Off TopicHallo aus Coronistan!

Alles was nicht unbedingt mit Billard zu tun hat

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Shotmaker
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 5594
Registriert: 02.03.09 00:00
Reputation: 301
Spielqueue: RAMBO
Wohnort: Darmstadt

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon Shotmaker » 17.11.20 11:18

Was ich aber in der Maskenpflicht sehe, ist der psychologische Aspekt. Die Maskenpflicht, die eh nicht richtig umgesetzt wird, gibt der Sache eine gewisse Ernsthaftigkeit. Dieser psychologische "Trick" verführt zu einer gewissen Vorsicht.

War eben Einkaufen und hab min. 4 Masken auf der Straße liegen gesehen. Einfach auf der Straße entsorgt.


In billiardly
Shotmaker

nobody cares about your excuses.
nobody pities you for procrastinating.
nobody is going to coddle you, because you are lazy.
it's your ass, you move it.

Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2255
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 465
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon sneaky_peter » 17.11.20 11:28

Ich gebe Ivo ebenfalls recht beim Umweltgedanken. Wir leben immer noch in der Vorstellung wir könnten uns beliebig an den Resourcen der Erde bedienen, sie ausbeuten und verschmutzen, ohne dass das für uns schlimme Konsequenzen haben wird. Oder jedenfalls nicht mehr für uns. Selbst dieses Virus ist ja indirekt ein Beispiel dafür, wurde es doch auf den Menschen übertragen, weil eine andere Spezies vom Menschen ausgebeutet und getötet wird.
Aber: Wir kriegen die Pandemie nicht in den Griff durch strikte Maßnahmen zum Umweltschutz. Dass die eigentlich genauso nötig wären steht aber erstmal auf einem anderen Blatt. Klar kann man so denken, dass alles Leben auf der Welt gleichviel bedeutet und deshalb das Virus einfach ignorieren, durchlaufen, Menschen sterben lassen, Menschen versehren durch Spätfolgen und sich sagen: Was soll‘s, so ist eben die Natur.
Aber dann finde ich dein Beispiel mit dem Krebsmedikament auch unangebracht, denn dafür sind wahrscheinlich Tiere gestorben. Überhaupt jeder Versuch durch Medizin Leben zu verlängern wäre genauso zu verurteilen, nicht nur bei Menschen über 80. Aber solange wir das tun, weil es sich um unsere Liebsten handelt, müssen wir es dann nicht auch für die Liebsten der Anderen tun? Was macht uns sonst als Menschen eigentlich aus? Und was sagen solche Aussagen wie von Julian aka NickCasey hier über uns aus?
Es grüßt der Karsten aus Braunschweich! (Schon wieder systemrelevant)



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2391
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 629
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon jaehndan » 17.11.20 11:35

Weiß nicht, ob das Doppelmoral ist Ivo?

Ich kann doch der Politik sachlich Kritik vorwerfen, aber mich dennoch an die derzeitigen Vorgaben halten, weil ich persönlich aktuell für mich diese Verantwortung sehe, auch wenn ich damit u.U. das bisherige "Nichtstun" der Politik kaschiere.
Die Politik hat vielleicht nicht genug unternommen, mag sein... Aber aktuell sind eben die Zahlen so, dass GEHANDELT WERDEN MUSS! Da hilft es doch den Betroffenen rein gar nix, wenn ich mich hinstelle und nur sage: "Die Politik hatte lange genug Zeit, Konzepte zu erabeiten!" Den Betroffenen helfen ausschließlich Verhaltensweisen und keinerlei Schuldzuweisungen.
Für Konsequenzen aus dem Verhalten und dem Tun bzw. Nichtstun der Politik ist es dann wieder in der Wahlkabine Zeit.

