SnookerGerman Masters 2019

Alles rund um Snooker

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 17.12.18 20:38

Am Dienstag (18.12.) startet die Qualifikation für Berlin. Hier der Zeitplan: http://livescores.worldsnookerdata.com/ ... qualifiers

Richard Wienold hat eine Wildcard bekommen.



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 20.12.18 19:41

Alexander Ursenbacher, Simon Lichtenberg und Richard Wienold haben ihre Erstrundenmatches verloren. Lukas Kleckers hat gewonnen. Er muß nun nur noch Judd Trump besiegen, um im Tempodrom spielen zu dürfen. Easy. (Oder Judd steht morgen anderthalb Stunden im Stau. In der Metropole Barnsley.)

Bißchen unverständlich, warum Worldsnooker beim German Masters ablehnt, die Matches der deutschen Spieler (und letzte Saison war es ja nur einer) als heldover fürs Tempdorom zu reservieren. Klar, es sind zwei Qualirunden, aber gerade am Mittwoch sind immer noch freie Tische und mit einem leicht umorganisierten Zeitplan wäre es durchaus drin. Wird immer vom wichtigen europäischen Markt geredet und dann ...



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 21.12.18 21:32

So, eine 51 von Lukas in Frame 1 und die nächste Chance hatte er erst wieder in Frame 5. Judd hat wie aus einem Guß gespielt und in Frame 3 mal nebenbei noch ein Maximum geschafft. Das 0:5 klingt zwar heftig, aber nur wenige hätten heute Judd Paroli bieten können.



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 08.01.19 20:21




Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 16.01.19 18:35

Snookerstars vermeldete gestern auf Twitter, daß bereits 15.000 Tickets verkauft wurden. Neuer Rekord. https://twitter.com/Snookerstars/status ... 4496039936

Und für Menschen, die noch auf Hotelsuche sind: auf http://snookerstars.de/ gibt es Angebote aus dem eigenen Kontingent. Im Spielerhotel oder Schiri-/Teamhotel.



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 26.01.19 11:11

Ein Hinweis für alle, die im vergangenen Jahr nicht dabei waren und dieses Jahr das Tempodrom (erstmals) besuchen: es gibt strenge Einlaßvorschriften: https://www.tempodrom.de/besucherinfos/ ... timmungen/



Benutzeravatar
M.Galabant
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 327
Registriert: 26.11.15 11:31
Reputation: -91
Spielqueue: Cuetec, Fusion OT 9mm und nen 12mm Tiger
Leder: Phoenix aus der Asche, Ultraskin

Re: German Masters 2019

Beitragvon M.Galabant » 26.01.19 12:10

So wird das aber nichts mit vielen Besuchern... wenn ich nichtmal mein Mobiles Phon mitnehmen darf:
Technische Geräte (Notebooks, Tablets, Kameras, Audio- und Videorekorder, GoPros, Selfie-Sticks, große Powerbanks, etc.)


Langsam fühle ich mich ja schlimmer als in Israel...

Youtube + eigene Couch + viele Snacks und Rotwein = deutlich verlockender für die Matches!



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 26.01.19 12:44

Zumindest vergangenes Jahr haben Handys nach wie vor den Spielbetrieb gestört. :-)



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1446
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 833
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: German Masters 2019

Beitragvon brennpunkt-lupo » 26.01.19 13:12

Und ich amüsiere mich immer wieder über die Menschen, die im Konzert stehen und bis zum Ende der Speicherkapazität das Handy hochhalten und da durch schauen, um den "besten" Bildausschnitt zu haben. Und sich irgendwie zur Musik bewegen geht nicht, weil dann ist ja der Film im Eimer..... Da schau ich lieber in 3D und hab meinen Spaß und erinnere mich an das schöne Event. Ich muss mir das nicht nachher mit Leuten auf dem 5 Zoll Bildschirm in Scheissaudioqualität anschauen, die nicht dabei waren.... Ebenso in Berlin: vor 2 Jahren war ich dort und habe als einer der wenigen auf meiner Seite mitgekriegt, dass Tom Ford gleich in der ersten Session des Turniers ein Maximum gespielt hat. Am Tisch direkt vor mir, Entfernung geschätzt 15 m. Ich hab aber auch nicht mit Maximalzoom auf den Center-Table durchs Smartphone geschaut.... Aber wie immer: jeder wie er's mag.


