MaterialSnookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Snookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Beitragvon HaHoma » 06.05.21 14:16

Hallo zusammen,

ich habe einen 7ft Billardtisch und möchte darauf gerne Snooker spielen. Ich weiß, dass die Pool-Banden dafür nicht geeignet sind. Daran arbeite ich noch. In dem Zuge werden auch die Tascheinläufe verkleinert. Meine Frage bezieht sich auf die Kugeln. Standardgröße ist 52,4mm. Aufgrund des kleinen Tisches überlege ich, stattdessen auf 38mm-Kugeln zu setzen, sodass man bzgl. Platz vielleicht eher ein Snooker-Gefühl bekommt, weil dann vom Verhältnis her der Tisch "größer" wird. Nun zur Frage: Hat schon mal jemand mit 38mm-Kugeln gespielt? Wie ist das Spielverhalten? Kann man mit denen denn überhaupt einigermaßen präzise spielen oder sollte man das eher als Spielzeug abtun? Für eure Gedanken wäre ich sehr dankbar.

MfG Jens



Benutzeravatar
DoubleDave
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3661
Registriert: 30.10.05 00:00
Reputation: 267
Name: Dave Heijboer
Spielqueue: Cuechanger Cocobolo
Leder: Ultraskin S
Breaker: Cuechanger
Jumper: Cuechanger
Wohnort: Die Niederlände
Kontaktdaten:

Re: Snookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Beitragvon DoubleDave » 06.05.21 14:43

Ich habe recht viel English Pool gespielt mit eine 47mm weisse Kugel und das ist schon ziemlich extrem anders. Ich muss zugeben nie mit 38mm gespielt zu haben aber kann mich nicht vorstellen das das noch wirklich was zu tun hat mit echtes Billard.



HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Snookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Beitragvon HaHoma » 06.05.21 14:45

Danke. Das bestätigt schon meine Meinung, auch wenn vom Platzverhältnis die kleineren Kugeln besser wären. Ich kann mir auch vorstellen, dass man eben die kleinere Kugel nicht so präzise spielen kann. Das artet dann wohl eher in Murmeln aus...



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2414
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 665
Name: Daniel
Spielqueue: Predator IKON 4-2 mit Z3
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Snookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Beitragvon jaehndan » 06.05.21 15:21

Du wirst da auch extreme Probleme mit den Banden bekommen ;-). man hat ja eh schon den Unterschied bei den Banden. Dann aber nochmals kleinere Kugeln nehmen, führt da zu nix, auch wenn du die Banden anpassen wolltest. Übrigens gibt es Snookerkugelsätze für den Pooltisch ;-)



HaHoma
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.20 13:45
Reputation: 0
Name: Jens

Re: Snookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Beitragvon HaHoma » 06.05.21 15:34

Ja, die Auflage des Tisches ist ja trotzdem auf gleicher Höhe. Da sehe ich auch das Problem, dass die dann zu hoch werden dürfte. Snookerkugeln in Pool-Größe kenne ich, kommen für mich aber rein vom Spielgefühl her eher nicht in Frage. Warum spielst du eigentlich die blaue Kugel mit dem Queue an? :sta:



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2414
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 665
Name: Daniel
Spielqueue: Predator IKON 4-2 mit Z3
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Snookerkugeln: 52,4 oder 38mm?

Beitragvon jaehndan » 07.05.21 06:42

Die war mal weiß, da sie aber nicht das machen wollte, was ich dachte, habe ich sie blau geprügelt. :sta: :krl: :krl:




Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: davozv und 18 Gäste