Und wie hast du vorher geschrieben... Wir sind so gespalten. Ja sind wir und gerade deswegen denke ich, dass das Maske tragen sogar ein Zeichen für die Einigung sein kann. Denn mit diesem kleinen "Babbn-Labbn" (so nenn ich den hier in Franken) schütze ich ja potentiell JEDEN Mitbürger vor meinen möglicherweise Viren, egal welcher politischen Gesinnung er/sie ist, welcher sexuellen Orientierung usw... Also Maske zeigen, heißt Einigkeit zeigen ;-)



NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2449
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 53

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon NickCasey » 17.11.20 12:44

Aber aktuell sind eben die Zahlen so, dass GEHANDELT WERDEN MUSS!


Zahlen die auf biegen und brechen mittels ungenauer test produziert wurden, nur um die von politikern prognostitzierte 2.welle herbeizuführen und um dann einen 2. lockdown politisch zu rechtfertigen....perfekt um das versagen und die fehlentscheidungen dieser hampelmänner zu kaschieren (von kaputt gesparten krankheitssystemen und über die sommermonate leer stehenden krankenhäusern und in teilzeit geschickte ärzte und krankenpersonal wurde ja schon genügend gesagt - und von wissenden stellen geleugnet) ....gekaufte oder der an der macht sitzenden partei angehörige experten runden dann die panikmache im staatlichen parteifernsehen schön ab...und was diese ach so begehrte "menschlichkeit" angeht - die offenbart sich doch immer in extremsituationen (auch wenn die aktuelle eine absichtlich herbeigeführte und fern ab jeglicher realer gefahr ist)...wenn sich "menschen" um nudelpackungen, klopapier und instantfutter beinahe schlagen in den kaufhäusern, wenn kinder angefeindet werden weil sie keine maske tragen, etcetc (nein, nicht gelesen, persönlich erlebt) ja, das ist die "menschlichkeit" die ich genau erwartet habe von dieser spezies ..lauter ängstliche psychisch labile lemminge...wegen nichts...und ja, gerne nochmals, diesen "menschen" würde ich keine träne nachweinen...und ja nochmals, ich habe und spiele dieses theater gerne mit, einfach weils mir herzlichst egal ist, aber jetzt wo wieder die kinder durch die abermalige schulschliessungen die leid tragenden sind, fehlt mir einfach das verständniss für die alles über sich ergehenden "menschen"....


--- im Ruhestand ---

Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2255
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 465
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon sneaky_peter » 17.11.20 12:44

Sorry, ich meinte Alex aka NickCasey. Julian war der andere Österreicher...



NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2449
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 53

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon NickCasey » 17.11.20 13:12

sneaky_peter hat geschrieben:Sorry, ich meinte Alex aka NickCasey. Julian war der andere Österreicher...


...ich hab da kein problem mit der verwechslung, carsten.. ich wollte auch dich nicht persönlich anfeinden, sorry falls du es so aufgefasst hast...


--- im Ruhestand ---

Benutzeravatar
Titleist

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon Titleist » 17.11.20 14:31

NickCasey hat geschrieben:Wieviel bei Euch drüben absalutieren ist mir herzlichst Latte....


NickCasey hat geschrieben:Sterblichkeitsrate liegt momentan bei 0,02 % (aufgerundet) und mehr als 95% davon ü80-iger...also leute deren immunsystem dermassen am boden liegt, dass selbst die infektion eines eingerissenen fingernagels ausreicht....futter für die ganzen berufshypochonder und psychisch labilen mit angststörungen...mir persönlich ist der ganze zinober ja herzlichst egal, leider müssen meine kinder für den ganzen wirtschaftlichen flächenbrand bezahlen, den die regierung entfacht hat...


NickCasey hat geschrieben:das ist die "menschlichkeit" die ich genau erwartet habe von dieser spezies ..lauter ängstliche psychisch labile lemminge...wegen nichts...und ja, gerne nochmals, diesen "menschen" würde ich keine träne nachweinen...und ja nochmals, ich habe und spiele dieses theater gerne mit, einfach weils mir herzlichst egal ist, aber jetzt wo wieder die kinder durch die abermalige schulschliessungen die leid tragenden sind, fehlt mir einfach das verständniss für die alles über sich ergehenden "menschen"....


Solche Leute wie Du sind widerlich. Offensichtlich hast Du keine Eltern, Großeltern oder andere ältere Leute, die Dir was bedeuten.

Ich hoffe deshalb, dass Du Dich dann mit Renteneintritt fertig machst für die letale Infektion des Fingernagels und nicht rumjammerst, sondern es wie ein Mann trägst.

Und weiterhin hoffe ich, dass Du als Nicht-Berufshypochonder auch im Falle einer schweren Covid-Erkrankung den Anstand hast, direkt im Zentralfriedhof einzuloggen und nicht wie die anderen Feiglinge einkackst, die zwar groß den Schnabel aufreissen (Trump, Johnson etc.), aber im Ernstfall auf erstklassige Krankenhausversorgung bestehen. Ein Mann salutiert ab und lässt den kleinen Covid-Schnupfen nicht behandeln!

Ach ja, wie sagtest Du so schön: "und ja, gerne nochmals, diesen "menschen" würde ich keine träne nachweinen." Hey, Dich wird auch kaum jemand vermissen, ich sicher nicht.

Wenn ich nach Wochen in dieses Forum mal wieder reinschaue, wird es jedes Mal abartiger. Ich könnte kotzen. Gottseidank ist das nicht überall so.

Schade um die Vernünftigen und "Menschlichen", die hier die Stellung halten. Aber das werden auch immer weniger.

Ich bitte um Löschung meines Accounts hier, @Admin.



Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3105
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 350
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon treffgarnix » 17.11.20 14:56

NickCasey hat geschrieben:
Aber aktuell sind eben die Zahlen so, dass GEHANDELT WERDEN MUSS!


Zahlen die auf biegen und brechen mittels ungenauer test produziert wurden, nur um die von politikern prognostitzierte 2.welle herbeizuführen und um dann einen 2. lockdown politisch zu rechtfertigen....perfekt um das versagen und die fehlentscheidungen dieser hampelmänner zu kaschieren (von kaputt gesparten krankheitssystemen und über die sommermonate leer stehenden krankenhäusern und in teilzeit geschickte ärzte und krankenpersonal wurde ja schon genügend gesagt - und von wissenden stellen geleugnet) ....gekaufte oder der an der macht sitzenden partei angehörige experten runden dann die panikmache im staatlichen parteifernsehen schön ab...und was diese ach so begehrte "menschlichkeit" angeht - die offenbart sich doch immer in extremsituationen (auch wenn die aktuelle eine absichtlich herbeigeführte und fern ab jeglicher realer gefahr ist)...wenn sich "menschen" um nudelpackungen, klopapier und instantfutter beinahe schlagen in den kaufhäusern, wenn kinder angefeindet werden weil sie keine maske tragen, etcetc (nein, nicht gelesen, persönlich erlebt) ja, das ist die "menschlichkeit" die ich genau erwartet habe von dieser spezies ..lauter ängstliche psychisch labile lemminge...wegen nichts...und ja, gerne nochmals, diesen "menschen" würde ich keine träne nachweinen...und ja nochmals, ich habe und spiele dieses theater gerne mit, einfach weils mir herzlichst egal ist, aber jetzt wo wieder die kinder durch die abermalige schulschliessungen die leid tragenden sind, fehlt mir einfach das verständniss für die alles über sich ergehenden "menschen"....


Also das nicht fett markierte sehe ich genauso, volle Zustimmung. Zu dem fett markierten Text vermute ich, dass Du das nicht so extrem meinst / fühlst wie Du es hier ausgedrückt hast. Falls doch, dann würde ich ganz klar sagen: Diese Haltung ist zu extrem und vor allem bringt das in dem ganzen Dialog auch mehr Distanz als gemeinsame Nenner. Aber wenn Du das nicht ganz so wörtlich meintest und überzogen formuliert hast, vielleicht schreibst Du nochmal was dazu, nicht dass sich noch mehr unsere eh schon Wenigen, die sich hier aktiv einbringen, verabschieden..