Wir können nur noch wachsen durch's kleiner werden und können reicher werden nur durch teilen (Werner Schmidbauer und Pippo Pollina)

Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 26.01.19 19:47

@brennpunkt-lupo Und Du hattest auch nicht das dringende Bedürfnis, der ganzen Welt mitzuteilen, daß Du eben ein Maximum Break gesehen hast? ;-)

Ich war auch dabei, aber aus einer anderen Perspektive. :-)



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 30.01.19 19:25

Die erste Session war doch schon mal vielversprechend. Titelverteidiger Mark Williams ist weiter mit dabei, es gab ein tolles Comeback von Joe Perry und Yan Bingtao gewann nicht nur den Glitzer-Schuh-Wettbewerb gegen Matthew Stevens.



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1446
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 833
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: German Masters 2019

Beitragvon brennpunkt-lupo » 31.01.19 13:32

HML1 hat geschrieben:@brennpunkt-lupo Und Du hattest auch nicht das dringende Bedürfnis, der ganzen Welt mitzuteilen, daß Du eben ein Maximum Break gesehen hast? ;-)

Ich war auch dabei, aber aus einer anderen Perspektive. :-)


Nö, ich hab's genossen und dem Tom Ford dann Stading Ovations gegeben, die ein paar Leute um mich herum mit der Frage quittiert haben: was war da jetzt? :zun:


Wir können nur noch wachsen durch's kleiner werden und können reicher werden nur durch teilen (Werner Schmidbauer und Pippo Pollina)

Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 31.01.19 18:34

Heute häte es fast wieder ein Maximum Break gegeben, aber auf dem TV-Tisch hatte das keine Chance. Das sollte schon auf einem nicht gestreamten Nebentisch passieren. ;-)

Die größte Überraschung gab es jetzt sicherlich mit dem Ausscheiden von John Higgins gegen Yuan Sijun. Da hat der junge Mann gerade noch so seine Nerven behalten.



Buzut
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 227
Registriert: 10.11.15 11:56
Reputation: 18

Re: German Masters 2019

Beitragvon Buzut » 01.02.19 09:48

HML1 hat geschrieben:

Die größte Überraschung gab es jetzt sicherlich mit dem Ausscheiden von John Higgins gegen Yuan Sijun. Da hat der junge Mann gerade noch so seine Nerven behalten.


Mit Schiedsrichterfehler bei der letzten schwarzen. Ganz blöd gelaufen.
Bei richtiger Wertung wäre es "Schwarz neu aufsetzen" gewesen.



Benutzeravatar
HML1
Moderator
Beiträge: 4623
Registriert: 09.01.09 00:00
Reputation: 181

Re: German Masters 2019

Beitragvon HML1 » 01.02.19 11:29

Buzut hat geschrieben:
HML1 hat geschrieben:

Die größte Überraschung gab es jetzt sicherlich mit dem Ausscheiden von John Higgins gegen Yuan Sijun. Da hat der junge Mann gerade noch so seine Nerven behalten.


Mit Schiedsrichterfehler bei der letzten schwarzen. Ganz blöd gelaufen.
Bei richtiger Wertung wäre es "Schwarz neu aufsetzen" gewesen.


Jan Verhaas, der ja auch vor Ort in Berlin ist, schrieb dazu auf Twitter: https://twitter.com/janverhaas/status/1 ... 7063621633

"Before the cueball hit the rest, the handshake was done between both players and ref and therefore, in the spirit of the game, the incident was condoned. No point asking me what I would have done, this is what happened and how it was dealt with there and then. #matterclosed"

Klar, die hatten das alle etwas zu eilig, das Match zu beenden. Bevor man Hände schüttelt, erst mal abwarten, bis alles wirklich ruht und zu Ende ist. Schade, daß das Match/der Sieg nun so einen Beigeschmack bekommen hat.




Zurück zu „Snooker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste