MaterialÄnderung Artenschutz Palisander (Rosewood)

Alles über Queues, Tische und Zubehör

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
willusch
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 6449
Registriert: 14.12.06 00:00
Reputation: 390
Kontaktdaten:

Änderung Artenschutz Palisander (Rosewood)

Beitragvon willusch » 29.12.16 07:37

Hallo Leute,

bin mir nicht sicher inwieweit uns das betrifft, aber schaden kann die Info ja nicht.

Mir wurde ne Mail von Norbert Besgen weitergeleitet und daher bin ich mal so frei und reiche es einfach mal durch.


Liebe Sportfreunde,

die Artenschutzgesetze haben sich geändert. Die Änderungen treten wohl schon am 02.01.2017 in Kraft. Ich habe Infos über die Handhabung bei Musikinstrumenten gelesen. Ich vermute, dass diese bei Queues ähnlich ist.
Habt Ihr Queues die Palisander verbaut haben und keine Rechnung (z.B. weil gebraucht gekauft)? Dann kann es sinnvoll sein, diese noch in diesem Jahr bei der entsprechenden Behörde anzumelden, da anderenfalls ein Weiterverkauf schwierig werden könnte.
Hier ein entsprechender Artikel über Instrumente mit Palisander: http://www.gitarrebass.de/stories/aufla ... empfohlen/

Beste Grüße und einen guten Rutsch

Norbert Besgen


Vllt. haben unsere Holzwürmer noch weitere Infos?


-----------------------------------------
*** Bilder in Signatur nicht erlaubt ***

Benutzeravatar
cuechanger
Händler / Moderator
Beiträge: 7445
Registriert: 10.08.08 00:00
Reputation: 909
Name: Markus Vogt
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Kingwood
Leder: Wizzard S
Breaker: Cuechanger Breaker Figured Bubinga
Jumper: Cuechanger Concept-Jumper
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Änderung Artenschutz Palisander (Rosewood)

Beitragvon cuechanger » 29.12.16 11:07

Kann ich mir nur schwer vorstellen. Das würde z.B. auch East-Indian Rosewood betreffen und das ist ein Plantagen-Zuchtholz. Abgesehen davon standen die meisten Rosenhölzer früher schon auf der Liste, wie auch unzählige andere. Nur kümmern tut sich keiner drum. Ich denke, da haben die entsprechenden Behörden auch schlicht nicht die personelle und fachliche Ausstattung zu. Das soll hier nicht als Aufruf zu irgendwas verstanden werden, aber ich würde erstmal keine Panik schieben. Ich könnte mir Vorstellen, dass der Versuch einer Registrierung mehr Probleme als Nutzen bringen könnte.



Benutzeravatar
Rattapeng
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1504
Registriert: 06.09.09 00:00
Reputation: 6
Name: Ingo Peter
Spielqueue: Darrin Hill Kingwood/BEM, regular shafts
Leder: G2 Hard
Breaker: Mezz modified
Jumper: Predator Air
Wohnort: o/

Re: Änderung Artenschutz Palisander (Rosewood)

Beitragvon Rattapeng » 29.12.16 14:50

Hab zuletzt auch von einem *kleineren* Cuemaker gehört, dass er hier Bedenken hatte. Hatte zumindest Angst mir ein Stöckchen mit dem Rosewood was er verwendet hätte zu schicken.
War auch sehr erstaunt. Denke mal, dass sich hier zukünftig viele Unsicherheiten ergeben werden.



Benutzeravatar
Shotmaker
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 5560
Registriert: 02.03.09 00:00
Reputation: 200
Spielqueue: RAMBO
Wohnort: Darmstadt

Re: Änderung Artenschutz Palisander (Rosewood)

Beitragvon Shotmaker » 08.01.17 18:41

die artenschutzgesetze werden/wurden verschärft, auch inlandshandel mit elfenbein wurde weltweit verboten, auch die USA und china haben unterschrieben.


In billiardly
Shotmaker

nobody cares about your excuses.
nobody pities you for procrastinating.
nobody is going to coddle you, because you are lazy.
it's your ass, you move it.

Benutzeravatar
straighteight2003
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 60
Registriert: 29.09.05 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Wörrstadt/ Rheinhessen

Re: Änderung Artenschutz Palisander (Rosewood)

Beitragvon straighteight2003 » 11.01.17 16:10

cuechanger hat geschrieben:.... würde z.B. auch East-Indian Rosewood betreffen

kurz und einfach: JA!

Hier https://www.musiker-board.de/threads/whats-up-cites-stand-jan-2017.653409/ stehen etwas ausführlichere Informationen dazu (zumindest am Anfang, bevor die Diskussionen über Sinn und Zweck anfangen).

Nach meinem Verständnis kurz zusammengefasst:

Alle Palisanderarten der Art Dalbergia stehen ab 2.1.2017 im Anhang II der CITES.
Nationale Verordnung fehlt wohl noch.
(Legaler) Handel (spätestens wenn es nach außerhalb der EU gehen soll) ist damit nur noch mit einer Ausfuhrgenehmigung der zuständigen Naturschutzbehörde möglich.
Gewerbsmäßige Händler treffen erweiterte Buchführungspflichten für diese Hölzer.
Bestände und auch verbaute Teile aus diesen Hölzern, die vor dem 2.1.2017 bereits in Deutschland waren, aber für die kein Nachweis (Rechnung, Importbescheinigung usw.) vorliegt, hätten bis 2.1.2017 bei den jeweils zuständigen Naturschutzbehörden als sog. Vorerwerb gemeldet werden können, damit später auf der Basis dieser Meldung eine Ausfuhrgenehmigung erstellt werden kann.
Die Landkreise, Regierungspräsidien, Bezirksregierungen (wer halt je nach Bundesland zuständig ist) hatten richtig Spaß mit Tausenden Meldungen aus dem Musikinstrumenten-Bereich.

Ist, wie geschrieben nur das, was ich aus dem verlinkten Thread für mich als Essenz gemerkt habe (und kann daher unvollständig oder vielleicht auch mal falsch verstanden worden sein).


Gruß Wolfgang


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste