MaterialWelches ist die beste Kreide?

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2605
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 253
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon treffgarnix » 02.03.18 02:20

Die Master passt da ganz gut, top Kreide für wenig Geld. Ich persönlich mag am liebsten die Predator oder die Molinari, wegen der Form. Nutzt sich bei meiner Art der Nutzung gleichmäßiger ab..


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
willy
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 206
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue 5.1 OT
Leder: Kamui Black S
Wohnort: Süddeutschland

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon willy » 02.03.18 05:56

und am allerbesten ist die sniper... hält extrem lang, lässt sich sehr gut auftragen und ist deutlich "sauberer" als die Magic Calk, was sich an der Kugelmaschine ablesen lässt.



Jan Kkf
Kugelschubser
Kugelschubser
Beiträge: 44
Registriert: 07.02.14 08:00
Reputation: 10
Facebook Benutzername: JanKkF
Spielqueue: Cem Custom
Leder: G2 soft
Breaker: Cem Custom
Jumper: Cem Custom
Kontaktdaten:

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Jan Kkf » 02.03.18 08:18

@LochNess: Probier mal die G2 Kreide. Haftet sehr gut und man hat auch das Gefühl zu kreiden (bei Sniper und Kamui ist es ja eher ein "einschmieren"). Rückstände sind ebenso wenig bis keine vorhanden wie bei der Sniper auch. Die Predator finde ich auch gut, aber die "saut" mir persönlich zuviel.



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2605
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 253
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon treffgarnix » 02.03.18 09:24

Die Sniper und G2 müsste es in rund geben :-)


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Sylyf
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 234
Registriert: 12.12.12 13:21
Reputation: 36
Spielqueue: Peter Ernst
Leder: Kamui Soft Black
Breaker: Poison Arsenic AR-2
Jumper: CueTec

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Sylyf » 02.03.18 09:26

Nach vielen Tests mit allen möglichen Kreiden bin ich schlussendlich wieder zur guten alten Master zurückgekehrt. Sie tut einfach, was sie soll, und damit bin ich hochzufrieden. Außerdem liegt davon immer irgendwo eine rum, also ist für Nachschub stets gesorgt. Nicht umsonst hält die sich seit zig Jahren am Markt.

Die Kamui ist einfach nur überteuert, zumindest für die, bei denen das Kreiden zwischen den Stößen dazugehört. Und es sieht einfach nur dämlich aus, wenn die Leute nach fünf Stößen zu ihrem Platz laufen, das Ding aus seiner Tüte holen, ganz gewissenhaft das Leder einstreicheln und die Kreide wieder voll sorgfältig in das Tütchen packen, damit sie ja keinen Schimmel ansetzt.

Die Predator saut rum und lebt einfach nur von ihrem Namen. Nicht umsonst wurde mir vom Billardfachgeschäft meines Vertrauens eine ganze Stange von dem Zeug einfach so für lau mitgegeben, weil er es nicht los wird. Der Hype ist scheinbar vorbei.

Die Sniper war, zumindest in der ersten Charge, zu brüchig, da Kreide bei mir auch als Ventil zum Dampfablassen herhalten muss. Ansonsten fand ich die sehr ergiebig. Allerdings fehlte auch dieses raue Gefühl beim Kreiden, wie Jan Kkf schon angemerkt hat. Für manch einen sind solche kleinen Sachen mental wichtig. Der Vertreiber, mit dem ich persönlich befreundet bin, wollte mir auch kostenlos einen Ersatz aus der zweiten, verbesserten Version geben, aber ich habe drauf verzichtet.

Blue Diamond ist für mich wie Master, also eine von beiden wird immer genutzt.

Und bei all dem anderen Zeug, G2, Taom und wie sie alle heißen, nehme ich zur Kenntnis, dass es existiert, aber ich muss sie nicht unbedingt ausprobieren, vor allem nicht, wenn ich sie erst kaufen muss. Das geht auf Dauer nämlich ins Geld, und dann hat man zig Würfel rumliegen, die man eh nicht mehr braucht.