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
1291
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 366
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 240
Name: Ivo
Spielqueue: Vorwiegend aus Holz
Leder: Aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: Kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Wohnort: Schweiz

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon 1291 » 17.11.20 15:29

Titleist hat geschrieben:Ich bitte um Löschung meines Accounts hier, @Admin.


Bitte überdenke dein Handeln nochmals, nur durch Kommunikation und Kompromiss werden wir einen Dialog aufrecht erhalten, dein Wegfall würde es nicht verändern..

Und genau dass meine ich, egal ob pro oder kontra, wir spalten uns selbst und driften immer weiter auseinander...

Und ja, ich hatte auch schon Posts hier gelesen, wo ich dachte, ich bin im falschen Film, jedoch nur wer aktiv und konstruktiv mitmacht, kann Hoffnung haben :zwi:

Wer mich kennt, weiss ich provoziere gerne, jedoch an Respekt sollte nie mangeln, was nicht heisst, dass auch ich manchmal über dass Ziel hinweg schiesse...


Dive now, work later :-)

Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2255
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 465
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon sneaky_peter » 17.11.20 16:43

Leider ist das nicht der erste Ausraster des Users hier. Ich fände es nicht schlimm, käme ein Admin dem Wunsch nach Löschung nach, sofern er nicht bereit oder in der Lage zu einem einigermaßen respektvollen Umgang ist...



Benutzeravatar
Fitchner
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 570
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 177
Spielqueue: Exceed 18MK oder Mezz ACE 187 mit ExPro oder Cynergy
Leder: Tiger Onyx oder Sniper
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Fury

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon Fitchner » 17.11.20 17:20

Teils ist es schon sehr überraschend, was man hier für Meinungen liest.

Ivo kann ich ja noch nachvollziehen, und was dieses Auseinanderdriften angeht, bin ich auch ganz bei ihm.

Aber wenn ich sowas wie die inzwischen mehreren Posts von NickCasey in diesem Thread lese, ist es einfach menschenverachtend und arrogant was da steht.
Selbst damit wäre noch besser klarzukommen, wenn IRGENWO eine Bereitschaft zur Diskussion herauszulesen wäre. Schaff ich aber nicht...

Zu Ivo: Recht auf Leben steht zumindest bei uns in DE im Grundgesetz. Vielleicht hast du es absichtlich so formuliert und was anderes gemeint?

Ansonsten möchte ich noch etwas generelles sagen, ohne es jetzt konkret auf Einzelne zu beziehen: Dieses Recht auf Meinungsäußerung, das scheint sehr unterschiedlich interpretiert zu werden.
Es gibt inzwischen viele, die haben ein sehr zweifelshaftes Maß an Information und tippen ihre Meinung dann ins Internet. Ist rein zeitlich gesehen auch viel bequemer als sich zu informieren und daher in deutlich höherer Frequenz möglich. Und je extremer, desto einfacher lässt sich aussortieren wer dafür oder dagegen ist. Und dann cancelt man die "Gegner" ab und redet nur noch mit denen, die man mag.

Und dann gibt es diesen Gedanken, dass alle Meinungen gleich viel Wert sind...das will ich jetzt mal bestreiten. Denn Meinungen haben auch eine unterschiedliche Qualität, und die bemisst sich nicht danach, wie laut und häufig man sie kundtut.

Anders gesagt: Wenn jemand uninformiert Scheiße erzählt und sich keine Gegenargumente anhören will ist das erbärmlich, aber immer noch innerhalb seiner Rechte solange es nicht so wild ist, dass es zu einer Straftat oder sonstigem wird.
Aber sich mit einer Meinung hinstellen, keine Ahnung haben, unhöflich, laut, spalterisch und arrogant sein...und dann das Feedback nicht vertragen - dahin sind wir grade unterwegs. Bzw. manche sind da schon angekommen ;) und "zelten in Bildungsferne", wie es ein deutscher Kabarettist formuliert hat.

