscher Grammatik reinpacken..) - - - leider ist quality control diesmal nicht so nice gewesen bei Magic: aus der Packung heraus war einer der Würfel bereits nicht wirklich glatt und einmal löste sich auch der Kleber, der das Papier hält.... ist aber immer noch eine geile Kreide

Weiß eigentlich jemand, wo man die Tzar Tips kriegen kann, welche von der selben Firma wie Magic Chalk sind?


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
ahorn
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 39
Registriert: 25.12.11 00:00
Reputation: 1
Spielqueue: Mezz
Leder: G2 soft
Breaker: Mezz Power Break Kai
Wohnort: Kevelaer

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon ahorn » 06.07.18 09:57





Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cliffhanger und 14 Gäste