Added in 1 minute 22 seconds:
treffgarnix hat geschrieben:Die Sniper und G2 müsste es in rund geben :-)


Du kannst sie dir ja rund machen, einfach die Kanten rundschleifen und neues Papier drum... :zwi:



LochNess
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 350
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 13
Spielqueue: Players HXT
Leder: Kamui Black S

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon LochNess » 02.03.18 10:29

wollte jetzt keine grundsatzdebatte um kreiden starten :D jeder nimmt das, womit er sich am wohlsten fühlt. für mich ist es aktuell die blue diamond. und solang die mir ein gutes gefühl gibt, wechsel ich da jetzt nicht groß rum.
hatte gestern die gelegenheit mal so nen kamui-kreidewürfel in der hand zu halten und auszuprobieren, ja. is nett. aber brauch ich nicht. ich kreide nach jedem stoß und dafür brauch ich dann keinen 25 eure-kreidewürfel



Jan68
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 35
Registriert: 22.03.18 21:20
Reputation: 1
Name: Jan Wieland
Spielqueue: Buffalo Premium No. 11
Leder: G2 soft
Breaker: Stinger Jump & Break
Wohnort: Hann. Münden
Kontaktdaten:

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Jan68 » 26.03.18 23:26

Also ich benutze immer schon Goldstar und hab kein Motiv das zu ändern.

Nebenbei hab ich für mich festgestellt, das Master ideal für platt gespielte, steinharte Leder zu sein scheint ... also Schrott zu Schrott :-) Könnte auch den Erfolg dieser Kreide erklären ... :-(

Sollte es mich einmal umtreiben, probiere ich G2 aus ... aber frühestens, wenn meine aktuelle Familienpackung Godstar durch ist.

LGJan



LochNess
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 350
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 13
Spielqueue: Players HXT
Leder: Kamui Black S

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon LochNess » 27.03.18 11:55

jetzt hab ich doch noch ne frage, welche kreide benutzt ihr für euren breaker oder jumper mit kunststoff-tip? die selbe wie für den spielqueue?



Benutzeravatar
willy
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 206
Registriert: 17.12.14 08:27
Reputation: 31
Spielqueue: BeCue 5.1 OT
Leder: Kamui Black S
Wohnort: Süddeutschland

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon willy » 27.03.18 12:07

ich benutze die selbe Kreide...



Titleist
Turnierspieler
Turnierspieler
Beiträge: 459
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 109
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Titleist » 27.03.18 12:10

Klar doch. Wenn Du eine "bessere" Kreide nimmst, ist das kein Problem. Die Magic Chalk z.B. haftet auch gut auf Phenolic.



Benutzeravatar
Ed-Speedy
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2685
Registriert: 16.11.08 00:00
Reputation: 27
Facebook Benutzername: MikeTost
Name: Mike
Spielqueue: Mezz Exeed EXC-SC w /sws Ex Pro + Hyprite Alpha
Leder: G2 - Samsara
Breaker: Arthur Custome Break Jump
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Ed-Speedy » 27.03.18 12:42

Für mich zur Zeit die G2 , Schmiert nicht , keine rückstände auf dne Kugeln und das Oberteil saut auch nicht mehr so ein .
Gute Haftung auf den Leder.
Dazu kommt der Tisch bleibt Sauber nicht wie bei Kamui .

Habe auch vieles vorher Probiert .
Am Wochenende beim Spieltag hatte einer die OB Kreide die ist der letzte müll , die weisse war nach jedem Stoss eingesaut .