Ich gestehe jedem zu, dass es inzwischen schwierig wird, "echte" Informationen und Informationsquellen von "falschen" zu unterscheiden, politsch oder sonstwie motivierte Aussagen sinnvoll zu interpretieren und den ganzen (Tasten-)Wichsern mit etwas Anstand entgegenzutreten. Aber so einen gewissen Anspruch an sich selbst und das was man von sich gibt, darf man schon haben.


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2449
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 53

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon NickCasey » 17.11.20 17:38

...ich entschuldige mich hier mal für meine ekphatie und den usern, die sich dadurch eventuell "angegriffen (?)" fühlten (ich persönlich kann sowas schwer nachvollziehen bzw differenzieren)...ich werde mich künftig aus diesem Thema (das ich zugegebenermassen nicht sachlich genug zu diskutieren vermag) raushalten...sollte ein admin der meinung sein, meinen account aufgrund meiner meinung zu sperren/löschen oder was auch immer zu müssen, werde ich dies selbstverständlich respektieren...


--- im Ruhestand ---

Benutzeravatar
1291
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 366
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 240
Name: Ivo
Spielqueue: Vorwiegend aus Holz
Leder: Aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: Kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Wohnort: Schweiz

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon 1291 » 17.11.20 17:49

Fitchner hat geschrieben: Zu Ivo: Recht auf Leben steht zumindest bei uns in DE im Grundgesetz. Vielleicht hast du es absichtlich so formuliert und was anderes gemeint?


Nein, ich habe das eher Philophisch gemeint :zuf: Ich kann von heute auf morgen an irgend etwas sterben und keiner Interessiert es oder kann es ändern :zwi:

Ja die lieben Grundgesetze, die sind schon gut, darin sind ja auch diverse Rechten von den Bürgern aufgeführt, schön dass es diese gibt :bin: Leider Zeigt es sich in der aktuellen Lage, dass es doch keine Rechte sind, sonder eher Privilegien, die schneller weg waren als je einer gedacht hatte :scw:

Ich bitte euch einfach, bleibt vernünftig und lasst euch nicht auch noch von dem grassierendem Hass anstecken, der bringt uns sicher nicht zum Ziel :ban:


Dive now, work later :-)

Benutzeravatar
Titleist

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon Titleist » 17.11.20 23:24

Nur weil 1291 und auch NickCasey Versöhnliches geschrieben haben, melde ich mich noch einmal.

Vorab: mit Leuten, die glauben, Covid wäre komplett Fake News, rede ich nicht. Die sollen zu Donald gehen oder sich selbst eine hübsche Zwangsjacke anziehen.

Das war hier nur die Spitze des Eisberges und für mich ist der generelle Ton zu Covid in diesem Forum unerträglich.

@sneaky_peter: Auch wenn Du meinst, ich wäre schuld und solle mich verziehen - jawoll, ich verziehe mich, lehne aber die "Schuld" an unserer damaligen Auseinandersetzung ab.

Kurz dazu: Es ging darum, dass Filler in der ersten Pandemiewelle, als ein paar hundert Meilen entfernt die Kühllaster in NYC standen mit den Toten drin, unbedingt meinte, illegalerweise in Virginia mit Poolspielen in einem Keller Gott und die Welt zum Zocken einladen zu müssen. Mit Hilfe eines gewissen Roy.

Ich fand das absolut unmöglich und kritisierte das - m.E. zu Recht - auf's Schärfste. Und ja, nicht in feinen Worten.

Roy's Basement befindet sich in Gainesville, Va. Ein sehr guter, langjähriger Schulfreund von mir wohnt in Falls Church, Va. Entfernung 25 Meilen. Ich bin mit ihm regelmässig in Kontakt - über Google Meet. Dieser Freund hat 2 gute Bekannte durch Covid in der Nachbarschaft verloren. Ein weiterer Freund in NYC hat Bekannte durch Covid verloren.

Eine gute Freundin von mir (ältere Dame, nicht in den USA) hat mit Ach und Krach das Krankenhaus überlebt, hat aber immer noch Nachwirkungen von Covid. Im entfernteren Bekanntenkreis gibt es weitere Fälle, meist leichte Verläufe. Bis der Mist vorbei ist, wird sicher noch einiges passieren.

Und dann mißachtet ein weltbekannter deutscher Poolspieler alle aufgestellten Regeln (die damals in Va. galten) und ein anderer hier im Forum postet stolz dessen Regelbrüche und beschwert sich, wenn ich sein Herzibubi mit ein paar passenden Ausdrücken belege.

Jener "User" hat es bis heute nicht kapiert. Obwohl er jetzt meist die andere Seite vertritt und sich zumindest hier in D als "Vernünftiger" gibt. Aber das ist wohl alles wurscht, wenn ein Deutscher in den USA bloß Amis ansteckt ... verstehe das, wer wolle.

---

Danach habe ich hier in letzter Zeit die Corona-Threads gelesen. Aus einem guten Grund. Weil ich mit gewissen Leuten nichts zu tun haben will - Reichsbürger, Nazis, Covidioten, QAnale usw.

Nichts gegen Meinungen. Auch wenn sie noch so blöde sind. Aber sobald diese Meinungen anfangen, mich und mein Umfeld zu schädigen (durch das Propagieren von Maskenverweigerung, Abstand nicht einhalten, große Parties feiern usw.) werde ich böse - richtig böse.

Wenn die Deutschen nun auf den Blödheitsgrad eines Donald Trump und seiner Anhänger einschwenken wollen - dann nehme ich mir das Recht heraus, sie für genau das zu befinden: egoistisch und blöde. Die Zahlen der USA (vor 2 Wochen) haben wir ja schon erreicht, bravo. Und die Leute fangen auch hier an zu sterben, in größeren Zahlen.

Wenn ich dann auch noch von einem der Besitzer/Admins dieses Forums gequirlten Bockmist lesen muss, ist es aus mit meiner Geduld. Eigentlich mochte ich ihn ja. Es ist auch bedauerlich, dass seine Gaststätte unter den Beschränkungen leidet. Und ich wäre der erste gewesen, der an einer Demo (mit Abstand und Maske) für anständige und angemessene Ausgleichszahlungen für Kleingastronomen, Künstler usw. - anstatt für Milliarden für LH und Autoindustrie - zu demonstrieren. Da diese Leute es aber wohl mehrheitlich vorziehen mit Reichsbürgern, Nazis und sonstigem Gesindel zu marschieren, hält sich mein Mitleid da auch etwas in Grenzen.

Wenn - nur in viel gewählteren Worten als NickCasey - im Prinzip das Gleiche gefordert wurde: Alte, sperrt Euch ein. Macht die Wirtschaften auf und befördert die Herdenimmunität. Schweden ist ja so geil. Meine Kohle ist wichtiger als ein paar Tattergreise.

Dann finde ich das auch übel. Die Forderung muss heissen: wenn Ihr - der Staat - meine Bude zumacht, dann seid Ihr auch für einen akzeptablen finanziellen Ausgleich zuständig. Das würde ich restlos unterstützen.

Wenn aber die Forderung heisst: Ihr habt meine Bude aufzulassen, Herdenimmunität funktioniert zwar nicht, aber das ist mir schietegal. Sollen sich die Alten und Kranken hermetisch einschliessen. Was auch nicht funktioniert, denn spätestens die Pfleger und Lieferanten stecken die dann bei grassierender Pandemie an. Aber das ist mir sowas von scheissegal, sollen die doch abnippeln. Sind eh schon - wie hiess es so schön - bei einem eingerissenen Fußnagel Fälle für die Kiste.

Und genau das Letztere war in "viel schöneren Worten" die Essenz sehr langer Posts hier von @cuechanger.