Benutzeravatar
Flukinator
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 149
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 20
Name: André
Spielqueue: Predator P3 Burgund Limited mit REVO 12.4 , Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Super Soft
Breaker: Cuetec Pyramide Black mit Samsara Leder
Jumper: Cuetec Pyramide Black mit Samsara Leder
Wohnort: Bexbach

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Flukinator » 28.03.18 00:32

ich kann wärmstens die Sniper empfehlen. Hat ähnliche Hafteigenschaften wie Kamui, aber macht das Tuch nicht so schmutzig. Allerdings liegt der Preis auf ähnlichem Niveau



Benutzeravatar
DasRelikt
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 261
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 15
Wohnort: Darmstadt´s Osten

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon DasRelikt » 28.03.18 14:10

Ich wiederhole mich gerne, deshalb hier noch einmal ein Hinweis aus 2004, in dem ich ausführte, dass die Auswahl der Kreide nur der erste Schritt zum besseren Spiel ist. Wichtiger noch ist, wie man sie behandelt :"Wir benetzen unsere Master blue direkt nach dem Kauf immer mit einem Tropfen Olivenöl (extra origine natürlich, kaltgepresst, von Fattoria La Vialla, Benevelusa,Toscana) und lagern sie dann in einem umfunktionierten Humidor bei 68 % relativer Luftfeuchte für 3 Monate bei täglich einmaligen Wenden von Hand (methode champanoise). Die Zigarren haben wir ausgelagert, weil die sonst den Geschmack des Olivenöls annehmen würden. Wichtig dabei ist, das Benetzungsdatum auf der Kreide zu vermerken, damit man keine zu früh benutzt.
Von jedem Karton a 12 Stück behalten wir zu Kontrollzwecken ein Blöckchen zurück. Im Laufe der Jahre hat sich dadurch ein anschauliches und vor allem lückenloses Archiv verschimmelter Master-Kreide angesammelt. Wir hoffen, damit eines Tages den amerikanischen Sammlermarkt für teures Geld überschwemmen zu können. Leider konnten wir Master bislang nicht davon überzeugen, auf die Kreide Chargen-Nummern aufzudrucken oder Angaben über die Sorten - und Lagenherkunft zu vermerken. Den amerikanischen Sammler als solchen befriedigen wir jedoch mit Jahrgangskartons, jeder mit einem Etikett versehen, das von einem namhaft klingenden Künstler gestaltet worden ist - bevorzugt werden dabei natürlich behutsam pornographische Motive. Schweinsledergebundene Sammleralben und edelhölzerne Vitrinen sind in Vorbereitung. Ich komm´ganz ins Schwärmen, wenn ich an den Markt denke..."


Hast Du Glück im Spiel, hast Du Geld für die Liebe !

Benutzeravatar
Schopi68
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1360
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 154
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon Schopi68 » 28.03.18 14:18

Was mich (wie immer bei Empfehlungen) interessieren würde: Welche Kreiden wurden denn von denen, die die Kreide xy empfehlen im Vorfeld schon so probiert?

Bei genauem Rückfragen stellte ich in ähnlichen Fällen in der Vergangenheit leider viel zu häufig fest, daß sich der "Erfahrungsschatz", der dann zur Empfehlung des "besten" Gegenstandes von allen führte, auf ein oder zwei Vergleichsobjekten beruhte...

(Mit ein Grund, warum in so vielen Empfehlungsthreads so viele unterschiedliche Meinungen auf den Tisch kommen: keine breite Sachkenntnis).



Benutzeravatar
treffgarnix
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2605
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 253
Name: Michael
Spielqueue: Meucci
Leder: Triangel
Breaker: Mc Dermott Spielqueue aus den 90er Jahren, 13,5 mm
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Welches ist die beste Kreide?

Beitragvon treffgarnix » 28.03.18 16:24

Noch eine These: Je unwichtiger der Thread, desto mehr Beiträge

Das war jetzt gegen niemanden persönlich gerichtet, aber man könnte Anbetracht der vielen Beiträge hier meinen, dass das Thema sehr bedeutend wäre :lac: :lac: :lac:


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ginger78, Kelo, painkiller und 25 Gäste