Und genau da steige ich aus, nicht nur wegen den Entgleisungen in diesem Thread hier.

Wenn die Freiheitsfanatiker mit dem Grundgesetz in der Hand immer rumfuchteln: wo steht denn im Grundgesetz, dass offene Gaststätten über das Leben von "85-jährigen" zu stellen sind? Werdet Ihr Freiheitsapostel statt Rente auch einmal so einsichtig sein und Euch 6 Fuss unter die Erde begeben, zum Wohle der dann 20- und 30-jährigen?

Das war jetzt mein absolut letztes Posting und ich hoffe ernsthaft darauf, dass mein Account gelöscht wird. Wenn jemand weiß, wie man das selber unkompliziert machen kann, tue ich das gerne. Gefunden habe ich nix.

Also noch mal: ich will von BA keine Nachrichten mehr, will einfach nur in den Gast- oder was-auch-immer-Status überführt werden.



Benutzeravatar
1291
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 366
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 240
Name: Ivo
Spielqueue: Vorwiegend aus Holz
Leder: Aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: Kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Wohnort: Schweiz

Re: Hallo aus Coronistan!

Beitragvon 1291 » 17.11.20 23:57

Titleist hat geschrieben:Nur weil 1291 und auch NickCasey Versöhnliches geschrieben haben, melde ich mich noch einmal.

Vorab: mit Leuten, die glauben, Covid wäre komplett Fake News, rede ich nicht. Die sollen zu Donald gehen oder sich selbst eine hübsche Zwangsjacke anziehen.

Das war hier nur die Spitze des Eisberges und für mich ist der generelle Ton zu Covid in diesem Forum unerträglich.

@sneaky_peter: Auch wenn Du meinst, ich wäre schuld und solle mich verziehen - jawoll, ich verziehe mich, lehne aber die "Schuld" an unserer damaligen Auseinandersetzung ab.

Kurz dazu: Es ging darum, dass Filler in der ersten Pandemiewelle, als ein paar hundert Meilen entfernt die Kühllaster in NYC standen mit den Toten drin, unbedingt meinte, illegalerweise in Virginia mit Poolspielen in einem Keller Gott und die Welt zum Zocken einladen zu müssen. Mit Hilfe eines gewissen Roy.

Ich fand das absolut unmöglich und kritisierte das - m.E. zu Recht - auf's Schärfste. Und ja, nicht in feinen Worten.

Roy's Basement befindet sich in Gainesville, Va. Ein sehr guter, langjähriger Schulfreund von mir wohnt in Falls Church, Va. Entfernung 25 Meilen. Ich bin mit ihm regelmässig in Kontakt - über Google Meet. Dieser Freund hat 2 gute Bekannte durch Covid in der Nachbarschaft verloren. Ein weiterer Freund in NYC hat Bekannte durch Covid verloren.

Eine gute Freundin von mir (ältere Dame, nicht in den USA) hat mit Ach und Krach das Krankenhaus überlebt, hat aber immer noch Nachwirkungen von Covid. Im entfernteren Bekanntenkreis gibt es weitere Fälle, meist leichte Verläufe. Bis der Mist vorbei ist, wird sicher noch einiges passieren.

Und dann mißachtet ein weltbekannter deutscher Poolspieler alle aufgestellten Regeln (die damals in Va. galten) und ein anderer hier im Forum postet stolz dessen Regelbrüche und beschwert sich, wenn ich sein Herzibubi mit ein paar passenden Ausdrücken belege.

Jener "User" hat es bis heute nicht kapiert. Obwohl er jetzt meist die andere Seite vertritt und sich zumindest hier in D als "Vernünftiger" gibt. Aber das ist wohl alles wurscht, wenn ein Deutscher in den USA bloß Amis ansteckt ... verstehe das, wer wolle.

---

Danach habe ich hier in letzter Zeit die Corona-Threads gelesen. Aus einem guten Grund. Weil ich mit gewissen Leuten nichts zu tun haben will - Reichsbürger, Nazis, Covidioten, QAnale usw.

Nichts gegen Meinungen. Auch wenn sie noch so blöde sind. Aber sobald diese Meinungen anfangen, mich und mein Umfeld zu schädigen (durch das Propagieren von Maskenverweigerung, Abstand nicht einhalten, große Parties feiern usw.) werde ich böse - richtig böse.

Wenn die Deutschen nun auf den Blödheitsgrad eines Donald Trump und seiner Anhänger einschwenken wollen - dann nehme ich mir das Recht heraus, sie für genau das zu befinden: egoistisch und blöde. Die Zahlen der USA (vor 2 Wochen) haben wir ja schon erreicht, bravo. Und die Leute fangen auch hier an zu sterben, in größeren Zahlen.

Wenn ich dann auch noch von einem der Besitzer/Admins dieses Forums gequirlten Bockmist lesen muss, ist es aus mit meiner Geduld. Eigentlich mochte ich ihn ja. Es ist auch bedauerlich, dass seine Gaststätte unter den Beschränkungen leidet. Und ich wäre der erste gewesen, der an einer Demo (mit Abstand und Maske) für anständige und angemessene Ausgleichszahlungen für Kleingastronomen, Künstler usw. - anstatt für Milliarden für LH und Autoindustrie - zu demonstrieren. Da diese Leute es aber wohl mehrheitlich vorziehen mit Reichsbürgern, Nazis und sonstigem Gesindel zu marschieren, hält sich mein Mitleid da auch etwas in Grenzen.

Wenn - nur in viel gewählteren Worten als NickCasey - im Prinzip das Gleiche gefordert wurde: Alte, sperrt Euch ein. Macht die Wirtschaften auf und befördert die Herdenimmunität. Schweden ist ja so geil. Meine Kohle ist wichtiger als ein paar Tattergreise.

Dann finde ich das auch übel. Die Forderung muss heissen: wenn Ihr - der Staat - meine Bude zumacht, dann seid Ihr auch für einen akzeptablen finanziellen Ausgleich zuständig. Das würde ich restlos unterstützen.

Wenn aber die Forderung heisst: Ihr habt meine Bude aufzulassen, Herdenimmunität funktioniert zwar nicht, aber das ist mir schietegal. Sollen sich die Alten und Kranken hermetisch einschliessen. Was auch nicht funktioniert, denn spätestens die Pfleger und Lieferanten stecken die dann bei grassierender Pandemie an. Aber das ist mir sowas von scheissegal, sollen die doch abnippeln. Sind eh schon - wie hiess es so schön - bei einem eingerissenen Fußnagel Fälle für die Kiste.

Und genau das Letztere war in "viel schöneren Worten" die Essenz sehr langer Posts hier von @cuechanger.

Und genau da steige ich aus, nicht nur wegen den Entgleisungen in diesem Thread hier.

Wenn die Freiheitsfanatiker mit dem Grundgesetz in der Hand immer rumfuchteln: wo steht denn im Grundgesetz, dass offene Gaststätten über das Leben von "85-jährigen" zu stellen sind? Werdet Ihr Freiheitsapostel statt Rente auch einmal so einsichtig sein und Euch 6 Fuss unter die Erde begeben, zum Wohle der dann 20- und 30-jährigen?

Das war jetzt mein absolut letztes Posting und ich hoffe ernsthaft darauf, dass mein Account gelöscht wird. Wenn jemand weiß, wie man das selber unkompliziert machen kann, tue ich das gerne. Gefunden habe ich nix.

Also noch mal: ich will von BA keine Nachrichten mehr, will einfach nur in den Gast- oder was-auch-immer-Status überführt werden.


Ups, da kommt etwas zu viel für mich, mit sehr vielem kenne ich mich echt nicht aus und kann da nicht weiter helfen, zu ein paar wenige Punkte würde ich gerne Stellungen nehmen, aber lass mir etwas Zeit ;-)

Bleib gsund und munter:-)


Dive now, work later :-)


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste